Eintracht Frankfurt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eintracht Frankfurt

      So auf geht es in die neue Saison.


      Köln verpflichtet Podolski und holt nun wahrscheinlich noch Geremi und M'Bami. In Frankfurt soll es nur Schwegler sein, aber der ist angeblich nicht finanzierbar. Da stellt man sich schon ein paar Fragen.

      Und Aufbruchstimmung kommt so auch nicht wirklich auf.
      All of a sudden, maybe Steelers' quarterback Ben Roethlisberger isn't the best passer in Pittsburgh any longer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baphomet ()

    • Fährmann mit Handbruch - wäre ja auch gelacht gewesen.

      Das einzig positive daran könnte (!) sein, dass Pröll nun noch einmal 6 Monate zeigen kann, was er drauf hat und dann noch ein paar Euro bringt von einem Verein, der einen Torwart braucht. Qualität hat er ja...
      All of a sudden, maybe Steelers' quarterback Ben Roethlisberger isn't the best passer in Pittsburgh any longer.
    • Ich denke, das wird wieder eine seeehr lange Saison für uns Eintrachtfans.

      Außer Freiburg, Nürnberg und Bochum sehe ich keine Mannschaft, die wirklich noch schlechter aufgestellt ist, als die Eintracht. Wenn man mehr als Platz 15 schafft, müßte man das trauriger Weise schon als Erfolg werten.

      Klar, man spricht im Eintracht-Umfeld immer davon, was möglich wäre, wenn alle fit wären, aber bei der Eintracht sind seit 2-3 Jahren nie alle fit, es fehlt immer mindestens ein Schlüsselspieler über längere Zeit.

      Das man die medizinische Abteilung austauschen sollte, fordern viele ja schon lange, aber es passiert nicht. Auch das komplette Aufwärm, Krafttraining und Ernährungsprogramm sollte man mal überdenken.
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • So wie die Eintracht zur Zeit in den Vorbereitungsspielen aussieht wird das wohl wirklich eine verdammt harte Saison. Sind zwar nur Vorbereitungsspiele, aber man blamiert sich regelmässig. Für mich wäre es auch keine Überraschung wenn man in der 1. Runde im DFB Pokal gegen den OFC raus fliegt und dann brennt in Frankfurt in dieser Saison das erste Mal der Baum!

      Irgendwie gefällt mir die Eintracht zur Zeit überhaupt nicht :(

      Vorallem wenn man sieht was der FC Köln so alles holt. Warum hat man sich in Frankfurt nicht um einen Maniche als Beispiel bemüht? Hier herrscht doch seit Jahren Stillstand!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pat Barnes ()

    • Baphomet schrieb:

      Fährmann mit Handbruch - wäre ja auch gelacht gewesen.


      Der Bruch bei Fährmann ist nicht so schlimm, er fällt wahrscheinlich "nur" vier bis sechs Wochen aus. Natürlich schade für ihn, weil er mit dem Ziel zur Eintracht gekommen ist, die Nummer Eins zu werden. Da muss er sich erst einmal hinten anstellen.

      Die schwache Form der Mannschaft in der Vorbereitung macht mir auch ein wenig Sorgen. Allerdings glaube ich auch, dass die Truppe sich noch nicht voll reinhängen kann und in der Saison sich bei einem Rückstand nicht so schnell aufgibt. Offenbach wird auf jeden Fall ein harter Prüfstein. Das Spiel MUSS gewonnen werden...
    • Pat Barnes schrieb:

      Vorallem wenn man sieht was der FC Köln so alles holt. Warum hat man sich in Frankfurt nicht um einen Maniche als Beispiel bemüht? Hier herrscht doch seit Jahren Stillstand!


      Ja schon komisch das Ganze. Wo nehmen die nur das Geld her? Für einen Apfel und ein Ei spielt Maniche sicher nicht und gerade bei einem vereinslosen Spielern wird da auch noch etwas Handgeld fließen müssen. Wir brechen uns dagegen schon bei einer Ablöse von einer Millionen Euro einen ab...
    • Wendigo schrieb:

      Pump. Siehe Dortmund. Mir offen gestanden lieber, dass sich Frankfurt bei den Neuzugängen einen abbricht (wobei da in den letzten paar Jahren etliche Millionen investiert wurden) als mittelfristig vor dem wirtschaftlichen Kollaps zu stehen. Das hatten wir hier nun wirklich lange genug.


      Ja die Zeiten sind zum Glück vorbei. Die bisherige Saison ist bislang einfach ernüchternd in Sachen Transfers, nachdem in den beiden vorangegangenen Spielzeiten zusammen fast 15 Mio. Euro investiert wurden. Aber dafür gibt es ja auch Gründe: Man hat nicht mehr die Mehreinnahmen aus dem UEFA-Pokal 06/07 und die Wirschaftskrise trifft Frankfurt als Finanzstandort besonders hart. Dazu die 700.000 die die AG an den Verein zahlen soll für die U23. Da muss der Gürtel enger geschnallt werden. :(
    • Defsoul schrieb:

      Ja die Zeiten sind zum Glück vorbei. Die bisherige Saison ist bislang einfach ernüchternd in Sachen Transfers, nachdem in den beiden vorangegangenen Spielzeiten zusammen fast 15 Mio. Euro investiert wurden. Aber dafür gibt es ja auch Gründe: Man hat nicht mehr die Mehreinnahmen aus dem UEFA-Pokal 06/07 und die Wirschaftskrise trifft Frankfurt als Finanzstandort besonders hart. Dazu die 700.000 die die AG an den Verein zahlen soll für die U23. Da muss der Gürtel enger geschnallt werden. :(


      700std? Ich habe 4 Millionen gelesen!

      Weiterhin sind wohl von Club Loungen 20 Stück nicht verkauft, was ein weiteres Loch frisst. Dazu weniger TV Einnahmen. Und schon ist man in den Miesen!
      R.I.P J.Johnson
    • Wendigo schrieb:

      So ernüchternd finde ich das gar nicht - schließlich wird's irgendwann mal Zeit mit den 15 investierten Millionen was anzufangen. Ich lese überall, wieviele neue Spieler man denn brauche und wie schlecht die Eintracht aufgestellt sei; das sehe ich ein bisschen anders. Die Eintracht kam letzte Saison nämlich deshalb in Schwulitäten, weil die Investitionen für'n Hintern waren - von den Neuzugängen der letzten zwei Jahre wurde nämlich genau niemand halbwegs vernünftig integriert. Korkmaz, Bellaid, Caio und Fenin haben allesamt das Potenzial zu gehobenem Bundesliganiveau ... bloß hat's Funkel - aus welchen Gründen nun auch immer - nicht rausgekitzelt. Ob's Skibbe schafft, wird sich zeigen. Aber ich hielte es für ziemlich verkehrt, weiter munter einzukaufen, wenn man das Talent durchaus schon im Kader hat.


      Da gebe ich dir vollkommen Recht. Die Eintracht war in der jüngsten Vergangenheit wesentlich erfolgreichen mit ihren Verpflichtungen und deren Integration. Doch in den letzten beiden Jahren hat man sich den einen oder anderen kostspieligen Fehlgriff geleistet. Die Jungs müssen langsam einschlagen. Gerade Caio und Bellaid haben mich sehr entäuscht. Korkmaz hatte einfach unglaublich viel Pech mit seinen beiden Verletzungen. Zu 100% fit und gesund wird er seine Leistung bringen, davon bin ich überzeugt. Fenin zeigt gute Ansätze, agierte aber gerade vor dem Tor im letzten Jahr sehr unglücklich und lässt sich für meinen Geschmack zu oft fallen. Ihm hat Amanatidis unheimlich gefehlt als Partner...
    • Was Funkel in den letzten beiden Jahren an Fussball hat spielen lassen war wirklich eine Frechheit! Aber Skibbe muss auch aufpassen. Ich will nicht wissen was in Frankfurt los ist wenn das OFC Spiel verloren geht...

      Jedenfalls sind die Fans doch alle unzufrieden. Da wird immer geredet was die Mannschaft für ein Potenzial hat, aber seit Jahren herrscht totaler sportlicher Stillstand. Den Weg den Köln geht würde ich in Frankfurt auchmal sehen. Es muss ja jetzt nicht gleich ein Podolski sein, aber warum kein Petit oder Maniche? Aber bei Frankfurt tut sich irgendwie rein garnix und diese Saison wird es auch wieder voll gegen den Abstieg gehen. Alles andere wäre für mich ein Wunder!
    • Wendigo schrieb:



      Bei Bellaid hingegen bin ich geneigt, die Schuld zumindest in großen Teilen bei Funkel zu suchen; ich habe selten einen Spieler gesehen, der innerhalb einer so kurzen Zeit das Kicken komplett verlernte, weil er taktisch völlig daneben eingesetzt wurde. Bei der Gelegenheit fällt mir immer wieder Galindo ein, bei dem Funkel auch völlig verkannte, was er da hatte.


      kann ich unterschreiben.
      bellaid war hier in strasbourg eine absolut verlässliche bank und hat ganz groß aufgespielt. in ffm hab ich dann als den eindruck gehabt, dass bellaid vor allem im defensivverhalten sehr leicht und schnell unsicher wurde, was ich von ihm bis dato nicht kannte. bin auf seine entwicklung unter skibbe gespannt.
    • Da Freak schrieb:

      kann ich unterschreiben.
      bellaid war hier in strasbourg eine absolut verlässliche bank und hat ganz groß aufgespielt. in ffm hab ich dann als den eindruck gehabt, dass bellaid vor allem im defensivverhalten sehr leicht und schnell unsicher wurde, was ich von ihm bis dato nicht kannte. bin auf seine entwicklung unter skibbe gespannt.


      Hat der sich nicht auch aller halben Jahre was gebrochen? Da kann man ja schlecht Trainer oder Spieler einen Vorwurf machen.
      R.I.P J.Johnson
    • Wendigo schrieb:

      Pump. Siehe Dortmund. Mir offen gestanden lieber, dass sich Frankfurt bei den Neuzugängen einen abbricht (wobei da in den letzten paar Jahren etliche Millionen investiert wurden) als mittelfristig vor dem wirtschaftlichen Kollaps zu stehen. Das hatten wir hier nun wirklich lange genug.


      Woher haste denn das? Erst wenn die richtigen Granaten kommen, darfst du sowas schreiben. Und sei jetzt ehrlich, für den Dortmundverweis gibts Asche von Data. :hinterha:
    • Pat Barnes schrieb:

      Es muss ja jetzt nicht gleich ein Podolski sein, aber warum kein Petit oder Maniche? Aber bei Frankfurt tut sich irgendwie rein garnix und diese Saison wird es auch wieder voll gegen den Abstieg gehen. Alles andere wäre für mich ein Wunder!


      Was will man denn bitte mit abgehalfterten Großverdienern? Ich verstehe dieses Rumgejammere echt nicht.

      Wir haben 4 gute Neuzugänge für nicht mal 1 Mio. geholt. Mit Schwegler und Teber zwei Spieler, die sofort Skibbes System umsetzen können und damit der Mannschaft Stabilität verleihen werden. Franz ist ein super Einkauf für unsere heillos überforderte IV. Und mit Fährmann einen der talentiertesten Nachwuchs-Torhüter.

      Wie man da nach Maniche rufen kann, ist mir völlig unverständlich. oder ist das wie mit den Brasilianern? Alleine durch seine Nationalität ist der Spieler eine Verstärkung?

      Die Unterstellungen Richtung Funkel werden auch immer absurder. Bellaid war von Tag 1 an eine Katastrophe. Vielleicht hatte er bei Sraßbourg einen erfahrenen IV an seiner Seite, der ihn geführt hat. In FF haben sich Ballaid und Russ jedenfalls gegenseitig verunsichert. Da hoffe ich auf jetzt auf Franz.
    • Wendigo schrieb:



      Fenin ist auch so ein Fall. Unglaublich talentiert, Vollblut-Kicker der alten Schule - und nach ein paar Wochen Funkel verunsichert, in ein taktisches Korsett gesteckt, das ihm nicht passt und irgendwann völlig von der Rolle. Deshalb fuchst es mich auch immer noch, wenn Leute davon sprechen, Funkel habe aus der Mannschaft ja das Maximum rausgeholt. Das Gegenteil ist richtig. Der hat spätestens ab 2007 jeden Spieler jeden Tag ein bisschen schlechter gemacht. Klinsmann wäre begeistert.



      Das hier ist absurd :xywave:
    • Wendigo schrieb:

      Nicht andere. Deine. Denn wenn du sagst, dass Bellaid von Beginn an eine Katastrophe war, dann hast du entweder die betreffenden Spiele nicht gesehen oder schlicht wenig Ahnung.


      Lieber keine Ahnung als verblendet.

      Gegen deinen Sachverstand kommt sowieso keiner an.

      Fenin in eine taktisches Korsett geteckt völlig verunsichert :jeck:
      An Galindo wusste Funkel nicht was er hatte :jeck::jeck:
      Bellaid war ein Wahnsinns VT in den ersten Wochen :jeck::jeck::jeck:
      Petkovic ein Weltstar, bis Funkel ihn in 2 Wochen zum Kreisklassekicker gemacht hat :jeck::jeck::jeck::jeck:
      Und Caio ... nein, jetzt wird es zuviel.
    • heute eine Niederlage, und das Bremenspiel wäre fürn Arsch!

      heute ein Unentschieden und es wäre nicht Fisch, nicht Fleisch!

      heute ein Sieg und Frankfurt träumt vom UEFA-CUP!


      Mir wäre ein Sieg lieb, weil es drei weitere Punkte gegen den Abstieg wären und man mit 6 Punkten erstmal ein paar Wochen Ruhe hätte.
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • 3/4 der Spiele hätte man unter dem alten ÜLD (Übungsleiterdarsteller) verloren. Insgesamt bin ich zuffridde wie die Jungs bisher spielen, obwohl ich bei Skibbe anfangs etwas pessimistisch war.

      Zu heute:

      Schade, dass heute die Schiedsrichterassistenten den Dortmunder ein bisschen geholfen hat (falsche Abseitsentscheidung und nicht gegebener Elfmeter). Ansonsten macht es phasenweise endlich wieder Spaß Eintracht-Spiele zu gucken ohne sich vorher mit dem alkoholischen Getränken des Ligapartners trinken zu müssen
      Every morning I get up and look through the Forbes list of the richest people in America. If I'm not there, I go to work. (Robert Orben)