Konzerte & Festivals

  • Ab heute Wacken auf Magenta Musik . :rockon:

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ich habe ja schon etwas komisch geschaut, als Limp Bizkit fürs Wacken angekündigt wurden (ich fand die früher auch cool, aber sie passen nicht auf diese Art Metal-Festival), aber dass jetzt am Wochenende auch Rap (Alligatoah, weil er Metal-Fan ist) und Schlager (Höhner) fürs Wacken gebucht wurden, finde ich schon etwas schwierig. Hoffentlich ist das nicht der Beginn einer schlechten Entwicklung. Der Anteil der Festival-Touristen, die nur zum Saufen hoch fahren und wenig Interesse an der Musik haben, war mir bei meinen zwei Besuchen schon zu hoch.

    Auch wenn ich persönlich schon mit dem Wacken abgeschlossen habe, schön, dass es wieder aufmachen kann.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • letzte Woche bei Wolfgang Haffner ( u.a. Schlagzeuger bei Chaka Khan) bei seinem heimspiel in Altdorf.


    Weiterhin am 14.8 in Bayreuth im Festspielhaus Lohengrin :bounce::bounce::bounce::bounce: .... nach 3 Jahren nun wieder in Bayreuth


    Und am nächsten Sonntag - kostenfreies Jazz Open air mit ca. 50.000 anderen ( oder noch mehr) in Nürnberg am Luitpolthain. Nils Landgren, Mezzoforte, Mutzke, Haffner und Bigband.

    Wir sitzen immer ganz ganz hinten auf dem kleinen Hügel.

    Eindrücke von vor 3 Jahren.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • Ja, die Tour 22 ist in Europa zu Ende,


    aber das Jahr 23 ist nicht mehr weit und es geht weiter mit einigen Interessanten Ländern.


    Die beiden Konzerte waren vom Sound absolut Mega... Stimmung aber irgendwie nicht so wie 2019.


    Ich habe dennoch brutal Spaß gehabt mit einigen Leuten die wir Ort kennengelernt haben.


    Gestern zum Abschluss ganz vorne.

  • Und am nächsten Sonntag - kostenfreies Jazz Open air mit ca. 50.000 anderen ( oder noch mehr) in Nürnberg am Luitpolthain.

    Wenn ich's zeitlich schaffe, radel ich mal auf eine Hopfenkaltschale vorbei und such den "kleinen Hügel" ;)

  • Wenn ich's zeitlich schaffe, radel ich mal auf eine Hopfenkaltschale vorbei und such den "kleinen Hügel" ;)

    Alles klar, vielleicht sieht man sich :xywave::bier: . Wir sind zu dritt und liegen ganz hinten mit Decke

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • Letzten Samstag Broilers in der Waldbühne. War sehr gut und die Waldbühne ist eine Location mit viel Atmosphäre. Da wir in zwei Wochen mit dem BVB noch einmal nach Berlin kommen, habe ich für den Freitag Materia-Karten in der Waldbühne gekauft. Bin gespannt, wie das wird

  • Endlich nach 2 Jahren wieder Stars in Town Schaffhausen - Tolles kleines Festival :thumbsup:

    Startseite - Stars in Town 2022
    Altstadt Schaffhausen Donnerstag, 4. August 2022 Snow Patrol Tom Walker The Gardener & The Tree Andryy Freitag, 5. August 2022 Parov Stelar Jan Delay & Disko…
    starsintown.ch

    Dieses Jahr mit viel deutscher Musik!

  • Gestern wie die Jungfrau zum Kinde an eine Logenkarten für den Onkelz Tour Auftakt in Oberhausen gekommen. Ich muss sagen, dass meine Motivation am Montagmorgen nicht besonders groß war (Tagsüber einen Termin in Norddeutschland, Hetze zum Konzert, Fahrer, Montagabend), aber ich wundere mich doch immer wieder welche Reaktionen die Onkelz Live bei mir hervorrufen.


    - Um 19 Uhr abgehetzt an der Halle gewesen.

    - kurz durchs Buffett gesaust, das erste Gelächter bei den übrigen Sponsorengästen ausgelöst, als ich das Bier abgelehnt habe, mit dem Verweis das ich ja heute fahren muss. Ich finde es ja fast schon "bewundernswert" mit welcher Freude und Euphorie sich Menschen montagsabends 10 Halbe reinschrauben... aber was will man erwarten, wenn die Loge von einer Brauerei gemietet ist. :mrgreen:


    - 19:30 Uhr Vorband Florence Black... Florence wer? Nie gehört und doch positiv überrascht. Die Jungs machen zumindest live eine gute Figur und taugen absolut als Vorband. Auch wenn es Vorbands bei den Onkelz Fans immer noch gefühlt etwas schwerer haben.


    - 20:45 Uhr, ein Großteil der 13.000 Fans hatte für einen Montagabend schon einiges an Bier und Euphorie intus. Die Onkelz betreten die Bühne und die Halle kocht bei "Hier sind die Onkelz" und "So sind wir" zum Auftakt komplett über. Die alten Cover fliegen über die großen Leinwände hinter der Bühne, Artwork geil, Stimmung bombastisch, Sound schön druckvoll und Kevins Stimme in guter Form. Es stellt sich ein unweigerliches Grinsen inkl. Gänsehaut bei mir ein und man muss einfach knapp 2,5 Stunden mitgehen.


    Die Zeiten wo ich mich als großer Onkelz-Fan beschreiben würde und die Scheiben ständig laufen sind bei mir echt vorbei. Man muss nicht mehr alles auf die Goldwaage legen, diese "Wir gegen Alles"-Attitüde ist mit zunehmendem Alter auch manchmal zum schmunzeln. Aber live finde ich sie verbunden mit der Atmosphäre die Sie in einer Halle auslösen überragend und ein Onkelz Konzert löst bei mir immer wieder positive Gefühle aus. Mit zehntausenden Menschen im Chor zu singen hat einfach was. Ein solch hohe "Mitmach"-Quote verbunden mit absoluter Textsicherheit und Lautstärke kenne ich nur von wenigen Bands... um ehrlich zu sein, mir fällt gerade Keine ein.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

    2 Mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

  • urlacher54 ich war gestern nach 21 Jahren Abstinenz zum siebten mal bei den onkelz.

    Deinen Worten kann ich nichts hinzuzufügen.

    Das einzige was ich fand, dass die ca. 135 Minuten etwas kurz waren, ich habe mit drei Stunden gerechnet.

  • Ich war vor vielen Jahren auch mal bei den Onkelz,


    die Stimmung war jedesmal Wahnsinn, besser als in vielen Fußballstadien.

    Just Win Baby

  • urlacher54 ich war gestern nach 21 Jahren Abstinenz zum siebten mal bei den onkelz.

    Deinen Worten kann ich nichts hinzuzufügen.

    Das einzige was ich fand, dass die ca. 135 Minuten etwas kurz waren, ich habe mit drei Stunden gerechnet.


    Machen die Onkelz bei einzelnen Auftritten wie in Frankfurt im Juli oder bei den Hockenheim Gigs. Aber das ist bei einer Tour mit 3 Auftritten die Woche nicht machbar. Die größten Internationalen Acts spielen auch 2 Stuben +/- ne Viertelstunde. Onkelz haben gestern auch 2:15 Stunden gespielt ohne größerer Pause. Das ist auf einer Tour schon sehr ordentlich.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

  • Machen die Onkelz bei einzelnen Auftritten wie in Frankfurt im Juli oder bei den Hockenheim Gigs. Aber das ist bei einer Tour mit 3 Auftritten die Woche nicht machbar. Die größten Internationalen Acts spielen auch 2 Stuben +/- ne Viertelstunde. Onkelz haben gestern auch 2:15 Stunden gespielt ohne größerer Pause. Das ist auf einer Tour schon sehr ordentlich.

    Hier stand blödsinn.

  • Mal ganz dumm gefragt, urlacher54 - wie hat man sich ein Onkelz-Konzert in der Loge vorzustellen? Sind das auch "normale" singende und tanzende Konzertbesucher oder stehen da hauptsächlich anzugtragende Sponsoren rum, die martinischlürfend mit dem Fuß wippen? :paelzer:

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Mal ganz dumm gefragt, urlacher54 - wie hat man sich ein Onkelz-Konzert in der Loge vorzustellen? Sind das auch "normale" singende und tanzende Konzertbesucher oder stehen da hauptsächlich anzugtragende Sponsoren rum, die martinischlürfend mit dem Fuß wippen? :paelzer:

    99% der Gäste in unserer und den Nachbarlogen hatten ein Onkelz T-Shirt an und sind genauso steil gegangen wie der Rest der Halle. Die Sitzplätze wurden nicht einmal genutzt. Textsicherheit war ebenfalls flächendeckend vorhanden. Einige hatten wirklich eine beeindruckende Anzahl von Tattoos und waren eher so Typ Rocker. Der angebotene Wein wurde höflich stehen gelassen.


    Nur mein Nachbar rechts von mir fiel unangenehm auf. Beiges Sakko und E-Zigarette in der Hand. Er wollte auch irgendwie mitmachen, aber sein getänzel erinnerte eher an einen Disco Gänger. :mrgreen:


    Deswegen schrieb ich ja auch weiter oben, dass man diese „Wir gegen alle“ oder „Wir hier unten gegen die da oben“ Attitüde nicht immer so ernst nehmen muss. Bei den Onkelz laufen Leute rum aus wirklich allen Schichten der Gesellschaft. Es entbehrt halt nicht einer gewissen Komik, wenn der erfolgreiche Anwalt mit nem Onkelz Shirt an aus voller Inbrunst „vom Leben gef***** und immer 3 Promille“ singt. Aber genauso gibt es bei den Konzerten verdammt viele Menschen, denen das Leben wirklich übel mitgespielt hat und für die die Onkelz und ihre Lieder der wichtigste Halt sind.

    "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

    2 Mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

  • Aber genauso gibt es bei den Konzerten verdammt viele Menschen, denen das Leben wirklich übel mitgespielt hat und für die die Onkelz und ihre Lieder der wichtigste Halt sind.

    Echt?

    "niemals wird der Sänger der Böhsen Onkel dir dein Leben richten können, das verspreche ich euch"

  • "niemals wird der Sänger der Böhsen Onkel dir dein Leben richten können, das verspreche ich euch"

    Bei Kevin wäre es ja schon ein Wahnsinnsfortschritt, wenn er jemals sein eigenes Leben gerichtet bekommt... :marge

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Hab die diesjährige Tour auch gesehen (endlich) und möchte zwei Dinge festhalten:


    1. Großartiges Konzert und eine absolute Empfehlung für alle, die es noch nicht gesehen haben. Auch wenn die Musik vielleicht nicht euer Geschmack ist.


    2. Sie dürften sich ruhig mal mehr neues einfallen lassen. Hab jetzt die dritte Tour gesehen und große Teile der Show haben sich seit der ersten Tour nicht geändert (Farbkonzept ausgenommen).

  • gerade erstanden:


    RAMMSTEIN 02.06.23 in Odense/DK


    Feuerzone :3ddevil:

    Was kosten die Tickets denn dieses Mal? Der normale Vorverkauf geht ja erst übermorgen los.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Was kosten die Tickets denn dieses Mal? Der normale Vorverkauf geht ja erst übermorgen los.

    Ich habe ja in Kronen bezahlt, laut Visa Abrechnung sollten es mit allen Nebengeräuschen ca. 300 € für 2 Tickets gewesen sein. Höchste Preiskategorie.

  • Was kosten die Tickets denn dieses Mal? Der normale Vorverkauf geht ja erst übermorgen los.

    Ist von Land zu Land unterschiedlich


    Vilnius 120 plus 10 Euro Versand

    Bern lag bei 200 für die FZ


    Berlin, München, Paris, Padua , Madrid waren bei 150


    Lisabon dagegen 95


    Groningen, Brüssel 125

  • Rammstein haben vorhin noch diverse Zusatzdates bekanntgegeben


    und


    dabei mal locker rausgehauen, dass sie heute über 1.000.000 Tickets verkauft haben. :eek::rockon:

    Just Win Baby

  • Also...


    22.05. Vilnius

    02.06. Odense

    15.07. Berlin

    05.08. Brüssel



    1x pro Monat dabei, so um die 5000 km mache ich dabei und mein Konto Stand ist auch um einiges leichter. Man gönnt sich ja sonst nix.