Oakland Raiders 2009

  • der (vorläufige) roster für die kommende saison steht:

    QUARTERBACKS (3)_JaMarcus Russell, Bruce Gradkowski, Charlie Frye.

    RUNNING BACKS (6)_RB Darren McFadden, RB Justin Fargas, RB Michael Bush, RB Louis Rankin, FB Oren O’Neal, FB Luke Lawton.

    WIDE RECEIVERS (7)_Chaz Schilens, Darrius Heyward-Bey, Louis Murphy, Johnnie Lee Higgins, Javon Walker, Nick Miller, Todd Watkins.

    TIGHT ENDS (3)_Zach Miller, Brandon Myers, Tony Stewart.

    OFFENSIVE LINE (9)_LT Mario Henderson, LG Robert Gallery, C Chris Morris, RG Cooper Carlisle, RT Cornell Green, T Khalif Barnes, C-G Samson Satele, G Paul McQuistan, T Erik Pears.

    DEFENSIVE LINE (9)_DE Greg Ellis, DT Gerard Warren, DT Tommy Kelly, DE/DT Richard Seymour, DE Trevor Scott, DT Desmond Bryant, DT William Joseph, DE Jay Richardson, DE Matt Shaugnnessy.

    LINEBACKERS: (6)_WLB Thomas Howard, MLB Kirk Morrison, SLB Jon Alston, MLB-SLB Ricky Brown, LB Isaiah Ekejiuba, LB Sam Williams.

    DEFENSIVE BACKS (8)_CB Nnamdi Asomugha, SS Tyvon Branch, FS Hiram Eugene, CB Chris Johnson, CB Stanford Routt, S Mike Mitchell, CB John Bowie, S Michael Huff.

    SPECIALISTS (3)_P Shane Lechler, PK Sebastian Janikowski, LS Jon Condo.

    Practise Squad:
    LB Slade Norris, LB David Nixon, S Jerome Boyd, DE Greyson Gunheim, FB Marcel Reece, WR Jonathan Holland.

    auf gehts! go rrrrrraiders :pirate:

  • Preseason:
    Aug 13 W 31-10 Dallas Cowboys
    Aug 22 L 20-21 @ SF 49ers
    Aug 29 L 7-45 New Orleans Saints
    Sep 3 L 21-31 @ Seattle Seahawks

    Regular Season:
    Sep 14 7:15 PM San Diego Chargers
    Sep 20 10:00 AM @ Kansas City Chiefs
    Sep 27 1:15 PM Denver Broncos
    Oct 4 10:00 AM @ Houston Texans
    Oct 11 10:00 AM @ NY Giants
    Oct 18 1:05 PM Philadelphia Eagles
    Oct 25 1:05 PM NY Jets
    Nov 1 1:05 PM @ San Diego Chargers
    Nov 8 BYE WEEK
    Nov 15 1:05 PM Kansas City Chiefs
    Nov 22 1:15 PM Cincinnati Bengals
    Nov 26 1:15 PM @ Dallas Cowboys
    Dec 6 10:00 AM @ Pittsburgh Steelers
    Dec 13 1:05 PM Washington Redskins
    Dec 20 1:05 PM @ Denver Broncos
    Dec 27 10:00 AM @ Cleveland Browns
    Jan 03 1:15 PM Baltimore Ravens


    Es wird hart, aber schauen wir mal. :bier:

    "In football, I root for the Oakland Raiders because they hire castoffs, outlaws, malcontents, and f*ck -ups, they have lots of penalties, fights, and paybacks, and because Al Davis told the rest of the pig NFL owners to go get f*cked... Someday, the Raiders will be strong again, and they will dip the ball in sh*t and shove it down the throats of the wholesome, white, heartland teams that pray together and don't deliver late hits" – George Carlin

  • Der ist doch kein 1st Rounder wert.... Belichick hats einfach drauf.... :jeck:

    :paelzer:

    Stimmt, solche Linemen gibts wie Sand am Meer, vor allem im Raiders Roster !!!
    :xywave:

    Teuer ? Ja
    Sinnvoll ? Ja

    Ansonsten wurde im Raiders-Offseason Thread eigentlich schon alles dazu gesagt.

    edit: Zur Alters-Diskussion, er wird in 1 Monat 30.

  • :paelzer:

    Stimmt, solche Linemen gibts wie Sand am Meer, vor allem im Raiders Roster !!!
    :xywave:

    Teuer ? Ja
    Sinnvoll ? Ja

    Ansonsten wurde im Raiders-Offseason Thread eigentlich schon alles dazu gesagt.

    edit: Zur Alters-Diskussion, er wird in 1 Monat 30.

    Das er ein guter Spieler ist, darüber müssen wir uns nicht unterhalten. Aber ein 1st Rounder ist zuviel! 2nd Rounder wäre OK, aber mehr nicht!!! Da haben die Pats halt eure Needs brutal ausgenutzt.

    andthentherewasfootball.jpg

  • Das er ein guter Spieler ist, darüber müssen wir uns nicht unterhalten. Aber ein 1st Rounder ist zuviel! 2nd Rounder wäre OK, aber mehr nicht!!! Da haben die Pats halt eure Needs brutal ausgenutzt.

    1st Rounder in 2011, ist ja nicht viel mehr als 2nd in 2010.

    "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick

  • Immerhin müssen die Raiders ihren Pick erst 2011 abgeben und können dementsprechend ihre Strategie im kommenden Jahr auslegen und zum Beispiel versuchen ihren 2nd Round Pick 2010 gegen einen 1st 2011 tauschen.

    Um mal einen anderen Gedankengang anzustossen: Wenn sich die Besitzer und die NFLPA bis zum Frühjahr 2011 nicht auf neues CBA einigen, dann wird es zwar einen Draft 2011 geben. Aber dort herrscht praktisch Anarchy, weil es keine Regeln mehr in Form der CBA zwischen Spielern und der Liga gibt. Wäre es in diesem Fall nicht etwa möglich, dass Besitzer die besten Spieler schon vor dem Draft unter Vertrag nehmen? Kann man unter diesen Vorraussetzungen von dem zusätzlichen Pick profitieren?

  • Um mal einen anderen Gedankengang anzustossen: Wenn sich die Besitzer und die NFLPA bis zum Frühjahr 2011 nicht auf neues CBA einigen, dann wird es zwar einen Draft 2011 geben. Aber dort herrscht praktisch Anarchy, weil es keine Regeln mehr in Form der CBA zwischen Spielern und der Liga gibt. Wäre es in diesem Fall nicht etwa möglich, dass Besitzer die besten Spieler schon vor dem Draft unter Vertrag nehmen? Kann man unter diesen Vorraussetzungen von dem zusätzlichen Pick profitieren?


    Noch besser: wenn es 2011 zu einem lockout kommen sollte (wie schon einmal in den 80ern), dann gibt es 2011 überhaupt keinen Draft, ergo auch keinen 1st round Pick der Raiders. Dann hätte man Seymour praktisch für nichts bekommen.

    Dieser Gedanke wird mit Sicherheit bei AD im Hinterkopf gespukt haben, ist ja nicht so dass er risikoscheu wäre. :3ddevil:

    "In football, I root for the Oakland Raiders because they hire castoffs, outlaws, malcontents, and f*ck -ups, they have lots of penalties, fights, and paybacks, and because Al Davis told the rest of the pig NFL owners to go get f*cked... Someday, the Raiders will be strong again, and they will dip the ball in sh*t and shove it down the throats of the wholesome, white, heartland teams that pray together and don't deliver late hits" – George Carlin

  • Noch besser: wenn es 2011 zu einem lockout kommen sollte (wie schon einmal in den 80ern), dann gibt es 2011 überhaupt keinen Draft, ergo auch keinen 1st round Pick der Raiders. Dann hätte man Seymour praktisch für nichts bekommen.

    Dieser Gedanke wird mit Sicherheit bei AD im Hinterkopf gespukt haben, ist ja nicht so dass er risikoscheu wäre. :3ddevil:

    :ja:

    extrem kompatibler Gedankengang zu den Überlegungen meinerseits nach Studieren einiger Artikel zum Trade ...


    Zitat

    Das er ein guter Spieler ist, darüber müssen wir uns nicht unterhalten. Aber ein 1st Rounder ist zuviel!

    seh ich nicht so ... neben dem oben geäußerten Szenario halte ich Seymour topfit immer noch für einen der besten D-Liner der Liga ... sicher hat er auch ein wenig vom System & den Nebenleuten profitiert, aber es ist noch nicht allzulang her daß er Spiele praktisch alleine "übernommen" hat ... dazu schafft er Freiräume für andere und erlaubt es dem Team nebenbei eine Defensive mit wechselnden Looks zu spielen, eine Art Hybrid-Aufstellung mit der man sich erst mal beschäftigen muß ...

    ein "Marshall-Plan" ist sicher schon in Arbeit :smile2:

    Zitat

    Da haben die Pats halt eure Needs brutal ausgenutzt.

    na ja, was heißt brutal ausgenutzt?

    erst einmal weiß man nicht ob und wenn ja was Bill in den Verhandlungen überhaupt (ein)gefordert hat, kann ja auch sein daß er da man ja öfters Geschäfte miteinander tätigt zuerst in Oakland angefragt hat und Davis ihm (wie so häufig) gleich den 1st Rounder hingeworfen hat ... :madness

    natürlich könnte der Pick den Pats enorm helfen, vlt. hat man dann wenn der Rookie-Cap sogar kommen sollte einen Pick im unteren Drittel (Eigenen) und einen (Bezahlbaren) im mittleren-höheren Bereich, nur wer weiß was kommt?

    und vor allem, hat man sich nicht selbst einer Stärke beraubt die eine wichtige Rolle im Titelanlauf (wer weiß wieviele noch möglich sind?) gespielt hätte?


  • Noch besser: wenn es 2011 zu einem lockout kommen sollte (wie schon einmal in den 80ern), dann gibt es 2011 überhaupt keinen Draft, ergo auch keinen 1st round Pick der Raiders. Dann hätte man Seymour praktisch für nichts bekommen.

    Dieser Gedanke wird mit Sicherheit bei AD im Hinterkopf gespukt haben, ist ja nicht so dass er risikoscheu wäre. :3ddevil:

    2011 gibt es auf jeden Fall noch einen Draft. Selbst wenn es keine Einigung gibt. 2012 wäre das erste Jahr ohne eine Draft:

    http://www.post-gazette.com/pg/09112/964473-66.stm

  • 2011 gibt es auf jeden Fall noch einen Draft. Selbst wenn es keine Einigung gibt. 2012 wäre das erste Jahr ohne eine Draft:

    http://www.post-gazette.com/pg/09112/964473-66.stm

    Draft gäbe es noch - aber gäbe es auch Verträge mit den frisch gepickten Spielern ? Auf welcher Basis wollte man sich denn da einigen mit den Agenten ? Einerseits würde das Fehlen eines CBA mit Sicherheit die Phantasie der Agenten anheizen. Andererseits würden die meisten Owner kaum garantierte Kohle raushauen angesichts eines drohenden Lock-out. Zumindest die Rookies, die nicht müssten, würden am 2011 Draft wohl auch nicht teilnehmen angesichts dieser Aussichten.

    Insofern könnte ein 2011 Pick tatsächlich problematisch sein (muss nicht, kann aber).

    Wenn bis dahin alles in trockenen Tüchern ist und die Raiders das Ding nicht umbiegen können, dann haben die Pats allerdings ein gutes Geschäft gemacht.

    Aus Sicht der Raiders kann ich nur sagen, unsere D-Line ist so schwach, so offenkundig NFL-untauglich, dass Seymour aus dem Stand eine Riesen-Verstärkung ist. Da mir 2011 heuer noch schnurz ist und ich das ewige Verlieren leid bin, kann ich diese Verstärkung nur begrüßen.

    Just Win Baby

  • Der ist doch kein 1st Rounder wert.... Belichick hats einfach drauf.... :jeck:

    Ich "schrub" schon im PATS-Thread:

    dieses verdammte FO der PATs (BB included) macht aber auch alles richtig! Grrrr.....

    Wie oben schon erwähnt: "brutaler" kann man keinen "need" ausnutzen!

  • Ich glaube ihr macht den gleichen Fehler wie die ganzen Mediendeppen in den USA beim Beurteilen der Raiders-FO-Moves: ihr kennt das Team (zwangsläufig mangels Medienpräsenz) zuwenig und versteht nicht das Fiasko, das uns jetzt schon jahrelang in der AFCW - mit traditionell laufstarken Gegnern: LT, LJ und wer auch immer für die Broncos 1000 Yards geholt hat - diese unterirdische D-Line eingebracht hat. Wir kommen aus dem Keller in dieser Division erst dann raus, wenn wir den Lauf stoppen können. Warum dann ein 1st Round Pick (auf wackeligen Beinen, s.o.) Überbezahlung darstellen soll, verstehe ich nicht.

    Wenn wir dieses Jahr einen Rookie für die D-Line in der ersten Runde geholt hätten, dann würden wir einen brutal teuren Contract löhnen, wüßten immer noch nicht ob er was taugt und hätten weiterhin Lücken bei den WR. Insofern sehe ich das wie der Rest hier (und wohl auch AD): who cares about 2011. :madness

    "In football, I root for the Oakland Raiders because they hire castoffs, outlaws, malcontents, and f*ck -ups, they have lots of penalties, fights, and paybacks, and because Al Davis told the rest of the pig NFL owners to go get f*cked... Someday, the Raiders will be strong again, and they will dip the ball in sh*t and shove it down the throats of the wholesome, white, heartland teams that pray together and don't deliver late hits" – George Carlin

  • Wie man nach all den Jahren immer noch einen Al Davis vs Bellichick move feiern kann, ist mir immer noch schleierhaft, aber ich habe es mir schon gedacht....dieser thread enttäuscht nie :tongue2:

    Der move ist mies, weil er nur kurzfristig was bringt...und kurzfristig haben die Raiders ohnehin nichts zu melden. Ist OAK einen Seymour von den PO entfernt? Also...in 2011 ist Seymour 32 und höchstwahrscheinlcih nur noch die Hälfte wert...und OAK hat keinen Top pick für die Zukunft....hurra

    Dazu scheint es hier niemanden zu kümmern, dass Seymour keinen bock auf OAK hat (siehe King MMQB) und mit 30 sich in einem neuen System zurechtfinden muss = er wird nicht auf dem Niveau spielen wie in NE (wie so ziemlich alle NE Spieler, die von Belli "abgegeben" wurden btw)

    Viel Glück noch und viel Spaß beim Abfeiern :xywave:

  • Kann den Jubel auch net so recht verstehen, zumindest nicht für den Preis den Oakland bezahlt hat :madness

    okay, und welcher preis wäre deines erachtens für einen der besten d-liner der liga angemessen?

    Zitat von Jo Brauner

    Ist OAK einen Seymour von den PO entfernt?

    gegenfrage: wie sieht das mit den patriots aus? ich seh dort keinen spieler der seymour auch nur annähernd gleichwertig ersetzen kann. und wenn genie bill mit dem raiders 1st rounder in zwei jahren einen neuen maroney oder meriweather draftet solls mir doppelt recht sein.

    aber um wieder aufs eigentliche thema zu kommen, du hast natürlich recht. mit seymour alleine ist es nicht getan. mich freuts trotzdem, dass man hier mal was unternommen hat.

  • und wenn genie bill mit dem raiders 1st rounder in zwei jahren einen neuen maroney oder meriweather draftet solls mir doppelt recht sein.

    Mit Maroney geb ich dir recht, der hat die Erwartungen leider nicht erfüllt als 1st Round Pick und langsam wird es eng. Aber Meriweather wird diese Saison sowas von rocken. ROCKEN!

  • Mit Maroney geb ich dir recht, der hat die Erwartungen leider nicht erfüllt als 1st Round Pick und langsam wird es eng. Aber Meriweather wird diese Saison sowas von rocken. ROCKEN!

    Zumal das beides niedrige 1st sind, weiter oben wirds eher ein neuer Mayo :tongue2:
    Ersatz für Seymour? Brace/Pryor/Burgess in ner Rotation.

    "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick

  • dieser thread enttäuscht nie :tongue2:

    Aber dein Raiders-Bashing enttäuscht von Jahr zu Jahr mehr. Da kam schon mal mehr Inhalt rüber.

    kurzfristig haben die Raiders ohnehin nichts zu melden.

    27. Dezember, 10 AM, Cleveland time. :xywave:

    Dazu scheint es hier niemanden zu kümmern, dass Seymour keinen bock auf OAK hat (siehe King MMQB)

    Der King.... :jeck: Was juckts was die Eastcoast-Presse über die Raiders schreibt. Sein Kommentar über den Garcia-Rauswurf macht die Recherche-Tiefe deutlich genug. :blah:

    "In football, I root for the Oakland Raiders because they hire castoffs, outlaws, malcontents, and f*ck -ups, they have lots of penalties, fights, and paybacks, and because Al Davis told the rest of the pig NFL owners to go get f*cked... Someday, the Raiders will be strong again, and they will dip the ball in sh*t and shove it down the throats of the wholesome, white, heartland teams that pray together and don't deliver late hits" – George Carlin

  • Wie man nach all den Jahren immer noch einen Al Davis vs Bellichick move feiern kann, ist mir immer noch schleierhaft, aber ich habe es mir schon gedacht....dieser thread enttäuscht nie :tongue2:

    Du enttäuschst auch nie. :xywave:

    Zitat

    Der move ist mies, weil er nur kurzfristig was bringt...und kurzfristig haben die Raiders ohnehin nichts zu melden. Ist OAK einen Seymour von den PO entfernt?

    Nö. Und trotzdem wäre 7-9 deutlich besser als 4-12. Ich nehme jeden Spieler, der uns verstärkt. Dass Du Dich mit der speziellen Draft-Situation 2011 nicht beschäftigt hast...wie schon gesagt, Du enttäuschst nie :jeck:

    Just Win Baby

  • Ich mag den Move auch nicht so sehr. Aber wenn man sich folgende Sachen in den Kopf ruft, liebe ich ihn einfach nur.

    WIR SIND DIE RAIDERS!

    Wir haben es seit 6 Jahren nicht geschafft irgendjemanden in der ersten Runde zu picken der die Erwartungen an seinen Draft Platz erfüllen kann. Unsere First Rounder sind also nichts Wert. Selbst wenn wir wieder weit unten picken wird es ein H-W-S Guy, den wir wahrscheinlich nicht mal brauchen. Vom Value her erreicht der 1st also für uns Regionen in die wir lange nicht mehr vorgestoßen sind und wohl auch weiterhin lange nicht mehr werden.

    Was ein wenig schade ist das der Trade erst so spät kommt.

    Verstehe auch nicht wie einige sagen können das die Patriots nen schlechten Deal gemacht haben. Finde sie haben nen guten Deal gemacht. Sie selber haben nur noch 1 Jahr mit Seymore gerechnet, man weiß ja das sie Tags nur sehr selten und ungern vergeben. Dazu hauen sie auch nicht einfach einen Mega Vertrag raus, wie man an Vince Wilfork sieht. Zudem schätzt man Warren und besonders Wilfork stärker ein als Seymore. Für den man jetzt auch das nötige Geld hat. Dazu spekuliert man auf das neue CBA und rechnet wohl sehr Fest mit einem sehr hohen Pick.

    Also für mich beide Seiten gewonnen.

    Chuck Norris kicks to Devin Hester

    *sing*Nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr*sing*
    *sing*Nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr*sing*

  • Also für mich beide Seiten gewonnen.

    ja, finde ich auch. aber wenn die raiders involviert sind ist das offensichtlich für einige ein gewaltiges problem. davis hat in letzter zeit viel mist gebaut und ich konnte wahrlich nicht jeden draftpick/trade etc. nachvollziehen. nun krallt er sich endlich mal einen top liner und schon wieder hat er alles falsch gemacht und diverse leute geben sich mühe auch hier nur die negativen seiten ins spiel zu bringen. aber was solls, ich kann auch damit leben :mrgreen:

  • nun ja, man kann natürlich stehen bleiben, nichts tun & sich weiterhin die Bude einrennen lassen bzw. dem QB so nah kommen wie das Scoreboard ...

    oder man tut was und holt sich einen gestandenen Spieler an Land der die Unit qualitativ gleich um ein Vielfaches aufwertet ...

    ich präferiere Letzteres :xywave:


    Einmal editiert, zuletzt von DarthRaven (7. September 2009 um 17:34)

  • Wird Seymour wirklich zu den Raiders kommen?

    Man munkelt, dass er einen holdout macht!?!

    Und was wird es ihm bringen? Genau, nix. Denn wenn er einen "Holdout" macht geht er gesetzlich nicht in das letzte Vertragsjahr und hat damit dann halt nächste Saison immer noch ein Jahr Vertrag. Also Holdout wäre gleich Karriereende ;)

  • ist doch völliger schwachsinn. es war mir ab der ankündigung des trades klar, dass wieder irgendso ein schmalhirn ein derartiges gerücht in die welt setzen wird.