New York Giants 2011

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So das wars jetzt. Ein würdiges Ende des Spiels.

    Eine tolle Teamleistung mit einem überragenden Victor Cruz. Aber auch die D#, die O-Line - kurz das gesamte Team hat mit Ausnahme des 3. Viertels toll gespielt.

    Endlich wieder Playoffs für die G-Men. Hoffentlich kann die Spannung der letzten beiden Spiele mit genommen werden
    [CENTER]We could've knelt on the ball in the second half and had a better chance to win," said Coughlin.[/CENTER]
  • Glückwunsch! Verdienter Sieg und da ein Cowboys-Fan die Big Plays gemacht hat, ist es zu verschmerzen. :D

    Mal schauen wie ihr euch nächste Woche gg Atlanta schlägt.
    "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
  • Hat sich mal wieder gelohnt, auf zu bleiben.Sehr gute D# , O-line hervorragend ausser, dass man es wieder mit dem zwischenstand von 21-14 spannend gemacht hat, war das wieder erste Sahne.
    Kurze Frage. Wann kommt der Spielplan für die nächste Saison raus? Also die genauen Spieltage der Giants.
  • Man bin ich froh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Fühlt sich richtig gut an.:bounce: Ist ja schon ne Weile her, dass wir in den Playoffs waren.:mrgreen:
    Unabhängig wie weit wir kommen werden war es wichtig für die Mannschaft mal wieder in die 'Playoffs zu kommen.
    Sind wir etwa zum richtigen Zeitpunkt heiß gelaufen?
    Wieder großartige Vorstellung unserer Defense. Wenn man diesen Motor in Gange halten kann, ist in den playoffs noch einiges möglich. Tuck sah von seinen Bewegungen her wie letzte Woche aus und scheint wieder bei 100% zu sein.
    Auch zum richtigen Zeitpunkt wieder zurück scheint Osi zu sein und der wie letzte Woche schon gute plays gemacht hat. Für die Playoffs haben wir anscheind wieder alle Passrusher an Bord. :bier:

    ST war in der coverage wieder hervorragend. Wenig return yards zugelassen und mit mehreren Spielern recht schnell beim returner.

    Dann zur Offense: Wieder ein gutes Spiel von Eli. Wie Moderator Colinswirth richtig festgestellt hat, die Verbesserung seiner Bewegungen in der Pocket in diesem Jahr machen ihn dieses Jahr stärker und geben ihm die extra Zeit die er durch seine moves gewinnt.
    Aber ich finde auch so wie er spielt und sich auf dem Platz bewegt, wirkt er dieses Jahr erwachsener und noch abgeklärter als sonst.
    Und dann Cruz. Cruz und immer wieder Cruz. Der Typ hat uns echt der Himmel geschickt. Da verlieren wir für Eli unseren safety 3rd down go-to-WR Smith und bekommen als Ersatz einen New Yorker Jungen, der dazu noch als Überraschung bigplay Fähigkeiten in seinem Koffer mitgebracht hat.
    Was für eine Story. :bounce:
    Und wieder eine parralele zur SB Saison. Der catch von Cruz im 4 Viertel tief in cowboys zone erinnerte doch stark an Tyree catch, wenn auch nicht ganz so dramatisch.
    Und Nicks freudenschrei nach dem TD in die Kamera erinnerte auch stark an Plex SB TD catch.
    Aber wurscht, an diesem Abend lief es halt für uns und wir sind verdient in den Playoffs. Lass es uns genießen, solange wir können.
    LETS GO GIANTS :bier:
    LETS GO GIANTS & BILLS
  • :bier: 2011 NFC EAST Division CHAMPION :bier:


    Mit seinem 15th 4th Qtr. TD führt Eli nun die Liste an und verdrängt damit seinen Bruder und Johnny Unitas auf die Plätze.

    Wen ich noch lobend erwähnen möchte ist "mein" FB Heinrich. Machte wieder ein gutes Spiel. :bounce:

    Nach Rex Ryan und Rob Ryan ist also nu Matt Ryan dran.:mrgreen:
    Ein Gegner mit denen wir auf Augenhöhe in das Spiel gehen können. Kann es jetzt schon kaum erwarten. Die Stimmung im Stadion sollte wie in den letzten Wochen auch wieder gut werden.

    Nachdem wir unsere Gruppe und damit die Playoffs erreicht haben, bin ich froh, dass wir auch weiterhin Tom Coughlin als Trainer haben werden.
    Es sei denn er hört von sich aus auf.:(
    Aber dafür wirkt er mir noch zu motiviert.:smile2:
    Und die Spieler scheinen den alten Kerl auch zu mögen und zu respektieren und das ist für mich das Entscheidende.
    Bei anderen Teams heißt es nun clean your house und da wird so einiges auf dem Kopf gestellt. Dieser Sturm geht wohl zum Glück an uns vorbei.
    Auch in unserer Gruppe dürfte es, was den HC Job angeht, auch ruhig bleiben. Mit Steve Spagnuolo befindet sich allerdings ein uns bekannter Defensecoordinator auf dem Markt, der hoffentlich nicht zu den Eagles gehen wird.
    Bei NFL.com werden Namen wie J.F. Fischer, Bill Cowher und John Gruden bei diversen freiwerdenden HC Jobs gehandelt. Und wieder hört man dass Bill Cowher weiterhin ziemllich scharf auf den Posten bei den Giants sein soll und deshalb auch dieses Jahr kein anderen Trainer Job anfangen wird.
    Der will unbedingt zu den Giants. Kann ich verstehen.:mrgreen:
    LETS GO GIANTS :bier:
    LETS GO GIANTS & BILLS
  • chipfrish schrieb:

    Müsste irgendwann im April sein. Warte auch schon drauf, dies Jahr wollte ich ohnehin mal über den großen Teich und vllt. nehm ich ein oder zwei Spiele mit. (wenn auch nicht in NY :smile2:)


    Danke. Ja wir werden vom 03.09. an drei wochen drüben sein. Vielleicht klappt es ja in New York, was ich ja sehr hoffe. Ansonsten sind wir noch in San Francisco, also wäre die Option 49ers oder Raiders noch da.
  • Victor Cruz ist einfach der Hammer :fleh

    Ich will euch schon seit Wochen nen interessanten Artikel vom vorletzten Sommer (also 2010) posten, über den ich damals gestolpert bin, aber erst nicht gefunden hatte: Hier isser. Beschreibt sehr schön Cruz' Karriere bis zum Sprung ins Giants TC 2010 - er war ja nicht mal ein high priority UDFA, sondern wirklich nur ein Tryout-Spieler. Unfassbar!

    Falls sich jemand noch an Hard Knocks mit den Jets erinnert (wird im Artikel auch erwähnt): Cruz hatte in der Preseason gegen die Jets ein absolut spektakuläres Spiel als völlig unbekannter WR, der eigentlich buried auf der depth chart war. Schenkte den Jets glaube ich 3 TDs ein, worauf Ryans erste Frage nach dem Spiel beim Handshake mit Coughlin war, wer denn bitte nun diese # 3 (seine damalige Nummer) ist. Verdeutlicht ganz gut den weiten Weg, den er gehen musste.

    Letztes Jahr war ich extrem neugierig, ob er es denn schafft, in der NFL zu bestehen, hat ja dann leider nicht geklappt, weil er schnell auf IR landete, aber dieses... wie gesagt, unfassbar. Selten einen WR gesehen, der mit so viel Willen zu jedem auch nur ansatzweise in seine Richtung geworfenen Ball geht.
    Nun zu erreichen unter:
    Twitter
    Triple Option Blog
  • Wollte es schon gleich nach dem Jets Spiel erwähnen aber nun auch zu Cruz. Schon vor dem 99Y TD catch war da ein sehr starke Leistung.

    29Y catch über die Mitte, catch vor dem DB, gestoppt und gleichzeitig Richtung gewechselt, dann nächsten DB zu Boden getanzt :mrgreen:, schließlich nur noch vom LB 2 Yard vor der Endzone gestoppt.
  • Ich habe mir gerade das Spiel noch einmal angeschaut, ab seinem 1. TD. Einer der Kommentatoren (ESPN): "a new star is born"
    Zumindest war er keine Eintagsfliege in der Preseason.

    Jetzt erstmal die Playoffs, mit hoffentlich mehr als einem Spiel.
    Nächstes Jahr die Leistung annähernd wiederholen (ist sein letztes Vertragsjahr) und dann einen neuen Vertrag.
    New York Giants
    NFC Champion: 1986, 1990, 2000, 2007, 2011
    Superbowl: 1986, 1990, 2007, 2011
  • fraggle schrieb:

    ......Nächstes Jahr die Leistung annähernd wiederholen (ist sein letztes Vertragsjahr) und dann einen neuen Vertrag.


