Angepinnt Flüge in die USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Interessant, dass Ihr so viel Schlechtes über CDG zu berichten wisst. Meine Erfahrungen zu CDG sind älteren Datums (bis 2006), da ich bis dahin einige Jahre lang beruflich mindestens 3 mal jährlich in Paris zu tun und eigentlich nie etwas auszusetzen hatte. Scheint sich ja deutlich verschlechtert zu haben, gerade im Transit.
    • Riggins44 schrieb:

      Interessant, dass Ihr so viel Schlechtes über CDG zu berichten wisst. Meine Erfahrungen zu CDG sind älteren Datums (bis 2006), da ich bis dahin einige Jahre lang beruflich mindestens 3 mal jährlich in Paris zu tun und eigentlich nie etwas auszusetzen hatte. Scheint sich ja deutlich verschlechtert zu haben, gerade im Transit.
      Vlt liegt es auch an den internationalen Terminals. Bis wir überhaupt den richtigen Weg zu zum internationalen Terminal gefunden hatten, gingen 90 Minuten ins Land.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      Interessant, dass Ihr so viel Schlechtes über CDG zu berichten wisst. Meine Erfahrungen zu CDG sind älteren Datums (bis 2006), da ich bis dahin einige Jahre lang beruflich mindestens 3 mal jährlich in Paris zu tun und eigentlich nie etwas auszusetzen hatte. Scheint sich ja deutlich verschlechtert zu haben, gerade im Transit.
      Vlt liegt es auch an den internationalen Terminals. Bis wir überhaupt den richtigen Weg zu zum internationalen Terminal gefunden hatten, gingen 90 Minuten ins Land.
      Ich musste jetzt etwas grinsen - genau darüber hab ich mich auch sooo aufgeregt. Ich hatte das Gefühl zehnmal an den gleichen Schaltern vorbei gelaufen zu sein ohne sich auch nur ein Fuselbreit dem richtigen Terminal zu nähern :jeck:
      #RiseUp
    • CDG war vor 2 Jahren eine tolle Erfahrung, selten innerhalb Europas so problemlos umgestiegen und AF war auch sehr angenehm....so unterschiedlich sind die Erfahrungen :D

      Ich würde immer JFK nehmen und direkt nach D fliegen, musste auch noch nie zur Security wenn ich von Florida zurückgeflogen bin.
    • Wie gesagt kommt es immer drauf an wie man umsteigt in CDG.

      Letztes Jahr beruflich von Hannover über CDG nach Rennes. Kein Problem da alles in einem Terminal und in der Connection Time von 45 min mehr als gut machbar.

      Aber wenn es wie schon geschrieben wurde ein Terminalwechsel gibt, dann können auch 2 Stunden schon knapp werden.
    • Bronco Bomber schrieb:

      Terminalwechsel gehabt und alles ging ohne Problem über die Bühne, hatte am Ende gut 75 von 120 Minuten übrig.

      Entweder habe ich Glück oder ihr Pech ;)
      Ich hätte gar nicht gedacht das Du durch Flughäfen joggst. Tzzzz, so kann man sich täuschen. :mrgreen:
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • Mit Koffern hatte ich in LHR auch noch nie Probleme, aber ich werde nie begreifen, warum sie es dort nicht hinkriegen rechtzeitig die Gates bekanntzugeben. Normal gehst Du in die nähe deines Gates, suchst Dir eine schöne Bar und genießt die Zeit bis zum Boarding. Nicht in LHR, da darfst Du zwischendurch immer checken ob sie doch noch ein Gate gefunden haben und dich wenn es blöd läuft am Ende auch noch abhetzen.

      Erst vor 2 Wochen von Gate Bekanntgabe bis Gate Closing 20 Minuten :hinterha: :stupid
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Ich hatte erst Samstag den Fall das mein Flug von LHR nach Hannover erst mit 52 min Delay angezeigt wird. Ich mich also in der Haupthalle in Ruhe zum Abendessen mit meiner Frau hingesetzt, haben ja jetzt mehr Zeit. Und zur ursprünglichen Boardingzeit auf die Abflugtafel geschaut, waren die 52 min Delay weg und Go to Gate. Zum Glück war das nur 2 min entfernt und ich kam so 5 min vor dem Boarding an. War aber am Ende egal, da dies wohl nicht jeder mitbekommen hatte und wir so noch nicht vollständig fertig mit dem Boarding waren , das wir unseren Slot verpasst haben und erstmal 45 min in der Schlange vor der Startbahn warten mussten.
    • Bilbo schrieb:

      Bin letzten Monat dort in Terminal 5 2mal mit recht langer Umsteigezeit umgestiegen und das war ohne Probleme.

      freshprince85 schrieb:

      Also bei uns lief es da die letzten Jahre glatt.
      OK, danke. Nachdem durch den Wegfall von Air Berlin meine geliebten Nonstop-Verbindungen DUS-Fort Myers/MIA weg sind bzw. Eurowings sie zu absolut unverschämten Preisen übernimmt, muss ich auch Verbindungen mit Umstiegen innerhalb Europas in Betracht ziehen; falls sich mal nix Gescheites mit Umstieg in den USA findet. Jemand Erfahrungen mit Umstieg in Madrid-Barajas?
      Je suis....
      87%
    • freshprince85 schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Bilbo schrieb:

      Bin letzten Monat dort in Terminal 5 2mal mit recht langer Umsteigezeit umgestiegen und das war ohne Probleme.

      freshprince85 schrieb:

      Also bei uns lief es da die letzten Jahre glatt.
      Fort Myers
      :love: :love: :love:
      Vermutl. wieder in 2,5J :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:
      Nööööö.... Spätestens Ende März 2019. Aber da ist noch über ein Jahr hin, also überlege ich, im Herbst mal so für 10 Tage rüber zu jetten :rockon:
      Je suis....
      87%
    • GilbertBrown schrieb:

      Mit Koffern hatte ich in LHR auch noch nie Probleme, aber ich werde nie begreifen, warum sie es dort nicht hinkriegen rechtzeitig die Gates bekanntzugeben. Normal gehst Du in die nähe deines Gates, suchst Dir eine schöne Bar und genießt die Zeit bis zum Boarding. Nicht in LHR, da darfst Du zwischendurch immer checken ob sie doch noch ein Gate gefunden haben und dich wenn es blöd läuft am Ende auch noch abhetzen.

      Erst vor 2 Wochen von Gate Bekanntgabe bis Gate Closing 20 Minuten :hinterha: :stupid
      Das ist vom Grundsatz her volle Absicht. In LHR T5 werden Gates im Regelfall erst absichtlich später angegeben. Damit die Leute sich nicht schon an die Gates setzen, sondern in der Zeit noch durch die Läden schlendern. Und während man bei einigen Quellen (z.B. Google) schon das Gate kennt (weil es in diversen Systemen bereits eingespielt ist), muss man bei den Anzeigen im Terminal noch mal lange Zeit warten. :wink2:
    • DWDawson schrieb:

      GilbertBrown schrieb:

      Mit Koffern hatte ich in LHR auch noch nie Probleme, aber ich werde nie begreifen, warum sie es dort nicht hinkriegen rechtzeitig die Gates bekanntzugeben. Normal gehst Du in die nähe deines Gates, suchst Dir eine schöne Bar und genießt die Zeit bis zum Boarding. Nicht in LHR, da darfst Du zwischendurch immer checken ob sie doch noch ein Gate gefunden haben und dich wenn es blöd läuft am Ende auch noch abhetzen.

      Erst vor 2 Wochen von Gate Bekanntgabe bis Gate Closing 20 Minuten :hinterha: :stupid
      Das ist vom Grundsatz her volle Absicht. In LHR T5 werden Gates im Regelfall erst absichtlich später angegeben. Damit die Leute sich nicht schon an die Gates setzen, sondern in der Zeit noch durch die Läden schlendern. Und während man bei einigen Quellen (z.B. Google) schon das Gate kennt (weil es in diversen Systemen bereits eingespielt ist), muss man bei den Anzeigen im Terminal noch mal lange Zeit warten. :wink2:

      Das macht durchaus Sinn, aber ich war schon an vielen Flughäfen und LHR ist der einzige, wo das so war. Andere Flughäfen haben ja auch Läden. ;)
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Umstieg nicht. Bin nur einmal von Frankfurt nach Madrid und retour geflogen. War ok. Wobei Iberia Express nicht zu empfehlen ist. Auf der Langstrecke ist Iberia aber besser, wäre aber nicht meine erste Wahl in die USA.
    • olibo66 schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Jemand Erfahrungen mit Umstieg in Madrid-Barajas?


      2 mal dort umgestiegen, ist mir nicht weiter negativ oder positiv in Erinnerung. Allerdings klingt es wie Bilbo schon anmerkte nach Iberia, was ich jetzt auch nicht unbedingt als First Choice hätte und ich bin relativ schmerzfrei was Airlines betrifft :p :p
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Es wäre in der Tat Iberia, die immo günstige Angebote für DUS-MIA haben. Aber meine Frau will ohnehin im Herbst lieber nach Kreta oder so, da hat sich das für dieses Jahr erledigt. Und April 19 ist noch weeeeeeiiiiit weg....
      Je suis....
      87%
    • Ich stelle die Frage mal hier rein, auch wenn es um Inlandsflüge geht.

      Hatte ich das richtig in Erinnerung, dass man bei Zwischenstopps in den USA immer aus- und wieder einchecken muss??

      Sind gerade am tüfteln einer Reise und fahren würde zwar gehen, aber das wäre schon sehr weit und lässt uns in den großen Städten bisschen wenig Zeit. Aber man kann anscheinend von Olrlando/Jacksonville nie direkt nach New Orleans fliegen, sondern immer nur mit Zwischenstopp.

      Und mit dem ganzen rein und wieder raus, brauchen wir ja mehr Zeit zwischen den Flügen, wenn dem so wäre.

      Oder hatte ich das falsch in Erinnerung?
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Ich stelle die Frage mal hier rein, auch wenn es um Inlandsflüge geht.

      Hatte ich das richtig in Erinnerung, dass man bei Zwischenstopps in den USA immer aus- und wieder einchecken muss??

      Sind gerade am tüfteln einer Reise und fahren würde zwar gehen, aber das wäre schon sehr weit und lässt uns in den großen Städten bisschen wenig Zeit. Aber man kann anscheinend von Olrlando/Jacksonville nie direkt nach New Orleans fliegen, sondern immer nur mit Zwischenstopp.

      Und mit dem ganzen rein und wieder raus, brauchen wir ja mehr Zeit zwischen den Flügen, wenn dem so wäre.

      Oder hatte ich das falsch in Erinnerung?

      Nein, muss man nicht. Also zumindest ich musste noch nie und ich habe schon ein paar Inlandsflüge mit Zwischenstop hinter mir ;)
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • Was du im Hinterkopf hast, ist wahrscheinlich, dass man bei der ersten Ankunft in den USA sein Gepäck holen, am Immigration-Officer vorbei und das Gepäck wieder abgeben muss, bevor man weiterfliegen kann. Das gilt aber wirklich nur für die Einreise, nicht bei reinen Inlandsverbindungen.
    • Silversurger schrieb:

      Was du im Hinterkopf hast, ist wahrscheinlich, dass man bei der ersten Ankunft in den USA sein Gepäck holen, am Immigration-Officer vorbei und das Gepäck wieder abgeben muss, bevor man weiterfliegen kann. Das gilt aber wirklich nur für die Einreise, nicht bei reinen Inlandsverbindungen.

      Ah dann war das da, dass es nur für die Immigration gilt. Dann habe ich das verwechselt. Sehr gut! Danke Surger.
      ------------------------------------------------------

    • WEnn du Zeit sparen willst, solltest du auf jeden Fall nonstop fliegen. Von Orlando nach NOLA fliegen z.B. Southwest, Spirit und Frontier. Wobei ich von den genannten immer Southwest nehmen wuerde, Die findest du meistens nicht auf den Vergleichsportalen, daher schau mal auf southwest.com
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • Benutzer online 2

      2 Besucher