New York Giants 2011

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Serienjunkie schrieb:

    gefällt mir wie die giants so agieren, alle welt spricht von philadelphia und dallas und die giants spulen ruhig, still und leise ihr erforderliches pensum runter, weiter so! :bier:


    So kann man es sehen. Allerdings haben Philly und Dallas noch ein paar "leichtere" Gegner vor der Brust. Bei den Giants geht´s jetzt durchweg ziemlich schwer zu. Ich würd´s den Giants gönnen...bisschen skeptisch bin ich aber. :smile2:
  • Serienjunkie schrieb:

    gefällt mir wie die giants so agieren, alle welt spricht von philadelphia und dallas und die giants spulen ruhig, still und leise ihr erforderliches pensum runter, weiter so! :bier:


    Das mit dem "erforderlichen Pensum" seh ich nicht so. Von den bisherigen Partien waren eigentlich mit Ausnahme des Spiels in philly alles Must-Wins (in der Annahme, das die Giants sich für die Playoffs qualifizieren wollen). Zu den Must-Wins gehörten auch die Niederlage in Washington und gegen Seattle. So gesehen sind die Giants im erforderlichen Pensum eher ein Spiel im Rückstand. Der Rest-Schedule ist kein Zuckerschlecken, ein 5-4 aus den restlichen Partien wohl das höchste der Gefühle, ein 4-5 oder 3-6 eher realistisch. Die Playoffs sind im Moment so weit weg wie schon seit Jahren ncht mehr und dass, obwohl man bei Saisonhälfte die Division anführt. :madness
    ... and a happy Festivus for the rest of us !
    .
    .
  • G-Man schrieb:

    Das mit dem "erforderlichen Pensum" seh ich nicht so. Von den bisherigen Partien waren eigentlich mit Ausnahme des Spiels in philly alles Must-Wins (in der Annahme, das die Giants sich für die Playoffs qualifizieren wollen). Zu den Must-Wins gehörten auch die Niederlage in Washington und gegen Seattle. So gesehen sind die Giants im erforderlichen Pensum eher ein Spiel im Rückstand. Der Rest-Schedule ist kein Zuckerschlecken, ein 5-4 aus den restlichen Partien wohl das höchste der Gefühle, ein 4-5 oder 3-6 eher realistisch. Die Playoffs sind im Moment so weit weg wie schon seit Jahren ncht mehr und dass, obwohl man bei Saisonhälfte die Division anführt. :madness


    Ich würde hier immer von Spiel zu Spiel denken. Eine Verletzung und die Welt sieht ganz anders aus. Patriots ohne Brady oder Wilfork oder Welker oder... und die Welt sieht ganz anders aus.
    Und you are what you are. 5-2 und leader in der Division. Also kein Grund sich zu verstecken. Giants sind das Team zu schlagen in der East.
    R.I.P J.Johnson
  • JimJohnson schrieb:

    Und you are what you are. 5-2 und leader in der Division. Also kein Grund sich zu verstecken. Giants sind das Team zu schlagen in der East.


    Seh ich (leider) ganz genauso.

    Mir wird hier auch fuer meinen Geschmack etwas zu tief gestapelt. Klar sind die naechsten Begegnungen kein Zuckerschlecken, aber ich sehe die Giants durchaus als Sieger aus einen der kommenden Spielen hervorgehen, in denen sie als Underdog gelten.

    Ausserdem spielt Eli den besten Football seiner Karriere und die D-Line scheint auch immer fitter zu werden.

    Eine 10-6 Bilanz ist mehr als realistisch und duerfte angesichts des schwachen Starts der Eagles zum Divisionssieg langen.
    #FreeMeekMill
  • Mir wird hier auch fuer meinen Geschmack etwas zu tief gestapelt. Klar sind die naechsten Begegnungen kein Zuckerschlecken, aber ich sehe die Giants durchaus als Sieger aus einen der kommenden Spielen hervorgehen, in denen sie als Underdog gelten.


    Ich seh das genauso. Zuerst einmal ist jeder in der NFL schlagbar. Die Bills haben es immerhin auch geschafft, die Pats zu schlagen und die Saints haben gegen die Rams verloren.

    Wieso sollte uns das nicht auch gelingen? Natürlich darf man auf Grund der bisher recht annehmbaren Saison auch nicht in Extase verfallen. Trotzdem glaube ich, dass die Chancen, dieses Jahr die Playoffs zu erreichen, mehr als gut sind.

