NFL Games in London ab 2013

  • Ich kann diese NFL in Deutschland Gerüchte nicht mehr lesen. Seit gefühlt 10 Jahren ist man jetzt kurz davor…

  • Nee, das war zwischendrin ganz schön tot. Aufwärts geht es erst seit RanNFL und jetzt ist es anscheinend auch in der NFL endlich angekommen, dass hier ein recht ordentlicher Markt für ihr Produkt herangewachsen ist.

    Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:


    #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
    #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs

  • Ich kann diese NFL in Deutschland Gerüchte nicht mehr lesen. Seit gefühlt 10 Jahren ist man jetzt kurz davor…

    Ging mir jahrelang genauso, Murmeltiertag.

    Mittlerweile hast du aber ein Spiel mehr pro Saison und die NFL scheint ab 2022 tatsächlich ernst zumachen.

  • Ist den die Allianz Arena (welche ja laut Social Media oft als Favorit genannt wird) eigentlich von der Spielfeldlänge her geeignet? Hinter dem Fußballtor kommt doch gefühlt schon gleich der Zaun mit dem ersten Sitzplatz. Da ja ein Footballfeld länger ist könnte das problematisch werden,oder?

    CHIEFS KINGDOM

  • Ist den die Allianz Arena (welche ja laut Social Media oft als Favorit genannt wird) eigentlich von der Spielfeldlänge her geeignet? Hinter dem Fußballtor kommt doch gefühlt schon gleich der Zaun mit dem ersten Sitzplatz. Da ja ein Footballfeld länger ist könnte das problematisch werden,oder?

    Die AA hat eine Spielfeldfläche von 105 x 68 Meter...


    120 Yards sind knappe 110 Meter - die 5 fehlenden Meter bekommt man hinter dem Tor noch hin. Das Problem was ich dann sehe - da kommt dann relativ schnell der Zaun, also über die Endzone hinaus sollte keiner allzuweit laufen...


    (Ich hatte mir die selbe Frage schon gestellt - deswegen auch die Antwort parat)

  • Und was ist mit dem Gerücht (wenn man es so nennen kann), dass in der AA nur Fußball gespielt werden darf, weil sonst das Olympiastadion sinnlos werden würde oder so ähnlich? Ist da was dran? Oder ist diese Vereinbarung eventuell schon abgelaufen?

  • Und was ist mit dem Gerücht (wenn man es so nennen kann), dass in der AA nur Fußball gespielt werden darf, weil sonst das Olympiastadion sinnlos werden würde oder so ähnlich? Ist da was dran? Oder ist diese Vereinbarung eventuell schon abgelaufen?

    Das Gerücht ist kein Gerücht, sondern war damals wirklich eine Bedingung der Stadt München und wurde vertraglich festgehalten. Ich hab leider online dazu nichts gefunden, kann mich aber ganz schwach erinnern, dass das ein Problem war beim Auszug der 60er aus der AA, weil diese Vereinbarung eben auch besagte, dass nur in der AA Profi Fußball in München gespielt werden durfte.

    Da die 60er der Stadt München ja zu dieser Zeit noch in Form des damaligen OB Ude sehr nahe standen und sie noch in der zweiten Liga - also im Bereich des Profi Fussballs - aus der AA ausgezogen sind, vermute ich, dass damals die Vereinbarung aufgelockert wurde. Dadurch, dass immer noch keine Konzerte o.ä. in der AA statt gefunden haben, glaube ich nicht, dass sie bereits abgelaufen ist.


    Aber Achtung: Hier basiert nichts auf Faktenwissen, reine Spekulation!

  • Ich bin ziemlich überzeugt, daß eine solche Vereinbarung recht schnell aufgeweicht werden wird, wenn eine Organisation wie die NFL anklopft, insbesondere, wenn das Olympiastadion nicht den für ein NFL Spiel geforderten Standards entspricht.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Und was ist mit dem Gerücht (wenn man es so nennen kann), dass in der AA nur Fußball gespielt werden darf, weil sonst das Olympiastadion sinnlos werden würde oder so ähnlich? Ist da was dran? Oder ist diese Vereinbarung eventuell schon abgelaufen?

    Es ist ein Erbpachtvertrag, der läuft noch ein paar Jahre. Und kann auch nicht so einfach angepasst werden.


    Da es sich aber um eine Sportveranstaltung handelt könnte das wohl durchgehen v.a. wenn das Olympiastadion für diese nicht geeignet ist. Es geht meines Wissens vor alle darum andere Großevents wie vor allem Konzerte im Olympiastadion zu halten.

  • Warum ist jetzt eigentlich München , mit all den hier schon dargestellten ev. Problemen so in der "Verlosung, wo man es in Berlin mit Sicherheit leichter hätte. Zumal dort ja früher schon einige NFl Spiele durchgezogen wurden

  • Warum ist jetzt eigentlich München , mit all den hier schon dargestellten ev. Problemen so in der "Verlosung, wo man es in Berlin mit Sicherheit leichter hätte. Zumal dort ja früher schon einige NFl Spiele durchgezogen wurden

    Denke das könnte an der Laufbahn liegen.

  • Ist den die Allianz Arena (welche ja laut Social Media oft als Favorit genannt wird) eigentlich von der Spielfeldlänge her geeignet? Hinter dem Fußballtor kommt doch gefühlt schon gleich der Zaun mit dem ersten Sitzplatz. Da ja ein Footballfeld länger ist könnte das problematisch werden,oder?

    Der Abstand zum Feld muss laut DFB mindestens sechs Meter sein, in München sind es meine ich etwas mehr als sieben. Wenn das Feld 105 Meter lang ist, käme man damit auf etwa 120 Meter. In vielen NFL-Stadien sind es auch nicht mehr, deshalb sollte das absolut kein Problem sein.

  • Und was ist mit dem Gerücht (wenn man es so nennen kann), dass in der AA nur Fußball gespielt werden darf, weil sonst das Olympiastadion sinnlos werden würde oder so ähnlich? Ist da was dran? Oder ist diese Vereinbarung eventuell schon abgelaufen?

    cb4d77725867ff2bd39ca2bf1e9d5a74c75ea1a9.png


    Wer gute Augen hat, kann ja mal mit dem Platz der AA vergleichen, ob dieser gestrichelte gelbe Rahmen in die AA passt? Ich glaube es nicht, wenn ich die Teamzonen sehe.


    (Bild ist aus dem NFL rulebook kopiert)

  • Denke das könnte an der Laufbahn liegen.

    Das Argument verstehe ich nicht – die (in Berlin vorhandene und in München nicht vorhandene) Laufbahn wäre doch aufgrund des diskutierten Platzproblems ein Argument für Berlin und nicht dagegen. Oder was übersehe ich gerade? :paelzer:

  • cb4d77725867ff2bd39ca2bf1e9d5a74c75ea1a9.png


    Wer gute Augen hat, kann ja mal mit dem Platz der AA vergleichen, ob dieser gestrichelte gelbe Rahmen in die AA passt? Ich glaube es nicht, wenn ich die Teamzonen sehe.


    (Bild ist aus dem NFL rulebook kopiert)

    Die Teamzonen sind in keinem Fall ein Problem. Der Innenraum der Allianz Arena ist fast 10 Meter breiter als bspw. der im Arrowhead.

  • Das Argument verstehe ich nicht – die (in Berlin vorhandene und in München nicht vorhandene) Laufbahn wäre doch aufgrund des diskutierten Platzproblems ein Argument für Berlin und nicht dagegen. Oder was übersehe ich gerade? :paelzer:

    Das bezog sich nicht auf den Platz sondern eher auf das Stadionerlebnis und daher der Annahme das in der AA der Platz reicht.

  • Ich hoffe, dass es nicht Berlin wird. Das Olympiastadion ist nach heutigen Standards einfach ein beschissenes Stadion. Durch die Laufbahn und die Entfernung zum Spielfeld ist die Sicht schlecht und es kommt keine richtige Atmosphäre auf. Durch den Bogen der Laufbahn sind besonders die Plätze in den Kurven komplett zum Vergessen, dort sitzt man selbst in der ersten Reihe 40 Meter vom Spielfeld entfernt. Auch die Plätze im Oberrang sind aufgrund der geringen Steigung im gesamten Stadion eine Katastrophe. Dadurch, dass ein Footballfeld knapp 20 Meter schmaler ist als ein Fußballplatz, würde man selbst auf der Haupttribüne in der ersten Reihe 35 Meter vom Spielfeldrand entfernt sitzen.


    Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und Köln sind mit einer Sitzplatzkapazität von knapp 50.000 und weniger schlicht zu klein.


    Für mich ist München die logische Wahl.

  • Die können sie doch zu Sitzplätzen umwandeln wie in der CL. Sinkt zwar die Kapazität von 81k auf 66k. Sind zwar bissl weniger als die Allianz Arena aber es ist eine Alternative.

  • Ich denke, die NFL will beim deutschen Spiel wie auch in London viel internationales Publikum anziehen und die Chance ist in ner big City wie Berlin dafür denke ich wesentlich größer als in Dortmund.

  • Natürlich zieht der Name Berlin mehr als Dortmund oder Gelsenkirchen aber das Stadion ist bis auf die Größe halt Mist.

  • Natürlich zieht der Name Berlin mehr als Dortmund oder Gelsenkirchen aber das Stadion ist bis auf die Größe halt Mist.

    Das gleiche kann aber auch über Dortmund sagen. Und nein, hier spricht nicht der Schalke Fan aus mir. Das Westfalenstadion ist halt nur auf Fußball ausgelegt und total zugebaut. Und auch hier sehe ich ein Problem mit der geringen Rasenfläche. Da würde ich sogar noch Gelsenkirchen größere Chancen einräumen weil es sich hier um eine multifunktionales Stadion handelt und dort auch schon etliche große Events stattfanden.

    CHIEFS KINGDOM

  • Vom "Drumherum" (Flughafen, Lage, Kneipen, Internationales Flair [wenn man das so nennen kann] und Co.) würde ich ja tatsächlich Düsseldorf recht weit vorne sehen, aber das Stadion entspricht von der Kapazität vermutlich nicht im geringsten dem, was sich die NFL vorstellt.