Angepinnt Flüge in die USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gronk schrieb:


      Ich habe zudem letztens einen Bericht gelesen, dass Seiten einen bis zu 20% höheren Preis anzeigen, wenn man per mobilem Gerätund vor allem mit allem was von Apple ist (auch Mac) zum buchen benutzt.


      Das Problem sind eher die Cookies. Wenn man ueber Wochen laufend den Preis fuer eine bestimmte Strecke beobachtet wird das bemerkt und hoehere Preise angezeigt. Daher der Rat oefter mal Cookies loeschen, dann siehts wie eine neue Anfrage aus.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • Gronk schrieb:

      Hotelpreise pro Tag meines Trips 2014:

      Vorort Pittsburgh: $120
      State College (Pen State): $368!
      Philadelphia $180
      New York City: Privatwohnung $300
      Washington D.C. $190
      Baltimore $180
      Kansas City $150

      Und ich bin jetzt keine Nobelschröder. Ich finde die Preise inzwischen echt abgedreht. In Manhattan konnte man vor einigen Jahren noch für $80 gut wohnen. Inzwischen geht unter $250,- garnichts mehr.


      Äh...also ich hab letzten September noch in Florida im schicken Hilton-Resort für unter 70€/Nacht genächtigt. Und Manhattan war immer sackteuer. Da ist Air BnB ne gute Alternative
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Äh...also ich hab letzten September noch in Florida im schicken Hilton-Resort für unter 70€/Nacht genächtigt. Und Manhattan war immer sackteuer. Da ist Air BnB ne gute Alternative


      Glück kann man immer haben. Passiert mir ab und zu auch mal. Ich fliege aber seit vielen Jahren mindestens 1x jährlich in die USA, eher öfter. Und die Preise sind wirklich heftigs gestiegen in den letzten Jahren.

      Der game day hilft bei den Preisen in den andren Städten wahrscheinlich auch nicht unbedingt weiter. :tongue2:

      Bilbo schrieb:

      Oder Hotwire bzw Priceline.

      Habe bisher nie mehr als 120$ in NY für ein Zimmer bezahlt


      Mit denen bin ich einmal so dermaßen auf die Schnauze gefallen (ein fensterloses Loch im Keller in Manhattan), dass ich seit dem selber entscheiden möchte in welches Hotel ich gehe. Die Standardpreise ohne Secret oder Auktion unterscheiden sich dann ja auch nicht mehr.
      NFL "Tour" 2017:
      19.11.2017 Patriots@Raiders, Estadio Azteca — Mexico City, Mexico 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gronk ()

    • BeRseRkeR schrieb:

      der Kurs ist seit Juli 2014 stetig am fallen

      diese "Ankündigung" ist also sicherlich nicht die Ursache dafür

      zumal Merkel gar nicht darüber entscheiden darf ob Griechenland im Euro bleibt oder nicht



      Nein, natürlich nicht. Ich habe auch nie behauptet das Merkel das entscheiden könnte. Sie hat nur bzgl. den bevorstehenden Wahlen in Griechenland gesagt, dass die EU den Austieg Griechenlands wirtschaftlich verkraften könnte.

      Der Grund ist, dass die US Wirtschaft anzieht und die Krise scheinbar überwunden hat. Europa hingegen dümpelt mit minimalem Wachstum vor sich hin und hat noch Krisenherde auf dem Kontinen. Logisch flüchten die Anleger in den Dollar, der CHF wird von der CH-Natonalbank zur Zeit noch an den Eurokurs von 1.20 gefesselt. Die angesprochenen Wahlen in Griechenland mit der Möglichkeit eines weiteren Dämpfers für Europa verstärkt die Dollarflucht seit kurzem zusätzlich.

      Aber genug davon. Back to topic.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Gronk schrieb:

      Eigentlich alle Städte. NYC ist völlig abgedreht und selbst jede mittelgroße Stadt möchte für ein vernünftiges Zimmer gerne weit über USD 100,- die Nacht haben.

      Am schlimmsten wird es zum game day in College Städten. Da zahlt man dann für das allerletzte Loch USD 250,- und weit weit mehr. :hinterha:

      Letzteres mag sein. Aber für zwei Übernachtungen hier

      bestwesternwaterfront.com/

      über das SuperBowl Weekend habe ich grad mal 123 Euro gelassen :madness
      Je suis....
      87%
    • Gronk schrieb:


      Mit denen bin ich einmal so dermaßen auf die Schnauze gefallen (ein fensterloses Loch im Keller in Manhattan), dass ich seit dem selber entscheiden möchte in welches Hotel ich gehe. Die Standardpreise ohne Secret oder Auktion unterscheiden sich dann ja auch nicht mehr.


