Der Tatort Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Außer Münster gucke ich höchstens noch gelegentlich Köln.
      In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
      Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

      Walter Rathenau
      (1867 -1922)
    • UlfN schrieb:

      Irgendwelche Tatort-Fans?
      Irgendwelche Lieblingsserien?

      Neben der Sendung mit der Maus, das Beste für mich, was das Deutsche Fernsehen produziert.


      Hier :xywave: Gibt natürlich einige Ausnahmen bei den mittlerweile doch sehr zahlreichen Ermittlern. Münster aber jetzt auch die jüngeren Eisners sind schon großes Kino :tongue2:

      Manchmal sind mir die Themen aber trotz guter /sympathischer Ermittler einfach zu moralinsauer bzw. pseudo-ambitioniert. Aber insgesamt immer gute Unterhaltung. Selbst die vielen alten Wiederholungen auf den Dritten (Haferkamp, Schimmi, Stöver usw. )haben oft was, weil sie ein z.T. herrliches Zeitporträt darstellen.
    • Endlich gibt es diesen Thread! :bounce:

      Tatort ist bei uns absolutes Pflichtprogramm und teilweise wurden Footballspiele aufgezeichnet, um am Sonntagabend gemeinsam auf dem Sofa zu "ermitteln".
      Im Zeitalter von Mediatheken ist das nun nicht mehr nötig. Da kann man sich dann auch an einem Montagabend den Tatort gönnen.

      Unsere Favoriten sind die Münsteraner, die Stuttgarter und Wiener Ermittler!

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • dann gehöre ich wohl zu den wenigen, die keinen tatort schauen. ist bei mir bedingt durch ein kindheitstrauma, als kleiner bub bin ich alleine durch den vorspann freiwillig schreiend ins bett, wenn ich den vorspann mit der "zielscheibe", dem wegrennenden mann und der düsteren musik vernommen habe :jeck: bei der erinnerung gruselt es mich noch heute. :tongue2:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Wenn nicht gerade Schimanski dabei ist, kann ich dem Laientheater mit nahezu 100 % hölzernen und uncharismatischen Darstellern auch nicht viel abgewinnen. Für mich ist die Tatortmusik immer ein Grund schnell zur Fernbedienung zu greifen.
    • Buffalo schrieb:

      Absoluter Kult für mich zur Zeit Inspector Barnaby.


      Schon seit langem :ja:

      Es ging ja eignetlich hier um die Tatorte, aber die britischen Dinger (Barnaby, Lewis, Gentley, Lingley und vor allem Luther) finde ich schon seit langem ohnehin meist noch besser als die meisten ja auch guten Tatorte :tongue2:
    • Münster mag ja jeder :hinterha: Ich werfe dann mal Borowski in die Runde, der ist vielleicht sogar, vor Münster, mein Favorit. Zum Beispiel "Tango für Borwoski" hat mir unglaublich gut gefallen.

      Cenk Batu fand/finde ich auch immer sehr sehr gut, vor allem den letzten. Das ist/war ein ganz anderer Ansatz mit ganz anderen Storys als sonst, internationaler und moderner. Schade, dass er wohl insgesamt nicht so gut ankam. Genauso Saarland/Kappl/Deininger mit 66% der ehemaligen Heinz Becker-Crew, auch abgesetzt, auch (für mich) unverständlich.

      Ansonsten habe ich keine großen Abneigungen, aber oftmals sind die Themen nur noch bescheuert, zu aufdringlich sozialkritisch, dann schalte ich gar nicht erst ein. Seit Charlotte Sänger nicht mehr ermittelt, hat sich das allerdings etwas gebessert. Die ging für mich gar nicht.
    • Ja, aber genau wie mit Lewis oder Luther kommen die wohl mit dme synchronisieren nicht nach oder wollen es einfach nicht beim ZDF :paelzer: Neue Staffeln gibt es bereits von allen und das z.T. schon länger.

      Andererseits wenn man sieht wieviel zeitlichen Vorlauf ein Tatort teilweise hat, kann es ja noch kommen. Für alle Tatort-Fans hier übrigens mal der Link für DIE Tatort-Seite schlechthin im Netz. Da findet man so ziemlich alles dazu:

      tatort-fundus.de/web/
    • Buffalo schrieb:

      Krimi ist generell mein Genre, ob Tatort, Polizeiruf ober zuletzt Sherlock ect. ist fast egal. Absoluter Kult für mich zur Zeit Inspector Barnaby.


      Alter, du wirst alt. :hinterha: Kommt aber ziemlich früh bei dir, so ca. 10 Jahre. Finde die Sendung mittlerweile auch klasse, Pflichtprogramm, wenn es die Zeit erlaubt. Auf ZDF-Neo kommen die ganzen alten Folgen.

