NFL Games in London ab 2013

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fireborg schrieb:


      Sat 1 zeigt zu nachtschlafender Zeit den SB, that's ist. Sonntags zur Priimetime wird die 25. Wiederholung von NCIS und was weiß ich noch mehr Quote bringen als ein NFL-Spiel, und nur um die Quote geht es Sat1!


      Das ist aber nicht die Schuld von Sat1. Was keiner guckt bringt keine Quote. Privatsender verkaufen nunmal Werbezeit, davon leben die, dafür gibt es sie. Die Sendungen füllen nur die Pausen zwischen den Werbungen.

      Fireborg schrieb:


      Sorry, das ist echt albern, von sowas zu träumen!


      Ach ich habe früher auch vom vereinten Deutschland geträumt und wurde dafür belächelt :hinterha:

      Die Frage ist allerdings auch, ob ich überhaupt will das Football erfolgreich ist. In meiner Nische "Football ist das wo sich 22 Hänflinge in dicken Rüstungen prügeln" fühle ich mich eigentlich ganz wohl :mrgreen:
    • cfb schrieb:

      Das ist aber nicht die Schuld von Sat1. Was keiner guckt bringt keine Quote. Privatsender verkaufen nunmal Werbezeit, davon leben die, dafür gibt es sie. Die Sendungen füllen nur die Pausen zwischen den Werbungen.


      Sag ich doch! Schuld liegt NATÜRLICH nicht bei Sat 1, sondern bei den Zuschauern, die es nicht einschalten! ;)
    • Bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob es nicht sogar nen Sender geben würde, der es überträgt. Die Frage ist nur zu welchen Konditionen.

      Laut einem Artikel des Handelsblatts von 2008 verlangt die NFL von der Kommune(/Ausrichter?) des Spielsortes eine Grantiesumme von 20Millionen Dollar. Das solch ein Betrag zum Großteil durch Fernsehrechte erziehlt werden müsste ist wohl klar. Sponsoring und Zuschauereinnahmen können einfach nunmal nicht mehr als einen Bruchteil der Einnahmen eines solchen Spiels ausmachen.

      Hier mal der link zum Artikel:

      NFL verabschiedet sich aus Deutschland
    • Aktuell halte ich solche Überlegungen für Utopie. Wenn man jetzt damit anfangen würde die Zuschauer langsam anzufüttern, z.B. in der Sportschau oder in Sat-1 Sport Extra öfter Ausschnitte von NFL-Spielen zu zeigen, z.B. wenn ein Deutscher auf einer Skill Position von sich reden machen würde, dann könnte es in einigen Jahren evtl ein Publikum dafür geben. So wie es bei der NBA mit Detlef Schrempf anfing und der Sport dadurch auch für Deutsche interessant wurde.

      Im Moment sind wir davon allerdings noch einige (viele) Jahre entfernt.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Hat sich denn die NBA verbessert? Anfang der 90er kam jumprun auf sat1, dass hat praktisch jeder gesehen und es gab sogar merchandise in normalen Kaufhäusern. Die Finals kamen sogar live auf sat1.

      Und was ist heute? Und das sogar mit Nowitzki. Mehr skill position als #41 mit mvp und title kannst du wohl kaum erwarten...
    • Das klingt doch gut. Wenn Antoine Winfield nächste Saison noch spielt bin ich nächstes Jahr dann auch mal dabei. :)

      isten schrieb:

      genau, außerdem wird hier der Gamepass ja kaum verkauft, wahrscheinlich bekommt auf dem Festland eher Holland oder Österreich ein Spiel ;)

      Gruß isten


      Also bei einem NFL-Spiel in Amsterdam wäre ich sofort dabei, eher als in Berlin (zumal es sich von der Entfernung nichts gibt) :)
    • Chainz schrieb:

      Vikings will play a home game at Wembley Stadium in London sometime next September. Announcement coming at Tuesday's owners meeting.

      Quelle: Schefter bei Facebook


      Das wäre wirklich mal nett, denn die Jags muss ich eigentlich nicht haben und September wäre auch wesentlich schöner als immer Ende Oktober :smile2:
    • Yes!!!!
      Endlich!!!
      Das Jaguars Announcement hatte mich schon verwundert, da die Vikings ja stadiontechnisch ein Spiel in London wahrscheinlich auch nicht abgelehnt hätten.
      Wäre dann also Spiel Nr.2 in London,oder? Neben dem Jaguars-Spiel nächstes Jahr?
      According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”

      Peterson said, “We’re about to see.”

      224 yards. Three touchdowns.
    • Chainz schrieb:

      Es bleibt trotzdem ein Witz, wie stark Goodell und Co. den Rest Europas vernachlässigen.


      Da wird sich erst was ändern wenn sie die Spiele nicht mehr ausverkauft bekommen! Ich setze mich nur in den Flieger nach London wenn da mal die Cowboys spielen. Vorher können mir die Spiele gestohlen bleiben. Hab ja noch ESPNA HD :hinterha:
    • Pat Barnes schrieb:

      Da wird sich erst was ändern wenn sie die Spiele nicht mehr ausverkauft bekommen! Ich setze mich nur in den Flieger nach London wenn da mal die Cowboys spielen. Vorher können mir die Spiele gestohlen bleiben. Hab ja noch ESPNA HD :hinterha:




      Angesichts der Tatsache dass man sich dort mittlerweile wöchentlich nicht ein, sondern sogar zwei Livespiele im freiempfangbaren Fernsehen ansehen kann (zusätzlich zu einem weiteren Sonntagsspiel im Radio), würde ich da kein Geld darauf setzen. :xywave:


      nfluk.com/tv-audio/broadcast-partners
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • Pat Barnes schrieb:

      Da wird sich erst was ändern wenn sie die Spiele nicht mehr ausverkauft bekommen!


      Die waren schon seit Jahren nicht mehr ausverkauft, aber immerhin noch gut gefüllt und bei der Größe des Wembley ist eben auch eine 85% Auslastung noch heftig.
      Aber trotzdem stimme ich Dir zu. Die Auslastungsquote muss nur noch weiter sinken, bis sie vielleicht mal Vernunft annehmen.

      So sieht es wohl aus und ironischerweise könnte 2013 ein erster Schritt in die Richtung ist. Denn gerade die nicht von der Insel kommenden Fans werden m.E. wohl oft nur ein Spiel besuchen und da ist gerade 2013 die Wahl, wenn man nicht gerade 49er oder Jags-Fan (gibt es die :paelzer:) ist, relativ klar.

      Das Spiel Steelers-Vikings auch noch einen Monat früher dürfte wohl ausverkauft sein, während das zweite Spiel bestimmt viele leere Plätze haben wird :madness
    • Steelers vs. Vikings im September werde ich mir wohl auch nicht entgehen lassen. :xywave:

      Die Tickets gingen die letzten Jahre (außer natürlich während der Lockout Saison) immer Ende Januar oder Anfang Februar in den Verkauf. Da die Spielpaarungen aber dieses Jahr auch schon früher bekanntgegeben wurden könnte ich mir vorstellen, das auch die Tickets früher in den Verkauf gehen.
    • Buck schrieb:

      Das klingt doch gut. Wenn Antoine Winfield nächste Saison noch spielt bin ich nächstes Jahr dann auch mal dabei. :)


      Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, Buck. Zumindest aus Antoines Sicht ;)

      Antoine Winfield schrieb:

      "I could see that happening," Winfield said. "I don't know when, don't have a timetable but definitely. I could play nickel easily two or three more years. That's my home position."


      1500espn.com/sportswire/Zulgad…_of_Vikings_success102412
      Minnesota Vikings 'Bromance' - pace for 2018 (after week 12):

      #19 WR Adam Thielen: 135 rec. / 1655 yards / 12 TDs
      #14 WR Stefon Diggs: 115 rec. / 1149 yards / 9 TDs