All-in-One-Farb-Laser-Scanner-Kopierer-Drucker

  • Meine Freundin möchte sich für ihr Home-Office ein All-in-One-Gerät zulegen...


    Dabei legt sie viel Wert auf geringen Verbrauch, Platz (ist nicht allzu viel vorhanden) und natürlich Qualität.


    Da ich wenig bis null Erfahreung mit All-in-One-Geräten habe, wollte ich mal hören, ob jemand ein Gerät empfehlen kann.


    Das Teil soll in erster Linie drucken können (in Farbe) aber auch Scannen, Kopieren und Faxen.


    Ich bin für jeden Tipp dankbar :smile2:

    "Für ein gutes Gespräch sind die Pausen genauso wichtig wie die Worte."

  • Das ist vor allem eine Frage des Druckverhaltens, der gewünschten Spezifikationen und nicht zuletzt des verfügbaren Budgets.


    Laser-AIO:
    + meist deutlich günstigerer Seitenpreis bei größeren Druckvolumen
    + meist größerer Funktionsumfang
    + keine Gefahr des Eintrocknens von Tintenpatronen
    - höherer Anschaffungspreis (rechnet sich daher erst ab mittleren Druckvolumen)
    - größere Stellfläche als Inkjets


    Inkjet-AIO:
    + aufgrund des meist deutlich günstigeren Anschaffungspreises ist auch für Wenigdrucker recht wirtschaftliches Drucken möglich
    + wenn viele Fotos gedruckt werden sollen, führt kaum ein Weg am Inkjet vorbei
    + Platzbedarf meist deutlich geringer
    - je nach verwendeter Technologie können Ausdrucke verwischen
    - Lichtbeständigkeit kann geringer sein als bei Laserdruckern (Ausdrucke verblassen schneller)


    Aktuell sinken Lasermultifunktionsgeräte deutlich im Preis gegenüber vor etwa zwei Jahren.
    Damals wäre ein Monolaserdrucker (für die Geschäftsbriefe u.ä.) und ein Inkjet-AIO (für Farbdrucke und AIO-Anwendungen) häufig die günstigste Kombination gewesen (bei geringen Druckvolumen nur ein Inkjet-AIO, dafür ein etwas Besseres).


    Aktuell würde ich ein Farblasermultifunktionsgerät nehmen (wenn wie gesagt nicht viele Fotos -echter Fotodruck wohlgemerkt - gedruckt werden sollen), da diese in den letzten Monaten drastisch im Preis gesunken sind.
    Hier läuft z.B. gerade eine Aktion (X543dn=Laser / X7675=Inkjet) für zwei ganz neue Modelle:
    http://www.lexmark-webservices.de/cashback/index.html
    Vom Preis/Leistungs-Verhältnis dürfte das nur schwer zu schlagen sein.

  • Die Beschreibung des Lexmark X543dn liest sich so, als wäre das schon eine Lösung, die in die engere Auswahl kommt.


    Fotodruck ist nur nebensächlich, daher wirds wohl auf Laser hinauslaufen.


    Vielen Dank für den Tipp :bier:

    "Für ein gutes Gespräch sind die Pausen genauso wichtig wie die Worte."

  • schau mal hier. da werden sie bestimmt geholfen... :smile2:

    RoughValley Rheingauners -NFL-Talk ex B-Ligist


    *** 1st pick overall: 12.02.2007 18:50 Uhr 3040 Gramm, 51 cm ***