Pittsburgh Steelers 2011

  • BIG BEN!!!:fleh:fleh:fleh


    <---------------Harrisons Bild habe mich mal reingesetzt nur zur Provokation.
    Finds grad lustig wie hier grad geposted wird, besonders die eagles Fans:mrgreen:


    Obs Spielsperre gibt, weiß ich nicht. Aber irgendwas wird kommen.
    Hit war nicht okay, aber schlussendlich haben Harrison und Colt es auf dem Platz geklärt!

  • Ich denke nicht das es nur eine Geldstrafe wird. Ich rechne mit einer Sperre von 1 -2 Spielen. Er steht halt ziemlich weit oben auf Liste und da wird wohl hart durchgegriffen.


    Es hat in dieser Saison aber glaube ich noch keine einzige Geld-Strafe gehabt, zumindest nicht von der ich jetzt ohne zu googlen wüsste. Die letzte war also von letzter Saison, von daher ist er jetzt nicht DER Wiederholungstäter der letzten Wochen, so wie es letztes Jahr war, als er in 4 Wochen 3x zur Kasse gebeten wurde.
    Würde mich extrem wundern, wenn er gesperrt würde.

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • BTW : So in den nächsten Stunden, spätestens morgen früh müssten die Ergebnisse der MRTs von Ben und Pouncey da sein. Da heisst es, Daumen zu drücken. Auch bei Ben sehe ich da noch nicht, das alles heile geblieben ist.

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Wat ist denn hier los?


    Hier nochmal zum anschauen: James Harrison QB Hit


    War schon ein übler Hit. Ne Geldstrafe ist garantiert. Es könnte aber auch ne Sperre geben, mal schauen.... Gegen die 49ers wäre das natürlich nicht so dolle. Smith soll doch auch ein bisschen Angst bekommen :hinterha:


    @Harrison-Hasser
    Husch Husch ab ins Körbchen :tongue2:

    Go Steelers 8)

    Einmal editiert, zuletzt von hawk210984 ()

  • Was mich wundert : Wurde McCoy eigentlich auf Concussions gecheckt ? Der kam ja ja kurzer Pause direkt wiedert, die ersten Checks dauern normalerweise doch laenger.
    Danach war er auf jeden Fall nicht mehr der Alte, wobei ich ihn vorher auch nicht sooooo dolle fand. Die INT auf Gay war aber sowas von "off"...


    Edit: okay, PFT hat die Story auch auf dem Schirm. Mal gucken, was bei rauskommt.

    Formely known as "MaG". That´s all.

    Einmal editiert, zuletzt von QuarterMaG ()

  • Zitat von GermanEagle

    Und ob McCoy nun ausserhalb der Pocket ist oder nicht ist sowas von Latte.


    Ach echt? :cards
    Hmmmmm.....

    Zitat von Peter King

    If McCoy was viewed as a runner -- which he surely would be while having the ball tucked under his arm, with no intention of throwing it -- then once he is out of the pocket, he is treated like a running back, not a quarterback. And a runner can be hit helmet-to-helmet without penalty.


    Aber ok, Harrison muss natürlich trotzdem gesperrt werden :bengal

    Einmal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

  • HI Steelersfangemeinde.


    Glückwunsch zum Sieg,
    Zum Spiel ein andermal vielleicht mehr.


    Etwas offtopic und nicht zum Spiel.
    Hier habt ihr nen großen fan (keine Ahnung wer die junge Dame ist), wollte es euch nicht vorenthalten


    http://vimeo.com/33053410


    Mein Geschmack ist es eh nicht, aber wenn´s schee macht,.


    Gruß Brownsfan

    Cleveland rocks

  • So, es ist ein doppelter "high ankle sprain". Ganz doof. Grade Pouncey wird das denke ich nicht so schnell abschütteln können, trotz 10 Tagen Pause.


    Brownsfan : Oh, das ist nice :bier:

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Können wir die Harrison Diskussionen in nen anderen Thread verlagern? Letztes Jahr war's ja noch irgendwo in Ordnung, weil die Regeln erstens neu waren und der ja auch ne ganze handvoll Hits delivered hat.


    Aber jetzt hier für ein einzelnes und relativ unbedeutendes Play am 14. Spieltag der Saison so ein Fass aufzumachen ist halt echt überflüssig.


    BTT: Ich frag mich die letzten Tage, ob Ward nach der Saison aufhört oder noch eine Saison dran hängt. Wallace und Brown spielen extrem stark und scheinen von Hines nicht nur blocken sondern auch Toughness gelernt zu haben. Und als Slot Receiver ist Sanders sicher auch nicht der schlechteste...

  • Gibts eigentlich irgendeine Prognose wie lange Big Ben ausfällt? Hab nur gelesen, dass er wohl was am Syndesmose-Band hat. Sieht ja dann eher schlecht aus. Vorallem weil wir gegen die 49ers unbedingt gewinnen müssen, wollen wir den Division Sieg noch irgendwie ergreifen.