    Dann wird man sehen wie gut er wirklich ist und vorallem was er für einen Charakter hat. Ist er dankbar für die Chance die die Giants ihm geboten haben - oder fühlt er sich bereits nach einer guten Saison untebezahlt und macht Ärger - Man wird sehen.

    Allerdings freue ich mich natürlich auch über die super Leistungen die er diese Saison bringt und hoffe er bringt uns mit seinen Catches noch ein bisschen weiter im SB-Run
    [CENTER]We could've knelt on the ball in the second half and had a better chance to win," said Coughlin.[/CENTER]
  • it is PLAYOFF TIME :bounce:

    wenn die G Men an die Leistung der letzten 2 Wochen anknüpfen sehe ich sehr gute Chancen auf einen Sieg ,

    mit Ballard, haben wir auch eine weitere Offensiv waffe zur Verfügung , es sieht ganz danach aus das er spielen kann ,

    damit haben wir endlich, und eigentlich genau zum richtigen Zeitpunkt alle wichtigen Leistungsträger zurück auch wenn sicher nicht alle bei 100% sind , was aber ( siehe megathrn :mrgreen:) in Playoff games nicht immer von Bedeutubg ist, aber es ist schon mal gut das ganze Potenzial zur Verfügug zu haben,

    wie schon vielerseits angesprochen wird viel davon abhängen wie unsere D# um JPP , Tuck, Osi & Kiwanuka mit Ryan , turner und dem rest der Falcons Offense zurechtkommt ,
    Sollten wir es schaffen Druck wie beispielsweise gegen Romo aufzubauen und turner ähnlich wie Jones zu unterbinden wird es schwer für Atlanta , das wird gegen die starke O line der Falcons aber sicher nicht einfach .

    ein weiterer Key fact wird sicherlich das runnig game der Giants darstellen , wenn Bradshaw und Jacobs den passrush der Falcons beschäfftigen können und ihrere Runs setzten können ist die Giants offense wesentlich schwerer auszumachen als wenn beinahe alles an Eli , Nicks & Mr on fire Cruz hängt ,

    Als Dome Team kommen die Falcsons zu relativ milden bedingungen nach New York , es sind 2 -5 grad angesagt , die Stimmung im letzten Speil war fantastisch und ich meine gelesen zu haben das Toyota vor dem Spiel an den Eingängen wieder gattis Towels verteilt , ich hoffe auf einen ähnlich starken beginn wie gegen die boys damit die croud auch gleich auf den Zug aufspringt

    Auch die Playoff erfahrung des teams als auch unseres coaches sollte uns zu gute kommen .

    ich hoffe auf Elis ersten Playoff Heimsieg in New York :bier:

    ich wünsch allen ein gutes , spannendes Spiel , mit einem würdigen sieger aus NY :xywave::bier:
    GO GIANTS
    I can, I will

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kbenzema ()

  • Glückwunsch! Toller QB, Zuckerpass auf Manningham. Wenn die Defense auch gegen die Packers eine gute Performance liefern kann, dann ist da noch was drin für euch.
    In brotherhood we fall - in brotherhood we trust - in brotherhood we rise! - zur Not wie Phoenix aus der Asche!
  • Deeefensssse:bounce:
    0 Points zugelassen. Und das gegen Atlantas Offensearsenal. :smile2:
    Alter Schwede, die haben sich wieder einmal in einen Rausch gespielt, da hat man als O-Line Spieler bestimmt das Gefühl, da kommen ein Haufen Wildschweine auf sie zugestürmt.:mrgreen:
    Ganz großes Spiel auch von unseren Dt Joseph, Canty und Bernard die hauptverantwortlich für die zwei 4th down stops waren. Sehr wichtige Bigplays die mit zum Sieg geführt haben, denn wenn man als Offense es zweimal hintereinander nicht fertig bringt 0,5 yards zu überwinden, dann ist das ein ganz schöner moralischer Dämpfer.

    Victor Cruz haben die Falcons fast komplett aus dem Spiel genommen und wurden dafür von Nicks, der ein richtig starkes Spiel machte und uns am Anfang mit wichtigen catches ins Laufen brachte, und von Mannigham bestraft.
    Unser ehemaliges 3 headed Runmonster in Form von Jacobs, Bradshaw und Ward auch unter den Namen Earth, Wind and Fire bekannt, hat sich in dieser Saison mit Nicks, Cruz und Manningham in ein 3 headed Passmonster verwandelt. :bier:
    Wir gehen halt mit der Zeit wie man sieht.:mrgreen:
    Es ist aber trotzdem beruhigend zu wissen, dass der Rest von unserer Earth, Wind and Fire Truppe mit Hilfe unserer erstärkten O-Line wieder in Fahrt gekommen ist und uns somit noch stärker und unberechenbarer macht.
    Das war mittlerweile das dritte oder vierte Spiel hintereinander mit sehr gutem Laufspiel.
    Es war übrigens Elis erster Homeplayoffwin. So viele Möglichkeiten hatte er allerdings bisher auch nicht.
    Ansonsten vor ELis Leistung kann man wieder einmal und wie so oft schon in dieser verrückten Saison nur den Hut ziehen. Grandiose Spielübersicht und innere Ruhe und Abgeklärtheit beim Suchen seines Targets.
    Offense is clicking
    Defense is clicking
    Special Teams is nearly clicking
    Und das zur playoffzeit, das nenne ich perfektes Timing.
    Abschließend noch eine Frage: Gibt es bei den Packers einen Spieler namens Ryan? :xywave:

    LETS GO GIANTS :bier: LETS GO GIANTS :bier: LETS GO GIANTS :bier:
    LETS GO GIANTS & BILLS
  • einseitiges Spiel mit verdientem Sieger ... Atlanta ja wie das Kaninchen vor der Schlange ... zeigt auch daß heuer das absolut richtige Team die NFC East gewonnen hat ... A-Rod ist zwar drei Klassen besser als Ryan, aber mit dieser D-Line und diesem Passrush ist auch da was möglich.
  • kundtun schrieb:

    Abschließend noch eine Frage: Gibt es bei den Packers einen Spieler namens Ryan? :xywave:

    Ryan Grant.
    Die Giants haben ihn 2005 verpflichtet (UDFA) und 2007 für einen Draftpick an die Packers getradet.
    New York Giants
    NFC Champion: 1986, 1990, 2000, 2007, 2011
    Superbowl: 1986, 1990, 2007, 2011
  • Bei den Giants kehren im richtigen Moment wieder Spieler ins Kader zurück, die zuvor verletzt waren. Das ergibt dann in verschiedenen Mannschaftsteilen Kombinationen, die man vorher nie - oder zumindest lange nicht - gesehen hat.

    Ein Bespiel ist die D-Line, die ja während der Regular Season praktisch nie auf JPP, Tuck und Osi gleizeitig setzen konnte, weil immer mindestens einer davon verletzt war. Das Gleiche bei den Runningbacks: Es ist ein riesiger Unterschied, wenn Bradshaw UND Jacobs beide im Backfield stehen. Oder bei den Recievern: Dann haben sich sie Falcons also dazu entschieden, Cruz aus dem Spiel zu nehmen. Fein - es bedanken sich die Herren Nicks und Manningham. Diese 3-fach Attacke auf WR ist nicht einfach zu stoppen, weil alle drei zu Big Plays fähig sind. Die O-Line wurde die ganze Saison immer wieder hin- und her- geshuffelt. Jetzt spielt sie seit einigen Partien konstant in der gleichen Formation. Das hilft dem Runninggame, was wiederum dem Passinggame hilft.

    Ich hasse es zwar, es zur Sprache zu bringen, und ich hasse es auch, wenn die Experten in den Pregame-Shows mittlerweile von kaum etwas anderem mehr reden, aber die Parallelen zur 2007- Season werden immer zahlreicher und es ist fast schon erschreckend, wie ähnlich jetzt alles wie damals ist.

    Die Packers sind natürlich nochmals ein anderes Kaliber als die Falcons, aber auch das scheint mir gut machbar zu sein. Während der Regular-Season hat das schon fast gereicht und nun ist das Team nicht mehr wiederzuerkennen.... ! Thy sky is the limit. I still bELIeve
    ... and a happy Festivus for the rest of us !
    .
    .