Week 12 Preview

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Week 12 Preview

      Game of the week

      New England Patriots (7-3) @ New Orleans Saints (10-0)

      Die New Orleans Saints treffen auf ihren bislang stärksten Gegner und versuchen weiter ungeschlagen zu bleiben. Die Offense ist die beste der Liga und die Defense ist auch immer wieder in der Lage Akzente zu setzen. Die Division sollte selbst bei einer Niederlage so gut wie sicher gewonnen sein und eigentlich kann New Orleans ohne Druck spielen. Sie wollen aber auch beim Play- off Heimrecht ein Wörtchen mitreden und da kann jede Niederlage eine zu viel sein. New England will seine schwache Auswärtsbilanz (1-3) ausbessern und hat sich gut vom Thriller gegen Indianapolis erholt. Tom Brady hat längst wieder zu alter Stärke gefunden, auch wenn er nicht so dominiert wie in früheren Jahren. Die Division sollte auch für sie fast schon eine sichere Sache sein.

      Mein Tip: Die Saints wollen eine Macht werden, die Patriots sind es schon. Pats siegen 27:20!

      Green Bay Packers (6-4) @ Detroit Lions (2-8)

      Die Packers treffen nach zwei wichtigen NFC Siegen gestärkt an Thanksgiving auf die Lions die selber einen atemberaubenden Sieg hinter sich haben. Matthew Stafford und Calvin Johnson plagen sich mit Verletzungen rum und sind für die Lions Leistungsträger. Mit ihnen wäre das Team sicher ein anderes als das aus dem ersten Spiel. Allerdings lässt Stafford einem guten Spiel gerne mal ein schlechtes folgen. Die Packers müssen die Verletzungen von Al Harris und Aaron Kampman verdauen und stehen wie schon gegen Tampa Bay unter dem Druck eigentlich nur verlieren zu können. Detroit hat die letzten fünf Heimspiele an Thanksgiving verloren.

      Mein Tip: Wer in die Play- offs will muss in Detroit bestehen. Packers siegen 30:20!

      Oakland Raiders (3-7) @ Dallas Cowboys (7-3)

      Die sonst so potente Offense der Cowboys ist in den letzten beiden Spielen ins Stocken geraten und hat jeweils nur sieben Punkte erzielt. Dank einer immens verbesserten Defense hat es dennoch für einen Sieg gereicht. An Thanksgiving sind die Cowboys traditionell stark (26-14-1). Oakland hat zuletzt Cincinnati überrascht und hat nichts zu verlieren. Das könnte die Gefahr für die Cowboys sein. In der starken NFC East dürfen sie sich aber keine Ausrutscher erlauben, sonst droht ihnen wieder ein „Wintereinbruch“ wie in den vergangenen Jahren und die Play- offs finden wieder ohne sie statt.

      Mein Tip: Die offensive Talsohle ist durchschritten. Cowboys siegen 34:13!

      New York Giants (6-4) @ Denver Broncos (6-4)

      Zwei zuletzt kriselnde Clubs auf der Suche nach Konstanz und einem Weg zurück zur Stärke des Saisonbeginns. Die Broncos trudeln sich aus den Play- offs und haben zuletzt vier Niederlagen in Folge kassiert. Die Niederlage gegen San Diego war der negative Höhepunkt und auch der Einsatz von Kyle Orton änderte nichts daran. Turnover in der Redzone werden einfach bestraft. New York kennt das Gefühl von vier Niederlagen am Stück und gegen Atlanta entkam man nur mit Mühe und Not. Allerdings glänzte Eli Manning wie lange nicht mehr. Um die Play- offs nicht aus den Augen zu verlieren, ist für beide ein Sieg Pflicht. Die Giants sind traditionell sehr auswärtsstark, während die Broncos die beste Heimbilanz der letzten 30 Jahre vorzuweisen haben.

      Mein Tip: Die Giants sind erfahrener und können mit der Situation umgehen. Sie siegen 17:14!

      Tampa Bay Buccaneers (1-9) @ Atlanta Falcons (5-5)

      Atlanta musste nach seinem starken Auftakt dem harten Schedule Tribut zollen und ist auf 5-5 abgerutscht. Im engen NFC Play- off Rennen muss endlich wieder ein Sieg her um die Konkurrenz nicht aus den Augen zu verlieren. Zuletzt wirkten weder Matt Ryan noch die Defense besonders sattelfest. Mit Tampa Bay kommt nun vielleicht der richtige Gegner. Josh Freeman hat in seinen ersten drei Spielen schon alles erlebt. Grandioser Sieg, knappe Niederlage, kompletter Zusammenbruch. Nach der Packung von den Saints heißt es jetzt sich wieder aufzurappeln und vielleicht einem Divisionsrivalen ein Bein zu stellen.

      Mein Tip: Atlanta ist zu Hause ungeschlagen und wird es auch bleiben. 25:12!

      Miami Dolphins (5-5) @ Buffalo Bills (3-7)

      Miami hat sich nach schwachem Start wieder aufgerappelt und ist nach zwei Siegen in Folge wieder auf Tuchfühlung mit den Play- off Plätzen. Allerdings müssen sie sich weiter steigern um noch mitreden zu können. Buffalo steht schon jetzt vor einer unruhigen Offseason mit einigen Veränderungen. Terrell Owens war bislang nicht die erhoffte Verstärkung, auch wenn er im letzten Spiel einen großartigen Tag hatte. Am Ende stand trotzdem wieder eine Niederlage. Miami ist bislang stark in der eigenen Division (3-1)

      Mein Tip: TO in Höchstform nutzt auch diesmal nichts. Miami siegt knapp 23:20!

      Indianapolis Colts (10-0) @ Houston Texans (5-5)

      Nach zuletzt 19! Siegen in Folge thront Indianapolis scheinbar uneinholbar auf Platz eins der AFC. Sie gewinnen sogar noch die engen Spiele und finden immer wieder einen Weg. Langsam wird auch hier schon von einer „Perfect season“ geredet. Houston ist zuletzt zweimal an einem vergebenen Field Goal gescheitert und muss sich davon erholen. Kris Brown muss die Fehlschüsse abhaken. Von der Leistung her waren beide Teams zuletzt auf Augenhöhe, doch den Texans fehlt irgendwie das letzte Quäntchen um die erste Play- off Teilnahme zu schaffen.

      Mein Tip: Jetzt oder nie! Texans siegen 21:20!

      Carolina Panthers (4-6) @ New York Jets (4-6)

      Zwei Teams verzweifelt auf der Suche nach dem Erfolg. Nach dem starken Start wurde Mark Sanchez schon wie der neue Heilsbringer im Big Apple gefeiert, doch in letzter Zeit wechseln sich Genie und Wahnsinn bei ihm ab. Das Team kommt nicht mehr in Tritt und hat zuletzt dreimal verloren. Bei den Panthers sah es zuletzt nicht mal schlecht aus, doch dann kam die bittere Pleite gegen die Dolphins. Vor allem die Verteidigung sah da sehr schlecht aus. Jake Delhomme hat sich zwar ein bisschen stabilisiert, aber die Mannschaft macht nicht genug aus dem vorhandenen Talent.

      Mein Tip: Für die Jets setzt es wieder eine knappe Niederlage: 17:14!

      Cleveland Browns (1-9) @ Cincinnati Bengals (7-3)

      Cincinnati hat durch die völlig unerwartete Niederlage in Oakland die Chance verpasst sich entscheidend in der AFC North abzusetzen. Cleveland kann nun nicht mal mehr gewinnen wenn die eigentlich schwache Offense einen Schokoladentag erwischt. Die Bengals wollen auch das letzte Divisionsduell gewinnen und einen weiteren Schritt Richtung Divisionstitel machen. Dazu muss aber erst mal die Pleite von Oakland verdaut werden. Cleveland versucht einen weiteren Weg zu finden endlich den zweiten Sieg zu landen.

      Mein Tip: Die Bengals sind zu stark um sich nochmal düpieren zu lassen. 20:10!

      Washington Redskins (3-7) @ Philadelphia Eagles (6-4)

      Die Eagles haben zuletzt knapp gegen Chicago gewonnen und wollen endlich eine Siegesserie starten. Gegen die auswärts weiter sieglosen Redskins ist der Sieg natürlich Pflicht. Donovan McNabb spielt eine sehr solide Saison und die Offense ist äußerst explosiv. Die Defense ist nicht mehr ganz so stark wie in den letzten Jahren, aber immer noch eine sehr gute. Washington hatte Dallas dank ihrer starken Defense am Rande der Niederlage, doch die eklatante Offensivschwäche machte ihnen abermals einen Strich durch die Rechnung. Da hat Jim Zorn seine größte Baustelle.

      Mein Tip: Philadelphia braucht den Sieg und wird alles dafür geben. 25:14!

      Seattle Seahawks (3-7) @ St. Louis Rams (1-9)

      Ein Spiel zweier Teams die jetzt schon an die nächste Saison denken können. Seattle hatte sich mit einem gesunden Matt Hasselbeck mehr versprochen, doch die Offense ist maximal Mittelmaß. Auswärts sind sie ein Totalausfall und bislang noch ohne Sieg. Bei den Rams sieht es dafür zu Hause düster aus. Trotz eines Steven Jackson kann die Mannschaft den Bock nicht umstoßen und dümpelt erneut im Keller der NFL herum. Ohne Marc Bulger fehlt dann auch noch ein durchaus gefährlicher Quarterback.

      Mein Tip: Eine Negativserie muss ja reißen. Seattle gewinnt 20:14!

      Kansas City Chiefs (3-7) @ San Diego Chargers (7-3)

      San Diego hat wieder mal den schlechten Start vergessen gemacht und steuert konstant Richtung Divisionstitel. Die Offense funktioniert prächtig und Philip Rivers ist auf dem Weg zu einer weiteren tollen Saison. Der Titelfavorit kommt grade richtig in Fahrt und hat die letzten fünf Spiele gewonnen. Kansas City ist zuletzt gegen Pittsburgh ein riesiger Coup gelungen und sie haben eine breite Brust. Auswärts ist die Mannschaft gar nicht mal schlecht und das in Kansas City seltene Gefühl von zwei Siegen in Folge verleiht extra Kräfte.

      Mein Tip: San Diego ist in der aktuellen Form eine Nummer zu groß. Chargers siegen 37:17!

      Jacksonville Jaguars (6-4) @ San Francisco 49ers (4-6)

      Jacksonville hat sich heimlich, still und leise auf einen Play- off Platz gespielt und ist seit drei Spielen ungeschlagen. Ihre Siege kamen vor allem gegen Teams auf Augenhöhe und mit San Francisco wartet nun ein weiteres dieser Teams. Die 49ers kommen nach ihrem starken Start nicht mehr in Tritt und haben zuletzt eine katastrophale erste Halbzeit gespielt. Erst mit hohem Rückstand, hat man begonnen dagegen zu halten. Vielleicht sollte im Stadion zu Beginn des Spiels ein 20 Punkte Rückstand angezeigt werden.

      Mein Tip: Die Jaguars sind für mich die Sleeper der AFC. Jaguars siegen 23:17!

      Chicago Bears (4-6) @ Minnesota Vikings (9-1)

      Drei Niederlagen in Folge, Jay Cutler und seine Receiver finden keinen Rhythmus und jetzt geht es auch noch zum vielleicht besten Team der NFL. Die Vikings dominieren ihre Gegner im Moment nach Belieben und Brett Favre kann den Ball in aller Ruhe verteilen. Percy Harvin ist jetzt schon ein Kandidat für den Rookie des Jahres und dann spielt da noch ein gewisser Adrian Peterson. Für die Bears ist nichts desto trotz ein Auswärtssieg Pflicht, denn sonst ist der Play-off Zug wohl abgefahren. Allerdings macht die Auswärtsbilanz (1-4) nicht besonders viel Mut.

      Mein Tip: Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Bears siegen. Vikings 30:21!

      Arizona Cardinals (7-3) @ Tennessee Titans (4-6)

      Vier Siege in Folge lassen die Titans wieder von den Play- offs träumen, doch jetzt kommt der auswärts noch ungeschlagene NFC Champion. Für die Cardinals hängt viel vom Gesundheitszustand von Kurt Warner ab. Er gibt dem Team ein ganz anderes Bild. Die Titans müssen auf ihre Stärken und natürlich auf Chris Johnson setzen. Bei einer Niederlage wären die Play- offs wohl endgültig futsch. Arizona droht hingegen schon wieder mit der NFC West Krone zu enteilen.

      Mein Tip: Das Hoffen hat ein Ende. Cardinals siegen 27:23!

      Pittsburgh Steelers (6-4) @ Baltimore Ravens (5-5)

      Der amtierende Superbowlchampion ist in Kansas City in die Krise gestürzt und muss sich in Baltimore da wieder heraus kämpfen. Ausgerechnet jetzt sind ihre ersten beiden Quarterbacks angeschlagen. Baltimore ließ sich zuletzt den Sieg gegen Indianapolis aus der Hand nehmen und steht ebenso unter gewaltigem Druck. Letztes Jahr standen beide Teams im AFC Championship game, doch dieses Jahr droht beiden Teams das frühe Aus. Für beide Teams heißt es fast schon „Do or die“!

      Mein Tip: Baltimore gelingt die Revanche für den Januar. 13:10!


      lordoflambeau
      [SIZE="3"][COLOR="Green"]Starr, Favre, Rodgers - three Quarterbacks, four Superbowls - the legacy continues[/COLOR][/SIZE]
    • lordoflambeau schrieb:

      schwache woche für mich, grade mal 9-7. das wird sich ändern :mrgreen:

      lordoflambeau


      Dafür Charger 2 out of 2:mrgreen:

      Danke und weiter so!:bier:

      (Also mit den Previews und nicht mit den Fehltipps:wink2:)
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Benutzer online 1

      1 Besucher