Pittsburgh Steelers 2013

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tjo... Ich gehe heute sowohl vom Bauchgefühl als auch von der objektiven Einschätzung her von einer Niederlage aus. Sehe keinen Grund warum sich die Mannschaft nicht weiterhin inkonsistent präsenteiren sollte, vorallem gegen die Lions Offense. Könnte mir vorstellen das Ben ein recht hohes Shootout gegen Stafford verliert.
  • Tornado schrieb:

    Tjo... Ich gehe heute sowohl vom Bauchgefühl als auch von der objektiven Einschätzung her von einer Niederlage aus. Sehe keinen Grund warum sich die Mannschaft nicht weiterhin inkonsistent präsenteiren sollte, vorallem gegen die Lions Offense. Könnte mir vorstellen das Ben ein recht hohes Shootout gegen Stafford verliert.


    Dürfte schwer werden einen Sieg einzufahren, aber die Hoffnung .....! Allerdings müsste das Team ohne Foster, Keisel, Woodley und S. Thomas schon ein kleines Wunder vollbringen. Alternativ könnten uns die Lions den Gefallen tun, den Sieg mental schon abgehakt zu haben. :hinterha:
    #Social distancing - 2m können Leben retten!
  • Nach ausgesprochen solidem ersten Quarter war ich in der Halbzeitpause dermaßen im Kotz-Modus, dass ich am liebsten abgeschaltet hätte. 6-27 nur im 2. Viertel.... Aber anstelle dass wieder alles kollabiert ist hat sich dann (für mich unerwartet) doch wieder alles zum Guten gewendet. Phänomenal, wie das Fake Field-Goal danebenging und dann der 97yd drive! :D
  • Ich bin immer noch am überlegen ob unsere Defense in der zweiten HZ so gut gespielt hat oder ob die Lions den Faden verloren haben. Es gab einige Big Plays von Allen, Worilds und am Ende noch von Hood. Ein paar abgefälschte Pässe, guten Einsatz von Heyward und McLendon. Definitiv hat sich die Defense gesteigert, aber die gegnerische Offense hat uns in die Karten gespielt.

    Wenn man dem Team etwas bescheinigen muss, dann ist das Charakter. Es haben wichtige Spieler gefehlt und die Backups (teilweise sind das ja bereits 3rd Stringer) haben einen guten Job gemacht.

    Big Ben mit einer starken zweiten Hälfte und ich kann kaum in Worte fassen wie ich mich bei dem TD Catch von FB W.Johnson gefreut habe. Im x-ten Anlauf endlich der TD von innerhalb 5 Yards.

    Dann noch der Touchdown von Cotchery der einfach eine starke Saison spielt.

    Aufregendes Spiel, aber definitiv ein guter Sieg. Go Steelers!
    #Social distancing - 2m können Leben retten!
  • 0 - 27 - 0 - 0
    Das habe ich aber auch noch nicht erlebt. Cooles Spiel!
    Ich werde wohl die nächsten Wochen mein Kordell Stewart Jersey weiterhin anziehen. Scheint seit einer Woche Glück zu bringen, nachdem ich mal von meinen bisherigen Glücks Jerseys gewechselt habe ;)
    Formely known as "MaG". That´s all.
  • Also ich fang jetzt sicher nicht an rumzuträumen, aber die Steelers sind jetzt plötzlich ein Spiel hinter dem 6. Seed (Jets bei 5-5). Das wird denke ich für unser Team am Ende nichts (für Optimismus gab es doch ein paar zu brutale Niederlagen dieses Jahr :( ), aber allgemein wird das ein geiles Playoffrennen, die Dolphins sind 5-5 und die Raiders, Titans, Ravens, Steelers, Browns und Chargers bei 4-6 alle in Schlagdistanz.

    Heißt: Der Klassiker nächste Woche gegen die Browns hat immerhin ein Stückchen Relevanz gewonnen (wetten jetzt kommt Kontakt 97 von irgendwoher und sagt: "Browns - Steelers ist IMMER relevant!!!" :D), angesichts dieser Situation aber wird der Verlierer sich aus dem PO-Rennen verabschieden und der Sieger weiterhin Hoffnung schöpfen können :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tornado ()

  • Tornado schrieb:

