RB Leipzig. Wohin führt der Weg?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dominik Kaiser wird RB im Sommer definitiv verlassen. Der hat die ganze "Reise" mitgemacht, war lange Kapitän, hat die erste Hütte in der BuLi gemacht und durfte dies' Jahr auch internationale Minuten sammeln. Am 13. Mai gibbet dann das Abschiedsspiel...

      @DarthRaven Die Nummer mit Hasi muß ich irgendwie ausblenden - das wär' schon Super-Kacke, wenn er geht und ich denke, in Dortmund und München würden viele ähnlich über sein Ankommen denken. Da muß der Ralle sich jetzt strecken, denn das paßt einfach wie "Arsch auf Eimer".

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Dominik Kaiser wird RB im Sommer definitiv verlassen. Der hat die ganze "Reise" mitgemacht, war lange Kapitän, hat die erste Hütte in der BuLi gemacht und durfte dies' Jahr auch internationale Minuten sammeln. Am 13. Mai gibbet dann das Abschiedsspiel...

      @DarthRaven Die Nummer mit Hasi muß ich irgendwie ausblenden - das wär' schon Super-Kacke, wenn er geht und ich denke, in Dortmund und München würden viele ähnlich über sein Ankommen denken. Da muß der Ralle sich jetzt strecken, denn das paßt einfach wie "Arsch auf Eimer".
      Jo zumindest für mich kann ich das unterschreiben. Ich kann den Typen nicht ab, spätestens seitdem er nach einer unglücklichen Niederlage in Dortmund mit Ingolstadt tagelange in jede Kamera geheult hat, wie betrogen er sich doch vorkam. Hätte man nur die Tonlage gehört und dazu seinen Gesichtsausdruck, man hätte meinen können, dass ihn gerade ein persönlicher Schicksalsschlag ereilt hätte, wie es schlimmer nicht hätte sein können. Geht garnicht der Typ...
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • urlacher54 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Dominik Kaiser wird RB im Sommer definitiv verlassen. Der hat die ganze "Reise" mitgemacht, war lange Kapitän, hat die erste Hütte in der BuLi gemacht und durfte dies' Jahr auch internationale Minuten sammeln. Am 13. Mai gibbet dann das Abschiedsspiel...

      @DarthRaven Die Nummer mit Hasi muß ich irgendwie ausblenden - das wär' schon Super-Kacke, wenn er geht und ich denke, in Dortmund und München würden viele ähnlich über sein Ankommen denken. Da muß der Ralle sich jetzt strecken, denn das paßt einfach wie "Arsch auf Eimer".
      ...tagelange in jede Kamera geheult hat, wie betrogen er sich doch vorkam. Hätte man nur die Tonlage gehört und dazu seinen Gesichtsausdruck, man hätte meinen können, dass ihn gerade ein persönlicher Schicksalsschlag ereilt hätte, wie es schlimmer nicht hätte sein können...
      Er hat schon eine recht "weinerliche" Art, mit Niederlagen und vermeintlichen Fehlentscheidungen umzugehen, das stimmt.
      Auch stimmt aber, daß er da auf einem unbestreitbaren Weg der Besserung ist - siehe das 1:1 vor kurzem im Heimspiel gegen Dortmund.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Wäre aber doch schon mal interessant zu erfahren, warum Hasenhüttl mit der Vertragsverlängerung noch zögert bzw. auf was er jetzt eigentlich wartet ? Das Saisonende ??

      Ob Platz 4 oder 6 sollte jetzt eigentlich keine so große Rolle in der Entscheidungsfindung spielen, entweder man möchte verlängern oder aber nicht. Nur, Bayern bezeichnet er selbst als für sich (derzeit) nicht realistisch und Dortmund kann ich mir einfach nicht vorstellen. England bleibt wohl auch vorerst eine Utopie ... bleibt noch übrig ... , ... ?

      Für mich ist das weiterhin hauptsächlich ein power-struggle wegen zusätzlich Kohle ... nur ist eben der andere Ralf eher dafür bekannt, sich nicht mal ansatzweise "erpressen" zu lassen und sollte er bereits ein paar alternative Kandidaten in der Hinterhand haben und der Ralph mit ph weiter auf Zeit spielen, dann könnte die Liasion auch ganz schnell mal vorbei sein, siehe die Causa Zorniger.
    • DarthRaven schrieb:

      Wäre aber doch schon mal interessant zu erfahren, warum Hasenhüttl mit der Vertragsverlängerung noch zögert bzw. auf was er jetzt eigentlich wartet ? Das Saisonende ??

      Ob Platz 4 oder 6 sollte jetzt eigentlich keine so große Rolle in der Entscheidungsfindung spielen, entweder man möchte verlängern oder aber nicht. Nur, Bayern bezeichnet er selbst als für sich (derzeit) nicht realistisch und Dortmund kann ich mir einfach nicht vorstellen. England bleibt wohl auch vorerst eine Utopie ... bleibt noch übrig ... , ... ?

      Für mich ist das weiterhin hauptsächlich ein power-struggle wegen zusätzlich Kohle ... nur ist eben der andere Ralf eher dafür bekannt, sich nicht mal ansatzweise "erpressen" zu lassen und sollte er bereits ein paar alternative Kandidaten in der Hinterhand haben und der Ralph mit ph weiter auf Zeit spielen, dann könnte die Liasion auch ganz schnell mal vorbei sein, siehe die Causa Zorniger.
      Es gibt jedenfalls Leute, die ihn als den Favoriten auf den Trainer-Job bei Bayern München ansehen. (Ich kann es nicht beurteilen. Es wäre vermutlich mit einer erheblichen Änderung des Spielstils verbunden.) Ich vermute einfach mal, dass er sich Chancen ausrechnet, es aber (jetzt noch) nicht an die große Glocke hängen will. Sein Verhalten erscheint mir jedenfalls seriös und legitim. Warum sollte er sich vorzeitig seiner Optionen berauben? Selbst wenn man sich nun in Leipzig anders orientieren würde, ist doch jedenfalls einigermaßen sicher, dass Hasenhüttl nicht lange arbeitslos bliebe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • Hast Du recht, dass er sich vielleicht alle Optionen offen halten will ... und ist ja auch bis zu einem gewissen Zeitpunkt legitim. Nur möchte Rangnick eben schnell Klarheit und ist nicht dafür bekannt, allzuviele Hofknicke vor Trainern zu machen bzw. denen das Händchen zu halten, bis sie dann mal irgendwann ja sagen. Selbst, wenn sie sportlich so gute Bilanzen wie Hasenhüttl aufzuweisen haben.

      So besteht der Status quo und zwei Alphatiere belauern sich ... bis es dann vielleicht mal knallt.

      Zudem hat RH jetzt schon 2x öffentlich betont, sich selbst noch nicht als "reif" für den Trainerjob bei Bayern zu sehen ... nun mag man das als taktisches Geplänkel abtun, aber irgendwann ist es eben dann doch unglaubwürdig, je länger man sich ziert und nicht entscheidet. Vielleicht sieht er das ja sogar, wenn er denn wirklich ein ernsthafter Kandidat in München sein sollte, als höfliche Vorgehensweise, indem er a) die finale Saisonphase der Bayern in Absprache mit Hoeneß und KHR nicht durch eine Vollzugsmeldung stört, b) das gleiche in Leipzig anwendet und c) den Fokus nicht von Heynckes abwendet, um ihm einen gelungenen Abgang zu ermöglichen.

      Nur ist diese ganze Trainereierei ja in München schon tägliche Thema und ich kann mir nicht vorstellen, dass man den neuen Coach tatsächlich erst nach Saisonende verkündet. Oder aber doch, wenn man zum Beispiel das Triple holt, aber bis dahin ist ja noch einige Zeit hin und gerade in München entstehen da mediale Leaks schnell mal über Nacht. Von daher sind die ungelösten Trainerfragen in München und Dortmund ja schön für dem Medien, die dadurch ständig spekulatives Futter haben, aber irgendwann nervt es dann einfach noch und man will nur noch definitive Klarheit haben, wie eben Rangnick mit seinem leitenden Angestellten.
    • So, heute abend gilts dann ... entweder man bewährt sich im Hexenkessel von Marseille und nimmt neuen Schwung mit in den Ligaendspurt ...

      oder ...

      man erleidet nach der Klatsche gegen Bayer den zweiten herben Rückschlag innerhalb weniger Tage und gerät auch moralisch ins Hintertreffen im Ligaalltag und ist dann eher Außenseiter im Kampf um Platz 4.


      Der Verfasser hat vom Feeling her ein schlechtes Gefühl, denn Olympique ist schon ein ziemlicher Hexenkessel und wenn denen ein schnelles Tor gelingt, dann wackelt die Brausefabrik von vorn bis hinten. Andererseits macht man eine Auswärtsbude und der Gegner muss schon 3x einnetzen ... schwierig.

      Bin gespannt, wie Ralph "Ich warte auf ein Angebot des Vereins" Hasenhüttl die Außenverteidiger besetzt und ob der Werner Timo wenigstens eine Halbzeit oder ne halbe Stunde als Joker mitwirkt, von Anfang an erwarte ich ihn mal nicht.

      Es wird ein Kraftakt, bei dem ich natürlich auch live dabei sein werde ... am Fernsehapparat.
    • Vornweg: Ich bin der festen Überzeugung, daß Marseille die bessere Mannschaft war, womöglich auch ist. Leipzig ist, auf Grundlage, der gestern gezeigten Leistung, völlig zurecht ausgeschieden - Punkt!

      Ilsanker von dem dargebotenen Tempo völlig überfordert, Klostermann viel zu ängstlich. Konate und Upamecano mußten viel zu oft Spielaufbau betreiben, was teilweise gar nicht mal so schlecht war und vom Offensivpersonal dann eine Flut falscher Entscheidungen.

      Bruma schießt ab un zu mal ein Tor, markiert dann den Dicken in der Kurve, als hätte er die Welt verändert, trifft aber sonst im Grunde nur falsche Entscheidungen. Der fiel mir tatsächlich ERNEUT am negativsten auf. Ilsanker mache ich keinen Vorwurf - den darf Hasenhüttl gar nicht erst aufstellen!

      Was aber auch noch bleibt ist, daß das 3:1 und das 5:2 aus Abseitsstellungen entstanden sind, und die Hütte von Payet (4:2) genauso hätte abgepfiffen werden müssen, wie sein vorher erzielter Treffer zum vermeintlichen 3:1, weil Mitroglu exakt die selbe Aktion auch hier betrieb, indem der einen Verteidiger, der Richtung Ball gehen will, zu Boden bringt.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Was aber auch noch bleibt ist, daß das 3:1 und das 5:2 aus Abseitsstellungen entstanden sind, und die Hütte von Payet (4:2) genauso hätte abgepfiffen werden müssen, wie sein vorher erzielter Treffer zum vermeintlichen 3:1, weil Mitroglu exakt die selbe Aktion auch hier betrieb, indem der einen Verteidiger, der Richtung Ball gehen will, zu Boden bringt.
      aus meiner Sicht war das Verhalten bei den Standards entscheidend, einen Sonntagsschuss von Payet zu kassieren ist eine Sache, aber zwei Mal schwach bei Ecke/Freistoß ist dann zu viel, selbst wenn man praktisch 100% Chancenverwertung hat.
    • DU-TH schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Was aber auch noch bleibt ist, daß das 3:1 und das 5:2 aus Abseitsstellungen entstanden sind, und die Hütte von Payet (4:2) genauso hätte abgepfiffen werden müssen, wie sein vorher erzielter Treffer zum vermeintlichen 3:1, weil Mitroglu exakt die selbe Aktion auch hier betrieb, indem der einen Verteidiger, der Richtung Ball gehen will, zu Boden bringt.
      aus meiner Sicht war das Verhalten bei den Standards entscheidend, einen Sonntagsschuss von Payet zu kassieren ist eine Sache, aber zwei Mal schwach bei Ecke/Freistoß ist dann zu viel, selbst wenn man praktisch 100% Chancenverwertung hat.
      Richtig! Mann war gestern die schwächere Mannschaft, in allen Belangen, außer der von Dir angesprochenen Chancenverwertung.
      Ich kann nur hoffen, daß das jetzt nicht so rüber kam, als würde ich das Ausscheiden an dem Inhalt des von Dir zitierten Absatzes festmachen, weshalb ich meine einleitenden Worte ja auch fett markiert habe.
      Jetzt zu lesen, Marseille trifft auf Salzburg ist natürlich die "Krönung". :bier:

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Man merkt aber, dass der Truppe auf der Zielgeraden der Saison so ein klein wenig der Sprit ausgeht ... von daher ist es vielleicht die einzige positive Erkenntnis, dass nun alles gezielt auf den Liga-Endspurt ausgerichtet wird.


      Wenn man mal kurz die Konkurrenz überfliegt:

      Dortmund-Schalke und später Dortmund-Leverkusen sind direkte Duelle, wo Punkte geteilt werden bzw. einer leer ausgeht. Schalke eben übermorgen mit dem Revierderby und trifft ausserdem später noch auf die Eintracht ... also auch hier nehmen sich zwei Konkurrenten die Punkte ab. Frankfurt auch noch mit Bayer im Clinch ... wieder ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Leverkusen eben mit Frankfurt und Dortmund als jeweilige 6-Punkte-Spiele ... Hoffenheim als Außenseiter im Hintergrund auch noch mit drei direkten Duellen - BVB, Frankfurt und ... da schließt sich der Kreis ... in Leipzig.

      Restprogramm der Brause-BSG:

      Bremen (A)
      Hoffe (H)
      Mainz (A)
      Wolfsburg (H)
      Hertha (A)

      Jetzt nicht ganz so furchterregend ... ABER ... schon das wichtige Duell mit Bayer wurde ja in den Sand gesetzt, dazu jetzt das europäische Ausscheiden und Werder auswärts ist alles, aber keine leichte Nummer oder Angelegenheit.

      Ein Punkt an der Weser und dann ein Dreier gegen Hoppis Auswahl, das wäre erst einmal ein Zwischenziel ... und dann muss man sehen, wie sich die Konstellation insgesamt in der Tabelle angesichts der anderen Spiele (siehe oben) so entwickelt und dann darstellt.
    • "Der französischer Fußball-Kommentator Denis Balbir hat beim Europa-League-Spiel von RB Leipzig bei Olympique Marseille die Spieler des Bundesligisten übel beleidigt und ist dafür suspendiert worden.
      Balbir, der die Europa-League-Partie für den Fernsehsender W9 kommentierte, kritisierte die Leipziger für ihre vermeintliche Arroganz und bezeichnete sie als "Schwule" und "Arschlöcher". Ein Video der Szene wurde daraufhin vor allem in sozialen Netzwerken massenhaft verbreitet.
      Der Sender W9 teilte am Freitag mit, dass Balbir bis auf Weiteres suspendiert worden sei. "Wir bestehen darauf, dass Respekt vor dem Gegner in allen Umständen essenziell ist", hieß es in einem Statement des Senders"
      Minga Oida!
    • BucsFan schrieb:

      "Der französischer Fußball-Kommentator Denis Balbir hat beim Europa-League-Spiel von RB Leipzig bei Olympique Marseille die Spieler des Bundesligisten übel beleidigt und ist dafür suspendiert worden.
      Balbir, der die Europa-League-Partie für den Fernsehsender W9 kommentierte, kritisierte die Leipziger für ihre vermeintliche Arroganz und bezeichnete sie als "Schwule" und "Arschlöcher". Ein Video der Szene wurde daraufhin vor allem in sozialen Netzwerken massenhaft verbreitet.
      Der Sender W9 teilte am Freitag mit, dass Balbir bis auf Weiteres suspendiert worden sei. "Wir bestehen darauf, dass Respekt vor dem Gegner in allen Umständen essenziell ist", hieß es in einem Statement des Senders"
      Was ein Vollpfosten.
      Hoffe, er hat unbezahlt frei.
    • Ein Punkt ist es in Bremen geworden ... war schon o.k. so, wenn auch der Rückstand nun vier Zähler beträgt. Helfen eigentlich realistisch und nüchtern betrachtet nur noch vier Siege, auch wenn es zumindest für 3 Gegner wohl noch um etwas geht (Hoffe-H, Mainz-A, Wolfsburg-H, Berlin-A). Schalke ist wohl weg und auch Bayer macht gerade einen richtig starken Eindruck. An Frankfurt glaube ich nicht mehr, bleiben noch Dortmund und Hoffenheim, aber Letztere kann man eben mit einem Heimsieg am Samstag wohl final als Konkurrenten distanzieren ... aber das dachte man vor dem Duell mit Bayer eben auch.

      Einfach wirds nicht, gerade nach dem vorzeitigen Saisonende von Sabitzer, aber Ausreden gibts nicht ... man spielt zu Hause und hat eine ganze Woche Vorbereitung ... hü oder hott.
    • Übel wars ... ein dominanter und eindrucksvoller Gast, der in allen Belangen überlegen war. Forsberg mal wieder mit einem mentalen Aussetzer, Werner kommt in der Liga nicht mehr in die Puschen und auch der bisher so zuverlässige Gulasci mit einem Aussetzer ... dann kommt dann sowas raus. Wenn Nagelsmann mal keine Lust auf Bayern mehr hat, kann er gern nach Leipzig kommen ;)

      Nur Spaß ... aber allzulange sollte sich das Trainerthema mit dem neuen Vertrag jetzt nicht mehr in die Länge ziehen, denn sollte man selbst die Euro League verpassen könnte sich die gegenseitige Begeisterung der handelnden und beteiligten Parteien auch ganz schnell mal in das Gegenteil verkehren.
    • DarthRaven schrieb:

      ... aber allzulange sollte sich das Trainerthema mit dem neuen Vertrag jetzt nicht mehr in die Länge ziehen, denn sollte man selbst die Euro League verpassen könnte sich die gegenseitige Begeisterung der handelnden und beteiligten Parteien auch ganz schnell mal in das Gegenteil verkehren.
      ...wenn das nicht schon passiert ist.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Also wenn man das Spiel sieht und die Kommentare danach und seitdem, dann ist es mit der "dicken Männerfreundschaft" zwischen Ralf und Hasi wohl vorerst vorbei. Im Gegenteil, der Rift zwischen beiden scheint größer geworden zu sein, so groß, daß ich sogar eine vorzeitige Trennung nach Saisonende nicht ausschließen würde. Wobei viele Faktoren zur dürftigen Rückrunde beigetragen haben ...


