Pittsburgh Steelers 2013

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • schade.. ich habe mir das Chargers-Chiefs Spiel auch angesehen...

    Ich habe ganz schön gekotzt, aber insgesamt wäre diese Playoff-Teilnahme unverdient.. Bleibt die Hoffnung auf nächstes Jahr...Da sich Ben und Haley arrangiert haben blicke ich zuversichtlich in die nächste Saison..

    GO STEELERS :bier:
  • Pittsburgh Steelers 2013

    Wirklich schade das es am Ende nicht gereicht hat. Hätte gerne noch ein Spiel gegen die Bengals mitgenommen.

    Habe gerade gelesen das beim verpassten FG die Chargers ein Flagge hätten bekommen müssen. Die Formation mit sieben oder acht Spielern auf der rechten Seite war nicht regelkonform und der FG Versuch hätte wiederholt werden müssen.
    #Social distancing - 2m können Leben retten!
  • El_hombre schrieb:

    Wirklich schade das es am Ende nicht gereicht hat. Hätte gerne noch ein Spiel gegen die Bengals mitgenommen.

    Habe gerade gelesen das beim verpassten FG die Chargers ein Flagge hätten bekommen müssen. Die Formation mit sieben oder acht Spielern auf der rechten Seite war nicht regelkonform und der FG Versuch hätte wiederholt werden müssen.


    Dann wärs danach geblockt worden. Auch egal ;)
    Formely known as "MaG". That´s all.
  • QuarterMaG schrieb:

    Dann wärs danach geblockt worden. Auch egal ;)


    Richtig, im Prinzip egal. Die Playoffs will ich aus eigener Kraft erreichen und nicht weil drei andere Teams mit besserer Ausgangssituation verlieren.

    Langsam kann man damit beginnen das Fazit zur Saison zu ziehen. Es war eine Saison mit brutalen Wellenbewegungen. Start in einem tiefem Wellental, aus dem man sich langsam herausgearbeitet hat. Zum Ende hin hat man dann die Welle einigermaßen gut geritten. (habe gestern "Mavericks" angesehen :mrgreen:)

    Positiv:

    - Charakter des Teams: Die Jungs haben nie aufgegeben und die kommende Aufgabe immer ernst genommen.

    - Coach Tomlin: Hat nie den Locker Room verloren. Ich hatte dies nach dem 0-4 Start kurz befürchtet, aber dann kam der langsame Turnaround.

    - BigBen & Coach Haley: Viel kritisiert, aber inzwischen definitiv auf dem richtigen Weg. Ich würde mich nicht wundern, wenn wir kommende Saison die beste Steelers Offense aller Zeiten zu sehen bekommen.

    - RB LeVeon Bell: Steht am Anfang einer guten Karriere. Das er den Rekord von Franco Harris gebrochen hat, ist hoffentlich nur der Anfang gewesen. :rockon:

    - O-Line: Hat sich nach erbärmlichen Start gefunden und hat inzwischen sogar eine ordentliche Tiefe und steckt Verletzungen gut weg. Ich denke hier muss mach auch Coach Bicknell gute Arbeit bescheinigen.

    - Special Teams: siehe weiter oben. :mrgreen:

    - DT Heyward, OLB Worilds: Die positiven Entwicklungen aus dem defensivem Bereich.

    - Polamalu: Troy hat die Saison durchgespielt. Dabei musste er häufig "out of Position" auf LB spielen, was ihn eher benachteiligt hat. Am Ende war er der Spieler mit den meisten Forced Fumbles und Interceptions. Wenn man nicht gerade seine "Defensive Player of the Year" Leistungen als Maßstab nimmt, war das eine richtig gute Leistung von ihm.

    Negativ:

    Rushing Defense: Die Statistiken sprechen für sich.

    Passing Defense: Man schaue sich die Big Plays an. :eek:

    Ausblick:

    Beim Coaching Staff ist nicht mit großen Veränderungen zu rechnen. Es sei den LeBeau hört auf.

    Bei den Spielern wird es spannender. WR Manny Sanders wird den Markt testen und dürfte dann zu teuer werden. Er steht auf der FA Liste unter den Receivern ziemlich weit oben und ist neben Edelmann dabei mit Abstand der Jüngste. Das dürfte aber ein Verlust sein der zu kompensieren ist.

    Ansonsten dürfte die Veränderungen in der Offense eher gering ausfallen. Ich erwarte auch nicht das wir unseren Erstrundenpick in einen LT investieren.

    Bei der Defense werden wir mehr Veränderung zu sehen bekommen. Clark und Keisel dürften ihre letzten Spiele in Black & Gold absolviert haben. Ziggy Hood ist ein wenig ein Fragezeichen. Der Markt wird seinen Preis bestimmen. Ich könnte mir aber vorstellen das er für faires Geld weiterverpflichtet werden kann. Ähnliches gilt für Woods. Hier wird man sicherlich auch die Möglichkeiten mit verschiedenen Tendern ausnutzen.

    Spannend wird der Fall OLB Worilds. Er dürfte einiges an Aufmerksamkeit erregt haben. Die Frage ist wie viel ein Team bereit ist zu zahlen. In der Größenordnung eines Paul Kruger könnten die Steelers ein Angebot wohl matchen. Bewegen sich die Angebote in Richtung Woodleysche Gehaltsdimensionen wird und muss man ihn ziehen lassen. Woodley ist ein gutes Stichwort und inzwischen ein Reizthema für mich. Ich wäre mittlerweile fast dafür die Dead Money zu fressen und das Kapitel zu beenden. Wenn er gesund ist, ist er immer noch gut, aber der Vertrag ist einfach mörderisch.

    ILB ist noch ein heißes Thema. V. Williams hat seine Sache gut gemacht, wenn man bedenkt das er ein Rookie ist. Die positive Entwicklung war nicht zu übersehen und man liest immer wieder das er ein cleverer Junge ist. Allerdings hat er nicht die Qualitäten eines 3 Down Linebackers und daher werden die Steelers sich hier wohl etwas überlegen müssen.

    Ich denke die kommende Draft wird sehr Defense lastig werden. NT Nix von den Irish wäre eine Möglichkeit, dürfte allerdings bereits vom Board sein. Zudem bin ich nicht bereit einen Teilzeitarbeiter in Runde 1 zu picken. Sollten wir Worilds halten können wäre die Erste Wahl für mich ein CB. Wenn nicht, sind wir eigentlich gezwungen in Runde 1 oder 2 einen OLB zu holen. Auch ein Safety wäre nicht schlecht. Clinton Dix wäre hier in Reichweite. Sollte Hood uns verlassen könnte auch ein DT in die engere Wahl kommen. Hier glaube ich allerdings das sich die Lösung bereits auf dem Roster, dem PS oder der IR (:eek:) befindet. Und natürlich ILB nicht vergessen. Zur Not könnte man hier aber ein Jahr mit Williams, Spence, Garvin oder sogar mit Foote überbrücken.

    BTW Wie überbrücke ich jetzt eigentlich die kommenden 30 Wochen ohne Steelersfootball? :paelzer:
  • Benutzer online 2

    2 Besucher