Konzerte & Festivals

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heeeath schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Um 22 Uhr dann Arch Enemy. Leck mich Fett. Geil! Habe die zwar schon Mal live gesehen und als gut befunden aber das war nochmal besser.
      Hat richtig Spaß gemacht. Eigentlich wollten wir dann noch um 1 Uhr zu Turisas aber die 1,5 Stunden bis dorthin waren uns dann doch zu lang und wir sind zurück zum Campingplatz.

      Alles in allem ein absolut gelungenes Wochenende mit guten Freunden. Organisation etc. war gut, daher werden wir höchstwahrscheinlich nächstes Jahr wieder fahren da Wacken ja schon ausverkauft ist.
      Insgesamt fand ich das Breeze dieses Jahr aber nicht gut. Viele, zu viele Bands schon gesehen (ich gehe seit 2008 unregelmäßig hin), die Orga war okay, aber die Campingflächen werden immer kleiner, sodass man ja zum Reservieren gezwungen wird, wenn man mehr als einen Quadratmeter für sich, sein Zelt und seinen Campingstuhl haben möchte, habe ich das Gefühl. Dazu 10 Euro pro Person, wenn man Dienstag anreist, nochmal 10 Euro fürs Auto und wenn man bei den umherstromernden Getränkefuzzis was kauft, kann man die Becher nicht bei den Bierständen zurückgeben trotz Pfand und die Shirts waren wieder sofort ausverkauft. Dazu war ich froh, mir keine Shit&Shower-Flatrate für 12 Euro geholt zu haben, denn ab Freitag sind wohl gleich mehrere Duschen komplett ausgefallen. Mit Ticket (ohne Frühbucher 129 €), Shit&Shower (12), Frühanreise-Logistik (10) und Auto (10) komme ich da theoretisch schon auf 161 € und dann ists zum Wacken preislich auch nicht mehr weit, wo alles schon im Ticket inklusive ist und dort wird man aber nicht mit Pseudo-Headlinern wie Trivium oder Powerwolf abgespeist, die zwar gute Mukke spielen, aber vor zwei Jahren noch in der dritten Zeile des Shirts genannt wurden.
      Ich war zum ersten Mal dort und überrascht als ich die Autoschlangen an den Schleusen gesehen habe.
      Fahrzeugkontrolle ?! War ich von Wacken nicht gewohnt. Wir haben auch relativ lange gebraucht bis wir mit den Autos endlich am Campingplatz waren.Die Zeitspanne von ankommen an der Einfahrt bis wir dann am Zeltplatz waren war schon sehr lang.
      Auch die 10€ pro Auto haben mich verwundert. Eigentlich erwarte ich dass das mit dem inklusiven Campingticket abgegolten ist.

      Die 12€ für Shit&Shower hätte ich mir auch sparen können. Konnte da keinen Vorteil erkennen wenn man nicht 2x täglich duscht und kackt. Ich war in Area L und wir hatten gleich weit zu den nächsten Stationen. Bei beiden fielen jedoch einige Duschen und WCs aus. Ärgerlich.

      Die Campingfläche war relativ klein, das stimmt. Allerdings hatten wir in Wacken glaube ich auch nicht viel mehr Platz.
      Unser Glück war, dass wir a) Festivalerfahrung und b) Wurfzelte hatten.
      Ratzfatz standen hinter unseren 5 Autos 6 Wurfzelte und gleich danach 2 Pavillons.

      Die Nachbarn waren noch beim Zeltaufbau als wir uns das erste Bier in unseren Pavillons gönnten und stellten danach fest, dass kein Platz mehr für ihr Pavillon da war. :tongue2:

      Das Lineup fand ich für den Preis (99€) absolut ok.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Raider11 ()

    • Heeeath schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Um 22 Uhr dann Arch Enemy. Leck mich Fett. Geil! Habe die zwar schon Mal live gesehen und als gut befunden aber das war nochmal besser.
      Hat richtig Spaß gemacht. Eigentlich wollten wir dann noch um 1 Uhr zu Turisas aber die 1,5 Stunden bis dorthin waren uns dann doch zu lang und wir sind zurück zum Campingplatz.

      Alles in allem ein absolut gelungenes Wochenende mit guten Freunden. Organisation etc. war gut, daher werden wir höchstwahrscheinlich nächstes Jahr wieder fahren da Wacken ja schon ausverkauft ist.
      und die Shirts waren wieder sofort ausverkauft.
      Das mit dem Merchandising-Stand fand ich auch albern.
      Jedes Mal wenn wir daran vorbeigelaufen sind, standen die Leute in Zweierreihen über 50m an. Wtf?!

      Hab mir jetzt das Standard-Shirt im Online Shop gekauft, ist seit heute verfügbar.
    • Raider11 schrieb:

      Heeeath schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Um 22 Uhr dann Arch Enemy. Leck mich Fett. Geil! Habe die zwar schon Mal live gesehen und als gut befunden aber das war nochmal besser.
      Hat richtig Spaß gemacht. Eigentlich wollten wir dann noch um 1 Uhr zu Turisas aber die 1,5 Stunden bis dorthin waren uns dann doch zu lang und wir sind zurück zum Campingplatz.

      Alles in allem ein absolut gelungenes Wochenende mit guten Freunden. Organisation etc. war gut, daher werden wir höchstwahrscheinlich nächstes Jahr wieder fahren da Wacken ja schon ausverkauft ist.
      Insgesamt fand ich das Breeze dieses Jahr aber nicht gut. Viele, zu viele Bands schon gesehen (ich gehe seit 2008 unregelmäßig hin), die Orga war okay, aber die Campingflächen werden immer kleiner, sodass man ja zum Reservieren gezwungen wird, wenn man mehr als einen Quadratmeter für sich, sein Zelt und seinen Campingstuhl haben möchte, habe ich das Gefühl. Dazu 10 Euro pro Person, wenn man Dienstag anreist, nochmal 10 Euro fürs Auto und wenn man bei den umherstromernden Getränkefuzzis was kauft, kann man die Becher nicht bei den Bierständen zurückgeben trotz Pfand und die Shirts waren wieder sofort ausverkauft. Dazu war ich froh, mir keine Shit&Shower-Flatrate für 12 Euro geholt zu haben, denn ab Freitag sind wohl gleich mehrere Duschen komplett ausgefallen. Mit Ticket (ohne Frühbucher 129 €), Shit&Shower (12), Frühanreise-Logistik (10) und Auto (10) komme ich da theoretisch schon auf 161 € und dann ists zum Wacken preislich auch nicht mehr weit, wo alles schon im Ticket inklusive ist und dort wird man aber nicht mit Pseudo-Headlinern wie Trivium oder Powerwolf abgespeist, die zwar gute Mukke spielen, aber vor zwei Jahren noch in der dritten Zeile des Shirts genannt wurden.
      Ich war zum ersten Mal dort und überrascht als ich die Autoschlangen an den Schleusen gesehen habe.Fahrzeugkontrolle ?! War ich von Wacken nicht gewohnt. Wir haben auch relativ lange gebraucht bis wir mit den Autos endlich am Campingplatz waren.Die Zeitspanne von ankommen an der Einfahrt bis wir dann am Zeltplatz waren war schon sehr lang.
      Auch die 10€ pro Auto haben mich verwundert. Eigentlich erwarte ich dass das mit dem inklusiven Campingticket abgegolten ist.

      Die 12€ für Shit&Shower hätte ich mir auch sparen können. Konnte da keinen Vorteil erkennen wenn man nicht 2x täglich duscht und kackt. Ich war in Area L und wir hatten gleich weit zu den nächsten Stationen. Bei beiden fielen jedoch einige Duschen und WCs aus. Ärgerlich.

      Die Campingfläche war relativ klein, das stimmt. Allerdings hatten wir in Wacken glaube ich auch nicht viel mehr Platz.
      Unser Glück war, dass wir a) Festivalerfahrung und b) Wurfzelte hatten.
      Ratzfatz standen hinter unseren 5 Autos 6 Wurfzelte und gleich danach 2 Pavillons.

      Die Nachbarn waren noch beim Zeltaufbau als wir uns das erste Bier in unseren Pavillons gönnten und stellten danach fest, dass kein Platz mehr für ihr Pavillon da war. :tongue2:

      Das Lineup fand ich für den Preis (99€) absolut ok.
      99 Euro? Wie hast du das denn hingekriegt? So wenig habe ich seit vier Jahren nicht mehr gezahlt. Dafür ist es ja auch in Ordnung. Ich selbst habe die Karte ja eh geschenkt bekommen, von daher dürfte ich überhaupt nicht meckern und habe mich beim Vollpreis nur bei der Angabe auf dem Poster der Seite orientiert: summer-breeze.de/de/rueckblick/
      Nächstes Jahr kostet der Frühbucher-Preis ja schon 111, Vollpreis 121. Und an und für sich finde ich es eigentlich auch immer noch in Ordnung, auch wenn sich der Ticket-Preis seit meinem ersten Breeze ja fast schon verdoppelt hat. Ich finde es nur dreist dann eben noch mehr Geld für normale Festival-Dinge zu verlangen, wie etwa das Auto. Das hinterlässt bei mir immer so ein Gschmäckle. Würde mich nicht wundern, wenn man bald noch ne Pavillon-Steuer bezahlen muss oder fürs Wasser abfüllen.

      Die Fahrzeugkontrolle ist immer ein Ärgernis gewesen. Früher war ich meistens am ersten Tag kurz nach 9 Uhr in Dinkelsbühl, eine Stunde später in der Nähe der Schleuse und gegen 13 Uhr dann mal auf dem Zeltplatz. Vor allem sind die Kontrollen manchmal mega penibel und dann wieder super lax, je nachdem, wen man kriegt. Mir wurde schon mein Nutella-Glas abgenommen und ein Ordner hat mal überlegt, ob er meine Ersatzbirnen für die Scheinwerfer nicht auch aussortieren soll, während bei unseren Zeltnachbarn eine 70 cm hohe Wasserpfeife nicht beanstandet wurde (die sieht so wertvoll aus, die wird keiner kaputt machen oder werfen). Beim Wacken war ich letztes Jahr allerdings echt schockiert, dass nicht mal mein Rucksack wirklich kontrolliert wurde (ich kam mit dem Zug an). Da hätte ich einfach alles mitbringen können.
      Was das Campen angeht: wir waren auf F und da war es so eng, dass wir ein Zelt gar nicht aufbauen konnten und unsere französischen Nachbarn einfach mit bei uns campiert haben, weil sich einer unserer Pavillons sowieso schon über ihre Wohnfläche gespannt hatte. Aber vielleicht hatten sich die Ordner bei uns auf dem Platz auch einfach verschätzt, denn paar Meter weiter unten Richtung Sanis gab es auf dem gleichen Platz noch große Freiflächen. Auch Donnerstag noch.

      Egal, nächstes Jahr steht wieder das Wacken an, dann kann ich mich wieder darüber beschweren. :D
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Heeeath schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Heeeath schrieb:

      Raider11 schrieb:

      Um 22 Uhr dann Arch Enemy. Leck mich Fett. Geil! Habe die zwar schon Mal live gesehen und als gut befunden aber das war nochmal besser.
      Hat richtig Spaß gemacht. Eigentlich wollten wir dann noch um 1 Uhr zu Turisas aber die 1,5 Stunden bis dorthin waren uns dann doch zu lang und wir sind zurück zum Campingplatz.

      Alles in allem ein absolut gelungenes Wochenende mit guten Freunden. Organisation etc. war gut, daher werden wir höchstwahrscheinlich nächstes Jahr wieder fahren da Wacken ja schon ausverkauft ist.
      Insgesamt fand ich das Breeze dieses Jahr aber nicht gut. Viele, zu viele Bands schon gesehen (ich gehe seit 2008 unregelmäßig hin), die Orga war okay, aber die Campingflächen werden immer kleiner, sodass man ja zum Reservieren gezwungen wird, wenn man mehr als einen Quadratmeter für sich, sein Zelt und seinen Campingstuhl haben möchte, habe ich das Gefühl. Dazu 10 Euro pro Person, wenn man Dienstag anreist, nochmal 10 Euro fürs Auto und wenn man bei den umherstromernden Getränkefuzzis was kauft, kann man die Becher nicht bei den Bierständen zurückgeben trotz Pfand und die Shirts waren wieder sofort ausverkauft. Dazu war ich froh, mir keine Shit&Shower-Flatrate für 12 Euro geholt zu haben, denn ab Freitag sind wohl gleich mehrere Duschen komplett ausgefallen. Mit Ticket (ohne Frühbucher 129 €), Shit&Shower (12), Frühanreise-Logistik (10) und Auto (10) komme ich da theoretisch schon auf 161 € und dann ists zum Wacken preislich auch nicht mehr weit, wo alles schon im Ticket inklusive ist und dort wird man aber nicht mit Pseudo-Headlinern wie Trivium oder Powerwolf abgespeist, die zwar gute Mukke spielen, aber vor zwei Jahren noch in der dritten Zeile des Shirts genannt wurden.
      Ich war zum ersten Mal dort und überrascht als ich die Autoschlangen an den Schleusen gesehen habe.Fahrzeugkontrolle ?! War ich von Wacken nicht gewohnt. Wir haben auch relativ lange gebraucht bis wir mit den Autos endlich am Campingplatz waren.Die Zeitspanne von ankommen an der Einfahrt bis wir dann am Zeltplatz waren war schon sehr lang.Auch die 10€ pro Auto haben mich verwundert. Eigentlich erwarte ich dass das mit dem inklusiven Campingticket abgegolten ist.

      Die 12€ für Shit&Shower hätte ich mir auch sparen können. Konnte da keinen Vorteil erkennen wenn man nicht 2x täglich duscht und kackt. Ich war in Area L und wir hatten gleich weit zu den nächsten Stationen. Bei beiden fielen jedoch einige Duschen und WCs aus. Ärgerlich.

      Die Campingfläche war relativ klein, das stimmt. Allerdings hatten wir in Wacken glaube ich auch nicht viel mehr Platz.
      Unser Glück war, dass wir a) Festivalerfahrung und b) Wurfzelte hatten.
      Ratzfatz standen hinter unseren 5 Autos 6 Wurfzelte und gleich danach 2 Pavillons.

      Die Nachbarn waren noch beim Zeltaufbau als wir uns das erste Bier in unseren Pavillons gönnten und stellten danach fest, dass kein Platz mehr für ihr Pavillon da war. :tongue2:

      Das Lineup fand ich für den Preis (99€) absolut ok.
      99 Euro? Wie hast du das denn hingekriegt?
      Müsste damals das Blind Ticket gewesen sein.
    • Gerade zurück von In Extremo im Amphitheater in Hanau. Wie im vergangenen Jahr ein klasse Konzert mit grandiosem Publikum. :rockon:
      :musi:

      Als nächstes steht dann Everlast auf dem Programm. White trash beautiful! :rock:
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • Raider11 schrieb:

      Abends wurde ich dann vor der Main Stage von meinen Kumpels alleine gelassen weil sich außer mir keiner Powerwolf anhören wollte.
      Egal. Ich find die geil und hab mir die komplette Show reingezogen. Super!

      Raider11 schrieb:

      16.11. Powerwolf in Geiselwind
      Danke übrigens für den Tipp. Powerwolf hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm, aber nach deinen Erwähnungen habe ich mir einiges von ihnen angehört und für gut befunden.

      Als ich nach Tourdaten geschaut habe, war ich zuerst erfreut, dass sie bald nach Wiesbaden kommen. Dann habe ich mich geärgert, weil mir aufgefallen ist, dass das Konzert erstens schon ausverkauft ist und ich da zweitens sowieso gerade auf Dienstreise in Paris bin. Dann aber fiel mir auf, dass sie genau dort einen Abend vorher spielen und jetzt versüße ich mir die Dienstreise mit Powerwolf im Bataclan. :bounce:
    • Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Ich tippe mal das sie dann spätestens 2020 mal wieder eine Deutschland Tour machen
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Die Ärzte sind in meinen Augen eine Band, die in erster Linie von ihren Texten lebt, daher würde ich (ohne Zahlen und Fakten zu kennen) vermuten, dass die in England kaum jemanden hinter dem Ofen hervorlocken. Aber vielleicht werden die Konzerte ja wirklich hauptsächlich von den dort lebenden Deutschen besucht.
    • Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Die Ärzte sind in meinen Augen eine Band, die in erster Linie von ihren Texten lebt, daher würde ich (ohne Zahlen und Fakten zu kennen) vermuten, dass die in England kaum jemanden hinter dem Ofen hervorlocken. Aber vielleicht werden die Konzerte ja wirklich hauptsächlich von den dort lebenden Deutschen besucht.
      Es wird so oder so ausverkauft sein ;)
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Die Ärzte sind in meinen Augen eine Band, die in erster Linie von ihren Texten lebt, daher würde ich (ohne Zahlen und Fakten zu kennen) vermuten, dass die in England kaum jemanden hinter dem Ofen hervorlocken. Aber vielleicht werden die Konzerte ja wirklich hauptsächlich von den dort lebenden Deutschen besucht.
      Es wird so oder so ausverkauft sein ;)
      Jupp.
      Bei uns stehen London, Amsterdam und Abschlusskonzert zur Debatte. Genaue Daten erdolgen in den kommenden Wochen.
    • Gerade zurück von Everlast in der Batschkapp.

      Geiles Konzert mit vielen neuen Songs, den Everlast und auch den House of Pain Klassikern. Deutlich über zwei Stunden Vollbedienung von einer der markantesten Stimmen im Musikgeschäft. :supz:

      PS: Bei Rap bin ich sehr selektiv, aber wenn “Whitey Ford“ anfängt zu rappen, so ist das schon ziemlich geil. :thumbup:
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von El_hombre ()

    • Neu

      Zurück von den Toten Hosen am Bostalsee / Saarland.

      Vorbands
      ATTAQUE77
      Feine Sahne Fischfilet
      Beatsteaks

      Ein Hammer Programm für faire 55,- EUR.

      Respekt vor den Hosen, wie mittlerweile bei ihnen üblich kündigen sie ihre Gastbands selbst an. Ausserdem schien es mir, dass die Gäste keinerlei technische Einschränkungen hatten. Top Sound und volle Lautstärke. Kennt man so nicht von überallher.

      Die argentinischen Alt-Punks ATTAQUE77 mit viel Spielfreude und ordentlich Druck. Hat Spaß gemacht, obwohl die meisten kein Wort verstanden haben.
      Feine Sahne dann mit einem Heimspiel bem jüngeren Teil des Publikums. Hat mir als altem Sack aber auch Spaß gemacht. Der Frontmann ist echt ein krasser Typ

      Die Beatsteaks dann mit einem routinierten Set. War gut aber so richtig vom Hocker gehauen hat es mich nicht.

      Dann die Hosen. Was Bühne, Technik, Sound und Show angeht muss man klar sagen, dass das eine Rock Show auf internationalem Top Level war.
      Natürlich gab's viele Hits aus dem Riesen Reservoir, aber durchaus auch Experimente, u.a. mit einem begleitenden Streichquartett. im Zugaben Teil gab's dann nochmal Gastauftritte von Teilen der Vorbands. Wirkte alles nicht aufgesetzt und alle schienen Riesen Spaß zu haben. Als Krönung wurden dann noch zwei zusätzliche Songs auf Zuruf /Sprechchöre des Publikums gespielt.

      Fazit: Viel besser geht's nicht.
      Fazit 2: ich werd zu alt für diesen Scheiss. Nach mehr als 6 Stunden stehen nach einem Arbeitstag bin ich heute total kaputt.
      Oder um Feine Sahne zu zitieren: ich bin komplett im Arsch :jeck:
    • Neu

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Die Ärzte sind in meinen Augen eine Band, die in erster Linie von ihren Texten lebt, daher würde ich (ohne Zahlen und Fakten zu kennen) vermuten, dass die in England kaum jemanden hinter dem Ofen hervorlocken. Aber vielleicht werden die Konzerte ja wirklich hauptsächlich von den dort lebenden Deutschen besucht.
      Es wird so oder so ausverkauft sein ;)
      Dateien
    • Neu

      freshprince85 schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Die Ärzte sind in meinen Augen eine Band, die in erster Linie von ihren Texten lebt, daher würde ich (ohne Zahlen und Fakten zu kennen) vermuten, dass die in England kaum jemanden hinter dem Ofen hervorlocken. Aber vielleicht werden die Konzerte ja wirklich hauptsächlich von den dort lebenden Deutschen besucht.
      Es wird so oder so ausverkauft sein ;)

      Danke für die Info...London, here I come :D

      Geil, mitten in Camden
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Buccaneer schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Die Ärzte sind in meinen Augen eine Band, die in erster Linie von ihren Texten lebt, daher würde ich (ohne Zahlen und Fakten zu kennen) vermuten, dass die in England kaum jemanden hinter dem Ofen hervorlocken. Aber vielleicht werden die Konzerte ja wirklich hauptsächlich von den dort lebenden Deutschen besucht.
      Es wird so oder so ausverkauft sein ;)

      Danke für die Info...London, here I come :D
      Geil, mitten in Camden
      Wir haben dann mal Amsterdam und Brüssel im Auge
    • Neu

      freshprince85 schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      "Die Ärzte" gehen nächstes Jahr auf Europa Tournee. Für London werde ich alles versuchen, um an Karten zu kommen
      Kennt man die außerhalb des deutschen Sprachraums überhaupt? :paelzer:
      Geht es darum? Mal davon ab gibt es jede Menge Deutsche in London. Ich hab auch schon Fettes Brot in Amsterdam gesehen. Und die rappen jetzt auch nicht niederländisch :D
      Die Ärzte sind in meinen Augen eine Band, die in erster Linie von ihren Texten lebt, daher würde ich (ohne Zahlen und Fakten zu kennen) vermuten, dass die in England kaum jemanden hinter dem Ofen hervorlocken. Aber vielleicht werden die Konzerte ja wirklich hauptsächlich von den dort lebenden Deutschen besucht.
      Es wird so oder so ausverkauft sein ;)

      Danke für die Info...London, here I come :D Geil, mitten in Camden
      Wir haben dann mal Amsterdam und Brüssel im Auge
      Der Club in Amsterdam sieht ja auch mal "chefig" aus. In Amsterdam hab ich mal Fettes Brot vor 500 Leuten gesehen :D
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher