Eurovision Song Contest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ah jo die Diskussion zuletzt fand ich auch lesenswert. Es ging mir eher um die Beiträge und Berichte, in denen das teilweise als Schande angesehen wird, wenn man da so schlecht abschneidet.
      Klar gibt es ständig Wettbewerb und konkurrenz in der Kunst. Aber beim ESC gewinnt selten der beste Künstler oder der beste Song. Unter anderem weil man das schlichtweg nicht objektiv messen kann.
      Deswegen diskutiert man ja auch darüber man den prozess optimieren, kann, damit ein möglichst erfolgreiches Produkt dort platziert werden kann. Was das mit Kunst zu tun haben soll, kannst du mir ja gerne erklären.
      Ich hab ja auch nicht verleugnet, dass es Wettbewerbe in der Kunst gibt, ich hab nur gesagt, dass sie größtenteils für mich keine wirkliche Aussagekraft haben. ich schau mir gerne die oscars an, weil da häufig auf Filme stoße, die ich sonst nie gesehen hätte und die gut sind. Juckt's mich, dass Moonlight angeblich der beste Film des Jahres ist, obwohl ich andere besser fand? Überhaupt nicht.
      Bei den Charts gehts auch nur um Massentauglichleit, da kann man ganz sicher nicht die künstlerische Wertigkeit ablesen.

      Ansonsten stört's mich nicht, dass ihr die Veranstaltung gut findet oder darüber diskutiert, wie man da erfolgreicher antritt. :bier: Find eben nur, dass da teilweise so getan wird, als wäre das beschämend für unser Land.
    • Das sind die 6 Kandidaten für 2018, die für Deutschland den letzten Platz vermeiden sollen. Viel Glück ... :hinterha: . Und nein - Rammstein ist auch dieses Jahr nicht dabei.

      oben: Ivy Quainoo (links), Natia Todua (Mitte), Xavier Darcy (rechts)
      unten: Ryk (links), Voxxclub (Mitte), Michael Schulte (rechts)

      unnamed.jpg

      Qualle: eurovision.de/news/Alle-Infos-…2018,vorentscheid674.html
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • aikman schrieb:

      Das sind die 6 Kandidaten für 2018, die für Deutschland den letzten Platz vermeiden sollen. Viel Glück ... :hinterha: . Und nein - Rammstein ist auch dieses Jahr nicht dabei.

      oben: Ivy Quainoo (links), Natia Todua (Mitte), Xavier Darcy (rechts)
      unten: Ryk (links), Voxxclub (Mitte), Michael Schulte (rechts)

      unnamed.jpg

      Qualle: eurovision.de/news/Alle-Infos-…2018,vorentscheid674.html
      Muss man da jemanden von kennen ? Scheint ja wieder das übliche Sparprogramm zu sein. Naja, bei den Beträgen, mit denen man sich da den Startplatz erkauft, ist für Topacts wohl kein Geld mehr übrig. :paelzer: :hinterha:
    • Zwei The Voice Gewinner, eine Volksmusikcombo, 3 von denen ich noch nie was gehört habe. Unterscheidet sich nicht wirklich von früheren Vorentscheiden. Ivy Quainoo wird das wahrscheinlich gewinnen und man wird beim NDR so angetan von ihrer Stimme sein, dass man mal wieder vergisst, den Auftritt vernünftig zu inszenieren.

      HL Cheesehead schrieb:

      Naja, bei den Beträgen, mit denen man sich da den Startplatz erkauft, ist für Topacts wohl kein Geld mehr übrig
      Der ESC hat die ARD letztes Jahr 380000€ gekostet. Eine durchschnittliche Samstagabendshow veranschlagt das ZDF mit 1,5 Millionen €. Der ESC ist also vergleichsweise günstige Unterhaltung, auch wenn man im europäischen Vergleich den höchsten Beitrag zahlt.
    • Erzwolf schrieb:

      Zwei The Voice Gewinner, eine Volksmusikcombo, 3 von denen ich noch nie was gehört habe. Unterscheidet sich nicht wirklich von früheren Vorentscheiden. Ivy Quainoo wird das wahrscheinlich gewinnen und man wird beim NDR so angetan von ihrer Stimme sein, dass man mal wieder vergisst, den Auftritt vernünftig zu inszenieren.

      HL Cheesehead schrieb:

      Naja, bei den Beträgen, mit denen man sich da den Startplatz erkauft, ist für Topacts wohl kein Geld mehr übrig
      Der ESC hat die ARD letztes Jahr 380000€ gekostet. Eine durchschnittliche Samstagabendshow veranschlagt das ZDF mit 1,5 Millionen €. Der ESC ist also vergleichsweise günstige Unterhaltung, auch wenn man im europäischen Vergleich den höchsten Beitrag zahlt.
      Danke, wenn es so günstig ist, können wir uns da ja gerne weiter blamieren :D
    • Heute abend steht der deutsche Vorentscheid auf dem Programm. Ich habe mir gerade die Songs angehört und finde sie irgendwo zwischen beliebig und ach du scheiße. Die beiden Damen im Feld haben wenigstens noch eine interessante Stimme, aber zu einer Top 15 Platzierung im Finale wird das auch nicht reichen.
    • So krass würde ich das nicht sehen.

      Ich finde Natia Todua hat was. Und als aus Georgien stammend gibt es vielleicht auch mal Punkte aus dem Ostblock.

      Diese Art von "moderner" Volksmusik ala voXXclub gefällt mir persönlich auch ganz gut. Ist aber wohl nichts für ein Europaweites Publikum.

      Auch mit IvY Quainoo bräuchte man sich nicht verstecken.

      Aber gefühlt lag ich mit meiner Meinung zu den deutschen Wettbewerbern immer weit daneben. :)
    • Von den internationalen Künstlern gibt es dieses Jahr auf jeden Fall schon mal interessantes. Besonders gut gefällt mir die Schweiz:


      Überhaupt scheint es schon jetzt deutlich abwechslungreicher zu sein als im Vorjahr.
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • Mr Darcy kann auch nicht singen, sieht zudem aus wie der Enkel von Catweazle. Anderes Arrangement, anderer Sänger, eventuell, aber so?

      Es wird noch besser, Urban, der Peter Altmeier des ESC, bezeichnet den Song doch glatt als klassischen Rocksong im Stile von Queen und Yes. Ich glaub es nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chicago ()

    • mit dem Schotten aus München könnte ich ganz gut leben. Von der Musik her noch am ehesten mein Geschmack. Bei der ersten Kandidatin fand ich den Song eher geht so aber ihre Stimme sticht schon hervor. Aber es gibt eh wichtigeres als Stimme. Sonst hätte zb nicht Lena gewonnen.
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!
    • Urban muss definitiv etwas geraucht haben... unfassbare Kommentare.

      Meine Meinung: Wenn das die besten 6 aus 4000 Bewerbungen sind, dann sollten wir das einfach lassen in Zukunft.

      Lied 1: Gute Stimme, erinnert mich ein bisschen an Anastacia ... aber das Lied könnte nicht langweiliger sein.
      Lied 2: Was zur ... - noch langweiliger als 1.
      Lied 3: .... *googelt: Wie wird man Schwede*
      Lied 4: Mumford ohne Sons... aber wenigstens ein bisschen Abwechslung
      Lied 5: Ok, unter den Blinden ist Ivy die Einäugige. Auch wenn dem Song was fehlt.
      Lied 6: Und noch ne banale Ballade zum Schluss.

      Fazit: 0 Points from Swabia.

      Ein kurzer Blick in die internationale Jury (endlich!)
      giphy.gif
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • Voxxclub wäre die absolute Blamage und damit vielleicht am lustigsten. Das beste Lied war für mich Nr.4, die beste Performance Nr.5. Bei diesen beiden wäre ich mir recht sicher, dass man nicht letzter wird. Allen anderen Liedern kann ich gar nichts abgewinnen und das ganze Format finde ich fürchterlich. Ein Casting-Kram nach dem nächsten und nicht eine halbwegs etablierte Musikgruppe jenseits des Musikantenstadtl-Millieus.

      Casting-Stars ohne Raab kann man einfach vergessen.

      Eigentlich fand ich den Ansatz im letzten Jahr einfach einem halbwegs renomiertem Künstler den Start ohne Vorentscheid zu geben schon ganz gut....dass man dann ausgerechnet auf den einen rechten Verschwörungstheoretiker gekommen ist, den der deutsche Pop zu bieten hat und deshalb zurückrudern musste war natürlich suboptimal und typisch NDR.
    • Ryk hatte wenigstens eine schön klassische esc-typische Inszenierung. Musikalisch war Ivy noch am erträglichsten, aber der Song ist weit weg von esc-würdig. Aber schön, hat man wieder freie Auswahl, für wen man im Finale mitfiebert.
    • Ich hab jetzt keinen der anderen Songs gehört und ich würde das Lied jetzt auch nicht in meine tägliche Playlist packen, aber so schlecht find ich’s nicht. :madness
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • Ich fand den Siegersong ganz gut, vor allem weil der Interpret komplett darin aufgegangen ist und es wäre auch meine Wahl gewesen. Ansonsten wäre für mich noch der Schotte Ok gewesen, der Rest war mir nichts.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher