Regelfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SB7 schrieb:

    Danke für eure Antworten

    • Beim Giants Spiel habe ich eben nichts davon gehört das der Ref Thomas als eligible Receiver gemeldet hat, aber wenn es so war, warum wird er dann nicht gedeckt???

    Normalerweise hört man das im Fernsehen nicht.
    Weil er einfach ein dicker Oliner ist und die Defense ihn nicht als Gefahr gesehen hat. War ja glaub auch ein Playaction Spielzug und sie sind darauf reingefallen.
  • SB7 schrieb:

    Ah OK danke. Hab das mit dem eligible Receiver schon ab und zu im Fernsehen gehört. Aber wird so gewesen sein :thumbup:
    Und es bleibt ja trotzdem auch die Ausnahme, dass ein OLiner zum Passempfänger wird. Grade in der Nähe der Goalline kommt es häufiger vor als man vielleicht vermuten würde. Im TV bekommt man es einfach nicht so mit.
  • SB7 schrieb:

    Danke für eure Antworten

    • Beim Giants Spiel habe ich eben nichts davon gehört das der Ref Thomas als eligible Receiver gemeldet hat, aber wenn es so war, warum wird er dann nicht gedeckt???
    • Und bei den Titans: die LoS war genau zw. 7 und 8 Yard Linie und Tannehill hat geworfen als sein hinterer Fuss nach der 7 Yard Linie war. Also min. ein halber Yard. Habs mir gerade in Zeitlupe noch mal angesehen. Das war sehr klar meiner Meinung nach???

    Ich hab mir eben das Video: angesehen, weils mich gewundert hätte, wenn es so klar wäre, wie du sagst. Und wie vermutet ist es das aus meiner Sicht nicht.

    1. Ist die LOS nicht die blaue Linie, sondern der Down Marker, und der steht locker ein halbes Yard vor der eingeblendeten Linie (Die Refs haben beim Review diese Linie übrigens nicht).

    2. Sind nicht seine Füße am weitesten zurück, sondern sein Oberkörper, bzw Wurfarm. Dadurch wird es natürlich für die Refs deutlich schwerer zu entscheiden, ob noch ein Teil seines Körpers auf der LOS ist.

    Tendenziell würde ich auch sagen, er war drüber, aber 'inconclusive evidence' sehe ich nicht.
  • OK danke für die Aufklärung. Das mit dem Oberkörper wusste ich nicht, dachte es geht um die Füße.

    Dann war es noch knapper als gedacht.
    Jedoch war er vermutlich doch leicht drüber.
    Also wenn die Refs es nicht am Anfang gegeben hätten wäre es auch dabei geblieben.

    :thumbsup:
  • SB7 schrieb:

    OK danke für die Aufklärung. Das mit dem Oberkörper wusste ich nicht, dachte es geht um die Füße.

    Dann war es noch knapper als gedacht.
    Jedoch war er vermutlich doch leicht drüber.
    Also wenn die Refs es nicht am Anfang gegeben hätten wäre es auch dabei geblieben.

    :thumbsup:
    Ja, nehme ich an, das erkennt man auch daran, wie der Ref die Entscheidung formuliert.

    'The call on the Field stands' heißt, dass sie aufm Tape nicht genug gesehen haben, um die Entscheidung zu ändern. 'The call on the Field is confirmed' heißt, dass sie auf dem Tape gesehen haben, dass die Entscheidung richtig war.
  • "Confirmed' wurde zu dieser Saison anscheinend abgeschafft, das hat ein Kommentator zu Anfang der Saison während eines Spiels gesagt. Danach gibt es jetzt nur noch "ruling stands" oder "ruling is reversed".
    Minnesota Vikings 'Bromance' in 2018:

    #19 WR Adam Thielen: 113 rec. / 1373 yards / 9 TDs
    #14 WR Stefon Diggs: _102 rec. / 1021 yards / 9 TDs
  • Folgende Situation:

    Team A befindet sich an der 1-Yard-Linie und plant einen Run-Spielzug. Dürfte Team A den eigenen RB (oder wen auch immer) auch über die Goal-Line werfen? Quasi wie bei einer "Räuberleiter"?

    Das gleiche könnte z.B. ja auch bei 3&1/4&1 etc. angewandt werden...

    Hoffe die Frage ist nicht zu abstrus ?(
    Bisherige Spiele live im Stadion:
    19.10.2017 KC@OAK 30:31 (Oakland Coliseum) :thumbsup:
    14.10.2018 SEA@OAK 27:3 (Wembley) :thumbdown:
    06.10.2019 CHI@OAK 21:24 (Tottenham) :thumbsup:
  • QBBeastmode schrieb:

    Folgende Situation:

    Team A befindet sich an der 1-Yard-Linie und plant einen Run-Spielzug. Dürfte Team A den eigenen RB (oder wen auch immer) auch über die Goal-Line werfen? Quasi wie bei einer "Räuberleiter"?
    No offensive player may lift a runner to his feet or pull him in any direction at any time, nor push or throw his body against a teammate to aid him in an attempt to obstruct an opponent or to recover a loose ball. The foul for assisting the runner is a ten-yard penalty.
  • "may lift" klingt nach aktiv, aber was ist mit passiv - also quasi den fullback als Stufe nehmen?
    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer
  • Mal eine Frage zum Chiefs@Bills Spiel: Mahomes , unter Druck, setzt zum Lauf an und geht über die Line of Scrimmage um dann wieder zurück hinter die LOS zu kommen. Letztendlich ist dann doch noch ein paar yards nach vorne gekommen. Die Frage ist jetzt: darf man eigentlich einen Pass anbringen wenn man die LOS zwischendurch verlassen hat aber sich immer noch dahinter befindet oder ist ein Pass verboten sobald man diese nach vorne verlassen hat egal was danach noch alles passiert?
    CHIEFS KINGDOM
  • Benutzer online 1

    1 Besucher