RB Leipzig. Wohin führt der Weg?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Nun ja, am Ende dann keine Überraschung mehr ... der vereinseigene Hinweis, "namhafte Trainer waren ganz geil darauf für 1 Jahr zu übernehmen" durfte von Klubseite natürlich nicht fehlen :cards :blah: :gaehn

      Ist natürlich jetzt ein ziemlich dickes Brett, was der Ralle bohren muß ... Dreifachbelastung, ganz früher Saisonbeginn, Neuzugänge integrieren ... wird nicht einfach. Aber er will es ja so.

      Den Abgang von Bernardo find ich schade ... fand ihn nie so schlecht, wie er teilweise gemacht wurde. Nicht überragend vielleicht, aber auch nicht so, dass man ihn unbedingt abgeben musste. Am Ende wollte er es wohl selbst und die Ablöse stimmt auch. Bei Forsberg weiß man allerdings immer noch nicht, ob er wirklich noch mit ganzem Herzen dabei ist. Kryptische und nebulöse Aussagen nach dem WM-Aus, schon in der letzten Sommerpause mit teils fragwürdigen Aussagen von angeblichen Anfragen "großer" Vereine kokettiert ... vielleicht kommt ja auch bei ihm das Keita-Modell zur Anwendung ... jetzt schon den Verkauf für 2019 inklusive stufenartiger Ablöse festzurren, ihn aber noch ein Jahr in Leipzig belassen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher