Excel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich habe mal eine - für die Experten wohl simple - Frage.
    Ich habe ein Datenpaket zur Warenkorb- und Verbundkaufanalyse erhalten. In der ersten Spalte sind die Transaktionsnummern gelistet und in der zweiten die Items (Ware). Erhält eine Transaktion n Items, dann gibt es für diese Transaktionsnummer auch n Zeilen.

    Beispiel
    Transaktionsnr. Item
    1 Kaffee
    2 Tee
    2 Croissant
    3 Kaffee
    3 Brot
    3 Marmelade

    Wie könnte ich jetzt alle Transaktionen aus dem Datensatz löschen, die ein bestimmtes Item erhalten? Ich habe schon danach filtern können, welche Transaktionen dieses bestimmte Item enthalten, allerdings sind es 5.000 und daher relativ mühsam, diese einzeln zu löschen.

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.

    Vielen Dank im Voraus
  • Die simpelste Loesung, die mir einfaellt, ist nach Item zu sortieren und dann die 5.000 Zeilen in einem Schwung zu loeschen. Wenn Du die Originalsortierung nicht verlieren willst, machst Du Dir vor dem Sortieren nach Item in einer dritten Spalte eine Hilfsvariable mit der Zeilennummer (1 bis X-tausend) und sortierst nach dem Loeschen wieder nach dieser Variable.
    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar
  • GilbertBrown schrieb:

    Die simpelste Loesung, die mir einfaellt, ist nach Item zu sortieren und dann die 5.000 Zeilen in einem Schwung zu loeschen. Wenn Du die Originalsortierung nicht verlieren willst, machst Du Dir vor dem Sortieren nach Item in einer dritten Spalte eine Hilfsvariable mit der Zeilennummer (1 bis X-tausend) und sortierst nach dem Loeschen wieder nach dieser Variable.
    Vielen Dank schon mal!
    Dann hätte ich aber ja nur das spezifische Item gelöscht. Die dazugehörige Transaktion mit den anderen Items besteht weiterhin.

    Ich hoffe, es wird verständlich, wie ich das meine.
  • Ohana2410 schrieb:

    GilbertBrown schrieb:

    Die simpelste Loesung, die mir einfaellt, ist nach Item zu sortieren und dann die 5.000 Zeilen in einem Schwung zu loeschen. Wenn Du die Originalsortierung nicht verlieren willst, machst Du Dir vor dem Sortieren nach Item in einer dritten Spalte eine Hilfsvariable mit der Zeilennummer (1 bis X-tausend) und sortierst nach dem Loeschen wieder nach dieser Variable.
    Vielen Dank schon mal!Dann hätte ich aber ja nur das spezifische Item gelöscht. Die dazugehörige Transaktion mit den anderen Items besteht weiterhin.

    Ich hoffe, es wird verständlich, wie ich das meine.
    Irgendwie nicht. Du filterst nach einer bestimmten Transaktionsnummer. Markierst die erste Zeile (links auf die Zeilennnummer) und hälts dabei die linke Maustaste gedrückt. Jetzt ziehst du die Maus soweit runter, bis alle gefilterten Zeilen markiert sind. Anschließend drückst du auf "Delete Row". Und alle Zeilen sind auf einen Rutsch gelöscht.
  • Ohana2410 schrieb:

    deganawida schrieb:

    verstehe ich es richtig...

    1 Kaffee
    2 Tee
    2 Croissant
    3 Kaffee
    3 Brot
    3 Marmelade

    du willst hier zb Croissant löschen, aber auch TEE, weil es die gleiche transaktionsnummer hat?
    Genau. Ich möchte quasi dann so arbeiten, dass alle Transaktionen, die Croissants enthalten, nicht mehr auftauchen.
    Nach "Croissant" filtern. Alle angezeigten Transaktionsnummern in eine Hilfsspalte. Alle Filter raus.

    Weitere Hilfsspalte anlegen, mit geschachtelter Formel. Suchen Transaktionsnummer in der oben angelegten Hilfsspalte, wenn gefunden dann X in die zweite Hilfsspalte.

    Nach "X" in zweiter Hilfsspalte filtern. Alle Einträge löschen. Alle Filter raus.
    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman
  • Neu

    huesla schrieb:

    Es geht um Word.
    Ich möchte in der Kopfzeile von Seite 1 etwas anderes stehen haben als auf den übrigen Seiten. Kann mir jemand sagen wie das funktioniert?
    office-inhouse-schulung.de/kop…e-seite-anders-erstellen/

    Hilft vielleicht.
    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer
  • Benutzer online 1

    1 Besucher