      Verletzungen

      Die Ausfälle von Halstenberg, dann Sabitzer und nun Laimer konnte man nie adäquat ersetzen. Dazu immer mal wieder kleinere Wehwehchen bei einzelnen Spielern, was aber sicher auch auf die höhere Belastung im Vergleich zur Vorsaison zurückzuführen ist. Hier kommen wir dann zu Rangnicks Aktie am Niedergang ...

      unausgewogene Kadergestaltung

      Im Winter hat RR nicht viel auf die Beine gestellt .. Absagen über Absagen, am Ende kam einzig Lookman. Für drei Wettbewerbe war der Kader zu sehr auf Kante genäht, gut, wenn man aus dem Rathaus kommt ist man immer schlauer, aber angesichts von drohenden Sperren und Verletzungen hätte er den Roster breiter und ausgeglichener aufstellen müssen.

      Überbelastung

      Erst drei, dann zwei Wettbewerbe - das ist das Team nicht gewohnt gewesen. Trotz junger Beine zehrt das natürlich vor allem mental und psychisch an den Kräften. Eine wertvolle Erfahrung für später, aber in dieser Saison hat man da etwas Lehrgeld gezahlt. Was aber nicht Hasenhüttl zum Vorwurf gemacht werden kann. Aber eher, dass er ...

      System & Taktik

      ... zu oft änderte bzw. gerade in letzter Zeit keine einheitliche Linie mehr fand. Sicher auch den Personalengpässen geschuldet, aber in der Endphase der Spielzeit sollte man das Team nicht mit zu vielen Anforderungen und Vorgaben überfrachten. Schwinden die Kräfte sind Konstanz und Stabilität wichtig, aber gerade der Deckungsverbund agierte ja in den letzten Spielen vogelwild und war hauptentscheidend für die vielen Rückschläge. Hier keine vernünftige Lösung gefunden zu haben, das muss er sich ankreiden lassen.

      Formschwächen

      So gut sie 16/17 waren, so enttäuschend laufen sie 17/18 dieser Form hinterher. Ob Poulsen, Keita, Forsberg .. sie blieben hinter den eigenen gesetzten Erwartungen zurück. Auch Werner baute zuletzt immer mehr ab. Einzelne Aussetzer bei Konate, Ilsanker, Upamecano, Bruma insgesamt enttäuschend, Augustin zu inkonstant, Lookman mit wenig Spielzeit .. das reicht dann auf Dauer nicht für Champions League.


      So bleibt abzuwarten, ob es neben dem kleinen Kaderumbruch (Keita weg, eventuell Forsberg, Lookman, dazu die Ersatzleute und Ergänzungsspieler Mvogo, Schmitz, Kaiser) auch zu einem Wechsel auf der Cheftrainerposition kommt, wundern würde es mich wie gesagt nicht mehr.

      Problemlösung wäre auch hier wie so oft ein Blick nach Salzburg, Marco Rose hat sich mit RBS vor allem international bewährt und die Bullenhörner abgestoßen und ist jetzt bereit für die Bundesliga. Soll bereits auf dem Notizzettel einzelner Bundesligisten stehen und ist dazu gebürtiger Leipziger!

      Im Fall der Fälle ein Elfmeter für Rangnick, den dieser nur noch verwandeln muß.
    • Was für ein erbärmlicher Auftritt, erneut...
      ...wird Zeit für die Sommerpause - da paßt garnichts mehr.

      Edit: ...bin gespannt, ob Hasi die kommende Woche "überlebt".

      .

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • vom Bayernjäger ;) zum Aufbaugegner für Abstiegskandidaten :rolleyes: erstaunlich wie man sich innerhalb weniger Wochen eine bis dahin recht gute Saison ruinieren kann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honka ()

    • Die Spatzen pfeifen von den Dächern, dass man sich wirklich von Hasenhüttel zu trennen scheint...als Aufsteiger im 2. Jahr nach Vizemeisterschaft und Platz 6 mit sehr langer Doppelbelastung den Trainer rauswerfen...ein „ganz normaler Aufsteiger“...