      Man sollte natürlich nie blind bieten. Es gibt ja mit Betterbidding.com und speziell für NY auch Nyc-guide.de Seiten wo man die Hotels vorher schon weiss.
    • OlympicHero schrieb:

      War einer von euch schon mal in Atlantic City? Überlege aus 6 Nächten NY nur 4 zu machen. Lohnt sich das? Wenn ja eher Zug oder Leihwagen?
      Waren vor 3 Jahren für 3 Tage da. Waren 2 zuviel. Nichts im Vergleich zu Vegas. Soll mittlerweile noch mehr runtergekommen sein, einige Casinos haben wohl dicht gemacht. Kann man mal hinfahren und sich angucken, aber höchstens eine Übernachtung.
    • OlympicHero schrieb:

      War einer von euch schon mal in Atlantic City? Überlege aus 6 Nächten NY nur 4 zu machen. Lohnt sich das? Wenn ja eher Zug oder Leihwagen?
      Vorschlag: schaut statt dessen nach einem billigen Inlandsflug und fliegt hier hin:

      seminolehardrockhollywood.com/

      Hollywood/FL natürlich... Und ohne in dem Hotel zu nächtigen, weil das ist schon sehr teuer. Aber im Umkreis gibt es auch bezahlbare Unterkünfte, und die ganze Anlage ist schon sehr schön.
      Je suis....
      87%
    • So letzte Details der Flüge werden noch geklärt meine Frage:

      Reichen bei einem Inlandsflug JFK nach PIT 3 Stunden 15 Minuten zwischen Landung und Spiel? Wollen nen Wagen holen und da die Koffer deponieren und nach dem Spiel dann ins Hotel.
    • olibo66 schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      War einer von euch schon mal in Atlantic City? Überlege aus 6 Nächten NY nur 4 zu machen. Lohnt sich das? Wenn ja eher Zug oder Leihwagen?
      Vorschlag: schaut statt dessen nach einem billigen Inlandsflug und fliegt hier hin:
      seminolehardrockhollywood.com/

      Hollywood/FL natürlich... Und ohne in dem Hotel zu nächtigen, weil das ist schon sehr teuer. Aber im Umkreis gibt es auch bezahlbare Unterkünfte, und die ganze Anlage ist schon sehr schön.
      also Übernachtung ist gebucht. War dank 60% Off und nochmal 10% durchs Reisebüro meiner Mum jetzt ne Nacht dort gebucht. 195 Euro anstatt 511€ :D

      Trip in Florida ist jetzt:

      2 Nächte Miami
      1 Nacht Key West
      1 Nacht Hollywood
      Und jetzt haben wir noch 2 Nächte.

      Die letzte Nacht wird nochmal in Miami verbracht.
      Die andere wohl West Palm Beach
    • freshprince85 schrieb:

      Wie wäre es mit Orlando?
      Universal sowie Magic Kingdom gehen mMn IMMER! Auch sehr, sehr empfehlenswert ist Aquatica.
      Alternativ nach Tampa und Busch Gardens. Tolle Tiergehäge und mit die geilsten Rides ever!



      Nach langem hin und her, steht die Tour jetzt komplett:

      26 Oktober Frankfurt - New York
      31 Oktober New York - Pittsburgh
      2 November Pittsburgh - Miami
      4 November Miami - Key West
      5 November Key West - Hollywood Fl.
      6 November Hollywood Fl. - Miami
      8 November Miami - Frankfurt

      Nach mehreren Gesprächen mit der Freundin konnte ich jetzt dann doch mehr Sportveranstaltungen unterbringen :D

      30.10. New York Rangers vs. Toronto Maple Leafs (hier hat sie sich am längsten gesträubt :D)
      01.11. Pittsburgh Steelers vs. Bengals
      03.11. Miami Heat vs. Atlanta Hawks
      07.11. Miami Hurricanes vs. Virginia Cavaliers

      Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OlympicHero ()

    • momentan läuft ein großer USA-Sale bei BA/AA/IB
      von Amsterdam oder Paris kann man alle Städte in den USA (inklusive Hawaii und Alaska) für ~400 Euro buchen - bist weit ins Jahr 2016 hinaus
      ausgeschlossen ist die Weihnachtszeit, aber z.B. über Ostern geht
    • BeRseRkeR schrieb:

      momentan läuft ein großer USA-Sale bei BA/AA/IB
      von Amsterdam oder Paris kann man alle Städte in den USA (inklusive Hawaii und Alaska) für ~400 Euro buchen - bist weit ins Jahr 2016 hinaus
      ausgeschlossen ist die Weihnachtszeit, aber z.B. über Ostern geht
      Da sind echt ein paar krasse Schnapper dabei. Von Amsterdam ist das noch mal deutlich günstiger
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Würde mal nicht sagen das das ein Sale ist sondern ein Fehler seitens BA. Und die sind nicht zimperlich beim stornieren, wie ich in den letzten Wochen gemerkt habe.

      Also nur buchen wenn man damit leben kann das es storniert wird.
    • Bilbo schrieb:

      Würde mal nicht sagen das das ein Sale ist sondern ein Fehler seitens BA. Und die sind nicht zimperlich beim stornieren, wie ich in den letzten Wochen gemerkt habe.

      Also nur buchen wenn man damit leben kann das es storniert wird.
      Nope. Wird auf der offiziellen Seite von denen sogar beworben.
      360€ Amsterdam - Tampa return im Dezember...leider kommt der Hinflug 3h zu spät an, sonst hätte man einen schönen Heimspiel-Doubleheader machen können :marge
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • die Preise nach Hawaii (es gehen übrigens alle Inseln!) und Alaska sind so wahrscheinlich nicht gewollt - der Rest der Preise schon

      Bilbo hat nicht unrecht das BA in den letzten Wochen auch gerne mal Preisfehler kommentarlos storniert hat, aber dabei ging es dann um FIRST-Class Flüge - das ist eine ganz andere Hausnummer als Flüge in der Touristenklasse ;)