    Wenn Eli so weiter spielt, werden die Giants auf jeden Fall noch genügend Spiele gewinnen, um die Division zu gewinnen. Davon bin ich fest überzeugt.

    Und die Saints und die Patriots sind meiner Meinung nach auch nicht der übermächtige Gegner, den alle heraufbeschwören. Ausserdem passt sich die Leistung doch meistens der des Gegners an. Siehe die Spiele gegen Miami und die Eagles!
  • G-Man schrieb:

    ...Der Rest-Schedule ist kein Zuckerschlecken, ein 5-4 aus den restlichen Partien wohl das höchste der Gefühle, ein 4-5 oder 3-6 eher realistisch. Die Playoffs sind im Moment so weit weg wie schon seit Jahren ncht mehr .......


    "I don’t worry about our schedule, I feel like our schedule needs to worry about us."


    Antrel Rolle zu diesem Thema :mrgreen:
    [CENTER]We could've knelt on the ball in the second half and had a better chance to win," said Coughlin.[/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EarthWindAndFire ()

  • BigAl schrieb:

    Wenn Eli so weiter spielt, werden die Giants auf jeden Fall noch genügend Spiele gewinnen, um die Division zu gewinnen. Davon bin ich fest überzeugt.

    Das Passspiel ist gut, in beide Richtungen. Bei der Passverteidigung gab es nach den Verletzten, z.B. Thomas, ein paar Fragezeichen.

    Was mir nicht gefällt ist das Laufspiel. Das eigene funktioniert (noch) nicht, und bei der Laufverteidigung bekommt man im Schnitt 130 yards pro Spiel.
    Beides sollte unbedingt besser werden. Sonst könnte es z.B. den nächsten Rekord für McCoy geben und für weitere RBs.
    New York Giants
    NFC Champion: 1986, 1990, 2000, 2007, 2011
    Superbowl: 1986, 1990, 2007, 2011
  • fraggle schrieb:

    Das Passspiel ist gut, in beide Richtungen. Bei der Passverteidigung gab es nach den Verletzten, z.B. Thomas, ein paar Fragezeichen.

    Was mir nicht gefällt ist das Laufspiel. Das eigene funktioniert (noch) nicht, und bei der Laufverteidigung bekommt man im Schnitt 130 yards pro Spiel.
    Beides sollte unbedingt besser werden. Sonst könnte es z.B. den nächsten Rekord für McCoy geben und für weitere RBs.


    SO es geht das Gerücht um das Bradshaw sich den Fuss gebrochen hat.

    espn.go.com/new-york/nfl/story…d-bradshaw-fractured-foot
  • Na super, da fallen am Sonntag wahrscheinlich zwei unserer besten Offensiv-Spieler aus, wenn Bradshaw und Nicks nicht spielen können.

    Da ich neu bin, weiß ich noch nicht genau, welche Links ich wie posten darf.

    Deswegen lass ich es lieber bleiben und weise so darauf hin, dass es im Giants Message Board einen Thread gibt, indem jemand einen Artikel gepostet hat, der sagt, dass Bradshaw trotz gebrochenen Fusses spielen kann und (laut nicht genannter Quelle) auch höchstwahrscheinlich spielen wird.

    Wenn das stimmt, wäre dass natürlich super. Trotzdem möchte ich nicht, dass irgendetwas forciert wird, dass dann verursacht, dass Bradshaw die ganze Saison ausfällt.

    Bradshaw ist auf jeden Fall ein harter Hund. Hat der Junge nicht sogar '09 mit einem oder sogar 2 gebrochenen Knöcheln gespielt? Sowas kann ich mir nur sehr schwer vorstellen.

    Hoffentlich werden Nicks und Bradshaw schnell und rechtzeitig fit. Besonders Ahmad ist wichtig, wenn man bedenkt wie Jacobs letzte Woche gespielt hat, auch wenn ich Jacobs noch nicht ganz abschreiben möchte....
  • Bradshaw wird diese Saison wohl nicht mehr fit werden. Sein Einsatz hängt von seiner Schmerztoleranz ab. Ich gehe also auch davon aus das er spielen wird. Wenn aber in einer der schlechtesten Run-Offenses der Liga der RB nur unter starken Schmerzen spielen kann ist das sicher kein Vorteil.
    ... and a happy Festivus for the rest of us !
    .
    .
  • G-Man schrieb:

    Bradshaw wird diese Saison wohl nicht mehr fit werden. Sein Einsatz hängt von seiner Schmerztoleranz ab. Ich gehe also auch davon aus das er spielen wird. Wenn aber in einer der schlechtesten Run-Offenses der Liga der RB nur unter starken Schmerzen spielen kann ist das sicher kein Vorteil.


    Fragt sich vor allem wie effektiv er spielen kann. Schmerztoleranz hin oder her, er wird dadurch nicht schneller laufen können oder mehr tackles brechen. So oder so eine Schwächung. Aber letzte Saison hatte er ja laut Medien mit der gleichen Verletzung gespielt.
    R.I.P J.Johnson
  • Ich lehne mich einmal aus dem Fenster und behaupte, dass ein Ausfall von Bradshaw gegen die Patriots nicht so schwer wiegt für euch. Der würde vermutlich nur zu viele Laufversuche gegen eine Defense bekommen, die mit abstand die schlechteste Passverteidigung der Liga stellt, statistisch gesehen vielleicht sogar in der Geschichte der NFL. Wer über eine halbwegs gute Passoffensive verfügt und gegen die Patriots nicht 40-50 mal passt, ist selbst schuld...
  • G-Man schrieb:

    Bradshaw wird diese Saison wohl nicht mehr fit werden. Sein Einsatz hängt von seiner Schmerztoleranz ab. Ich gehe also auch davon aus das er spielen wird. Wenn aber in einer der schlechtesten Run-Offenses der Liga der RB nur unter starken Schmerzen spielen kann ist das sicher kein Vorteil.


    Gegen die Pats sehe ich es auch noch nicht als Nachteil an. Ausserdem: ob Bradshaw nun 40 Yards erläuft oder Jacobs/Ware ist auch egal. Solange das Runblocking so schlecht ist kann auch ein McCoy oder ein Gore oder wer auch immer kein erfolgreiches Laufspiel aufziehen.

    Vielleicht bekommen wir auch wieder etwas mehr von Da´Rel Scott zu sehen. Wurde ja in der Bye angekündigt das er mehr in die O eingebunden werden soll.

    Ein Ausfall von Nicks dagegen wäre vermutlich nur schwer zu verschmerzen.
    [CENTER]We could've knelt on the ball in the second half and had a better chance to win," said Coughlin.[/CENTER]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EarthWindAndFire ()

  • Mhh. Sowohl Nicks, Baas als auch Bradshaw sind in New York geblieben und somit out. JPP ist mitgereist, aber immernoch questionable.

    Dafür ist Ramses Barden activated worden. Hoffentlich kann auch Amukamara spielen. Ich weiß leider nicht, wie es um ihn steht. Gelistet ist er auch als questionable.

    Möglicherweise fällt bei den Patriots Wes Welker aus. Hat die Woche nicht komplett trainieren können. Gehe aber davon aus, dass er spielen wird.

    Dann muss Eli es halt wieder für uns richten. Möglicherweise zeigen Scott oder Jernigan, vielleicht auch Thomas oder Barden ein gutes Spiel und überraschen so alle in der Abwesenheit von Nicks und co.

    Eli muss einfach weiter in seine Receiver vertrauen. The Kraken muss auch tun, was er kann um Brady zu stoppen. Auch wenn alle Anzeichen erstmal gegen uns zu sprechen scheinen, bin ich irgendwie zuversichtlich. :tongue2::mrgreen:

    So, jetzt erst einmal LSU - Alabama. Ich mein CBS zeigts Online :bounce:
    Und morgen zählts dann. Let's go, Giants!
  • Was für ein spannendes Spiel. 4 Führungswechsel im letzten Viertel. Nach dem Ausgleich der Patriots und dem tollen Drive den sie danach aufgezogen haben, hab ich eigentlich schon abgeschenkt. Aber zum Glück ist man mit einem FG davogekommen. Danach hat Eli wieder alles gezeigt.

    Was soll man sagen - geiles Spiel - wichtiger Sieg :bounce:
    [CENTER]We could've knelt on the ball in the second half and had a better chance to win," said Coughlin.[/CENTER]
  • 17 to 14 is the final. O.K.? One touchdown and we will be worldchampions.
    Believe it and it will happen.:mrgreen: :bier:
    Was für ein geiles Spiel.
    Warum werden bei mir Erinnerungen an den Superbowl wach?:paelzer:
    Was für ein unglaublich starkes Comeback wieder einmal von Eli.
    Der wird immer besser und ich finde, dass Eli noch mal einen Schritt nach vorne gemacht hat in seiner Entwicklung.
    Und unser Nachfolger von Shockey und Boss Jake Ballard lässt seine Vorgänger langsam alt aussehen.:mrgreen: Was für ein catch beim comeback drive.:bounce:

    Und nachdem Ballard seine Vorgänger alt aussehen lässt, zeigt Cruz wieder einmal auch seinem Vorgänger (Smith), dass er für die Giants ein besserer Playmaker sein kann.:bounce:
    Manninghams TD in Plaxicon SB catch style war ein weiteres Highlight.
    Punter Weatherford mit einem großartigem Abend. Power und Accuracy.
    Und nicht zu vergessen unsere DEFENSE.
    Ach ja, 6:2
    LETS GO GIANTS :bier: LETS GO GIANTS :bier:
    LETS GO GIANTS & BILLS
  • kundtun schrieb:

    .......Und unser Nachfolger von Shockey und Boss Jake Ballard lässt seine Vorgänger langsam alt aussehen. Was für ein catch beim comeback drive.

    Und nachdem Ballard seine Vorgänger alt aussehen lässt, zeigt Cruz wieder einmal auch seinem Vorgänger (Smith), dass er für die Giants ein besserer Playmaker sein kann.

    Manninghams TD in Plaxicon SB catch style war ein weiteres Highlight.
    Punter Weatherford mit einem großartigem Abend. Power und Accuracy.
    Und nicht zu vergessen unsere DEFENSE.


    Kann man so stehen lassen. Mir hat Barden extrem gut gefallen. Hoffe er wird bald komplett auf der Höhe sein. Wenn Nicks dann fit ist dürfte Eli genug Waffen zur Verfügung haben. Über Ballard braucht man nichts mehr sagen. Die Superüberraschung. Super Hände, clutch performance

    Trotz des PR fumble sollte man auch die Special Teams nicht vergessen. Edelmann war nie in der Lage einen ordentlichen Return abzuliefern. War sonst immer extrem schlecht bei den Giants. Aber auch als glühender Dodge Fan, muss ich die super Leistung von Weatherford loben.

    War auf jeden Fall ein tolles, spannendes Spiel mit dem glücklicheren Ende für uns. Aber unverdient war es mit Sicherheit auch nicht
    [CENTER]We could've knelt on the ball in the second half and had a better chance to win," said Coughlin.[/CENTER]
  • EarthWind&Fire schrieb:

    Nicht ganz so demütig bitte Tobi. Du weisst genau das noch ziemlich viele Spiele ausstehen und die Entscheidung in der NFC East noch so weit weg ist, wie die Löwen vom Wiederaufstieg :xmargevic


    Haha. ;)

    Aber Spass beiseite, das war schon sehr beeindruckend von Eli, und das ohne Nicks.

    Ich bin mir sicher, ihr gewinnt auch in SanFran, v.a. da die Niners ueberreif fuer ne Niederlage sind.
    #FreeMeekMill
  • Also das Spiel werde ich noch ein paar Tage im Kopf haben. Musste eben auf dem Weg von der Arbeit immmer wieder an den gestrigen Abend denken.
    Also diese Saison kommt man als Giants Fan mal wieder voll auf seine Kosten.
    6:2 lautet die Bilanz zur Halbzeit und wir mussten in dieser Saison schon das ein oder andere Male mitzittern. Auch wenn sie nicht immer den besten Football abgerufen haben, spannend haben sie es für uns immer wieder gemacht.:mrgreen:

    giants.com/media-vault/videos/…de-444f-8a7d-a041c5e7e096
    Ich liebe ja diese kurzen Eindrücke aus der Umkleidekabine. Sind gerade nach solchen Siegen natürlich besonders schön. Da möchte man am liebsten mitfeiern. Und unser Joe Paterno der NFL, Tom Couchlin mittendrin.:mrgreen:
    Die Spieler und vor allem unseren Trainer sehen wir ja hauptsächlich in interviews, wo man sich doch sehr schwer einen Eindruck von der Person machen kann, da sich alle korrekt verhalten wollen/müssen und einen guten Eindruck machen wollen/müssen.
    LETS GO GIANTS & BILLS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turf Monster ()