Excel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DWDawson schrieb:

    Was willst du denn erreichen. Vielleicht liegt das nur an der mobilen Ansicht, aber ich verstehe nur Bahnhof.
    Grundsätzlich möchte ich den Punkteschnitt für die letzten 3 Heimspiele der Heimmannschaft und den Punkteschnitt der letzten 3 Auswärtsspiele der Auswärtsmannschaft ermitteln.

    Um den Post zu kürzen habe ich das Ganze nur bis Week 6 eingetragen. Da in Week 6 allerdings noch keine 3 Heimspiele der Seahawks gespielt wurden, ist der Wert in Week 3 gleich 1 und in Week 5 ist er bei 2. Würde man das so weiter spinnen wäre er in Week 7 bei 3 und in Week 9 bei 4, allerdings möchte ich da eben den Cut machen und vortan an nur den Punktewert der letzten 3 Heimspiele berücksichtigen.

    Ich hoffe ich konnte das halbwegs verständlich ausdrücken, denn obwohl das Ganze für mich logisch ist, ist es schwer in verständliche Worte zu fassen.

    Ich habe die Tabelle nochmal etwas geändert um es vielleicht übersichtlicher zu machen:





    F4 berechnet sich also aus C2
    F6 berechnet sich aus C2 + C4
    F8 würde sich aus C2 + C4 + C6 berechnen
    F10 dann aus C4 + C6 + C8

    Diese Berechnung möchte ich mit einer Formel automatisieren, damit ich das nicht für alle Teams manuell zusammenrechnen muss.

    Versucht habe ich das Ganze zum Beispiel mit SUMMEWENNS,

    Wir nehmen zur Berechnung als Beispiel F10 (in der Tabelle nicht vorhanden)

    1. Kriterium: In Spalte A müsste Seahawks stehen
    2. Kriterium: Ich benötige nur die letzten 3 Suchtreffer nach Kriterium 1 Anzahl aus E10 (3)
    3. Kriterium: Ich benötige die Summe der Spalte C in denen Kriterium 1 und Kriterium 2 erfüllt ist

    Ich hoffe das ist irgendwie verständlich ?(
  • Auf die Schnelle würde mir einfallen, eine Hilfsspalte einzurichten, die die bisherige Zahl der Seahawks Heimspiele zählt und die SUMNEWENNS um die Anforderung zu erweitern nur das zu zählen, was > die aktuelle Anzahl minus 3 ist.
  • Bilbo schrieb:

    Mile High 81 schrieb:

    Bilbo schrieb:

    Füg die Zelle doch zwischen schon 2 bestehenden Rechnungen ein, dann aktualisiert Excel die Formel selbstständig.
    Problem ist bei dem System nur, dass man dann die letzte Zeile immer kopieren muss da es ja auch chronlogisch da stehen soll.also :
    Rechnung XY
    Rechnung ZX

    Wenn ich da jetzt ne Zeile zwischenfüge muss ich Rechnung ZX ja kopieren..
    Dann einen Filter drauf legen und nachdem einfügen chronologisch sortieren lassen.

    #67 schrieb:

    Mile High 81 schrieb:

    Bilbo schrieb:

    Füg die Zelle doch zwischen schon 2 bestehenden Rechnungen ein, dann aktualisiert Excel die Formel selbstständig.
    Problem ist bei dem System nur, dass man dann die letzte Zeile immer kopieren muss da es ja auch chronlogisch da stehen soll.also :
    Rechnung XY
    Rechnung ZX

    Wenn ich da jetzt ne Zeile zwischenfüge muss ich Rechnung ZX ja kopieren..
    oder setzt als letzte Zeile den 31.12. mit einer Rechnung für €0. Wenn Du sie dann auch noch bedingt formatierst (wenn Feldinhalt = 0 dann Schrift = weiß), siehst Du sie nicht einmal.
    Danke für die Hilfe.
    Die Tabelle steht wieder Donnerstag auf dem Arbeitsplan. Ich werde dann testen.
    :bier:
    In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
    Tobias. B.
  • Mile High 81 schrieb:

    Bilbo schrieb:

    Mile High 81 schrieb:

    Bilbo schrieb:

    Füg die Zelle doch zwischen schon 2 bestehenden Rechnungen ein, dann aktualisiert Excel die Formel selbstständig.
    Problem ist bei dem System nur, dass man dann die letzte Zeile immer kopieren muss da es ja auch chronlogisch da stehen soll.also :Rechnung XY
    Rechnung ZX

    Wenn ich da jetzt ne Zeile zwischenfüge muss ich Rechnung ZX ja kopieren..
    Dann einen Filter drauf legen und nachdem einfügen chronologisch sortieren lassen.

    #67 schrieb:

    Mile High 81 schrieb:

    Bilbo schrieb:

    Füg die Zelle doch zwischen schon 2 bestehenden Rechnungen ein, dann aktualisiert Excel die Formel selbstständig.
    Problem ist bei dem System nur, dass man dann die letzte Zeile immer kopieren muss da es ja auch chronlogisch da stehen soll.also :Rechnung XY
    Rechnung ZX

    Wenn ich da jetzt ne Zeile zwischenfüge muss ich Rechnung ZX ja kopieren..
    oder setzt als letzte Zeile den 31.12. mit einer Rechnung für €0. Wenn Du sie dann auch noch bedingt formatierst (wenn Feldinhalt = 0 dann Schrift = weiß), siehst Du sie nicht einmal.
    Danke für die Hilfe.Die Tabelle steht wieder Donnerstag auf dem Arbeitsplan. Ich werde dann testen.
    :bier:

    Ich seh's schon vor mir. :mrgreen:

    Chef: "Ausgezeichnete Arbeit Herr Mile High. Wie sind sie nur auf diese geniale Lösung gekommen?"
    Mile High: "Ich hab nen Account bei nfl-talk.net"
    Chef:
  • Benutzer online 1

    1 Besucher