Maruso/ Austrian_Buc - neuer Versuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maruso/ Austrian_Buc - neuer Versuch

      Um Fragen vorzubeugen, Member maruso hat sich leider ohne genaue Angabe von Gründen aus dem NFL-Talk verabschiedet. Er bat um Löschung sämtlicher Beiträge, dem nachgegangen wurde.

      Ich persönlich finde sowohl den stillen Abgang schade, als auch den Wunsch auf Account-Löschung. Warum jemand seine Beiträge in einem Forum, in dem er nicht mehr aktiv sein möchte, unbedingt gelöscht haben will, wird sich mir nie erschließen.
    • marduk667 schrieb:

      Mal doof gefragt: Hat man dazu überhaupt ein "Recht" oder habt ihr es einfach aus Kulanz gemacht?


      Es geht dabei um Persönlichkeitsrechte und Wahrung geistiger Schöpfungen im Sinne des Urheberrechts. Inwieweit ein Recht auf Löschung sämtlicher Beiträge besteht, weiß ich nicht, denn schließlich schreibt jeder seine Kommentare aus eigenem Willen und wir haben zudem einen § in den Geboten (§9), der durch ein Gerichtsurteil von 2011 gestützt wird.
      Ich persönlich würde es ausreichend empfinden, auf Wunsch Previews und persönliche Daten zu löschen.
    • Es gab ja bereits den Verdacht mit Erscheinen des Users Austrian_Buc, dass es sich um Maruso handeln würde, der vor gut einem Jahr ohne Angabe von Gründen eine Accountlöschung erbat. Es ist nun Gewissheit, dass beide ein und dieselbe Person sind.
      Dieser Tage trat Austrian_Buc erneut mit der Bitte um Accountlöschung an den Olymp heran. Grund ist eine offenbar schwere Internetsucht, für deren Entwöhnung laut therapierender Ärzte es notwendig ist, dass er in sämtlichen Foren, in denen er aktiv ist, alle Verbindungen kappt. Angebotene Hilfe unsererseits wurde abgelehnt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt beraten wir uns intern, wie wir vorgehen wollen, ob wir den Account samt Beiträge komplett entfernen, oder zumindest die Beiträge ohne erkennbaren Verfasser stehen lassen.
      Der Account selbst ist gesperrt. PNs erreichen ihr Ziel nicht mehr.
    • Oha. Dann hoffe ich mal, dass er das überwindet. Eine Sucht ist nie leicht. Hab ich auch selbst bei anderen Sachen schon mitmachen müssen. Vielleicht wird er ja eines Tages so weit sein und kann "kontrolliert" zu uns zurück kehren. Gute Besserung :(
    • Donatragisch. 1353564 schrieb:

      Es gab ja bereits den Verdacht mit Erscheinen des Users Austrian_Buc, dass es sich um Maruso handeln würde, der vor gut einem Jahr ohne Angabe von Gründen eine Accountlöschung erbat. Es ist nun Gewissheit, dass beide ein und dieselbe Person sind.
      Dieser Tage trat Austrian_Buc erneut mit der Bitte um Accountlöschung an den Olymp heran. Grund ist eine offenbar schwere Internetsucht, für deren Entwöhnung laut therapierender Ärzte es notwendig ist, dass er in sämtlichen Foren, in denen er aktiv ist, alle Verbindungen kappt. Angebotene Hilfe unsererseits wurde abgelehnt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt beraten wir uns intern, wie wir vorgehen wollen, ob wir den Account samt Beiträge komplett entfernen, oder zumindest die Beiträge ohne erkennbaren Verfasser stehen lassen.
      Der Account selbst ist gesperrt. PNs erreichen ihr Ziel nicht mehr.


      Schade und tragisch, hoffe es geht ihm bald besser
      I can, I will
    • Donatello schrieb:

      Es geht dabei um Persönlichkeitsrechte und Wahrung geistiger Schöpfungen im Sinne des Urheberrechts. Inwieweit ein Recht auf Löschung sämtlicher Beiträge besteht, weiß ich nicht, denn schließlich schreibt jeder seine Kommentare aus eigenem Willen und wir haben zudem einen § in den Geboten (§9), der durch ein Gerichtsurteil von 2011 gestützt wird.
      Ich persönlich würde es ausreichend empfinden, auf Wunsch Previews und persönliche Daten zu löschen.


      Ich hatte mal ein ähnliches Problem in einem anderen Forum. Nach eingehender Rechtsberatung lief es dort darauf raus das in die Forenregeln ein Passus aufgenommen wurde der diese Forderungen explizit ausschloss. Vielleicht solltet ihr da mal ein wenig recherchieren und über etwas ähnliches nachdenken. Nachträglich gelöschte Einträge können die komplette Historie von Diskussionssträngen zerstören und nicht mehr nachvollziehbar machen, was in einigen Fällen doch extrem schade ist.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Hallo Community,

      fast auf den Tag genau 26 Monate sind seit meiner ersten von mir gewünschten Accountlöschung vergangen - knappe 2,5 Jahre also. Nun hab ich den Weg hier ins Forum erneut gefunden - nicht zum zweiten, sondern bereits zum dritten mal. Aller guten Dinge sind also drei, das Thema ist damit erledigt und alles geht so weiter wie bisher? Nein, ganz so einfach ist es natürlich nicht - Mir ist klar dass ich nach meinem mehrmaligen Erscheinen und plötzlichem Verschwinden inkl. dem damit verbundenen Tohuwabohu rundherum (mein Wunsch all meine Beiträge zu löschen, die immer absurderen Lügengeschichten bei meinem erneuten Auftauchen, das peinliche Versteckspiel mit dem Olymp, :madfan: etc. pp) einiges an Staub hier im Board aufgewirbelt habe. Noch dazu habe ich dem Olymp einiges an zusätzlicher, unschöner Arbeit aufgehalst - daher kann ich es sehr gut verstehen wenn nun der Eine oder Andere gewisse Vorbehalte gegen mich hat. Dies kann ich wie gesagt nachvollziehen, ich würde "so einen Typen wie mich", mit dieser Vorgeschichte wohl auch nicht mehr in meiner Community haben wollen, bzw. wenn, dann wahrscheinlich nicht mehr für voll nehmen.

      Warum ich es trotzdem noch einmal hier versuche und euch bitte mir noch eine Chance zu geben? Dafür würde ich gerne ein klein wenig ausholen, damit ihr auch nur ansatzweise verstehen könnt, wie es zu dieser Situation überhaupt kommen konnte:

      Wie Donatello es ja bereits erwähnt hat, habe ich seit einigen Jahren mit einer ausgeprägten Form der Internetsucht zu kämpfen. Das hat naturgemäß alles sehr harmlos begonnen und sich dann Monat für Monat, Jahr für Jahr zu einem krankhaften Verhalten gesteigert. Bei mir waren es vor allem soziale Kommunikationsplattformen wie dieses Forum hier, nach denen ich süchtig geworden bin. In Spitzenzeiten habe ich ganze Nächte kaum geschlafen weil ich auf Antworten, Rückmeldungen, Likes, Kritik oder was auch immer auf meine Beiträge gewartet habe. Dies hat sich erwartungsgemäß sukzessive auf mein Berufs- und Privatleben ausgewirkt und bis ich das ganze Ausmaß des Schlamassels begriffen habe war es schon zu spät. Anfangs habe ich, wie viele Betroffene die ich bisher kennengelernt habe, versucht die Krankheit "alleine" in den Griff zu bekommen. Wir Männer sind ja grundsätzlich das "starke Geschlecht" und wenn uns nicht gerade ein Männerschnupfen dahinrafft, werden wir sowieso nicht krank - schon gar nicht psychisch.

      Tja, natürlich ist dieser Versuch in die Hose gegangen und ähnlich wie ein Esssüchtiger nachts den Kühlschrank plündert, habe ich mich in beinahe allen Foren zu denen ich die Verbindung ursprünglich gekappt hatte wieder angemeldet und business as usual wieder fleißig mitgewerkt. Natürlich hat man die Tage, bis ich erneut mitten im Sog meiner Internetsucht stecke an einer Hand abzählen können. :(

      Auf anraten meiner Familie habe ich mir dann im Sommer 2014 endlich professionelle Hilfe gesucht und was soll ich sagen,... mir geht es gut. Natürlich ist noch nicht alles rosarot und die Krankheit hat sich nicht mit einem lauten Puff in Luft aufgelöst - so eine Sucht wird man nie ganz los. Aber ich bin guter Dinge sie unter Kontrolle zu bekommen.

      Vielleicht werden sich einige nun fragen ob mein erneuter Auftritt hier im Forum nicht kontraproduktiv für meinen Genesungsverlauf ist? Laut meinem Therapeuten ganz im Gegenteil. Während man bei einer Alkohol- oder Spielsucht mehr oder weniger gut ohne seine Suchtquellen leben kann, so ist im Allgemeinen die Abstinenz der Online-Welt nahezu unmöglich, da man heute nicht nur privat sondern auch beruflich tagtäglich mit dem Medium Internet zu tun hat. Im Speziellen sind auch die Hürden um in Kommunikationsplattformen aktiv mitzumachen wie man an meinen mehreren Anmeldungen gesehen hat auch nicht allzu groß. Das Stichwort hier lautet eine "Verhaltensnormalität" wieder herzustellen um den "normalen" Umgang mit seiner Suchtquelle im Alltag wieder zu erlernen.

      Das geht natürlich nicht von heute auf morgen und hat mich in den letzten Jahren einiges an Schweiß, Geld, Tränen und Schlaf gekostet, aber wie gesagt: ich bin auf einem guten Weg. Nach der Phase 0 (= radikales Kappen aller Suchtquellen), hab ich (unter Aufsicht) in homöopathischen Dosen gelernt wieder passiv im Netz zu surfen und meinen Hobbies nachzugehen ohne zu "suchten". Beim nfl-talk ging das ganz gut, da man ja als Außenstehender alles mitlesen kann, es aber dennoch eine gewisse Barriere gibt aktiv mitzumachen. Tja und nun bin ich beim nächsten "Step" angelangt: ich mische wieder aktiv mit. Alles in kleineren Dosen als früher und unter ärztlicher Aufsicht, aber immerhin der nächste Schritt in ein "normales" Leben mit meiner Sucht.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Ich wollte euch mit diesem Post nur erklären, warum ich wieder da bin, vielleicht kann der eine oder andere meine Taten aus der Vergangenheit nun zumindest verstehen. Das dies als Außensteheder nur sehr schwer nachvollziehbar ist, ist mir klar und ich möchte mich hiermit nochmals bei allen Usern dieses Boards für mein Verhalten und den Ärger den ich hier damit verursacht habe entschuldigen.

      Abschließend möchte ich mich noch beim Olymp bedanken, der vorab über meine Wiederkehr und dieses Posting informiert wurde, dass sie mir noch eine Chance gegeben haben, eines meiner Hobbies aktiv wieder ausüben zu können. Im speziellen möchte ich hierbei noch Donatello danken, er weiß schon warum.

      Beste Grüße,
      Markus aka maruso, Austrian_Buc und fanalyst
      .... Suck again 2018 We'll see... :lesen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maruso ()

    • was ich nicht verstehe bzw. wo ist da der zusammenhang mit der internetsucht: weshalb diese spielchen? wieso nicht obiger beitrag als wiedereinstiegspost? vor ein paar tagen erkundigst du dich, einen auf neuling machend, wie das mit dem mock draft funktioniert. dann das ding mit lavonte david... :madness
    • pointi schrieb:

      was ich nicht verstehe bzw. wo ist da der zusammenhang mit der internetsucht: weshalb diese spielchen? wieso nicht obiger beitrag als wiedereinstiegspost? vor ein paar tagen erkundigst du dich, einen auf neuling machend, wie das mit dem mock draft funktioniert. dann das ding mit lavonte david... :madness
      Nach "unter Aufsicht" sieht mir das leide auch nicht aus.

      Zumal der 12er und pointi dich ja schon per wink mit dem Zaunpfahl entlarvt haben und das von dir eher mit Achselzucken beantwortet wurde (so zumindest mein Eindruck)

      Wie dem auch sei wünsche ich dir natürlich alles Gute und das du wieder vollständig gesundest :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Ich fühle mich benutzt.. :tongue2:

      Ne im Ernst willkommen zurück. Wenn du das so wie du es sagst im Griff hast und unter Aufsicht bist (was ich übrigens ein bisschen daneben finde, das anzuzweifeln, wegen einzelner Aussagen) ist es doch toll, dass du dich wieder beteiligen kannst.
      Ich war eh verwundert, weil du - ohne anderen zu nahe zu treten - nicht der klassische Neuling hier warst, sondern viel Fachwissen und Sicherheit im Umgang mit der Materie gezeigt hast.

      Ich wünsch dir alles gute und ich hoffe dass du es endgültig in den Griff bekommst :bier:
    • Buffalo schrieb:

      Zumal der 12er und pointi dich ja schon per wink mit dem Zaunpfahl entlarvt haben und das von dir eher mit Achselzucken beantwortet wurde (so zumindest mein Eindruck)
      Dazu würde mich eine Antwort ehrlich gesagt auch interessieren. Habe ganz bewusst im Bucs-Thread dann nicht mehr reagiert, weil mir (ähnlich wie pointi) das Spielchen erneut dann etwas zu blöd war - nachdem wir (pointi & ich) das beim letzten 'Versuch' ja auch schon sofort durchschaut hatten...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • pointi schrieb:

      was ich nicht verstehe bzw. wo ist da der zusammenhang mit der internetsucht: weshalb diese spielchen? wieso nicht obiger beitrag als wiedereinstiegspost? vor ein paar tagen erkundigst du dich, einen auf neuling machend, wie das mit dem mock draft funktioniert. dann das ding mit lavonte david... :madness
      Ich befürchtete einfach, dass ich hier an Board (verständlicherweise) nicht mehr willkommen bin. Bei meinem ersten Wiedereinstieg als Austrian_Buc bin ich mir meiner Sucht das erste Mal in vollem Ausmaß bewusst geworden. Diese ganzen Lügengeschichten, oder "Spielchen" wie du sie nennst dienten nur dazu die Fassade eines neuen Members aufrecht zu erhalten. Dabei war mir keine Geschichte zu blöd und ich bin von einer Peinlichkeit in die nächste gestolpert. Als ich das Ausmaß meines wirren Lügenkonstruktes begriffen habe, hab ich mir umgehend professionelle Hilfe gesucht.

      Nun beim zweiten Wiedereinstieg als fanalyst wollte ich von Anfang an mit offenen Karten spielen und habe Donatello noch vor meiner Registrierung ein Mail mit einem ähnlichen Text wie dem obigen geschickt. Darauf kam erwartungsgemäß keine Reaktion, schließlich hat er mir bei meinem letzten Abschied angekündigt alle meine Mails in Zukunft als Spam zu behandeln. Also hab ich mich hier im Forum angemeldet und habe auf die E-Mail die man hier an Board nach der Registrierung zugeschickt bekommt (ich glaube olymp@.... - kann aber gerne noch mal nachsehen) mit dem selben Text geantwortet. Dann hab ich 10 Tage auf eine Reaktion gewartet, bevor ich hier aktiv geworden bin. Da hier aber auch keine Reaktion gekommen ist, dachte ich der Olymp ignoriert mich vielleicht auch auf Donatellos Ansinnen hin und habe versucht den Ball flach zu halten und nicht zu großes Aufsehen um meine Person zu erregen. Dazu bin ich weder der Typ, noch wollte ich mit meiner Wiederanmeldung jemanden vor den Kopf stoßen. Dass mir das bei manchen Leuten nicht gelingt, war mir klar und kann ich auch verstehen - würde mir wahrscheinlich nicht anders gehen. Also habe ich einfach so getan als wär ich ein neuer Member an Board.

      Das das nicht lange inkognito bleibt hab ich mir denken können, schließlich hab ich mir keine große Mühe gemacht meinen Schreibstil zu ändern, IP-Adresse zu wechseln oder was weiß ich noch für Möglichkeiten.

      Um das Thema "unter Aufsicht" hier nochmal aufzugreifen: Mein Therapeut hat keine Ahnung von Football, somit kann er natürlich auch mein Wissen und meine Kenntnisse in manchen Bereichen schwer abschätzen. Er liest viele meiner Beiträge vor unseren wöchentlichen Sitzungen und wertet gewisse Protokolle die ich nebenher führe aus. Er wusste aber nicht, was ich noch als maruso über Lavonte David geschrieben habe, da es ja einerseits keine Beiträge mehr von mir aus der Zeit gibt (mit Ausnahme einzelner zitierter Teile) und er andererseits auch nicht alle meine alten Beiträge gelesen hat (wenn auch einige, um etwas tiefer in die Materie einzutauchen). Also hab ich mich entschieden in manchen Punkten eine komplett konträre Position zu jenen von maruso oder Austrian_Buc einzunehmen (also aktiver Mockdrafter vs. interessierter Neuling, College Gelegenheitsgucker ohne festes Team vs. echter Fan eines "unbekannteren Teams", usw.) um mich von meinen "alten Ich's" abzugrenzen.

      Was mein Therapeut davon gehalten hat, könnt ihr euch denken und das hat er mir auch "medizinisch korrekt" um die Ohren gehauen. Wie gesagt, ich bin noch lange nicht geheilt, mache wie jeder Mensch auch Fehler, aus denen ich versuche zu lernen. Sein Tipp war zwar, wenn weder Donatello noch der Olymp hier auf meine Nachrichten reagiert mich unter einem neuen Namen anzumelden aber auf keinen Fall mich irgendwie zu verstellen, so wie ich es getan habe. Er meinte irgendwann wird mich schon jemand ob meines eigenen Schreibstils auf einen Zusammenhang zu maruso oder Austrian_Buc ansprechen und dann solle ich einfach die Wahrheit sagen. Gesagt getan: Als mich Donatello per PN angeschrieben hat, habe ich ihm alles brühwarm erzählt.

      Das ganze ist für mich alles andere als einfach, das könnt ihr mir glauben - aber das hab ich mir ja auch selbst eingebrockt.
      .... Suck again 2018 We'll see... :lesen:
    • Mehr als so offene Worte in die Runde zu richten kann man meines Erachtens nicht tun. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies alles andere als einfach ist und wünsche Dir, dass Du Deinem Hobby hier nachgehen kannst, ohne wieder in die Suchtfalle zu geraten!
    • fanalyst schrieb:

      pointi schrieb:

      was ich nicht verstehe bzw. wo ist da der zusammenhang mit der internetsucht: weshalb diese spielchen? wieso nicht obiger beitrag als wiedereinstiegspost? vor ein paar tagen erkundigst du dich, einen auf neuling machend, wie das mit dem mock draft funktioniert. dann das ding mit lavonte david... :madness
      Ich befürchtete einfach, dass ich hier an Board (verständlicherweise) nicht mehr willkommen bin. Bei meinem ersten Wiedereinstieg als Austrian_Buc bin ich mir meiner Sucht das erste Mal in vollem Ausmaß bewusst geworden. Diese ganzen Lügengeschichten, oder "Spielchen" wie du sie nennst dienten nur dazu die Fassade eines neuen Members aufrecht zu erhalten. Dabei war mir keine Geschichte zu blöd und ich bin von einer Peinlichkeit in die nächste gestolpert. Als ich das Ausmaß meines wirren Lügenkonstruktes begriffen habe, hab ich mir umgehend professionelle Hilfe gesucht.


      Das ganze ist für mich alles andere als einfach, das könnt ihr mir glauben - aber das hab ich mir ja auch selbst eingebrockt.
      Schreib doch einfach weiter...egal unter welchem Namen!
      Kann hier eigentlich allen völlig egal sein.
      Und wenn es Dir zu viel wird, wirst Du das schon selber wissen.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • DU-TH schrieb:

      Mehr als so offene Worte in die Runde zu richten kann man meines Erachtens nicht tun. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies alles andere als einfach ist und wünsche Dir, dass Du Deinem Hobby hier nachgehen kannst, ohne wieder in die Suchtfalle zu geraten!
      Dem kann ich nur zustimmen und ich fände es auch gut, wenn man nicht von außen beurteilt was Fanalyst macht oder tut und ob das so richtig ist. Dafür hat er ja seinen Arzt. Ansonsten wünsche ich ihm natürlich auch gute Genesung .
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      DU-TH schrieb:

      Mehr als so offene Worte in die Runde zu richten kann man meines Erachtens nicht tun. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies alles andere als einfach ist und wünsche Dir, dass Du Deinem Hobby hier nachgehen kannst, ohne wieder in die Suchtfalle zu geraten!
      Dem kann ich nur zustimmen und ich fände es auch gut, wenn man nicht von außen beurteilt was Fanalyst macht oder tut und ob das so richtig ist. Dafür hat er ja seinen Arzt. Ansonsten wünsche ich ihm natürlich auch gute Genesung .
      Hast du im Prinzip völlig Recht, aber wenn hier jemand zunächst mit den gleichen Lügengeschichten wie das letzte Mal auftaucht, muss man keine Koryphäe auf dem Gebiet sein, um das als völlig kontraproduktiv zu bewerten. Letztlich hat der Arzt diese Ansicht ja auch bestätigt, wie man an marusos letztem Posting erkennen konnte.

      Nun weitermachen...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • ich denke auch und sag mal Willkommen zurück .


      ist ja nicht so das er seine Fehler nicht eingesteht oder sich dessen nicht Bewusst ist bzw diese schönreden will. SeineBeiträge sind meines Erachtens auch eine Bereicherung für das Forum und wie das bei süchtigen halt so ist machen die eben manchmal ganz komische Dinge um sich zu rechtfertigen oder ihre Sucht zu befriedigen .


      Ich hoffe mein Kollege aus Wien bekommt das in den Griff bzw. kann sich hier every now and then miteinbringen und in Maßen seinem Hobby hingeben .


      Viel Glück & Erfolg dabei . und gutes Gelingen beim Bewältigen deiner Probleme . Einsicht ist ja bekanntlich immerhin der erste Schritt zur Besserung.


      sonst denke ich ist alles gesagt und wir sollten das Thema nun nicht endlos Thematisieren , wenn Maruso /Austrian Buc oder Analyst nun dann wieder irgendwann verschwindet dann ist das halt auch so . Ohne dich entmutigen zu wollen sind Rückfälle bei süchtigen halt leider oft Part of the game , ich weiss wovon ich da rede .

      Also ich wünsch dir viel Kraft und das du dein Hobby Internet gezielt und in gesunden Dosen lernst zu nutzen .
      I can, I will
    • Mir ist das im Grunde egal wie das damals gelaufen ist, manchmal verzettelt man sich auch und findet keinen guten Ausweg mehr, ich denke das ist den Meisten schonmal so gegangen. Ich würde mir nur wünschen das sich auch @fanalyst über §9 der Gebote im klaren ist und es hier nicht irgendwann wieder die Diskussion um die massenhafte Löschung von Postings aufkommt.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • In Absprache mit dem Olymp ist aus 'fanalyst' nun wieder 'maruso' geworden. Und damit ziehen wir einen dicken Strich unter die Angelegenheit.

      ___________________________________________________________________________________________________________________________________

      Beitrag von ChelseaHo ()

      Dieser Beitrag wurde von Bilbo gelöscht ().
    • :bounce: :bounce: :bounce: Ich hab diese Woche meinen ersten persönlichen Super Bowl Sieg im Kampf gegen meine Intenet Sucht gefeiert. :bounce: :bounce: :bounce:

      maruso schrieb:

      Tja und nun bin ich beim nächsten "Step" angelangt: ich mische wieder aktiv mit. Alles in kleineren Dosen als früher und unter ärztlicher Aufsicht, aber immerhin der nächste Schritt in ein "normales" Leben mit meiner Sucht.
      Nachdem ich es bereits ohne gröbere Rückschläge geschafft habe mich hier am Board wieder aktiv zu beteiligen, habe ich es diese Saison geschafft eine weitere persönliche Hürde zu nehmen: Für mich lange Zeit unvorstellbar, aber es ist vollbracht: Ich habe in der kompletten Saison 2017 keinen einzigen Post im Buccaneers Team Thread verfasst!

      Das mag für manche hier wahrscheinlich lächerlich klingen oder ihr fragt euch, warum ich da jetzt so eine große Sache draus mache, dass ich eben nichts gemacht/geschrieben hab, aber glaubt mir - es war für mich wesentlich schwieriger als es sich im ersten Moment anhört.

      Für mich ist das eine weitere Bestätigung, dass ich es schaffe mit meiner Krankheit gut umzugehen und die Sucht mehr oder weniger unter Kontrolle habe. Ihr glaubt gar nicht, wie glücklich ich gerade bin. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

      Ach ja und vorab schon mal sorry an alle fellow Bucs Fans hier an Board. So wie's aussieht, werdet ihr mich nun wieder öfter im Team-Thread ertragen müssen. :tongue2:
      .... Suck again 2018 We'll see... :lesen:
    • maruso schrieb:

      :bounce: :bounce: :bounce: Ich hab diese Woche meinen ersten persönlichen Super Bowl Sieg im Kampf gegen meine Intenet Sucht gefeiert. :bounce: :bounce: :bounce:

      maruso schrieb:

      Tja und nun bin ich beim nächsten "Step" angelangt: ich mische wieder aktiv mit. Alles in kleineren Dosen als früher und unter ärztlicher Aufsicht, aber immerhin der nächste Schritt in ein "normales" Leben mit meiner Sucht.
      Nachdem ich es bereits ohne gröbere Rückschläge geschafft habe mich hier am Board wieder aktiv zu beteiligen, habe ich es diese Saison geschafft eine weitere persönliche Hürde zu nehmen: Für mich lange Zeit unvorstellbar, aber es ist vollbracht: Ich habe in der kompletten Saison 2017 keinen einzigen Post im Buccaneers Team Thread verfasst!
      Das mag für manche hier wahrscheinlich lächerlich klingen oder ihr fragt euch, warum ich da jetzt so eine große Sache draus mache, dass ich eben nichts gemacht/geschrieben hab, aber glaubt mir - es war für mich wesentlich schwieriger als es sich im ersten Moment anhört.

      Für mich ist das eine weitere Bestätigung, dass ich es schaffe mit meiner Krankheit gut umzugehen und die Sucht mehr oder weniger unter Kontrolle habe. Ihr glaubt gar nicht, wie glücklich ich gerade bin. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

      Ach ja und vorab schon mal sorry an alle fellow Bucs Fans hier an Board. So wie's aussieht, werdet ihr mich nun wieder öfter im Team-Thread ertragen müssen. :tongue2:
      Bei der Gurkentruppe wäre das eh verschwendete Zeit gewesen :D :P
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      maruso schrieb:

      :bounce: :bounce: :bounce: Ich hab diese Woche meinen ersten persönlichen Super Bowl Sieg im Kampf gegen meine Intenet Sucht gefeiert. :bounce: :bounce: :bounce:

      maruso schrieb:

      Tja und nun bin ich beim nächsten "Step" angelangt: ich mische wieder aktiv mit. Alles in kleineren Dosen als früher und unter ärztlicher Aufsicht, aber immerhin der nächste Schritt in ein "normales" Leben mit meiner Sucht.
      Nachdem ich es bereits ohne gröbere Rückschläge geschafft habe mich hier am Board wieder aktiv zu beteiligen, habe ich es diese Saison geschafft eine weitere persönliche Hürde zu nehmen: Für mich lange Zeit unvorstellbar, aber es ist vollbracht: Ich habe in der kompletten Saison 2017 keinen einzigen Post im Buccaneers Team Thread verfasst!Das mag für manche hier wahrscheinlich lächerlich klingen oder ihr fragt euch, warum ich da jetzt so eine große Sache draus mache, dass ich eben nichts gemacht/geschrieben hab, aber glaubt mir - es war für mich wesentlich schwieriger als es sich im ersten Moment anhört.

      Für mich ist das eine weitere Bestätigung, dass ich es schaffe mit meiner Krankheit gut umzugehen und die Sucht mehr oder weniger unter Kontrolle habe. Ihr glaubt gar nicht, wie glücklich ich gerade bin. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

      Ach ja und vorab schon mal sorry an alle fellow Bucs Fans hier an Board. So wie's aussieht, werdet ihr mich nun wieder öfter im Team-Thread ertragen müssen. :tongue2:
      Bei der Gurkentruppe wäre das eh verschwendete Zeit gewesen :D :P
      Du kannst dich ja bezeichnen wie du willst, aber einige andere BucsFans würde ich nicht gerade Gurken nennen. :D
    • maruso schrieb:

      :bounce: :bounce: :bounce: Ich hab diese Woche meinen ersten persönlichen Super Bowl Sieg im Kampf gegen meine Intenet Sucht gefeiert. :bounce: :bounce: :bounce:

      maruso schrieb:

      Tja und nun bin ich beim nächsten "Step" angelangt: ich mische wieder aktiv mit. Alles in kleineren Dosen als früher und unter ärztlicher Aufsicht, aber immerhin der nächste Schritt in ein "normales" Leben mit meiner Sucht.
      Nachdem ich es bereits ohne gröbere Rückschläge geschafft habe mich hier am Board wieder aktiv zu beteiligen, habe ich es diese Saison geschafft eine weitere persönliche Hürde zu nehmen: Für mich lange Zeit unvorstellbar, aber es ist vollbracht: Ich habe in der kompletten Saison 2017 keinen einzigen Post im Buccaneers Team Thread verfasst!
      Das mag für manche hier wahrscheinlich lächerlich klingen oder ihr fragt euch, warum ich da jetzt so eine große Sache draus mache, dass ich eben nichts gemacht/geschrieben hab, aber glaubt mir - es war für mich wesentlich schwieriger als es sich im ersten Moment anhört.

      Für mich ist das eine weitere Bestätigung, dass ich es schaffe mit meiner Krankheit gut umzugehen und die Sucht mehr oder weniger unter Kontrolle habe. Ihr glaubt gar nicht, wie glücklich ich gerade bin. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

      Ach ja und vorab schon mal sorry an alle fellow Bucs Fans hier an Board. So wie's aussieht, werdet ihr mich nun wieder öfter im Team-Thread ertragen müssen. :tongue2:
      Ich finde es klasse, sowohl wie du offen mit deinen Problemen umgehst, aber vor allem natürlich dass du erfolgreich im Kampf gegen deine Dämonen bist.
      Alles Gute weiterhin!