    Nach ausgesprochen solidem ersten Quarter war ich in der Halbzeitpause dermaßen im Kotz-Modus, dass ich am liebsten abgeschaltet hätte. 6-27 nur im 2. Viertel.... Aber anstelle dass wieder alles kollabiert ist hat sich dann (für mich unerwartet) doch wieder alles zum Guten gewendet. Phänomenal, wie das Fake Field-Goal danebenging und dann der 97yd drive! :D


    Ging mir zu 100% genau so! Aber zum Glück haben sie alles nochmal rumgerissen, sonst hätte ich mir sogar auf der Couch ne Papiertüte aufgesetzt...
  • Tornado schrieb:

    Also ich fang jetzt sicher nicht an rumzuträumen, aber die Steelers sind jetzt plötzlich ein Spiel hinter dem 6. Seed (Jets bei 5-5). Das wird denke ich für unser Team am Ende nichts (für Optimismus gab es doch ein paar zu brutale Niederlagen dieses Jahr :( ), aber allgemein wird das ein geiles Playoffrennen, die Dolphins sind 5-5 und die Raiders, Titans, Ravens, Steelers, Browns und Chargers bei 4-6 alle in Schlagdistanz.


    Ich musste mir nach dem Spiel auch erst ein Mal unser Restprogramm zu Gemüte führen. Im Prinzip könnten wir 6-0 marschieren, da wir Raiders, Vikings und Pats bereits gespielt haben. Die restlichen Gegner liegen uns eigentlich bis auf Green Bay ganz gut. Dort ist aber ARod verletzt und ich bin mir nicht sicher ob er rechtzeitig zurückkommt.

    Ich wäre aber am Ende auch mit 4-2 Rest- und 8-8 Gesamtbilanz nach dem vermurksten Saisonstart zufrieden.
    #Social distancing - 2m können Leben retten!
  • Ah das tut gut! Ich bin froh, dass ich nach der Halbzeit nicht wie angekündigt abgeschaltet habe. In der zweiten Halbzeit war es wieder eine Steeler-Mannschaft die nicht den 4-6 Record verdient, den es sich selber auferlegt hat. Was aber im zweiten Quarter abging ließ böses erahnen. Ich bin immer noch froh, dass bei dem Roll-out Spielzug, der im 2ten Quarter zu einer 79 Yard Touchdown reception geführt hat, megatron in double coverage war. Ich hab ihn schon wieder auf und davon gesehen. Wer gestern total überfordert war, war Whimper, der tat mir irgendwann richtig leid.

    Letztlich bin ich aber froh, dass ein HC für ein arrogantes Trick-Play die Quittung bekommt. Warum zur Hölle holt man nicht das Fieldgoal? Bis zu dem Punkt war das Momentum klar auf Seiten der Lions. Naja uns kanns natürlich egal sein. Gewonnen und plötzlich im 6 Seed Rennen. Da bin ich aber realistisch, wenn wir am Ende einen 8-8 Record haben, kann man nach dem bisherigen Saisonverlauf froh sein.

    Ich kann nur hoffen, dass Ben nicht so einen Monstervertrag will wie ein Flacco oder oder. Das wäre für die Franchise nicht gut.
  • OlympicHero schrieb:

    Ah das tut gut!


    +1 Das war ein geiles Spiel mit unglaublichen Höhen und Tiefen. Danke auch an die Lions hierfür.

    OlympicHero schrieb:

    Wer gestern total überfordert war, war Whimper, der tat mir irgendwann richtig leid.


    Whimper ist nicht NFL tauglich und ich denke das wir ihn 2014 nicht wiedersehen.

    OlympicHero schrieb:


    Letztlich bin ich aber froh, dass ein HC für ein arrogantes Trick-Play die Quittung bekommt. Warum zur Hölle holt man nicht das Fieldgoal?


    Arrogant würde ich es nicht nennen. Die Lions haben viel riskiert, sind aber nicht belohnt worden. Die Lane war kurz offen, aber McLendon und Heyward haben gigantisch reagiert und das Tackling gemacht.
    #Social distancing - 2m können Leben retten!
  • El_hombre schrieb:


    Arrogant würde ich es nicht nennen. Die Lions haben viel riskiert, sind aber nicht belohnt worden. Die Lane war kurz offen, aber McLendon und Heyward haben gigantisch reagiert und das Tackling gemacht.


    Es hätte ja auch ohne das Fumble den First Down gegeben. Ich finde aber die Lions-Fans sollten sich nicht allzusehr auf das Fake-FG fokussieren, den 97 yard Drive danach muss man als Defense auch erstmal aufgeben...
  • Tornado schrieb:

    den 97 yard Drive danach muss man als Defense auch erstmal aufgeben...


