Versandadresse in den USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tut mir leid für die Empfehlung. Ich hatte bisher keine Probleme und preislich waren sie gut. Es kommt mir aber fast so vor als wären sie zu schnell gewachsen und schaffen es nun nicht mehr nachzukommen.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      Tut mir leid für die Empfehlung. Ich hatte bisher keine Probleme und preislich waren sie gut. Es kommt mir aber fast so vor als wären sie zu schnell gewachsen und schaffen es nun nicht mehr nachzukommen.
      Das ist ja nicht deine Schuld. Ich war bis zu diesem Vorfall auch absolut zufrieden.

      Was mich am meisten ärgert sind glaube ich nicht mal die verloren Waren, sondern die Art wie mit einem als Kunden umgegangen wird. Das ist wirklich absolut witzlos.
      Ich habe das Gefühl niemand juckt das dort, dass das Paket verschwunden ist...

      Und das kenne ich von amerikanischen Unternehmen bis dato überhaupt nicht...
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Mal wieder ein kurzes Update. Ich hatte ja den Paypal Käuferschutz eingeschaltet, bzgl. der versandgebühre. Undpaypal hat mir das Geld zurücküberwiesen. Ich nehme mal an das Shipto auch auf deren Mails nicht reagiert hat.

      Mal gucken, ob das abgezogene Geld Reaktionen hervorruft.
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • So nächstes Update.
      Als ich mich am Montag Abend in meinen Account einloggte, fand ich auf einmal eine Nachricht, dass ich doch bitte die Rechnungen hochladen sollte, damit sie den Fall weiter bearbeiten können Schön dachte ich, da hat ja der Weg über paypal was gebracht.

      Gestern konnte ich mich dann nicht mehr in meinen account einloggen. Nachfrage beim Chat Support nach dem Grund: Betrug :jeck:

      Dort das ganze noch mal erklärt, aber man könne hier nix tun ich müsste mich per mail (was ich vorher ja mehrfach getan habe ohne eine antwort zu bekommen) an Shipto wenden und meinen Fall schildern. Das hab ich jetzt gemacht, aber erwarte nicht das da was kommt.
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • So letztes Update von mir
      Ich habe DPD International angeschrieben und folgende Auskunft bekommen

      Hey Frank, I'm really sorry for the delay getting back to you. I've checked my system and it looks like we're still waiting to receive this parcel from the senders. If you could speak to the senders they should be able to advise more. Thanks,Alison

      Da shipto nicht mehr reagiert.

      Wars das.

      Nun ja 230 Euroren weg.
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.

      Beitrag von trassichen ()

      Dieser Beitrag wurde von Mile High 81 aus folgendem Grund gelöscht: Werbung ().
    • Ich frag mal hier nach.
      Hat sich da irgendwas getan auf dem markt,. Shipto ist für mich raus (siehe oben) und bei allen anderen Anbietern bekommt man via google. auch nicht gerade Traumhaft Reviews. Die Kritikpunkte ähneln sich. Mieser Customer Service, wenn Pakete nicht ankommen sind sie weg. Ich hätte mal wieder Bock auf Famous Dave's BBQ SSauce aber die kostet bei amazon.com 44 Dollar im Versand für 3 Flaschen.. :3ddevil:
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Ich persönlich nutze bonvu.com und bin damit auch bisher zufrieden.

      Kundenservice ist schnell erreichbar und hat sich bei auftretenden Problemen ( Sendung nicht in deren Warenhaus eingetroffen ) ziemlich bemüht und hat sich direkt mit dem Versender auseinandergesetzt und die Sache geklärt.
    • mgo234 schrieb:

      Ich persönlich nutze bonvu.com und bin damit auch bisher zufrieden.

      Kundenservice ist schnell erreichbar und hat sich bei auftretenden Problemen ( Sendung nicht in deren Warenhaus eingetroffen ) ziemlich bemüht und hat sich direkt mit dem Versender auseinandergesetzt und die Sache geklärt.
      Danke ich hab mich da jetzt mal registriert. aber sehe ich das richtig, dass man dort keine eigene Warehouse Adresse hat, sondern die Dinge direkt dort hin schickt, seine Sendung dann im Profil einträgt und die die Sendung dann zuordnen?
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Mile High 81 schrieb:

      mgo234 schrieb:

      Ich persönlich nutze bonvu.com und bin damit auch bisher zufrieden.

      Kundenservice ist schnell erreichbar und hat sich bei auftretenden Problemen ( Sendung nicht in deren Warenhaus eingetroffen ) ziemlich bemüht und hat sich direkt mit dem Versender auseinandergesetzt und die Sache geklärt.
      Danke ich hab mich da jetzt mal registriert. aber sehe ich das richtig, dass man dort keine eigene Warehouse Adresse hat, sondern die Dinge direkt dort hin schickt, seine Sendung dann im Profil einträgt und die die Sendung dann zuordnen?
      Ja stimmt.
      Man legt die Sendung in seinem Profil an und diese wird dann nach Eintreffen zugeordnet, im Optimalfall gibt man noch die Sendungsnummer an sobald diese vorliegt. Ich persönliche habe immer noch meinen Namen mit zusätzlich in die Adressangabe beim Versender eingetragen. Ob das tatsächlich geholfen hat, keine Ahnung.

      Bisher, wie gesagt, immer problemlos. Den ein oder anderen Spruch wieso ich mir den ausgerechnet Merch der Chargers nach Deutschland bestelle, es gäbe doch soviele tolle Teams in Texas, gab es Frei Haus dazu :madfan: :D
    • Benutzer online 1

      1 Besucher