Pittsburgh Steelers 2011

  • Ich denke, es gäbe keine zwei Meinungen, wenn es auch verboten wäre, einen RB helmet to helmet zu hitten. Aber die RBs sind eben nicht so hübsche Jungs wie die QBs, die irgendwelche Models daten.

  • Hmm, deine Meinung sei dir zugestanden, aber ich habe da immer so einen faden Beigeschmack, wenn ich sehe aus welcher Ecke es kommt. Wir könnten ja rückblickend auf einen anderen Harrison in Pats-Klamotten zu sprechen kommen und was der sich alles straffrei erlauben durfte. Auch ein begnadeter Spieler, aber bisweilen weit übers nötige Härtemaß hinaus.


    Im Übrigen hatte "One Week" Harrison eine schwere Kindheit. Und er musste fast unbeachtet NFLE spielen. Der aaaarme Kerl. :tongue2:


    Ja den hab ich geliebt obwohl er dirty und ein heulkind war aber ich habe ihn geliebt :mrgreen:


    Ich habe ihn aber auch auf jeder kürzeren liste der dreckigsten Football Spieler aller Zeiten. Rodney hat aber auch im 5 stelligen berreich an die Liga überwiesen.
    Rodney wurde ja aber auch als er älter und verletzungsanfällig wurde etwas braver er wurde ja auch ein klein wenig bliebter dann auf seine alten Tage etwa wie Chris Chelios :D


    Seine Strafe hat er dann doch noch bekommen in gewisser weiße er muss jetzt jeden Sontag abend neben Tony Dungy sitzen. :mrgreen:


    Ihm kam natürlich zu gute das als er spielte man noch seine finger in fast jede helmöffnung stecken durfte. Das natürlich auch so eine einstellungs frage ist Night Train Lane ein dirty player wenn wir bedenken das in seiner Zeit facemask tackles erlaubt waren?


    Beide Harrisons sind doch genau die art Spieler die man bei den gegnerischen Teams hasst und im eigenem Team liebt.



    Ich denke, es gäbe keine zwei Meinungen, wenn es auch verboten wäre, einen RB helmet to helmet zu hitten. Aber die RBs sind eben nicht so hübsche Jungs wie die QBs, die irgendwelche Models daten.


    Im open space oder beim catch sind sie das genau so.
    Aber ich verstehe deinen punkt.
    Auch wenn du recht hast das QB's einfach viel stärker geschützt werden im vergleich zu backs und defense spielern.

    Radim ko Belichick

  • Da bin ich dann doch (endlich? ;)) mal wieder deutlich anderer Meinung.


    Aber wär ja auch schade, wenn nicht :)


    Klar. :D


    Also du sagst der Hit ist so brutal und völlig außer jedem Maß, dass Harrison eine Sperre verdient? Wegen mir eben eine Strafe, aber eben keine Spielsperre. Darum geht es mir. Das macht keinen Sinn und würdest du auch erkennen, wenn du ihn nciht so hassen würdest. :D

  • Also du sagst der Hit ist so brutal und völlig außer jedem Maß, dass Harrison eine Sperre verdient? Wegen mir eben eine Strafe, aber eben keine Spielsperre. Darum geht es mir. Das macht keinen Sinn und würdest du auch erkennen, wenn du ihn nciht so hassen würdest. :D


    Der Hit war schon so, dass ich beim Ansehen sofort schlucken musste. Wie man da von knapp zu spät reden kann, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Dann ist in der NFL halt fast alles knapp zu spät.


    Beim McClain Hit gegen Miller gabs hier auch den großen Aufschrei (zurecht!) und nun ist es wieder ein Bang-Bang-Play, wie so oft? Hmm... ;)

  • Der Hit war schon so, dass ich beim Ansehen sofort schlucken musste.


    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


    Ach hör doch auf.... man kann es auch übertreiben....



    About Ben:So wie ich das jetzt verstanden habe, wird in dieser Woche geschaut ob er alles machen kann ohne Probleme und dann kann er auch spielen. Trotzdem wird momentan aber vorrang auf Batch und Dixon gebaut oder nicht?

    Go Steelers 8)

    2 Mal editiert, zuletzt von hawk210984 ()


  • Ich hatte auf Grund der Vorgeschichte mit einer Sperre gerechnet und zum aktuellen Zeitpunkt der Saison kann ich damit leben.


    Beim letzten Spiel vor den PO's oder während der PO's würde ich sie allerdings als unangebracht erachten. Insbesondere, wenn ich den McCoy HtH hit mit dem gegen Massaquoi oder Fitzpatrick vergleiche, so wurde JH für den falschen hit suspendiert.


    Mit der Suspension dreht die NFL die Toleranzgrenze für JH weiter nach unten und setzt sich selber unter Druck. Wie will die Liga beim nächsten grenzwertigen HtH von JH oder anderen reagieren?

    #Social distancing - 2m können Leben retten!

  • Der Hit war schon so, dass ich beim Ansehen sofort schlucken musste. Wie man da von knapp zu spät reden kann, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Dann ist in der NFL halt fast alles knapp zu spät.


    Beim McClain Hit gegen Miller gabs hier auch den großen Aufschrei (zurecht!) und nun ist es wieder ein Bang-Bang-Play, wie so oft? Hmm... ;)


    Zu Punkt 1:
    Ich finde es eigentlich erschreckender, dass der Hit erlaubt ist, wenn McCoy den Ball nicht mehr wirft. Nochmal: dann wäre diese Strafe völlig okay.
    Es ist aber irgendwie klar, dass man einem QB, der sich scheinbar als RB versucht, besonders gerne, entsprechend der erlaubten Mittel, hart tackelt (erst recht ein "Verrückter" wie Harrison). Daher nimmt sich Harrison diesen Hit natürlich (fast?) genau so vor. Dass er den Tackle besser nicht so gemacht hätte, und alles in ihm hätte "Abbruch" brüllen sollen, steht ja ausser Frage.


    Zu Punkt 2:
    Ich meine mich zu erinnern, dass man sich hier nur über den Hit gegen Miller geärgert hat, weil die Steelers immer nur als Negativbeispiel genommen werden, bzw. wurden. War es nicht sogar so, dass dieser Hit gegen Miller eine geringere Strafe nach zog, als der eines Steelers im gleichen Spiel? Wie gesagt, ich schreibe hier nur aus meiner Erinnerung heraus.



    Ansonsten möchte ich mich bei der Diskussion aber nicht wirklich beteiligen, sonst heißt es nur wieder, dass die Steelers-Fans hier immer nur rumheulen und keine Kritik vertragen können. Ich bilde mir eigentlich ein, dass ich gleiche Maßstäbe auch bei anderen Teams ansetze - das ist aber natürlich nur mein subjektives Empfinden.
    Ich glaube aber auch, dass man als Steelers-Fan hier im Forum schon automatisch immer wieder in diese Schublade gesteckt und einfach das Argument hervor gekramt wird.

  • Zu Punkt 1:
    Ich finde es eigentlich erschreckender, dass der Hit erlaubt ist, wenn McCoy den Ball nicht mehr wirft. Nochmal: dann wäre diese Strafe völlig okay.


    Spearing? Helmet to helmet? Nunja...

    Zitat

    Es ist aber irgendwie klar, dass man einem QB, der sich scheinbar als RB versucht, besonders gerne, entsprechend der erlaubten Mittel, hart tackelt (erst recht ein "Verrückter" wie Harrison).


    Genau das lag hier aber in keinster Weise vor.

    Zitat

    Ich meine mich zu erinnern, dass man sich hier nur über den Hit gegen Miller geärgert hat, weil die Steelers immer nur als Negativbeispiel genommen werden, bzw. wurden.


    Nö, da gabs auch ganz andere, viel weitreichendere Aussagen... wie gesagt, auch völlig zurecht, und dabei hat McClain im Gegensatz zu Harrison nicht mal den Kopf als hauptsächliche Waffe eingesetzt.

    Zitat

    Ich glaube aber auch, dass man als Steelers-Fan hier im Forum schon automatisch immer wieder in diese Schublade gesteckt und einfach das Argument hervor gekramt wird.


    Und das liegt woran? An den Vereinsfarben? Daran, dass alle die Steelers so unglaublich doll hassen? Oder hat es doch vielleicht auch gewisse intrinsische Momente?

    Zitat von hawk210984

    :D :D :D


    Ach hör doch auf.... man kann es auch übertreiben....


    Schön, dass du das für mich beurteilen kannst :xywave:


    Das wars dann meinerseits auch fürs Erste wieder hier...

  • Spearing? Helmet to helmet? Nunja...


    Spearing? Nein! Helmet to helmet? Ja, aber das darf mein bei nem runner ja auch...


    Genau das lag hier aber in keinster Weise vor.


    Ähm, wie bitte? Was ist McCoy denn sonst wenn er sich den Ball unter den Arm klemmt und außerhalb der Pocket rumrennt? Als er sich dann entschieden hat doch zu werfen, war Harrison doch schon zu weit an ihm dran um darauf noch großartig reagieren zu können.

    Einmal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

  • Um meine Meinung mal etwas zu untermauern:


    Zitat

    That said, I urge you to watch the play again. If you're a defensive player and your job is to tackle the ball-carrier, who appears to be in the process of running and not passing, you have to wonder what a defensive player can do in this case. McCoy took five full strides as a runner with the ball tucked under his arm. Just before contact, he pulled the ball out and threw it. By that time, Harrison was already coiling to strike.


    He should have aimed lower. We know that. But the fact is, until a split-second before Harrison knew that McCoy was going to throw the ball, he was a runner, with the protection of a running back; that means that he could have been hit in the helmet. I'm just not a big fan of suspending a guy on such a borderline play.


    http://sportsillustrated.cnn.c…l?sct=hp_t2_a15&eref=sihp


    'nuff said

    Einmal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()


  • Und das liegt woran? An den Vereinsfarben? Daran, dass alle die Steelers so unglaublich doll hassen? Oder hat es doch vielleicht auch gewisse intrinsische Momente?


    Okay, dann ist also jeder Steelers-Fan zurecht in der Schublade. Auch wieder was gelernt.


    Das wars dann meinerseits auch fürs Erste wieder hier...


    Von mir auch zu dem Thema. :)

    Einmal editiert, zuletzt von derBus ()

  • Der Hit war schon so, dass ich beim Ansehen sofort schlucken musste. Wie man da von knapp zu spät reden kann, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Dann ist in der NFL halt fast alles knapp zu spät.


    Beim McClain Hit gegen Miller gabs hier auch den großen Aufschrei (zurecht!) und nun ist es wieder ein Bang-Bang-Play, wie so oft? Hmm... ;)


    Nein, ich sage gar nichts über Bang-Bang wie du es so gerne dann bezeichnest. ;) Mein Punkt ist nur, dass das einfach kein Hit ist bei dem du einen Spieler sperrst. Strafe von mir aus, aber Sperre passt nicht.


    Zitat

    Genau das lag hier aber in keinster Weise vor.


    Also das stimmt so einfach nicht. Aber das hat Dante ja schon geschrieben.

    Einmal editiert, zuletzt von ElK15 ()

  • Bei ESPN America hieß es grade, dass man einen Abdruck von Ben's Knöchel gemacht hat. Von diesem Abdruck wird dann ne Art Schiene erstellt und Ben könnte spielen. Allerdings sagt Ben selber, dass die Entscheidung allein beim Coach liegt. Also wenn man Homfield-Advantage haben will, dann muss Ben spielen. Batch führt uns nicht zum W gegen die 49ers.

  • Bei ESPN America hieß es grade, dass man einen Abdruck von Ben's Knöchel gemacht hat. Von diesem Abdruck wird dann ne Art Schiene erstellt und Ben könnte spielen. Allerdings sagt Ben selber, dass die Entscheidung allein beim Coach liegt. Also wenn man Homfield-Advantage haben will, dann muss Ben spielen. Batch führt uns nicht zum W gegen die 49ers.


    Also Ben hat heute auch limited trainiert. Irgendwie geht es wohl jetzt schon, deswegen glaube ich er wird spielen. Die Frage bleibt wie limitiert ist er... Ein dummer Hit und es könnte schlimmer werden.


    Außerdem sollte mMn Dixon spielen. Klar hat Batch mehr Erfahrung, aber die Mobilität von Dixon spricht gerade gegen die 9ers für ihn und sein Arm ist nicht viel schlechter. Ich hab leider den Eindruck Dixon sitzt etwas im doghouse nach den Vorkommnissen in der Offseason. Aktive sollte er definitiv sein falls alles in die Hose geht.


  • Außerdem sollte mMn Dixon spielen. Klar hat Batch mehr Erfahrung, aber die Mobilität von Dixon spricht gerade gegen die 9ers für ihn und sein Arm ist nicht viel schlechter. Ich hab leider den Eindruck Dixon sitzt etwas im doghouse nach den Vorkommnissen in der Offseason. Aktive sollte er definitiv sein falls alles in die Hose geht.



    Ich denke mal ein wichtiger Faktor ist, wie die Ravens in San Diego spielen. San Diego ist imo die einzige Mannschaft die Baltimore noch ein Loss bescheren kann. Sollten die Chargers wirklich gewinnen, so kommt Ben in San Fran auch im Rollstuhl aufs Feld.


    Bei Dixon hab ich auch die Befürchtung, die du hast. Aktiv in jedem Fall. Dadurch das Leftwich ja o.f.s. ist, bleibt ja nur noch er als Alternative zu Batch, sollte Ben garnicht spielen.

  • Ich denke mal ein wichtiger Faktor ist, wie die Ravens in San Diego spielen. San Diego ist imo die einzige Mannschaft die Baltimore noch ein Loss bescheren kann. Sollten die Chargers wirklich gewinnen, so kommt Ben in San Fran auch im Rollstuhl aufs Feld.


    Bei Dixon hab ich auch die Befürchtung, die du hast. Aktiv in jedem Fall. Dadurch das Leftwich ja o.f.s. ist, bleibt ja nur noch er als Alternative zu Batch, sollte Ben garnicht spielen.


    Klar. Das ist in dem Fall der Segen am MNG. Was heißt schon Befürchtung. Batch hat letzte Saison ja auch irgendwie unfassbare Leistungen gebracht, aber es waren auch öfters Würfe dabei die unter aller Kanone waren und auch gut hätten intercepted werden können. Deswegen hoffe ich weiterhin auf Dixon. Ich halte es zwar inzwischen für übertrieben, dass er sich als Starter eines NFL-Teams sieht, aber derzeit soch unsere beste Option.

  • Ben sollte auf keinen Fall spielen. Auch nicht wenn es „irgendwie“ geht!
    Lasst ihn bitte an der Sideline stehen, wir brauchen für die Playoffs einen ansatzweisen gesunden BIGBen, wenn es so was überhaupt gibt :tongue2:


    Gegen die 49ers wird es ohne Ben verdammt schwer. Wenn wir das Run Game der 49ers in Griff bekommen (nicht wie damals in Housten) dann sollten Die Chancen steigen. Sie sind kein Passing Team.
    Laufen wird gegen 49ers wird schwer, die machen einen großartigen Job in der Run D#
    Also werden Mendehall und Redman keine große Rolle spielen, uns somit bricht eine großes Stück schon mal weg.


    Ich habe nichts gegen Batch, aber ich glaube nicht, dass er das Spiel körperlich und verletzungsfrei durchhält. Ich bin definitiv für Dixon auch wenn er nicht immer überzeugt hat.


    Und da fällt mir ein, für die Off Season sollten wir uns nach einen Backup QB umsehen. Und Batch soll ins coaching, vielleicht irgendwann zusammen mit Hines! *Träum*

  • Ohhh was sehen meine Augen denn da, die Ravens verlieren in San Diego :bounce: :bounce:


    Man freue ich mich heute auf das Spiel :bier: :xmargevic


    Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder weinen soll??? Wie können die Raven so etwas nur machen?


    Jetzt werden wir Big Ben heute Abend wohl doch über den Platz humpeln sehen. Mir wäre es irgendwie lieber gewesen, wenn die Ravens gewonnen hätten und Dixon am Start wäre. :madness


    Egal Urlaub ist eingetragen, der Wecker ist gestellt, das MNG kann kommen! :bier:

    #Social distancing - 2m können Leben retten!

  • Irgendwie komisch, dass die positivste Meldung der letzten Tage aus San Diego kommt. Aber nun gut, trotz 0-2 gegen die Ravens haben wir's in der Hand, #1 Seed zu clearen, wer hätte das gedacht. Dann schauen wir mal mit Freude und Spannung nach San Francisco heute Nacht.

  • Yeah! Ich habe es doch gesagt. :) So jetzt muss die Mannschaft ein Zeichen setzen und die 9ers besiegen. So können wir tatsächlich, durch die Niederlage der Texans und den direkten Vergleich mit den Pats, den #1 Seed klar machen.


    Bin gespannt was Tomlin auf der QB Position macht. Bin mir jedoch sicher, dass Ben aufs Feld gehumpelt kommt.

  • :eek: Ravens verlieren...


    Ben wird heute spielen, gefällt mir eher weniger aber was willst du machen.
    Hier geht’s darum wer in der AFC North die Hosen anhat. Ravens haben uns zweimal gezeigt, dass die Hose perfekt sitz aber am Ende zählen alle Siege.


    Egal wie die Situation ist, wir müssen gegen die 49ers gewinnen. Ein Freund von mir ist ein riesiger Saints FAN, der hofft drauf. Ansonsten muss ich wieder stundenlang trash talk anhören:mrgreen:

  • WOW, nachdem so viele MNG's in letzter Zeit vom Matchup her total langweilig waren, ist es ja wirklich aus unserer sicht unbeschreiblich wieviel hier on the line ist. Ben's Verletzung, diese unglaubliche Möglichkeit doch noch Divisional in Front zu gehen (hätte ich nie gedacht) und das alles noch gegen einen Top Gegner. Wollte mir das Spiel eigentlich später als Replay angucken, aber jetzt hab ich doch schon vorgeschlafen! :D

  • WOW, nachdem so viele MNG's in letzter Zeit vom Matchup her total langweilig waren, ist es ja wirklich aus unserer sicht unbeschreiblich wieviel hier on the line ist. Ben's Verletzung, diese unglaubliche Möglichkeit doch noch Divisional in Front zu gehen (hätte ich nie gedacht) und das alles noch gegen einen Top Gegner. Wollte mir das Spiel eigentlich später als Replay angucken, aber jetzt hab ich doch schon vorgeschlafen! :D


    Ich wollte es auch im Replay schaun aber ich hab mich dann mal dazu entschlossen morgen später ins Büro zu gehen :D


    Ich denke mal, wenn man diese Chance jetzt nicht nutzt, besteht eine minimale Chance in Week 17 noch. Die Bengals haben noch Chancen auf eine WildCard und die spielen dann gegen die Raben. Wir mir den Rams und den Bowns zwei Mannschaften die wir einfach schlagen müssen.