Eishockey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da dies der offizielle DEL-Thread zu sein scheint: die Frankfurt Lions haben von der DEL keine Lizenz für die nächste Saison erhalten.

      frankfurt-lions-gmbh.de/pages/news/topnews.php

      Schöner Mist, hab gerade angefangen mich für das Team zu begeistern.

      Wo soll das noch hinführen? Frage mich wirklich, wieso man es im deutschen Clubsport so häufig nicht auf die Reihe bekommt, mit den verfügbaren Geldmitteln zu wirtschaften bzw. auszukommen. Das ist ja nicht nur im Eishockey so, sondern habe ich auch im American Football schon oft erlebt.

      Kann das jemand hier mal kommentieren, der im Vereinssport aktiv ist und die Hintergründe kennt? Liegt das daran, dass die Verantwortlichen für alles mögliche qualifiziert sind, aber nicht für Finanzen+Management? Job-Chancen für mich? :hinterha:
      "In football, I root for the Oakland Raiders because they hire castoffs, outlaws, malcontents, and f*ck -ups, they have lots of penalties, fights, and paybacks, and because Al Davis told the rest of the pig NFL owners to go get f*cked... Someday, the Raiders will be strong again, and they will dip the ball in sh*t and shove it down the throats of the wholesome, white, heartland teams that pray together and don't deliver late hits" – George Carlin
    • Als Haie Fan muss man mitleiden, wenn man sowas liest. Ich war echt schockiert. Bei uns war es ähnlich knapp, nur scheint es gut zu gehen.
      Die Spiele gegen die Lions werden mir fehlen, die Mannschaft spielte ein Eishockey, das auch mir gefallen hat. Und die netten Fans werden ebenfalls fehlen. Sehr, sehr schade. :(

      Was die Gründe bei den Lions angeht, da habe ich keine Ahnung.
      Es gab ja auch bis vor ein paar Wochen keine Anzeichen - zumindest was man als Außenstehender mitbekommen hat.

      Bei den Haien lag es daran, dass der Gesellschafter Götsch nicht mehr die Verbindlichkeiten am Ende der Saison ausgleichen wollte. Dazu zahlen die Haie die wohl mit Abstand höchste Hallenmiete in der Liga und eine recht ausgeprägte Nachwuchsförderung inkl. Trainingsgelände (KA 2), was einfach viel Geld kostet.

      Wo Du Dich jetzt hinwenden kannst um Eishockey zu sehen? Dazu kann ich jetzt nichts sagen. Es gibt zwar Standorte in der Nähe, aber Nein, das will man nun wirklich nicht. Soweit ist übrigens nicht bis zur Lanxess Arena. Gute Anbindung (Auto und Bahn) von Frankfurt nach Köln und zurück ist auch gegeben. ;)
    • nicht allzu sehr ärgern, in Frankfurt ist man nur der Zeit voraus.

      Die DEL ist am Ende - und ich kann nicht sagen, dass mich das stört.

      Der Neuanfang kann nur besser werden
      All of a sudden, maybe Steelers' quarterback Ben Roethlisberger isn't the best passer in Pittsburgh any longer.
    • Baphomet schrieb:

      nicht allzu sehr ärgern, in Frankfurt ist man nur der Zeit voraus.

      Die DEL ist am Ende - und ich kann nicht sagen, dass mich das stört.

      Der Neuanfang kann nur besser werden

      Sehe ich ähnlich, ich hab die ganze Sache die letzten Jahre nur noch sehr sporadisch verfolgt, aber irgendwie gefiel mir auch nicht was ich dort gesehen habe. :madness
      [CENTER]"All my early memories in life revolved around the Steelers. Those things have stayed with me and are a part of who I am and what I am.
      In my mind, this is the greatest organization and the greatest team in the NFL, and that comes from the heart." Todd Haley[/CENTER]
    • Ralph Krueger zieht es in die NHL. Der Ex-Coach der schweizer Nationalmannschaft wird Associate Coach bei den Edmonton Oilers. Viel Glück......er wird es brauchen! :xywave:

      Bette derzeit immer noch zum Hockeygott damit die Gerüchte rund um Glen Metropolit und dem EV Zug wahr werden. Letzte Saison DIE Powerplay-Maschine im Dress der Habs mit 16 Goals (10 PP-Goals) und 13 Assits, nur ist zu befürchten das er dem Ruf des Geldes in die KHL folgt. Come On Metro, was willst du in Russland wenn du die schöne Innerschweiz haben kannst, mit einem brandneuen Stadion, in einem absoluten Steuerparadies, fanatischen Fans, viele Kanadier im Team, think about it!! Und wehe er wechselt in die Schweiz aber nach Lugano.....:hinterha:
    • chupacabra schrieb:


      Bette derzeit immer noch zum Hockeygott damit die Gerüchte rund um Glen Metropolit und dem EV Zug wahr werden. Letzte Saison DIE Powerplay-Maschine im Dress der Habs mit 16 Goals (10 PP-Goals) und 13 Assits, nur ist zu befürchten das er dem Ruf des Geldes in die KHL folgt. Come On Metro, was willst du in Russland wenn du die schöne Innerschweiz haben kannst, mit einem brandneuen Stadion, in einem absoluten Steuerparadies, fanatischen Fans, viele Kanadier im Team, think about it!! Und wehe er wechselt in die Schweiz aber nach Lugano.....:hinterha:


      :bounce: :rockon: Welcome to Switzerland, Mr. Metropolit!! Das könnte eine ganz feine Saison werden.
    • gestern hat die neue del saison begonnen. ich hatte durch ein bisschen glück freikarten für das freezers vs. haie spiel in hamburg. die freezers fans taten mir nach dem spiel schon ein bisschen leid und ich hätte mich geärgert, wenn ich für die karte geld bezahlt hätte.
      auch wenn fast das ganze team ausgewechselt wurde, konnte ich keine große verbesserung sehen. die feezers hatten viele stockfehler oder der aufbau lief alles andere als rund. dagegen wirkten die kölner spritziger und konnten sich auch die wesentlich besseren torchancen erarbeiten. daher haben sie auch verdient mit 3:0 gewonnen.
      natürlich kann man nach einem spiel der saison noch keine großen schlüsse ziehen. vorallem dann nicht, wenn das team fast komplett umgebaut wurde. aber dennoch müssen sich die freezers deutlich steigern, wenn sie die fans (oder eher zuschauer) zurück gewonnen wollen, die sie in den letzten jahren verloren haben.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      gestern hat die neue del saison begonnen. ich hatte durch ein bisschen glück freikarten für das freezers vs. haie spiel in hamburg.


      Wie, du auch. :tongue2:
      Wie man mit diesem Auftritt, Fans / Zuschauer zurückgewinnen will, keine Ahnung? Ich hatte immer das Gefühl, die Haie hatten einen Spieler mehr auf den Eis. Dass das 2-0 ein SH war, spricht für sich.
      Verwundert war ich auch nicht darüber das Toni Cottura jetzt dort auftritt. Frau Platz läßt grüßen.

      Einmal werde ich noch mal hingehen. Ein Arbeitskollege hat einen Gutschein, für zwei Karten, statt 36 nur 18€. Mal sehen welchens Spiel wir uns antun.

      Ob's ein drittes wird, keine Ahnung.
    • Raedwulf schrieb:

      Wie, du auch. :tongue2:
      Wie man mit diesem Auftritt, Fans / Zuschauer zurückgewinnen will, keine Ahnung? Ich hatte immer das Gefühl, die Haie hatten einen Spieler mehr auf den Eis. Dass das 2-0 ein SH war, spricht für sich.
      Verwundert war ich auch nicht darüber das Toni Cottura jetzt dort auftritt. Frau Platz läßt grüßen.

      Einmal werde ich noch mal hingehen. Ein Arbeitskollege hat einen Gutschein, für zwei Karten, statt 36 nur 18€. Mal sehen welchens Spiel wir uns antun.

      Ob's ein drittes wird, keine Ahnung.
      das 2:0 war aber sowas von haltbar. so einen rückhandschuss muss man als del torwart halten. wenn ich so einen eingeschenkt bekomme, werde ich aber richtig zu sau gemacht vom coach...

      hast du zufällig die beiden neuen maskotchen gesehen, die sich gleich mal schön über den haufen gefahren haben:jeck: ich glaube das war der härteste check am ganzen abend:mrgreen:
      Excuses are for losers!
    • ich schau mir grad das spiel münchen vs. iserlohn an. bin richtig angetan von den münchenern. spielen gut nach vorne, erarbeiten sich torchancen und stehe solide in defense. verdiente 2:1 führung nach gute 30 minuten.
      Excuses are for losers!
    • Mal ein paar Worte zum schweizer Icehockey.....

      Nach 4 Spielen stehen die Kloten Flyers bisher noch ungeschlagen an der Tabellenspitze, gefolgt von Davos und Zug. Klassische Fehlstarts gabs von den hochgehandelten ZSC Lions sowie vom Vorjahresfinalist aus Genf. Eigentlich erstaunlich, denn was mit Zug und Glen Metropolit (4G 2A) bestens funktioniert, hat mit Genf und Neuzugang Richard Park von den New York Islanders bisher nicht so gefruchtet.

      Die "Cristobalt Huet-Situation" ist bisher noch nicht im trockenen. Der baldige Schweizer trainiert zwar in Fribourg und am Weekend wurde getwittert das diese, aus meiner Sicht, absolut skandalöse Cap-Verschiebung von der NHL gut geheissen wurde. Anfangs Oktober aber wird man da von offizieller Seite aber mehr wissen wenn die Saison in Nordamerika losgeht.

      Als Zuger-Fan schwebt man derzeit, trotz der 5:0 Klatsche bei Lugano, auf Wolke 7. Das neue Stadion (war bei der Saisoneröffnung) ist ein absoluter Traum, bisher eine Festung, tolle Atmosphäre, tolles Spiel-Erlebniss mit netter Gastronomie (ja dieses Wort ist angebracht), ja es ist ein richtiger Tempel geworden. Dazu präsentiert sich das Team in glänzender Verfasung und die Neuzugänge aus Nordamerika machen genau das wofür man sie geholt hat. Das Beziehungsnetz nach Übersee was Dough Shedden als Coach nach Zug mitgebracht hat ist einfach Goldwert. This could be the year! (auch wenn es noch arg früh ist)
    • Die Zuschauerzahlen vom Wochenende

      Eisbären 14,000
      Mannheim 8,432
      Frankfurt 5.100
      Kassel 5.083
      Straubing 4,414
      Nürnberg 4,300
      DEG 4.079
      Hannover 3,585
      Iserlohn 3,132
      Krefeld 3,077
      Augsburg 2.902
      EHC München 2,870
      All of a sudden, maybe Steelers' quarterback Ben Roethlisberger isn't the best passer in Pittsburgh any longer.
    • chupacabra schrieb:

      Klassische Fehlstarts gabs von den hochgehandelten ZSC Lions ...


      Ich war letzten Dienstag beim Spiel gegen den SCB - eines der schlechtesten Eishockeyspiele die ich je gesehen hab (und ich war in den 90er-Jahren auch mal zu Spielen in Landsberg/Lech und Stuttgart oder zB bei Kaufbeuren gegen Ratingen :mrgreen: ).

      Nun 2 Siege in Folge, aber ich bin dennoch gespannt wie es weitergeht denn auch die Spiele waren nicht sehr ueberzeugend :madness .
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Baphomet schrieb:

      Die Zuschauerzahlen vom Wochenende

      Frankfurt 5.100

      Und was haben die sich angeschaut? :paelzer:
      "In football, I root for the Oakland Raiders because they hire castoffs, outlaws, malcontents, and f*ck -ups, they have lots of penalties, fights, and paybacks, and because Al Davis told the rest of the pig NFL owners to go get f*cked... Someday, the Raiders will be strong again, and they will dip the ball in sh*t and shove it down the throats of the wholesome, white, heartland teams that pray together and don't deliver late hits" – George Carlin


    • Heute, 03.00 pm, "The Big Chill", Michigan State vs. (12)Michigan at The Big House, Ann Arbor!

      Die Hockeyteams der Spartans und Wolverines duellieren sich heute Nachmittag bzw. Abend unter freiem Himmel im ausverkauften Big House. Das Spiel wird laut Prognosen bei entsprechend milden 3 Grad ohne Schneefall stattfinden. Für die Neuauflage des "Cold War" (dem ersten Outdoor-Spiel der beiden Unis) wurden über 100`000 Tickets verkauft, womit ein neuer Zuschauerrekord für Eishockeyspiele gestellt werden dürfte.

      meanwhile in soviet russia....
    • Für die Spartans gab es gestern in Ann Arbor nichts zu holen ausser einer deftigen 0:5 Klatsche gegen die Wolverines. Zum Matchwinner avancierten der Schwede und Rangers-Prospect Carl Haegelin sowie Freshman Jon Merrill mit je 2 Toren. Das stimmungsmässig der Schnee etwas fehlte, hielt die massive Crowd von 113`411 nicht davon ab diesem Spektakel beizuwohnen.

      Cooler Event, mehr davon!!! :mrgreen:
    • Seit wann spielen die denn beim Spengler Cup in 2 Gruppen. Das scheint völlig an mir vorbei gegangen zu sein. Nur um 6 Teams zu haben? Ich mochte das 5 Team System. :(
      [CENTER]"All my early memories in life revolved around the Steelers. Those things have stayed with me and are a part of who I am and what I am.
      In my mind, this is the greatest organization and the greatest team in the NFL, and that comes from the heart." Todd Haley[/CENTER]
    • ElK15 schrieb:

      Seit wann spielen die denn beim Spengler Cup in 2 Gruppen. Das scheint völlig an mir vorbei gegangen zu sein. Nur um 6 Teams zu haben? Ich mochte das 5 Team System. :(


      Naja das Ziel war nicht primär die Addition eines 6. Teams und der damit verbundenen Steigerung der Qualität sondern die Lockerung des äusserst dichten Spielplans. Mit Final kommt der Turniersieger nun neu auf 4 Games in 5 Tagen anstelle deren 5 im alten Modus. Der Reiz mit dem zweiten Vertretter aus der Schweiz hält sich sowieso im Rahmen da sich die meisten Klubs aus dem Flachland aus den unterschiedlichsten Gründen wenig interessiert zeigen am Spengler Cup teilzunehmen.

      An der sensationellen Stimmung des ganzen Turniers hat sich wegen des Modus aber glücklicherweise nichts geändert.
      [COLOR="SeaGreen"]Come On Kriens![/COLOR]