(B)este Liga 2010 - Müll und sonstiges Gefasel

  • Die Kölner Doms:

    1. (9) Drew Brees QB
    2. (20) Jamaal Charles RB
    3. (37) Arian Foster RB
    4. (48) Tony Gonzalez TE
    5. (65) Santana Moss WR
    6. (76) Jon Beason LB
    7. (93) Donald Driver WR
    8. (104) Laurence Maroney RB
    9. (121) Demorrio Williams LB
    10. (132) Jacoby Jones WR
    11. (149) Greg Olsen TE
    12. (160) Kyle Orton QB
    13. (177) Clint Session LB
    14. (188) Dwight Freeney DE
    15. (205) Correll Buckhalter RB
    16. (216) T.J. Houshmandzadeh WR
    17. (233) Garrett Hartley K
    18. (244) Darrelle Revis CB
    19. (261) Julius Peppers DE
    20. (272) Demaryius Thomas WR

    Mal wieder gänzlich unvorbereitet sind die Kölner Doms in die Draft geschlittert. Gerade mal ein paar Sekunden vor dem ersten Pick hat man es geschafft sich einzuloggen.

    Eine Übersicht

    QB
    Drew Brees, Kyle Orton

    HB
    Jamal Charles, Arian Foster, Laurence Maroney, Correl Buckhalter

    WR
    Santana Moss, Donald Driver, Jacoby Jones, Whosyourmama, Demitrius Thomas

    TE
    Gonzo, Greg Olsen

    D
    Jon Beason, Demorio Williams, Clint Session, Dwight Freeney, Darrel Revis, Julius Peppers

    K
    Hartley

    Wie immer habe ich keine Ahnung ob ich mit meinem Team zufrieden sein kann. Bei einigen Picks war ich mit Sicherheit zu früh dran. Risiko Picks wie D. Williams an 9 und Laurence Maroney an 8 wären wahrscheinlich auch noch weit später an Board gewesen, während Ich zum Beispiel Brian Dawkins so weit vor mir hergeschoben habe bis ihn dann endlich jemand anderes genommen hatte.

  • Darf ich fragen, was dich dazu gebracht hat Palmer und Favre zu draften? :smile2: Darunter leidet für mich der Gesamteindruck. Ein zusätzlicher WR hätte dir finde ich sehr gut getan. Gerade die ersten 4 Wochen werden hart, da Holmes noch gesperrt ist. Henderson und Chambers überzeugen mich jetzt nicht so wahnsinnig. Boldin, Smith oder Welker hätten dem Team in Runde 4 wie ich meine sehr gut zu Gesicht gestanden.

    Gut hingegen gefällt mir deine Defense.

    Find ich auch Wahnsinn. Vor allem: QB in Runde 4 und 5. Das heißt im Klartext: Einer der ersten 5 Picks sitzt immer auf der Bank. Ist für mich verschenkt.

    Na ja, ich hab ja nie gesagt dass ich so ein Riesen-Experte bin, sonst wär ich in den letzten 10 Jahren ja auch bestimmt mal in die A-Liga aufgestiegen ;)

    Ich hab halt gerne 2 gute QB's, hat mir oft schon mal geholfen wenn einer mehrere Wochen verletzt oder indisponiert war, oder einfach mal ein schlechtes matchup in einer Woche hatte. Dafür hatte ich aber auch schon ein paar mal die Aadie-Gurke, weil die wenig glückliche hand den besseren immer gebencht hatte ;)

    Und Runde 4 + 5 macht die Sache nicht so ganz deutlich. Wenn man an 14 draftet ist es dasselbe wie Runde 3 + 6. Das finde ich entzerrt die Sache schon wieder ein wenig.

    Aber schau 'mer mal, so wenig TD's kann Henderson von Brees doch nie wieder fangen, und Chambers wird in Kansas wie alter Whiskey wirken, also immer besser werden ;)

    Einmal editiert, zuletzt von SteelFrankie (9. September 2010 um 07:57)

  • Ach ja, Favorit sind für mich irgendwie die yellow sharks :mrgreen:

    :mrgreen: Ne, ne mein Freund, Favorit ist natürlich der Steel curtain :top:

    FF World Champion (2019, 2017, 2013, 2012), OFL Champion (2020)

    Record: 6 Time NFL-Talk Fantasy Football Champion


  • Ich hab halt gerne 2 gute QB's, hat mir oft schon mal geholfen wenn einer mehrere Wochen verletzt oder indisponiert war, oder einfach mal ein schlechtes matchup in einer Woche hatte. Dafür hatte ich aber auch schon ein paar mal die Aadie-Gurke, weil die wenig glückliche hand den besseren immer gebencht hatte ;)

    Naja das Argument kann man aber auf jede Position beziehen. Was machst du wenn auf einmal Randy Moss "mehrere Wochen verletzt oder indisponiert war, oder einfach mal ein schlechtes matchup in einer Woche hatte"? Dann ist der Ofen aus. Vorteil bei WR und RB's man kann die frühen Picks gleichzeitig einsetzen.

    Zitat

    Wenn man an 14 draftet ist es dasselbe wie Runde 3 + 6.

    In Runde 3 ist Palmer ein Reach. :mrgreen: Hat mich sowieso gewundert das du Palmer den Herren Ryan, Manning, Cutler und Favre vorgezogen hast.

    Naja ich will mich auch garnicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Nachher verletzt sich Cutler in Woche 1 und ich bettel auf einmal bei dir wegen Palmer. :jeck: Schaun wa mal welche Strategie sich durchsetzt. :bier:

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

    Einmal editiert, zuletzt von urlacher54 (9. September 2010 um 08:24)

  • ...und Chambers wird in Kansas wie alter Whiskey wirken, also immer besser werden ;)

    Also ich als Chiefs Insider kann das nur bestätigen. Chambers hat in ner halben Season bei den Chiefs immerhin über 600y und 4TD's verbucht. Wenn man es sich einfach macht und das ganze auf ne komplette Season hochrechnet hat man mit nem 8TD 1200y Receiver sicherlich einen ordentlichen Starting Fantasy Receiver. Zumal eigentlich alles dafür spricht das Chambers bessere Vorraussetzung hat als letztes Jahr es sei denn Bowe hat jetzt wirklich mal sein Breakout year und keine Butterfinger mehr.

  • Also ich als Chiefs Insider kann das nur bestätigen. Chambers hat in ner halben Season bei den Chiefs immerhin über 600y und 4TD's verbucht. Wenn man es sich einfach macht und das ganze auf ne komplette Season hochrechnet hat man mit nem 8TD 1200y Receiver sicherlich einen ordentlichen Starting Fantasy Receiver. Zumal eigentlich alles dafür spricht das Chambers bessere Vorraussetzung hat als letztes Jahr es sei denn Bowe hat jetzt wirklich mal sein Breakout year und keine Butterfinger mehr.


    Solche Zahlen sind aber bei Chambers schon eine Weile her und da war er quasi der #1 Receiver in Miami...

    When you're good no-one remembers when you're bad no-one forgets.

  • Solche Zahlen sind aber bei Chambers schon eine Weile her und da war er quasi der #1 Receiver in Miami...

    Naja die 600y(über 16y per Rec!) und 4TD für eine halbe Season sind Stats aus seinen letzten 9 Spielen also nicht eine Weile her. Und seine 36 receptions sprechen dafür das er seit seiner Ankunft Cassels No1 Target war.

    Warum sollte man also nach einem gemeinsamen Camp und wachsender Chemie zwischen den beiden nun von einem Rückgang dieser Zahlen ausgehen?


  • Warum sollte man also nach einem gemeinsamen Camp und wachsender Chemie zwischen den beiden nun von einem Rückgang dieser Zahlen ausgehen?


    Weil im realen Leben nicht immer 1+1=2 ist. Aber mal im ernst. 1200 yards hat ein Chambers in seiner Karriere über 16 Spiele noch nicht geschafft und 8 TDs sind auch schon eine Weile her (2005). Dazu kommmt, dass WR in seinem Alter halt nicht von Jahr zu Jahr produktiver werden und die verltzungsanfälligkeit zunimmt.

    When you're good no-one remembers when you're bad no-one forgets.

  • Weil im realen Leben nicht immer 1+1=2 ist. Aber mal im ernst. 1200 yards hat ein Chambers in seiner Karriere über 16 Spiele noch nicht geschafft und 8 TDs sind auch schon eine Weile her (2005). Dazu kommmt, dass WR in seinem Alter halt nicht von Jahr zu Jahr produktiver werden und die verltzungsanfälligkeit zunimmt.

    Tja das ist das schöne am Fantasy Football. Jeder hat seine Sichtweise und Argumentation um Spieler für sein eigenes Ranking höher oder Niedriger einzustufen als andere. Es gibt halt Indizien das er für diese Season ein guter Starting Fantasy Receiver ist wie die Leistungen seiner letzten Spiele vermuten lassen genau wie die Sachen die Du aufzählst sicher auch eine Rolle spielen können.
    Es gibt ja auch genug lebende Beweise Spieler die nur eine gute Season hatten. Es kann also auch riskant sein zum Beispiel einen Miles Austin im Team zu haben, weil niemand wissen kann ob er seine Leistung dauerhaft bringen kann. So oder so Fantasy Football lebt halt von der Spekulation.

  • ... aber ich befinde mich definitv im abstiegskampf

    , sagte der A-Ligist 2011. :tongue2:

    Habe mich auch schon gewundert warum es hier so still ist. Habe mich bis heute nicht getraut den Spielstand anzuschauen, da ich davon ausging, dass ich verliere. Dwayne Bowe: 1 catch, 13 yards. Chiefs 68 passing yards total. :eek: Gleichzeitig zwei WR mit TDs auf der Bank gelassen. Oy! Ging schon vom Schlimmsten aus, doch die starke Defenseleistung von Matthews und Connor waren spielentscheidend. In Woche 2 muss aber mehr her.

  • tja. steve smith und andre johnson haben zusammen weniger punkte geholt als mein te shiancoe. :eek: das ist hart und wenn das ein zeichen für die saison sein sollte, dann schaue mich mir auf der landkarte schon einmal die standorte der c-ligisten an. :mrgreen:

    übrigens: danke, dravot, dass du die ergebnisse gepostet hast. :smile2:

    *Seeheim - proud to be a Steward - NFL-Talk Fantasy Football 2003 - 2011* :snif

  • , sagte der A-Ligist 2011. :tongue2:


    Sehr geehrter Herr Tiefstapelmeister,

    ich möchte Sie darauf hinweisen, dass diese von Ihnen im letzten Jahr in Perfektion betriebene Tätigkeit nur möglich ist, wenn man seine Matchups erfolgreich bestreitet.
    Da dies auf die Audians 2010 nicht zutrifft, bitte ich Sie derartige Unterstellungen nicht anzustellen.

    Viele Grüße

    der erste B-Liga Absteiger 2010


    PS :du hast das matchupglück ja gleich wieder von anfang an gepachtet:3ddevil:

  • Ähm ja nach Woche 1 viel zu sagen...das kann einem 1-2 Wochen später schon wieder um die Ohren fliegen.

    Mein zufriedenes Fazit nach der Draft sehe ich durchaus bestätigt. Ich mag meine Truppe und hatte eigentlich keinen grossen Ausfall. Am 2. Spieltag gehts gegen die Kölner, die ne richtig gute Truppe haben und unglücklich verloren haben.

    Und ich sehe mich nach Spieltag 1 bestätigt das Frankie's Truppe leider ne harte Saison vor sich hat. 2 QB's früh gedraftet dadurch fehlende tiefe auf WR und RB. Jetzt kommts natürlich ganz dick, dadurch das Grant auf IR ist. Aber auch mit Forte einen absoluten Lichtblick. Ich hätte ihm so ein starkes Spiel wie am Sonntag nicht zugetraut (und das als Bears Fan)

    Aber wie oben schon gesagt, es ist gerade 1 Spieltag gelaufen und es kann noch viel passieren.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

  • der erste B-Liga Absteiger 2010


    Da es dieses Jahr aufgrund des A-Liga Retirements von Oxx nur einen Absteiger gibt, muss Dein Team schon unterirdisch spielen, um als Erster (und gleichzeitig Einziger) zurück in die C zu rutschen.

    Außerdem: Hast Du seit Jahren Dein Eröffnungsspiel in den Sand gesetzt. Ist nichts neues und im Grunde genommen ein Vorbote für eine gute Season (Klassenerhalt / Aufstieg). :ja: Also komm mir nicht mit "1. Kandidat für Abstieg". :nono:

    du hast das matchupglück ja gleich wieder von anfang an gepachtet


    Ich ziehe Genugtuung aus der Tatsache, dass es in Woche 1 locker gegen Dich gereicht hätte. :hinterha:

  • Außerdem: Hast Du seit Jahren Dein Eröffnungsspiel in den Sand gesetzt. Ist nichts neues und im Grunde genommen ein Vorbote für eine gute Season (Klassenerhalt / Aufstieg). :ja: Also komm mir nicht mit "1. Kandidat für Abstieg". :nono:


    oh man, dass du das weißt macht mir irgendwie angst :eek:

    Zitat


    Ich ziehe Genugtuung aus der Tatsache, dass es in Woche 1 locker gegen Dich gereicht hätte. :hinterha:


    week 9 :axe::sword2:

  • also dass ich das spiel noch gewinne, hät ich nie gedacht!


    die bastards und blast marschieren auch in der 2 woche mit starken ergebnissen weiter.

    Ja gut wer konnte auch vorhersehen das sich Flacco zu so einer Turnover Maschine entwickelt. Ansonsten hast du doch mit Gore, Colston, White und Clark sehr gute Punktlieferanten. Ich denke sobald sich Flacco fängt hast du ne ordentliche Truppe. Und zur Not...ich kenn da glaub jemanden der hat gleich 2 gute QB's in seiner Truppe. :mrgreen:

    Was meine Bastards angeht: Das ist ja momentan alles ganz toll, nur habe ich die Befürchtung das meine Truppe schnell ihr ganzes Pulver verschiesst. Dazu kommt das meine Bank doch recht dünn ist. Die bringen momentan kaum Punkte und wenn die Bye Weeks anfangen hab ich echte Probleme. Tomlinson, Barber da hoffe ich noch. Aber gerade bei den WR sitzt nur noch Mist auf der Bank.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

    Einmal editiert, zuletzt von urlacher54 (21. September 2010 um 10:51)

  • Oh Oh, das ist ja wie bei meiner Fortuna .... Abstiegskampf pur, und ich bin ab Woche 1 dabei. Das hat week 2 definitiv beweisen :xywave:

    Ich glaube ich hab einfach nicht mehr genug Ahnung über's Who's perfect in this league. Vielleicht sollte ich mir mal Gedanken über's Karriere-Ende als FF-Coach machen :cards

    Aber keine Sorge, hier wird kein Handtuch geschmissen .... der Kampf um das letzte noch so kleine FF-Pünktchen hat für die Gravestones begonnen ;)

  • Faszinierend, ich war mit meinem team eigentlich unzufrieden (bin ich noch, irgendwie), aber 3 - 0 (bei mir noch Jennings und Finley, b heisst doch irgendwas hab ich richtig gemacht:mrgreen:
    GameBall geht an Adrian Peterson:xywave:

    Finally, the fat Lady has sung...

    Einmal editiert, zuletzt von GrimKnight (27. September 2010 um 10:32)

  • boah! da machste fast 100 punkte und verlierst dennoch deutlich. schlimm ist, dass ich knapp 30 punkte auf der bank habe vergammeln lassen. einziger trost ist, dass ich selbst bei optimale aufstellung vermutlich auch verloren hätte.

    0-3 und für meine saftschubsen geht es (wieder einmal) nur ums nackte überleben in der liga. :eek: dabei hatte ich dieses jahr auf eine ruhige saison im mittelfeld gehofft. :cards

    *Seeheim - proud to be a Steward - NFL-Talk Fantasy Football 2003 - 2011* :snif

  • in woche 3 hatten drei teams spieler in der starting lineup, die bereits als out feststanden.

    es handelt sich um die

    - wannabe kings mit pierre garcon (our seit 25.9.)
    - mile high horde mit justin durant (out seit 24.9.)
    - knike-o-matics mit knoshown moreno (out seit 25.9.)

    leute, achtet bitte darauf, dass keine verletzten spieler oder gar bye weekler in eurer strating lineup stehen. solltet ihr am wochenende keine zeit haben das lineup zu überprüfen, sagt bitte einem mitspieler oder sonst einer vertretung bescheid, dass dieser sich darum kümmert.

    wir möchten in der liga wettbewerbsverzerrung vermeiden so gut es geht. also bitte ich euch darauf zu achten, dass es nicht so weit kommt. :smile2:

    *Seeheim - proud to be a Steward - NFL-Talk Fantasy Football 2003 - 2011* :snif

  • Alter Schwede, was haben den die Bandits am Wochenende veranstaltet?!?! 150 Punkte und auf der Bank sassen nochmal über 110 Punkte. :jeck: Wahnsinn.

    Den Bastards haben Cutler und Urlacher im MNG den Arsch gerettet.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

  • Ach Du meine Güte:eek:
    Ich hatte doch diese Saison als ähnliche Katastrofen-Saison wie die letzte abgehakt, und jetzt gewinne ich doch noch. Und das mit einem einigermassen anständigen score.
    Welch Wunder:tongue2:

    "I'm not singing anything"; Jack Lambert, training camp 1974

    Tradition ist etwas Wichtiges, aber es ist nicht der Hauptzweck des Lebens, Helmut Schmidt

    I'm old, but not obsolete, Paps

  • Könnte bitte jemand für meinen FF-Ligen-Vergleich noch die Ergebnisse der dritten Spielwoche posten. Danke im Voraus.

    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • - wannabe kings mit pierre garcon (our seit 25.9.)


    Sorry, war selbst "out" seit letztem Wochenende. Umzug/Renovierung der alten Wohnung. War praktisch von der Welt abgeschnitten. Seit letztem Freitag ohne TV bzw. Sonntag Nachmittag ohne Festnetz/Internet. Hatte meinen BlackBerry für Notfälle, doch da gehört FF mMn jedoch nicht dazu. Werde jetzt langsam das Versäumte aufholen (inklusive NFL-Ergebnisse vom Wochenende).

    Einmal editiert, zuletzt von Dravot (1. Oktober 2010 um 08:50)

  • i

    - mile high horde mit justin durant (out seit 24.9.)

    Auch von mir ein sorry, war im Urlaub und bin erst später als gedacht (Sonntag, 18:30 Uhr) wieder online gekommen.

    Für die Offense Spieler in diversen Ligen hats noch gereicht.
    idp ging leider nicht mehr