Der Glubb-Thread, alles zum FCN!

  • Mein Nachbar hat mit mir gewettet dass der Club diese Saison auf Platz 1-9 beendet und ich habe auf Platz 10-18 gesetzt.


    Einsatz: Spanferkel, Klöß, Sauerkraut, Bier... Location ist der Garten des Verlierers...


    Aaah coole Wette und sehr mutig vom Nachbarn. , Danke für die Aufklärung- Egal wer gewinnt, ich wünsche schon mal guten Appetit und sag Prost! :xywave:


    Mein Nachbar ist Bayern Fan :-(( . Bin schon froh, dass er in seinem Garten nie die Bayern Fahne hisst sondern meistens nur die D Fahne hängen hat.


    Gruß Brownsfan.

    Cleveland rocks

  • Alle Achtung! Was der Club & Wiesinger da in der Rückrunde vollbringt, hat wohl kaum einer vorsehen können. Da ist ja nun sogar die Euro-League noch möglich. Mit 38 Punkten hat man jedenfalls mit dem Abstieg definitiv nichts mehr zu tun, und das 6 Spieltage vor Schluss.


    Respekt!

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Sollen die Anführungsstriche jetzt Spekulationen aufkommen lassen oder verhindern? ;)


    Hmmm, ich wollte ihm sicherheitshalber nichts unterstellen. ;)


    0:4 Klatsche in München, gegen die B- (oder sogar C-) Elf der Bayern...muss man wohl in den Zeiten der CL und den Millionen, die für die zwei, drei Elite-Vereine zur Verfügung gestellt werden und die sich damit immer mehr vom Gros der BL absetzen, mit leben.


    Trotzdem insgesamt eine sehr erfreuliche Saison, die (wie aikman schon erwähnt hat) sogar noch in Gefilden enden könnte, mit denen man vor der Saison nicht rechnen konnte.


    Frankfurt, Gladbach, Mainz und Hannover haben verloren. Nur der HSV mit einem Dreier. Da hat die erwartete Niederlage in München nicht sehr viel geschadet (lediglich für die Tordifferenz war´s schlecht).


    Fürth, Hoffenheim, Düsseldorf und Bremen dazu Leverkusen als einziges Spitzenteam (das allerdings im Glubb-Stadion) im Restprogramm...leichter hat´s wohl kein Verein der BL am Ende der Saison. Zumindest der Papierform nach. Ich bin zwar an sich sehr vorsichtig mit solchen Ideen, aber nüchtern betrachtet besteht da schon noch eine gewisse Chance auf die Euro-League. Werde in den nächsten Tagen mal das Restprogramm der einzelnen Teams auswerten und sehen was realistisch noch möglich ist.

    College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.

  • Gedankenspiele mit der Euro-League haben sich seit gestern erledigt.


    Pech hin oder her, gegen den Tabellenletzten (auch wenn´s ein Derby war) sollte man schon einen Hemsieg einfahren können. Kleiner Wermutstropfen in einer ansonsten recht angenehmen Saison.


    Ich kann mich ja nicht mal damit trösten, dass die drei Punkte dem fränkischen Nachbarn noch was im Abstiegskampf helfen.


    Gut, Saison abhaken, die letzten vier Spiele noch anständig über die Bühne bringen und sich dann auf den nicht minder schweren Kampf um den Klassenerhalt in der nächsten Saison konzentrieren.

    College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.

  • Wir brauchen dringend eine vernünftige Offensive.
    Es kann nicht angehn, dass wir auf Standards angewiesen sind und, wenn wir trotz gefühlt 54 Ecken und 38 Freistössen keinen davon erfolgreich abschliessen kein Tor erzielen.

  • Die gute Nachricht: "Offiziell nicht abgestiegen!"


    Das Gekicke, nein das Gekurke ist einfach furchtbar.
    Es ist schlicht eine Strafe 34 Glubbspiele in der Saison mitansehn zu müssen. Gut, waren erst 32, ich glaube aber nicht, dass sich daran die letzten beiden Spiele noch was ändert.
    Man ist an Harmlosigkeit nicht zu übertreffen. Jetzt gehn nich mal mehr die Standards.
    Essweinn hat seine 5 guten Spiele pro Saison auch wieder hinter gebracht.


    Und ganz wichtig, wenn es schon nur noch um die goldenen Ananas geht, bloss keine Nachwuchsspieler einsetzten.
    Stark durfte zwar im DM ran, aber hey unsere Problem ist die Offensive.


    Es muss sich jetzt endlich was ändern.
    Lieber steig ich mit Hurra ab, als noch eine weitere Saison Zerstörerfussball ertragen zu müssen.

  • Man ist an Harmlosigkeit nicht zu übertreffen... aber hey unsere Problem ist die Offensive.


    Bester Torschütze beim Glubb: Nilsson (Innenverteidiger). Bezeichnend.


    Trotzdem will ich mit der Mannschaft insgesamt nicht ganz so streng ins Gericht gehen wie du. Es gab, vor allem in der Hinrunde, einige Phasen wo der Mannschaft eine gewisse Spielkultur attestiert worden ist. Zwischen dem 16. und 29. Spieltag blieb man zwölfmal ungeschlagen und musste sich nur dem damals noch amtierenden Meister Dortmund beugen, man sammelte in dieser Zeit also zumindest eifrig Punkte gegen den Abstieg. Rückstände wurden weggesteckt, in Unentschieden oder sogar Siege umgemünzt. Die Mannschaft hat über weite Strecken Charakter bewiesen und sich nicht in ihr Schicksal ergeben. Das hab´ ich in den vergangenen gut vierzig Jahren schon ganz anders erlebt. Manchmal war auch das Glück auf unserer Seite, klar.


    Am Ende sprang ein gesicherter Platz im Mittelfeld heraus. Mehr darf man bei den finanziellen Möglichkeiten hier in Nürnberg an sich nicht erwarten. Vielleicht sollte man sich damit nicht immer zufrieden geben, aber ich bin schon froh, wenn der Glubb in der ersten Liga spielen darf.


    Sicher hast du mit deiner Kritik an der Spielweise insgesamt und dem wenig durchschlagskräftigen Angriff recht. Aber solche Saisons wie 2010/11 wo Ekici, Gündogan und Schieber eine Kreativeabteilung mit Tordrang darstellten, gibt´s bei unserem Glubb nur ganz selten.


    Schaun mer mal was Wiesinger und Reutershahn in der kommenden Saison bewirken können.


    Zumindest gab`s sogar noch einen netten Saisonabschluss mit zwei Siegen in Folge. :smile2:

    College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.