      Ansonsten Boerne & Thiel und ganz viel früher natürlich sowas wie "Kressin stoppt den Nordexpress". Absoluter Kult.
    • Buffalo schrieb:

      Nach den ersten 3 Folgen sind schon 3 weitere gedreht worden, die dieses Jahr bei uns noch gesendet werden sollen. Ob sie in GB schon gelaufen sind weiß ich nicht.


      Super Danke. Ich werds mir dann mal auf englisch anschauen. Wer weiss wie lang die ARD zum Synchronisieren braucht.
    • JGpack schrieb:

      Münster mag ja jeder :hinterha: Ich werfe dann mal Borowski in die Runde, der ist vielleicht sogar, vor Münster, mein Favorit. Zum Beispiel "Tango für Borwoski" hat mir unglaublich gut gefallen.



      Ja Borowski ist großartig und schaue ich neben den Kölnern und Münsteranern am liebsten. Tango für Borowski war Klasse, auch wenn er meine Heimat als Ort voller skuriler Hinterwäldler darstellt :hinterha:


      Nichts anfangen kann ich mit den Berlinern, den ehemaligen Frankfurtern, Mattes und Odenthal. Die neuen Frankfurter mit Krol und Kunzendorf :heart: sind hingegen super.

      Bremen ist mal up und mal down. Leider in letzter Zeit zu konstruiert, zu abgedreht und einfach zu anstrengend.


      Mit Polizeiruf kann ich hingegen nichts anfangen.


      Wer den Münsteraner Tatort liebt muss eigentlich auch "Mord mit Aussicht" lieben was glaube ich immer Dienstags in der ARD lief.
    • Charger schrieb:

      Es ging ja eignetlich hier um die Tatorte, aber die britischen Dinger (Barnaby, Lewis, Gentley, Lingley und vor allem Luther) finde ich schon seit langem ohnehin meist noch besser als die meisten ja auch guten Tatorte :tongue2:


      In der Aufzählung fehlt m.E. noch Dalziel & Pascoe, falls Du es noch nicht kennst schau mal rein.

      Was Tatort angeht, eigentlich seit den Zeiten von Schimanski nur noch sehr sporadisch, irgendwie gibt es Sonntag abends meist wichtigeres zu tun, und sie aufzunehmen lohnt sich dann irgendwie auch nicht.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • #67 schrieb:


      Was Tatort angeht, eigentlich seit den Zeiten von Schimanski nur noch sehr sporadisch, irgendwie gibt es Sonntag abends meist wichtigeres zu tun, und sie aufzunehmen lohnt sich dann irgendwie auch nicht.



      Was gibt es denn Sonntag Abends wichtigeres als Tatort oder NFL? :paelzer:
    • Rockabye schrieb:

      Was gibt es denn Sonntag Abends wichtigeres als Tatort oder NFL? :paelzer:


      Es soll auch Aktivitäten geben die nicht vor einem Bildschirm stattfinden :tongue2:
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Buccaneer schrieb:

      Sex?! :xywave:



      Der steht doch Dienstags und Samstags zwischen halb 9 und 9 aufm Schedule :xywave:


      Der Hamburger Tatort mit Batu hatte was, da er anders war. Schade das er beim Publikum nicht ankam. Von neuen Tatort mit Ich-Kenn-Nur-Einen-Gesichtsausdruck-Schweiger erwarte ich leider nicht sehr viel.
    • Rockabye schrieb:

      Der steht doch Dienstags und Samstags zwischen halb 9 und 9 aufm Schedule :xywave:

      Der Hamburger Tatort mit Batu hatte was, da er anders war. Schade das er beim Publikum nicht ankam. Von neuen Tatort mit Ich-Kenn-Nur-Einen-Gesichtsausdruck-Schweiger erwarte ich leider nicht sehr viel.


      Hatte Batu wirklich so schlechte Quoten :paelzer: Alle die man so fragt, was man so liest haben ihn geguckt und finden ihn gut (mich eingeschlossen) und es ist mir wirklich ein Rätsel warum der abgelöst wird. Noch dazu von dem der wo die Zähne beim sprechen nie auseinander bekommt :(

      Meist hat so ein Ermittler-Wechsel weniger mit der Quote als mehr mit einer Profilneurose irgendeines regionalen (wir müssen hipper werden) ARD-Intendanten zu tun :hinterha:
      Dafür gibt es ja einige Beispiele. Jüngst die Ablösung des inzwischen auch quotenmäßig erfolgreichen Saarbrücker-Teams, die von vielen Zuschauern ebenfalls nicht gerade gewünschte Ablösung des MDR-Teams Ehrlicher/Kain oder
      auch die Kündigung des herrlich skurilen Uwe Steimle beim Polizeiruf.

      Die waren alle erfolgreich und die Ermittler hätten wohl auch alle gerne weiter gemacht :hinterha: