• Tja, ich mag ihn nicht, weil er in meinen Augen zu oft über die winning ugly Schiene kommt.

    Aber Respekt, bereits der vierte Titel, und er ist für diese Mammut spiele bei der WM scheinbar wie gemacht, da kann noch etwas nachkommen.


    Das er halt das Safety-Spiel fast bis zur Perfektion versteht, empfinde ich keineswegs als ugly, sondern eher als bewundernswert. Letztendlich macht das den Snooker-Sport aus.

  • Das er halt das Safety-Spiel fast bis zur Perfektion versteht, empfinde ich keineswegs als ugly, sondern eher als bewundernswert. Letztendlich macht das den Snooker-Sport aus.

    unbestritten ist er ein Safety Spezialist, da hast du Recht. Aber z.B. im Halbfinale hat er für vergleichsweise einfache Stöße minutenlang überlegt und damit jeglichen Rhythmus rausgenommen. Und das macht den Snooker Sport nicht aus.

    Ist ungefähr das gleiche, wenn Djokovic beim Tennis bei wichtigen Spielständen nicht nur 15 Mal, sondern 50 mal vor dem Aufschlag den Ball prellen dürfte - dort haben sie dies zum Glück regeltechnisch angepasst.
    Deswegen ist Selbys Leistung nicht weniger hoch einzuschätzen, aber ich mag eben seinen Weg dahin manchmal nicht, aber das ist meine subjektive Sicht - vielleicht auch weil er mich dadurch unnötig lange vor dem Bildschirm festhält :)

  • unbestritten ist er ein Safety Spezialist, da hast du Recht. Aber z.B. im Halbfinale hat er für vergleichsweise einfache Stöße minutenlang überlegt und damit jeglichen Rhythmus rausgenommen. Und das macht den Snooker Sport nicht aus.

    Ist ungefähr das gleiche, wenn Djokovic beim Tennis bei wichtigen Spielständen nicht nur 15 Mal, sondern 50 mal vor dem Aufschlag den Ball prellen dürfte - dort haben sie dies zum Glück regeltechnisch angepasst.
    Deswegen ist Selbys Leistung nicht weniger hoch einzuschätzen, aber ich mag eben seinen Weg dahin manchmal nicht, aber das ist meine subjektive Sicht - vielleicht auch weil er mich dadurch unnötig lange vor dem Bildschirm festhält :)

    Ich weiß jetzt natürlich nicht auf welche Situationen du dich jetzt konkret beziehst, aber ich finde es schon legitim, wenn man sich in engen Situationen auch bei einfachen Stößen die Zeit nimmt zu prüfen, ob es vielleicht noch Optionen gibt, die die Situation für einen noch besser machen als der einfache Stoß.

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 0-0-0
    FF World Champion 2016

  • Ich weiß jetzt natürlich nicht auf welche Situationen du dich jetzt konkret beziehst, aber ich finde es schon legitim, wenn man sich in engen Situationen auch bei einfachen Stößen die Zeit nimmt zu prüfen, ob es vielleicht noch Optionen gibt, die die Situation für einen noch besser machen als der einfache Stoß.

    Ich habe im Gegensatz zu dir das Halbfinale fast komplett geschaut und weiß daher wovon ich spreche. Es gibt einen Unterschied zwischen legitimem prüfen und vier mal um den Tisch laufen und neu ansetzen, wenn selbst ein Laie wie ich sofort weiß was kommt.

    Aber er hat ja offenkundig seinen Gegner damit genervt, was für ihn kein Nachteil war. Ziel erreicht.

  • Ich habe im Gegensatz zu dir das Halbfinale fast komplett geschaut und weiß daher wovon ich spreche. Es gibt einen Unterschied zwischen legitimem prüfen und vier mal um den Tisch laufen und neu ansetzen, wenn selbst ein Laie wie ich sofort weiß was kommt.

    Ich habe das Halbfinale auch gesehen. Mein Hinweis, dass ich nicht weiß, welche Situation du konkret meinst, bezog sich darauf, dass ich im gesamten Match kein problematisches Verzögern von Selby wahrgenommen habe.

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 0-0-0
    FF World Champion 2016

    Einmal editiert, zuletzt von Playmaker#88 ()

  • Selby hat doch im Halbfinale den längsten Frame über 63 min oder so sogar verloren, das zeigt doch, dass andere Spieler das manchmal langsamere Spiel von Selby durchaus mitgehen können und ebenfalls beherrschen. Der Schiri hat aber Selby in dem Spiel auch einmal ermahnt, als dieser über 3min überlegt hatte.

    Selby ist halt der beste Taktiker, beherrscht alle Spielarten. Ich würde sogar behaupten, wenn alle ihr bestes Spiel bringen, ist Selby die Nr.1.

    Centuries am laufenden Band sind zwar auch nett anzusehen, aber gerade das Halbfinale Selby-Bingham war schon klasse.

    Einmal editiert, zuletzt von fuerte ()

  • Titel Nr. 38 für Ronnie O'Sullivan beim World Grand Prix mit einem Finalsieg gegen Robertson.

    Er spielt nicht mehr auf seinem Topniveau, aber dafür zeigt er jetzt Kämpferqualitäten und checkt nicht mental aus, wenn er mit 50er Breaks die Spiele gewinnen muss.

  • Ganz überraschender Sieg heute bei den welsh Open: der „gentleman“ Joe Perry hat nach dreißig Jahren für der Tour sein zweites Turnier gewonnen, im Finale gegen Judd Trump.

    Freut mich für ihn!

  • Morgen gehts wieder los mit der Snooker-WM. :)

    Ich überlege mir dafür endlich mal den Eurosport Player zu holen.

    Nutzt den von euch jemand und sollte man den dann besser direkt oder über Joyn+ buchen?

    Würde es aber primär auf dem TV und nicht am PC schauen wollen.

    schaun mer mal

  • Morgen gehts wieder los mit der Snooker-WM. :)

    Ich überlege mir dafür endlich mal den Eurosport Player zu holen.

    Nutzt den von euch jemand und sollte man den dann besser direkt oder über Joyn+ buchen?

    Würde es aber primär auf dem TV und nicht am PC schauen wollen.

    Die Frage ist, ob sich das überhaupt lohnt. Wenn du DAZN hast mMn nicht, da sind ja ES1 und ES2 inclusive und da werden die parallel laufenden Partien auch in der Regel übertragen.

  • Morgen gehts wieder los mit der Snooker-WM. :)

    Ich überlege mir dafür endlich mal den Eurosport Player zu holen.

    Nutzt den von euch jemand und sollte man den dann besser direkt oder über Joyn+ buchen?

    Würde es aber primär auf dem TV und nicht am PC schauen wollen.

    Habe den Player für die WM abonniert. So kann ich mir in den ersten Runden das Spiel aussuchen, das mich mehr interessiert, außerdem gefiel mir der britische Kommentar bei der letzten WM. Die Zeiten, als Eurosport die parallel laufenden Spielen auf E1+E2 gezeigt hat, sind längst vorbei und einige Sessions werden gar nicht gezeigt. Von daher bringt meines Wissens DAZN auch nichts, da die ja nur das Programm von E1+E2 übertragen. Bei Joyn+ kannst du halt auch noch jede Menge andere Inhalte sehen, sollte da auch noch einen kostenlosen Probemonat geben. Mir gefiel die Übersichtlichkeit im Eurosportplayer besser.

  • Eurosport 2 habe ich schon seit einigen Jahren. Mich haben abends immer die Tennis-Übertragungen gestört die sich oft mit der Snooker-Übertragung gebissen haben.

    Da soll es jetzt laut Rolf Kalb einen Livestream auf Eurosport geben solange Tennis noch läuft.

    Der Player wie von fuerte geschildert erscheint mir aber trotzdem reizvoll. :dafue

    schaun mer mal

  • Snooker ist eine Randsportart, alle anderen Sportarten sind für Eurosport wichtiger. Da wird auf E2 lieber die Aufzeichnung vom Frauenfußball der vergangenen Woche gezeigt als Snooker live.

    Deswegen gibt’s jetzt zur WM immer den Player. Nichtsdestotrotz…ohne Eurosport und Rolf Kalb würden wir vom Snooker gar nichts mitbekommen :bier:

  • die heiße Phase im Crucible beginnt.


    Ohne den Titelverteidiger Selby und ohne den Topfavoriten Robertson, der im bisherigen Match des Turniers gegen Lisowski raus ist, brillieren die alten Männer der Class of 92 nochmal. O'Sullivan ist bereits im Halbfinale, ohne wirklich zu brillieren. Higgins macht auf mich den stärksten Eindruck und führt im Viertelfinale gegen Lisowski. In der anderen Hälfte des Brackets sind beide Viertelfinals 8:8 unentschieden.

  • Da hat Ronnie ja heute in der 2.Session mal richtig aufs Gaspedal gedrückt. Der letzte Frame mit dem Break zum Ausgleich und der respotted Black war ja wohl nur geil.

  • Tolles Niveau, Williams kämpft sich zurück, verliert aber im decider gegen Trump.

    Und o’sullivan dominiert mit starker Leistung und zieht ebenfalls ins Finale ein.


    Dort nach der ersten Nachmittags Session leicht Vorteile für ronnie.

  • Das Match Trump vs Williams war echt hammer Snooker - so ist dieser Sport unschlagbar spannend...

  • offenbar hat Trump alle Kräfte im Halbfinale gelassen - bisher sieht er wenig Land gegen O'Sullivan

  • Einfach überragend, was ronnie bei der WM gespielt hat - 94% lochquote über das ganze Turnier ist unglaublich.

    Jetzt hat er ganz symmetrisch bei jedem der triple crown turniere 7 Siege und natürlich stephen hendry eingeholt.