    +1

    Aber das ist ein Sinnbild des Team unter Coach Schwarz. Irgendwie alles sehr unstrukturiert und undiszipliniert, mit extremen Ausschlägen nach oben und unten, im Basketball würde ich das als Streetball bezeichnen.
    So ist man in der NFL trotz der individuellen Talente nicht erfolgreich, und das ist der Unterschied zu den Steelers (trotz der aktuellen Down Season)
  • Das war ein super Sieg, keine Frage. Nach dem 2. Quarter hat die #D super reagiert und kaum mehr was zugelassen ( wobei Stafford auch einige Chancen ausließ). Wenn man bedenkt was für ein starkes Team Detroit hat können wir echt Stolz auf unsere Jungs sein.
    Trotzdem bin ich noch nicht bereit über eine mögliche Playoff Teilnahme nachzudenken. Cleveland ist besser als in den vergangenen Spielzeiten, wobei ich die Steelers dennoch im Vorteil sehe. Ich hoffe mal dass sie Auswärts gewinnen nicht verlernt haben;)
    Aber mit noch 4 Division Spielen und eins gegen einen direkten Konkurrenten ( Dolphins) haben wir es nach dem 0-4 Start jetzt wieder selber in der Hand, und damit bin ich im Moment sehr zufrieden:bier:
  • OlympicHero schrieb:

    Letztlich bin ich aber froh, dass ein HC für ein arrogantes Trick-Play die Quittung bekommt.


    Also ich bin erstmal froh, dass wir nen Steeler Sieg gesehen haben. Aber ich finde "arrogantes Trick Play" jetzt auch zu hart. Es war ja jetzt keine 17 Punkte-Führung und Demütigung des Gegners in dessen Stadion sondern eine 4 Punkte Führung mit guten Argumenten für den Conversion-Versuch.
  • George schrieb:

    Also ich bin erstmal froh, dass wir nen Steeler Sieg gesehen haben. Aber ich finde "arrogantes Trick Play" jetzt auch zu hart. Es war ja jetzt keine 17 Punkte-Führung und Demütigung des Gegners in dessen Stadion sondern eine 4 Punkte Führung mit guten Argumenten für den Conversion-Versuch.


    Hab mich trotzdem extrem gefreut, als sie den Fake gestoppt haben! Und ich meine auch, dass risk & reward in dem Falle in keinem guten Verhältnis standen, aber ich bin ja auch nur Couch Coach...
  • George schrieb:

    Also ich bin erstmal froh, dass wir nen Steeler Sieg gesehen haben. Aber ich finde "arrogantes Trick Play" jetzt auch zu hart. Es war ja jetzt keine 17 Punkte-Führung und Demütigung des Gegners in dessen Stadion sondern eine 4 Punkte Führung mit guten Argumenten für den Conversion-Versuch.


    Vielleicht bin ich da geschädigt, für mich sind solche Fake-Plays immer irgendwo ein Stück Arroganz. Ich habe 3 Punkte sicher, aus der Distanz und mein Gegner hat bis zu diesem Zeitpunkt nur 3 Punkte nach der Pause erzielt. Noch 5? Minuten auf der Clock. Also ich müsste nicht zweimal überlegen was ich mache.

    Letztlich ist Schwartz dafür bestraft worden und daraus resultiert unser Sieg, über den ich mich natürlich mehr freue als über das Fake-Missgeschick ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OlympicHero ()

  • Obwohl mein Alkoholkonsum :bier: im zweiten Viertel stark angestiegen ist, war ich doch in der Lage noch alles zu verfolgen.

    Dammit, war ich gestern teilweise stocksauer auf Ike Taylor. Ich schätze Ihn sehr (my Louisiana boy:rockon:) aber gestern hat man gesehen warum er nicht zur Elite gehört. Arrgghh bla bla, ich nehme alles es zurück! Kann auf Ihn nicht lange sauern sein...

    Zum Field Goal Fake muss sich Jim Schwartz bestimmt schon genug anhören. War es arrogant? Ich würde sagen ein wenig, ja. Aber das ist in dieser Season schon öfters, mit anderen Plays, etc. passiert. Man hat ein wenig den Respekt der Steelers D# verloren, zurecht meiner Meinung nach. Aber wir sind auch keine dahergelaufenen Bauern, besonders wenn man versucht uns in die Ecke zu drängen! Aber wie es immer mit fakes ist, klappen diese bist du der König, wenn nicht, bist du der Depp. Trotzdem sind die Lions ein starkes und sympathisches Team, deswegen war für mich der Fake nicht schlimm.

    Ich glaube immer noch fest an den Playoff run! Wird verdammt hart, aber ich habe den Glauben noch nicht verloren.

    Jedenfalls, das Spiel gestern war mal wieder ein Beispiel dafür, warum Football bei mir (im Sport!) über allem steht!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flying_wedge ()

  • Bei allem Respekt vor der Bills Organization (ich hab überhaupt nichts gegen sie), der Spruch von unserem alten Kumpel Willie Colon (Jets) ist doch lustig :D

    "We're not going to be a playoff team until they say we're in the playoffs," right guard Willie Colon told reporters Sunday, per the New York Daily News. "Right now, we just lost to the (expletive) Bills."
  • Mister Ed schrieb:

    Hab mich trotzdem extrem gefreut, als sie den Fake gestoppt haben! Und ich meine auch, dass risk & reward in dem Falle in keinem guten Verhältnis standen, aber ich bin ja auch nur Couch Coach...


    In dem Fall könntest Du mit Deiner Couch-Coach Analye richtig liegen: siehe advancednflstats.com/2013/11/lions-odd-fake-field-goal.html

    Wobei ich persönlich allgemein die "gutsy" Calls liebe und spontan gedacht hätte, dass der Conversion Attempt eine höhere Gewinnwahrscheinlichkeit verspricht als das FG.
  • Nach dem erfolgreichen Lions Spiel gilt es nun den Blick nach vorne auf das anstehende Match gegen den Dauerrivalen aus Cleveland zu richten.

    Gute Nachrichten vermeldet die medizinsche Abteilung. Sowohl Woodley, Keisel als auch Foster sollten einsatzbereit sein. Hingegen werden S Thomas und WR Sanders wohl mit der Zuschauerrolle vorlieb nehmen müssen. Wesentlich später als ursprünglich erwartet wird nun wohl auch TE Spaeth wieder das Training aufnehmen.

    Die Browns muss man in dieser Saison als Gegner respektieren. Ein junges talentiertes Team, dem zwar noch ein Franchise QB fehlt, aber evtl. findet der sich ja auch noch. Sollten die Steelers an die Leistung aus HZ2 gegen die Lions anknüpfen, sollte es möglich sein einen Sieg einzufahren. Wäre natürlich genial und würde dem drauffolgenden Game gegen die Ravens noch mehr Brisanz verleihen. Darüber brauchen wir aber noch nicht nachzudenken, da es gilt zunächst die Brows, in einem vermutlich zähen Kampf, niederzuringen. :hinterha:
    #Social distancing - 2m können Leben retten!
  • "Looks like the bigger brother is still the bully"...
    Schönes Spiel heute. zwar noch nicht zu Ende, aber ich geh mal davon aus, das Bell uns das nach Hause läuft. Ich hätte gerne ein .gif der Fumble Recovery von Cam Heyward, wo er Greg Little mit einem Arm ins Aus pusht... ;)

    Gute Besserung an Curtis Brown. Das wirds gewesen für die Saison.
    Formely known as "MaG". That´s all.
  • Schönes Spiel, sowas braucht man auch mal fürs Ego! :) Super, was da einige der "Jungen" heute gezeigt haben! Worilds, Heyward, Bell um nur einige zu nennen. Dazu Polamalu in Topform, so muss das sein.

    Campbell konnte einem ja schon richtig Leid tun...

    Wo war eigentlich unser FB Will Johnson heute?!
  • Souveräner Sieg der Steelers gegen die Browns. Schon lange nicht mehr so einen entspannten Footballabend durchlebt.

    Die D# hat nach einer kleinen Warmlaufphase einen richtig guten Job gemacht. Was Cam Heyward derzeit spielt ist einfach top. "A man amongst boys" schrieb kürzlich jemand. Manchmal sieht es wirklich so aus. Wenn Worilds so weitermacht wird er einen schönen Vertrag an Land ziehen. Leider wohl nicht in Pittsburgh.

    An Thanksgiving gibt es für die Steelers in diesem Jahr an Stelle von leckerem Truthahn ein paar widerspenstige Rabenvögel. Egal Federvieh ist Federvieh und gehört gerupft! :mrgreen:
    #Social distancing - 2m können Leben retten!
  • Benutzer online 2

    2 Besucher