FC Bayern München 2010/11


  • Mir ging es lediglich darum aufzuzeigen, dass gerade K.-H. Rummenigge sich vermutlich sehr gut in die Lage von Robben hineinversetzen kann und sich sein "Hass" daher völlig auf den Niederländischen Verband bzw. dessen Ärzteteam und die vernachlässigte Sorgfaltspflicht konzentriert.

    es ist aber ein Unterschied ob man jemanden kurzfristig "fitspritzt" und er danach in der Sommerpause die Verletzung auskurieren kann oder wie im Fall Robben gar nicht spielen hätte dürfen und die Verletzungspause, wir reden hier von einem halben Jahr (!), vorhersehbar war bzw. billigend in Kauf genommen wurde.

  • Da muß dann die FIFA soweit sein das es eine zwingend vorgeschriebene Versicherung der Spieler bei Großveranstaltungen gibt. Dagegen sperrt sich die FIFA ja extrem weil es ihren Gewinn beträchtlich schmälern würde, und damit auch den eigenen Geldbeutel der Funktionäre der FIFA....

    Here I go again on my own, Going down the only road I've ever known. Like a drifter I was born to walk alone.

  • es ist aber ein Unterschied ob man jemanden kurzfristig "fitspritzt" und er danach in der Sommerpause die Verletzung auskurieren kann oder wie im Fall Robben gar nicht spielen hätte dürfen und die Verletzungspause, wir reden hier von einem halben Jahr (!), vorhersehbar war bzw. billigend in Kauf genommen wurde.

    Nimmt man nicht fast immer eine schwerwiegendere Verletzung in Kauf wenn man verletzt spielt?
    Und ist das den handelnden Personen (Robben, der niederl. Verband, Rummenigge/Hoeneß/Müller-Wohlfahrt) in diesem Fall überhaupt in voller Gänze bewusst gewesen?
    Für mich hat es sich so dargestellt:
    - Robben verletzt sich kurz vor der WM
    - er verpasst die ersten Gruppenspiele und läuft dann irgendwann auf
    - es läuft immer runder bei ihm und er zieht im Finale einen Sprint nach dem anderen durch
    - dann macht er Urlaub
    - dann kehrt er frohen Mutes zur Vorbereitung auf die neue Bayernsaison zurück
    - und dann erst stellt sich bei einer Routineuntersuchung (?) heraus, dass er eine schwere Verletzung hat...

    Hätte also diese Untersuchung nicht direkt nach dem Finale erfolgen müssen, wenn es doch so klar war, dass eine schwerwiegende Verletzung nahezu unausweichlich sein wird, nachdem er mit der Vorgeschichte an der WM teilgenommen hat?


    Ich stelle mal folgende hypothetische Frage: Was wäre gewesen, wenn sich Robben bereits kurz vor dem Champions League Finale die Verletzung zugezogen hätte, welche ihn dann tatsächlich erst kurz vor der WM erwischt hat?
    Meint ihr nicht auch die Bayernverantwortlichen hätten zumindest ernsthaft in Erwägung gezogen ihn für das Finale fitzuspritzen?

    Da muß dann die FIFA soweit sein das es eine zwingend vorgeschriebene Versicherung der Spieler bei Großveranstaltungen gibt. Dagegen sperrt sich die FIFA ja extrem weil es ihren Gewinn beträchtlich schmälern würde, und damit auch den eigenen Geldbeutel der Funktionäre der FIFA....

    Es gab hierzu ein Interview mit Sepp Blatter in einer der letzten Sport Bilds. Hab das leider nicht mehr so richtig in Erinnerung.
    Aber irgendwie konnten die Vereine wohl wählen, ob sie von der FIFA eine Abstellgebühr bekommen oder ob ihre Spieler möglichst hoch versichert werden. Und sie haben sich dann wohl für die Abstellgebühr entschieden.
    Mag aber sein, dass ich das jetzt nicht korrekt wiedergegeben habe...

    schaun mer mal

  • Ich frage mich, wie hier argumentiert werden würde, wenn der Spieler nicht Robben, sondern Thomas Müller gewesen wäre und es um seinen Einsatz beim Viertelfinale gegen Argentinien ginge.

  • Ich frage mich, wie hier argumentiert werden würde, wenn der Spieler nicht Robben, sondern Thomas Müller gewesen wäre und es um seinen Einsatz beim Viertelfinale gegen Argentinien ginge.

    Wahrscheinlich genau so, weil es Hoeneß und dem FCB ziemlich schnurz ist, ob Sie einem Holländer oder Deutschen geld geben müssen, weil er verletzt gespielt hat.

    Es geht hier auch nicht darum, dass sich Robben für ein Spiel(Finale) etc. fitspritzen hat lassen. Da würde keiner was sagen, vor allem da die oberen ja alle selber gekickt haben. Derr Unterschied ist, Robben hätte mit dieser Verletzung niemals an der WM teilnehmen dürfen, da das Risiko einer erneuten Verletzung viel zu groß ist.

    Bei van Bommel ist einfach nur eine Frage des Anstandes. Der geht angeschlagen in ein relativ unbedeutendes Qualispiel, obwohl beim Verein die Hütte brennt. Er hätte von sich aus sagen müssen, es geht nicht. Punkt.

    #FIREJOSEPH

  • Van Bommel macht (mir) großen Spaß. Ich mag körperbetontes Spiel. Beim Finale war ich der einzige im Saal, dem die Darbietung gefiel.

    Ich glaub da warst du nicht nur der Einzige im Saal. Dieses Körperbetont spielen ist fieses Grätschen von hinten und ständige Schläge mit dem Ellbogen. Naja wems gefällt..

  • Zitat

    Der Weltverband verlieh den Holländern am gestrigen Donnerstag den "Medical Centre of Exellence Award".

    Ein Preis, der für eine vorzügliche medizinische Abteilung verliehen wird.

    Kurioserweise ist der KNVB erster Träger der Auszeichnung.

    :lol1

    Zitat

    "Die Bayern sind im Recht, daran gibt es eigentlich keinen Zweifel", sagte überdies der Ludwigsburger Sportanwalt Christoph Schickhardt im Gespräch mit dem "ZDF".

    Angesichts des rücksichtslosen und pflichtwidrigen Verhaltens der Niederländer müsse "im Grunde sogar die volle Palette des Schadensersatzes greifen".

    Popcorn bereithalten.

  • Naja wieviel kassiert der Anwalt im Falle des Erfolges? :mrgreen:

    Eigentlich sind weder die Bayern noch der holländische Verband an der Situation schuld sondern die FIFA/UEFA. Diese müßen erst mal kapieren das die Spieler Vermögenswerte in den Bilanzen der Klubs sind und dementsprechend bei Länderspielen versichert gehören.

    Here I go again on my own, Going down the only road I've ever known. Like a drifter I was born to walk alone.

  • Ich glaub da warst du nicht nur der Einzige im Saal. Dieses Körperbetont spielen ist fieses Grätschen von hinten und ständige Schläge mit dem Ellbogen. Naja wems gefällt..

    Ja klar ! Permanent ! Mich wundert nur, dass van Bommel die Knie und nicht die Ellbogen verletzt hat, bei den ständigen Schlägen mit den Ellbogen !!1 Und überhaupt, da war nicht eine einzige faire Grätsche bei, zum Glück haben die fairen Spanier die Partie kartenfrei beendet, sonst wäre womöglich die letzte Bastion des ästhetischen Fussballs an diesem Abend wie ein Kartenhaus eingestürzt.

    Ich als Verein musste reagieren!

    Einmal editiert, zuletzt von Deuce (16. Oktober 2010 um 15:04)

  • na also, geht doch. Man muss Gomez nur regelmäßig von Anfang an bringen.


    Zitat von Martin Kind

    In München können wir eigentlich auch ohne Innenverteidiger spielen

    :xywave:
    Auch oben stehen will gelernt sein, dauert eh nicht mehr lange und sie finden sich deutlich weiter unten wieder.

  • Ja klar ! Permanent ! Mich wundert nur, dass van Bommel die Knie und nicht die Ellbogen verletzt hat, bei den ständigen Schlägen mit den Ellbogen !!1

    :mrgreen:

    8 Tätlichkeiten pro Spiel, ach was sag ich, pro Halbzeit !!!111!!!!1

  • na also, geht doch. Man muss Gomez nur regelmäßig von Anfang an bringen.

    Hab nicht alles gesehn vom Spiel.
    Aber es waren nicht nur die 3 Tore sondern das sah größtenteils richtig nach Fußball aus was der Mario (wie wir ihn nach solchen Spielen zärtlich nennen *g*) gespielt hat.
    Es geht also wenn man a) von Anfang an spielt und b) keine Angst haben muss nach zwei schlechten Aktionen ausgewechselt zu werden, da die restlichen Stürmer ja alle verletzt waren.
    Wobei es natürlich auch Quatsch wäre in ein einziges Spiel zuviel reinzuphilosophieren.

    schaun mer mal

  • Ja Gomez war gestern einer des besten, aber diesmal waren die flanken auch viel besser wie sonst...
    geht wieder aufwärts

    Welcome to Revis Island

  • Mir ist noch ein - rein hypothetischer - Grund c) eingefallen warum es bei Gomez gestern besser lief.
    Vielleicht kommt sein Ego (Selbstvertrauen, wasauchimmer) nicht so gut damit klar, wenn zu viele Alphatierchen-Mitspieler auf dem Platz stehen. Das gestern gegen Hannover war ja aufgrund der vielen Verletzten eine bessere B-Mannschaft.
    Das würde erklären warum er in Stuttgart (ohne den VfB jetzt abwerten zu wollen) oftmals supergut war und bei Bayern sowie in der Nationalmannschaft zumeist höchst mittelmäßig bis megaschlecht.

    Falls das stimmt wäre er allerdings nicht gut beraten gewesen überhaupt zum FCB zu wechseln.

    schaun mer mal

  • Also das ist heute die vermutlich schlechteste und peinlichste Saisonleistung und das will bei dieser Saison echt was heissen. Es sind einfach alle schlecht.

  • Marcel bist du's ? :tongue2:

    Der hatte schon nach 15 Minuten wieder mindestens 3 Aktionen falsch gesehen und wahrscheinlich ne ordentliche Beule in der Hose und dann machen ihm die Bayern, äh Cluj :tongue2: einen Strich durch die Rechnung.

    3 weltklasse herausgespielte Tore heute. :mrgreen:

    edit: Basel schlägt Rom, somit haben die Bayern 9 Punkte und alle anderen Teams 3. Sieht doch gut aus.

    Einmal editiert, zuletzt von Raider11 (19. Oktober 2010 um 22:44)

  • Und diesmal passt seit langer langer Zeit mal wieder: DUSELBAYERN :hinterha::tongue2: Tut mir leid, mußte jetzt sein :jeck:

    Kurioses Spiel, sieht man selten :mrgreen: So ist man schon fast weiter, glückwunsch :smile2:

    #RiseUp

  • Wenn man 5 Tore auswärts erzielt und 2:3 verliert ist das schon äh... kurios! :D

    spruch des tages! :jeck:

    und Marge

    das ist doch genau der klassische fall von "erzwungen" und nicht von "dusel". den ball in den strafraum - irgendein blauer wird ihn schon reinmachen... besser erzwingen kann man doch gar nicht :mrgreen:

    RoughValley Rheingauners -NFL-Talk ex B-Ligist

    *** 1st pick overall: 12.02.2007 18:50 Uhr 3040 Gramm, 51 cm ***

  • spruch des tages! :jeck:

    und Marge

    das ist doch genau der klassische fall von "erzwungen" und nicht von "dusel". den ball in den strafraum - irgendein blauer wird ihn schon reinmachen... besser erzwingen kann man doch gar nicht :mrgreen:

    :paelzer: So ist das also...

    :blah::top::bier:

    #RiseUp

  • Die ganze Nummer war doch bestimmt von irgendeiner Wett-Mafia organisiert oper geschmiert :hinterha:

    hat bestimmt der böse uli seine finger drin :madness

    RoughValley Rheingauners -NFL-Talk ex B-Ligist

    *** 1st pick overall: 12.02.2007 18:50 Uhr 3040 Gramm, 51 cm ***

  • Kann es sein, dass der Thomas Müller mal ganz dringend 2-3 Spiele Pause braucht.
    Der wirkt ja dermaßen überspielt. Leider gibt es im moment ja keine echten Alternativen. :(

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 10-7-0
    FF World Champion 2016

  • Gomez neulich mit 3 Toren.
    Pranjic heute mit 3 Torvorlagen.
    Wenn jetzt Braafheid noch 3 Pässe zum eigenen Mitspieler bringt fall ich vom Glauben ab. ;)

    schaun mer mal