  • Gibts eigentlich irgendeine Prognose wie lange Big Ben ausfällt? Hab nur gelesen, dass er wohl was am Syndesmose-Band hat. Sieht ja dann eher schlecht aus. Vorallem weil wir gegen die 49ers unbedingt gewinnen müssen, wollen wir den Division Sieg noch irgendwie ergreifen.


    Hm ja.. Division kann man eigentlich mittlerweile abschenken, macht ja nix, in die Playoffs und nebenbei maximal heilen wäre vielleicht wirklich der beste Weg im Moment

  • Hm ja.. Division kann man eigentlich mittlerweile abschenken, macht ja nix, in die Playoffs und nebenbei maximal heilen wäre vielleicht wirklich der beste Weg im Moment


    Naja, die Ravens müssen erstmal bei den Chargers gewinnen. Sehe das nicht so leicht an. Auch wenn die Chargers bis jetzt einen negativen Record haben, so denke ich dass sie mit Heimvorteil etc. was reißen können. Wichtig ist, dass sie Flacco früh unter Druck setzen. Ist natürlich alles im Konjunktiv zu sehen. Denke auch, dass man vielleicht Ben eine Pause gönnen sollte, wenn die Verletzung wirklich so schlimm ist. Wirklich Mobil war er letzten Donnerstag mit dem Bein ja nicht mehr. Kann mir auch nicht vorstellen, dass die verletzung in 10-11 Tagen ausheilt und selbst dann konnte er keinen einzigen Tag trainieren.

  • Ausser "High Ankle Sprain" gibts nix neues, so weit ich das sehe. ist bei Pouncey dann definitiv ne Pause, bei Ben könnts noch gehen.
    Ich denke, das grade Ben bis... na, Mittwoch mal überhaupt nix machen wird und schön seinen "Boot" anhat, und dann mal ausprobieren wird, was geht.

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Naja, die Ravens müssen erstmal bei den Chargers gewinnen. Sehe das nicht so leicht an. Auch wenn die Chargers bis jetzt einen negativen Record haben, so denke ich dass sie mit Heimvorteil etc. was reißen können.


    Der Divisionstitel und die wohl damit verbundene Bye Week, wären sicherlich eine nette Geschichte, aber im günstigsten Fall drei weitere Spiele, garniert mit einem Win in Baltimore und Ring Nummer Sieben in einer Wiederauflage des SB XLV, wären die Story des Jahres. :mrgreen:


    Also einfach die Saison konzentriert und hoffentlich verletzungsfrei zu Ende spielen, den Backups Spielzeit geben und im Januar, respektive Februar, dann zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. :xywave:

    #Social distancing - 2m können Leben retten!

  • Ich. Nicht.


    Ich. Weiß.


    Wir reden hier über einen grenzwertigen Hit, aber in keinem Fall so klar "illegal" wie es gerne einige bei Harrison behaupten wollen. Wenn es sein muss können sie ihm eine Geldstrafe geben, aber eine Spielsperre ist völlig unverhältnismäßig. Falls jetzt so etwas wie das Wiederholungstäter Argument kommt, empfehle ich folgende Passage:


    Zitat

    This is the same Adam Schefter who tweeted Harrison was likely to be fined for an alleged hit during the Steelers Week 9 loss to Baltimore.


    Despite the report, Harrison did not receive a fine - or a penalty - in that game.


    The play drew a 15-yard penalty - Harrison's first personal foul penalty this year, and first since Week 10 of the 2010 season. Including the playoffs, Harrison hadn't been flagged for what the league views as an illegal hit in 16 games, including the playoffs. That number does not count the games he missed this season.


    http://www.behindthesteelcurta…teelers-lb-james-harrison

  • Wir reden hier über einen grenzwertigen Hit, aber in keinem Fall so klar "illegal" wie es gerne einige bei Harrison behaupten wollen.


    Da bin ich dann doch (endlich? ;)) mal wieder deutlich anderer Meinung.


    Aber wär ja auch schade, wenn nicht :)

  • :3ddevil:


    Tja ärgerlich aber ich denke auszuhalten..... :madness


    Na ums Auszuhalten gehts da nicht. Die Strafe ist zu dick aufgetragen (Gehaltsausfall nicht zu vergessen), dafür war Harrison in dieser Saison viel zu diszipliniert. Er bekommt vielleicht 20 % der zu beanstandeten Holdings gegen sich anerkannt, wird aber für ein Vergehen seinerseits über Gebühr bestraft. Von Clark habe ich schon ganz andere Knallbonbons gesehen, aber der steht namentlich wohl nicht so im Fokus wie ein Harrison.

  • Na ums Auszuhalten gehts da nicht. Die Strafe ist zu dick aufgetragen (Gehaltsausfall nicht zu vergessen), dafür war Harrison in dieser Saison viel zu diszipliniert. Er bekommt vielleicht 20 % der zu beanstandeten Holdings gegen sich anerkannt, wird aber für ein Vergehen seinerseits über Gebühr bestraft. Von Clark habe ich schon ganz andere Knallbonbons gesehen, aber der steht namentlich wohl nicht so im Fokus wie ein Harrison.


    Gut auf den Punkt gebracht :bier:. Und ja von Clark kommen manchmal auch unverschämte Aktionen, und darüber spricht keiner.


    Aber mal ehrlich, wir wussten doch alle das Harrison gesperrt wird.
    Jede Liga braucht einen bad guy, heute ist es Harrison, in den nächsten Wochen wieder Suh usw. Naja langsam ist das Thema auch durch, ich kanns nicht mehr hören… Harrison gehört zum alten Schlag, ja er ist aggressiv und ein dirty player, und er wird seine Spielweise auf die alten Tage auch nicht mehr ändern.


    Im Spiel gegen die 49ers wird er fehlen. Ben vermutlich auch und keine Ahnung was mit Woodley los ist. Das wird bestimmt lustig mit Batch :jeck::madfan:

  • Der erste Spieler seit 25 Jahren, der wegen eines Tackles gesperrt wird.
    Finde ich, grade weil er sich echt seit Monaten am Riemen reisst, weiterhin zu hart, da bleibe ich bei meiner Meinung. Da hat Goddell seinen Buhman. Der gibt sich zwar ausserhalb alle Mühe, auch einer zu sein, aber dafür das er diese Saison absolut nix gemacht hat ... zu viel. Punkt.

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • McCoy rennt aus der Pocket, scrambled und agiert erstmal als Runner. In dem Bruchteil einer Sekunde, als McCoy den Ball tossed, kommt Harrison auch schon angerauscht. So schnell kann er seine Meinung da nicht ändern. Herr Godell hat da kein Fingerspitzengefühl gezeigt. Grade auch bei dem Hintergrund, dass Harrison ja anscheind seit Game 10 in der 10er Saison sich nichts zu Schulden kommen lassen hat.

  • Ich finde die Strafe hart aber vertretbar.


    Auch wenn er diese Saison bisher sehr diszipliniert war (obwohl er auch 4 Wochen gefehlt hat) kann man einfach nicht ignorieren das Harrison eine laaaaaaaaaaaaange vergangenheit hat was disziplinar maßnahmen und lernresistenz im bezug auf die helmet to helmet hit policy der Liga betrifft. Es geht hier ja nicht um einzefälle sonderne ine ganze Reihe von vorfällen.
    Man kann jetzt sicher über sinn und unsinn was die doctrine der liga bei helmet to helmet hits angeht diskutieren.
    Man kann aber nicht darüber diskutieren das die politik der Liga was das angeht nunmal so ist wie sie ist und das Harrison einen klaren verstoß begangen hat und das bei weitem nicht zum ersten mal.


    Das sind für mich die 3 Hauptpunkte die für mich die Strafe vertretbar machen.
    - Helmet to Helmet it
    - Verletzungsfolge
    - Vorgeschichte Harrisons bei Helmet to Helmet hits


    @wedge ich finde Suh taugt nicht zum bad boy zu verheult der junge
    "Hey Commiss. it's meee Ndamukong... soooorry...agaiiiin."


    Und das andere auch bs bauen und damit zu oft davon kommen mag ja stimmen das ändert ja aber nichts daran das Harrison auch wieder bs gebaut hat. Da ändert auch die lächerliche aussage von Tomlin nichts dran man merkt einfach das der Mann viel zu lange neben Dungy sitzen musste.
    Hätte nur noch gefehlt das er damit anfängt das Harrison eine schwere Kindheit hatte.


    Vollkommen egal und wenn er full pace auf Harrison zu gerannt wäre Harrison hat mit seinem eigenem Kopf nicht zu McCoys Kopf zu gehen und da ändert es auch nicht daran das runningbacks nie bestraft werden wenn die mal mit dem Kopf vorran in den tackle geehen (das die nie bestraft werden mag falsch sein) das macht das andere aber nicht richtig.

    Radim ko Belichick

    Einmal editiert, zuletzt von theirish ()

  • ... und das Harrison einen klaren verstoß begangen hat und das bei weitem nicht zum ersten mal.


    Hmm, deine Meinung sei dir zugestanden, aber ich habe da immer so einen faden Beigeschmack, wenn ich sehe aus welcher Ecke es kommt. Wir könnten ja rückblickend auf einen anderen Harrison in Pats-Klamotten zu sprechen kommen und was der sich alles straffrei erlauben durfte. Auch ein begnadeter Spieler, aber bisweilen weit übers nötige Härtemaß hinaus.


    Im Übrigen hatte "One Week" Harrison eine schwere Kindheit. Und er musste fast unbeachtet NFLE spielen. Der aaaarme Kerl. :tongue2: