RB Leipzig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dante LeRoi schrieb:

      Wenn ich so viel mit dem Kopf schütteln würde, wie es hier angebracht wäre, müsste ich direkt zum Chiropraktiker :hinterha: :tongue2:

      Also: viel Spaß noch :xywave:

      EagleCologne schrieb:

      Hört sich schon sehr glaubwürdig an, dass RaBa vom know how Paderborns profitieren möchte. Man muss die alternativen Fakten nur ganz fest glauben wollen, dann werden sie schon irgendwann wahr werden. Und selbst wenn nicht. Alles was nicht ausdrücklich verboten ist, und/oder umgangen werden kann, ist im Sinne des modernen Fußballs zu begrüßen. Wer das nicht einsehen will ist von vorgestern und natürlich ein Romantiker.

      Zwei perfekte Beispiele, warum eine Diskussion in diesem Thread eine reine Zeitveschwendung ist.
      [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
    • Papa Koernaldo schrieb:

      EagleCologne schrieb:

      Hört sich schon sehr glaubwürdig an, dass RaBa vom know how Paderborns profitieren möchte.
      Diese Wahnsinnigen... :stupid Leipziger...
      Gibt wohl nichts, was zu absurd wäre, was du und deine Mitstreiter RaBa nicht glauben würdet. Dabei weiß doch jeder, welche Synergieffekte sich aus einer Kooperation mit dem innovativen SC Paderborn ergeben können. Gerade in Sachen know how.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EagleCologne ()

    • Papa Koernaldo schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Arrow schrieb:

      Bronco Bomber schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Dies hier ist der letzte Abschnitt:

      "Auch eine Ausleihe von Spielern, die aus den globalen Talentestützpunkten kommen, wäre denkbar. „Vielleicht könnten sie erstmal in Paderborn spielen, bevor sie dann zu uns kommen“, erklärte der RB-Vorstandschef."

      Du erwartest doch nicht wirklich das die öffentlich von einem Farmteam sprechen oder?
      Auch eine Ausleihe sei möglich!Daraus wird also ein Farmteam, eine Übernehme, ein zweites RB Liefering, ein RB Leipzig II....WOWEs ist auch möglich dass John Elway Präsident der USA wird :jeck:

      Am Ende ist es ganz einfach, weil RB Leipzig drauf steht ist es Scheiße, egal was immer es auch sein mag :gegen
      So ist es. Red Bull könnte 500 Krankenhäuser in Afrika bauen. Wenn dann ein Bulle drauf ist, dann wird es kritisiert, weil es ja eh nur Marketing sei. Manche sind wohl einfach schon so auf Hass ausgerichtet, dass man sich gar keine echte Meinung mehr bildet, weil man schon sofort reflexartig kritsiert.
      Krankenhäuser in Afrika als Beispiel bei einer Diskussion um RB Leipzig zu bringen...joar...kann man machen, muss man aber nicht
      Dir ist aber schon klar, daß er versuchte das extremst mögliche Beispiel zu wählen, um seinen Standpunkt bzw. den der Diskussionsgegenüber zu verdeutlichen? Schulen in Bremen oder ein Tierheim auf Sylt hätten diesen Effekt sicher nicht zu erzielen vermocht.

      Das ist mir selbstverständlich bewusst. Hier ging es aber um das Thema RB Leipzig und Paderborn. Ich halte den Vorwurf, dass man 500 Krankenhäuser in Afrika ebenfalls kritisieren würde, nur weil Red Bull sie erbaut, für sehr doll am Thema vorbei.

      Vielleicht sollten sie mal 500 Krankenhäuser in Afrika erbauen. Dann würden sie immerhin etwas sinnvolles mit dem Geld machen und keine künstlichen Fußballvereine hochzüchten :P :whistling:
    • Basti86 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Arrow schrieb:

      Bronco Bomber schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Dies hier ist der letzte Abschnitt:

      "Auch eine Ausleihe von Spielern, die aus den globalen Talentestützpunkten kommen, wäre denkbar. „Vielleicht könnten sie erstmal in Paderborn spielen, bevor sie dann zu uns kommen“, erklärte der RB-Vorstandschef."

      Du erwartest doch nicht wirklich das die öffentlich von einem Farmteam sprechen oder?
      Auch eine Ausleihe sei möglich!Daraus wird also ein Farmteam, eine Übernehme, ein zweites RB Liefering, ein RB Leipzig II....WOWEs ist auch möglich dass John Elway Präsident der USA wird :jeck:
      Am Ende ist es ganz einfach, weil RB Leipzig drauf steht ist es Scheiße, egal was immer es auch sein mag :gegen
      So ist es. Red Bull könnte 500 Krankenhäuser in Afrika bauen. Wenn dann ein Bulle drauf ist, dann wird es kritisiert, weil es ja eh nur Marketing sei. Manche sind wohl einfach schon so auf Hass ausgerichtet, dass man sich gar keine echte Meinung mehr bildet, weil man schon sofort reflexartig kritsiert.
      Krankenhäuser in Afrika als Beispiel bei einer Diskussion um RB Leipzig zu bringen...joar...kann man machen, muss man aber nicht
      Dir ist aber schon klar, daß er versuchte das extremst mögliche Beispiel zu wählen, um seinen Standpunkt bzw. den der Diskussionsgegenüber zu verdeutlichen? Schulen in Bremen oder ein Tierheim auf Sylt hätten diesen Effekt sicher nicht zu erzielen vermocht.
      Vielleicht sollten sie mal 500 Krankenhäuser in Afrika erbauen. Dann würden sie immerhin etwas sinnvolles mit dem Geld machen und keine künstlichen Fußballvereine hochzüchten :P :whistling:
      Bist Du Dir wirklich sicher, daß Du es verstanden hast?
      Eben darum ging es ihm doch. Was glaubst Du denn, wie die Reaktionen wären?!
      "Jetzt bauen diese elenden Bullen-Schweine Krankenhäuser in Afrika, wo doch auch die Kubaner und Grönländer dringend ärztliche Hilfe bräuchten. Klar, aber die bauen in Afrika, wo es hübsch billig und einfach ist, sich im Glanz der guten Tat zu sonnen. Dieses widerliche RB-Pack!"

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Arrow schrieb:

      Bronco Bomber schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Dies hier ist der letzte Abschnitt:

      "Auch eine Ausleihe von Spielern, die aus den globalen Talentestützpunkten kommen, wäre denkbar. „Vielleicht könnten sie erstmal in Paderborn spielen, bevor sie dann zu uns kommen“, erklärte der RB-Vorstandschef."

      Du erwartest doch nicht wirklich das die öffentlich von einem Farmteam sprechen oder?
      Auch eine Ausleihe sei möglich!Daraus wird also ein Farmteam, eine Übernehme, ein zweites RB Liefering, ein RB Leipzig II....WOWEs ist auch möglich dass John Elway Präsident der USA wird :jeck: Am Ende ist es ganz einfach, weil RB Leipzig drauf steht ist es Scheiße, egal was immer es auch sein mag :gegen
      So ist es. Red Bull könnte 500 Krankenhäuser in Afrika bauen. Wenn dann ein Bulle drauf ist, dann wird es kritisiert, weil es ja eh nur Marketing sei. Manche sind wohl einfach schon so auf Hass ausgerichtet, dass man sich gar keine echte Meinung mehr bildet, weil man schon sofort reflexartig kritsiert.
      Krankenhäuser in Afrika als Beispiel bei einer Diskussion um RB Leipzig zu bringen...joar...kann man machen, muss man aber nicht
      Dir ist aber schon klar, daß er versuchte das extremst mögliche Beispiel zu wählen, um seinen Standpunkt bzw. den der Diskussionsgegenüber zu verdeutlichen? Schulen in Bremen oder ein Tierheim auf Sylt hätten diesen Effekt sicher nicht zu erzielen vermocht.
      Vielleicht sollten sie mal 500 Krankenhäuser in Afrika erbauen. Dann würden sie immerhin etwas sinnvolles mit dem Geld machen und keine künstlichen Fußballvereine hochzüchten :P :whistling:
      Bist Du Dir wirklich sicher, daß Du es verstanden hast?Eben darum ging es ihm doch. Was glaubst Du denn, wie die Reaktionen wären?!
      "Jetzt bauen diese elenden Bullen-Schweine Krankenhäuser in Afrika, wo doch auch die Kubaner und Grönländer dringend ärztliche Hilfe bräuchten. Klar, aber die bauen in Afrika, wo es hübsch billig und einfach ist, sich im Glanz der guten Tat zu sonnen. Dieses widerliche RB-Pack!"

      Ich dachte, die Smilies wären verständlich gewesen.

      Woher weißt du denn, das die Leute genau so wie von dir beschrieben reagieren?
    • Basti86 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Basti86 schrieb:

      Arrow schrieb:

      Bronco Bomber schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Dies hier ist der letzte Abschnitt:

      "Auch eine Ausleihe von Spielern, die aus den globalen Talentestützpunkten kommen, wäre denkbar. „Vielleicht könnten sie erstmal in Paderborn spielen, bevor sie dann zu uns kommen“, erklärte der RB-Vorstandschef."

      Du erwartest doch nicht wirklich das die öffentlich von einem Farmteam sprechen oder?
      Auch eine Ausleihe sei möglich!Daraus wird also ein Farmteam, eine Übernehme, ein zweites RB Liefering, ein RB Leipzig II....WOWEs ist auch möglich dass John Elway Präsident der USA wird :jeck: Am Ende ist es ganz einfach, weil RB Leipzig drauf steht ist es Scheiße, egal was immer es auch sein mag :gegen
      So ist es. Red Bull könnte 500 Krankenhäuser in Afrika bauen. Wenn dann ein Bulle drauf ist, dann wird es kritisiert, weil es ja eh nur Marketing sei. Manche sind wohl einfach schon so auf Hass ausgerichtet, dass man sich gar keine echte Meinung mehr bildet, weil man schon sofort reflexartig kritsiert.
      Krankenhäuser in Afrika als Beispiel bei einer Diskussion um RB Leipzig zu bringen...joar...kann man machen, muss man aber nicht
      Dir ist aber schon klar, daß er versuchte das extremst mögliche Beispiel zu wählen, um seinen Standpunkt bzw. den der Diskussionsgegenüber zu verdeutlichen? Schulen in Bremen oder ein Tierheim auf Sylt hätten diesen Effekt sicher nicht zu erzielen vermocht.
      Vielleicht sollten sie mal 500 Krankenhäuser in Afrika erbauen. Dann würden sie immerhin etwas sinnvolles mit dem Geld machen und keine künstlichen Fußballvereine hochzüchten :P :whistling:
      Bist Du Dir wirklich sicher, daß Du es verstanden hast?Eben darum ging es ihm doch. Was glaubst Du denn, wie die Reaktionen wären?!"Jetzt bauen diese elenden Bullen-Schweine Krankenhäuser in Afrika, wo doch auch die Kubaner und Grönländer dringend ärztliche Hilfe bräuchten. Klar, aber die bauen in Afrika, wo es hübsch billig und einfach ist, sich im Glanz der guten Tat zu sonnen. Dieses widerliche RB-Pack!"
      Ich dachte, die Smilies wären verständlich gewesen.

      Woher weißt du denn, das die Leute genau so wie von dir beschrieben reagieren?
      Bzgl. der Smilies... Da waren wir wohl auf zwei Gleisen unterwegs. Wo da der Hase lag, weiß ich zwar noch immer nicht, aber er war kein Fuchs.

      Natürlich kann ich nicht wissen, wie die Leute reagieren, aber irgendwie bilde ich mir ein mittlerweile absehen zu können, wie wahrscheinlich reagiert wird. Diese Quote ist verblüffend hoch und bestätigt eigentlich die Vermutung. Daß es sich bei genannten Beispielen um Übertreibungen der besonderen Art handelt, ist selbstredend, aber wie gesagt... ich hab' manchmal das Gefühl, hier gibt's Leute, die würden ihrem Kind 'ne Spenderniere verwehren, wenn sie von einem RB-Fan käme.

      (5 Euro ans Board, wenn Buffalo oder sonst wer nicht einwirft, daß Nieren die Red Bull zu verarbeiten hatten für die Organspende ungeeignet sind)

      Frohe Pfingsten den "Diskutanten"! :bier:

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • Papa Koernaldo schrieb:

      (5 Euro ans Board, wenn Buffalo oder sonst wer nicht einwirft, daß Nieren die Red Bull zu verarbeiten hatten für die Organspende ungeeignet sind)
      Da das Board ja, wie wir aus dem Fantasy Thread wissen, aktuell finanziell ganz gut da steht will ich dir mal die 5 EUR ersparen, vielleicht reicht es für ein paar Leckerlies für Coco (unser Labrador Theo kommt nächsten Donnerstag, wir hatten quasi fast die gleiche Vorgeschichte wie ihr nur mit älteren Kids und ohne Katze, aber das nur am Rande, im Hunde Thread demnächst dann vielleicht mehr), zurück zum Thema...

      Fraglich ob so eine Red Bull Spenderniere für eine Organspende geeignet ist, aber mit ein bisschen Red Bull Kohle lässt sich das Ärzteteam vielleicht überzeugen :mrgreen: wirklich nur Spaß :bier: und so schlimm find' ich mich gar nicht was RB betrifft :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      (5 Euro ans Board, wenn Buffalo oder sonst wer nicht einwirft, daß Nieren die Red Bull zu verarbeiten hatten für die Organspende ungeeignet sind)
      Da das Board ja, wie wir aus dem Fantasy Thread wissen, aktuell finanziell ganz gut da steht will ich dir mal die 5 EUR ersparen, vielleicht reicht es für ein paar Leckerlies für Coco (unser Labrador Theo kommt nächsten Donnerstag, wir hatten quasi fast die gleiche Vorgeschichte wie ihr nur mit älteren Kids und ohne Katze, aber das nur am Rande, im Hunde Thread demnächst dann vielleicht mehr), zurück zum Thema...
      Fraglich ob so eine Red Bull Spenderniere für eine Organspende geeignet ist, aber mit ein bisschen Red Bull Kohle lässt sich das Ärzteteam vielleicht überzeugen :mrgreen: wirklich nur Spaß :bier: und so schlimm find' ich mich gar nicht was RB betrifft :)
      :paelzer: man kann ja zu RB stehe wie man will, aber das :bengal :madfan:
    • HL Cheesehead schrieb:

      Buffalo schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      (5 Euro ans Board, wenn Buffalo oder sonst wer nicht einwirft, daß Nieren die Red Bull zu verarbeiten hatten für die Organspende ungeeignet sind)
      Da das Board ja, wie wir aus dem Fantasy Thread wissen, aktuell finanziell ganz gut da steht will ich dir mal die 5 EUR ersparen, vielleicht reicht es für ein paar Leckerlies für Coco (unser Labrador Theo kommt nächsten Donnerstag, wir hatten quasi fast die gleiche Vorgeschichte wie ihr nur mit älteren Kids und ohne Katze, aber das nur am Rande, im Hunde Thread demnächst dann vielleicht mehr), zurück zum Thema...Fraglich ob so eine Red Bull Spenderniere für eine Organspende geeignet ist, aber mit ein bisschen Red Bull Kohle lässt sich das Ärzteteam vielleicht überzeugen :mrgreen: wirklich nur Spaß :bier: und so schlimm find' ich mich gar nicht was RB betrifft :)
      :paelzer: man kann ja zu RB stehe wie man will, aber das :bengal :madfan:
      Sorry, war nicht so gemeint wie du es scheinbar verstanden hast.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      (5 Euro ans Board, wenn Buffalo oder sonst wer nicht einwirft, daß Nieren die Red Bull zu verarbeiten hatten für die Organspende ungeeignet sind)
      ...
      Mir ging es nicht um Deine Reflexe bzgl. RB, sondern bzgl. am Nachmittag erwähnter Schemata.
      Mir düngte, daß vor Allem Du einen Juckreiz verspüren würdest - man liest sich ja schon ein paar Jahre.
      Die 5 Euro sind aber schon am Abend raus - so haben alle gewonnen - ich hatte Recht, Du Deinen Spaß und das Board 5 Lappen.
      Coco bekommt jetzt 'ne letzte Runde und ein Kaninchenohr - hoch die Hände... WOCHENENDE! :bier:

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Erstaunlich, dass RB da mit +- null rausgeht (Ablöse 15 Mille), hätte ich jetzt nicht unbedingt erwartet.

      Einige gute Ansätze, insgesamt aber während seiner Zeit doch eher enttäuschend und überwiegend unter den Erwartungen geblieben.

      Daher hätte ich jetzt eher einen Transferverlust antizipiert .. guter Mann, dieser Krösche! :D ;)


      Denke mal, dass Augustin und Ilsanker auch noch gehen werden ... dagegen wird Werner wohl tatsächlich in das letzte Vertragsjahr gehen und dann ablösefrei wechseln ... hätte ich nie gedacht .. ist ja doch ein ziemlicher Batzen Geld, der da flöten geht.

      Hauptsächlich natürlich der einseitigen Fixierung von Timo/seinem Berater auf die Bayern geschuldet ... andere Interessenten hätten sicher nicht gezögert, die geforderte Summe auf den Tisch zu legen. Nun macht er sich aber in 19/20 natürlich auch selber ein wenig Druck ... er muss schon eine gute bis sehr gute Saison spielen, damit a) die Bayern nicht das Interesse verlieren und b) das Grummeln in Leipzig nicht zunimmt, falls er mal längere Flauten und Leistungsdellen verzeichnet.

      Im Sinne aller Beteiligten wäre es wohl ganz gut, wenn er RB mit 15-20 Buden wieder in die CL ballert ... a) trägt das zur endgültigen Fixierung der Zusammenarbeit zwischen Spieler und BM bei und b) garantiert das RB zumindest eine erkleckliche Fixsumme (Startgeld+Prämien), die seine entgangene Ablöse zwar bei weitem nicht abdeckt, aber zumindest ansatzweise kompensiert.
    • Schon ziemlich enorm, was man in diesem Transfersommer investiert hat ... JN hat denke ich so ziemlich alle Wünsche erfüllt bekommen.

      Knapp 52 Millionen investiert, (bisher) 15 eingenommen ... ein sattes Transferminus, was natürlich mit einem Verkauf Werners auf einen Schlag ausgeglichen werden könnte. Bei dem kann ich mir mittlerweile alles vorstellen ... einen Verbleib für ein Jahr, ein Verkauf in der Winterpause oder jetzt noch kurzfristig einen Abgang nach München, gerade wenn Letztere dann doch leer bei Sane ausgehen sollten.


      Das Mittelfeld ist jetzt schon sehr exquisit besetzt und gleichzeitig eigentlich auch überbevölkert ... Demme, Laimer, Kampl, Haidara, Ilsanker, Adams, Nkunku, Sabitzer, Forsberg, Lookman, Wolf ... das sind eigentlich ein paar zuviel, trotz dreier Wettbewerbe.

      Gut, Wolf ist langfristig verletzt und Forsberg, Sabitzer und Lookman können auch hängende Spitze oder offensive Außen spielen, aber trotzdem ist dieser Mannschaftsteil schon sehr dicht und personell gedrängt. Bei Ilsanker und zuletzt Demme war ja ein Verkauf bzw. eine Leihe im Gespräch, aber sie werden wohl beide erst einmal Teil des Kaders sein.

      In der Abwehr ist jede Position doppelt besetzt ... Halstenberg/Klostermann außen (Saracci, Candido, Mukiele Ersatz), Orban, Konate, Upamecano, Ampadu in der Innenverteidigung, wobei Mukiele auch hier agieren kann ... dieser Mannschaftsbereich paßt. Im Tor mit Gulasci sowieso. Egal, ob Mvogo nun noch geht oder nicht.

      Im Sturm dann Werner, Poulsen, Augustin und Cunha + die oben Angesprochenen aus dem Mittelfeld. Das paßt auch ... je nachdem, ob Werner nun noch geht holt man vielleicht noch eine Ergänzung. Augustin scheint es unter dem neuen Coach noch einmal wissen zu wollen ... seine Perspektive oder nicht wird wohl spätestens bis zum Winter dann geklärt sein.


      Wie gesagt, schon sehr gut besetzt der Kader ... sicher eine Stufe unter Bayern und Dortmund und auch Leverkusen, aber gleichauf bzw. etwas über dem Rest (je nach Kontrahent). Je nach Auslosung sollte dieser schon in der Lage sein in der CL ins Achtelfinale zu kommen und in der Liga unter die besten Vier. Der Pokal ist immer auch Glückssache .. hier denke ich eher, dass man erst einmal nicht so weit kommt wie letztes Jahr und dann je nach europäischem Verlauf den Fokus auf die zwei anderen, etwas "wichtigeren", Wettbewerbe legt.
    • Bilbo schrieb:

      Kannst du auch was konstruktives beitragen? :gaehn
      Hmmm....wie wäre es mit ein paar Zahlen (bin ja so ein kleiner Statistiker)? ;)

      Ich könnte zum Beispiel erwähnen, dass man durch das Transferminus von (bisher) 37 Mio. € den ersten Platz in der Transferminus-Fünfjahreswertung an die Bayern verloren hat (165 vs. 168 Mio.) :eek:
      Aber immerhin wurde der Abstand auf Platz 3 (Schalke, 38 Mio.) weiter ausgebaut.

      Ich wollte mit meinem vorherigen Kommentar auch lediglich darauf hinweisen, dass ein Transferminus in dieser Größenordnung für RB keinesfalls (wie suggeriert) „enorm“ ist, sondern (mit Ausnahme des Keita-Verkaufs 18/19) seit Jahren die Normalität. Die geäußerte Verwunderung darüber kann ich also nun wirklich nicht nachvollziehen.

      Konstruktiv genug? :xywave:

      Bilbo schrieb:

      Ansonsten bleib doch einfach diesem Thread hier fern.
      Das entscheide ich im Einzelfall mit klarer Tendenz zu „nein“ :tongue2:
      "Where's Roethlisberger?"
      Antonio Brown's son @ Raiders Training Camp, August 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

    • Trotz gesteigerter Einnahmen (Champions League, Tickets, Merchandising, Sponsoring) wird man sicher noch eine ganze Weile auf Pump leben (müssen) ... und weitere Transferminuse anhäufen. Auf jeden Keita und vielleicht Werner kommen eben auch zwei, drei Flops, die bilanzbuchtechnisch richtig ins Kontor schlagen. Leute wie Poulsen, Forsberg, Sabitzer, Klostermann und Halstenberg und auch die jungen Franzosen haben sicher ihren Wert mitunter erheblich gesteigert, aber a) wird man die nicht alle abgeben, um sich nicht zuviel sportlicher Substanz zu berauben, b) müssen sie ja auch selbst wechseln wollen und c) gabs im Zuge der Vertragsverlängerungen natürlich auch gesteigerte Gehälter, die sich auf die Bilanz auswirken.

      So wird man alle zwei, drei Jahre einen Stammspieler und Leistungsträger ans zahlungskräftige Ausland oder München verhökern und in der Zwischenzeit weiter an der Werthaltigkeit der jungen Spieler basteln. Und bei den Flops, wie jetzt bei Bruma, zumindest hoffen, dass man dann plus/minus null aus der Sache herauskommt.

      Interessant wirds natürlich, wenn Mateschitz irgendwann mal den Geldfluss zurück nach Österreich intensiviert ...

      Die Verbindlichkeiten betrugen .... Millionen Euro, davon ....Millionen Euro gegenüber dem alleinigen Investor Red Bull. Diese Gelder waren im Jahresabschluss nicht wie üblich bei einem Sponsoring als Zuwendungen geführt, sondern als Darlehen. Dadurch besteht eine Rückzahlungsverpflichtung gegenüber dem Darlehensgeber. Als Begründung für die Verbindlichkeiten werden die erfolgten Investitionen in Spielertransfers angegeben.

      Ähnlich wie bei Hopp soll sich das Ding ja irgendwann auch mal selbst tragen und finanzieren können.
    • DarthRaven schrieb:


      Die Verbindlichkeiten betrugen .... Millionen Euro, davon ....Millionen Euro gegenüber dem alleinigen Investor Red Bull. Diese Gelder waren im Jahresabschluss nicht wie üblich bei einem Sponsoring als Zuwendungen geführt, sondern als Darlehen. Dadurch besteht eine Rückzahlungsverpflichtung gegenüber dem Darlehensgeber. Als Begründung für die Verbindlichkeiten werden die erfolgten Investitionen in Spielertransfers angegeben.
      Ähnlich wie bei Hopp soll sich das Ding ja irgendwann auch mal selbst tragen und finanzieren können.
      Kann mir in dem Zusammenhang bitte nochmal einer Financial Fair Play erklären?
      Go Steelers 8)
    • hawk210984 schrieb:

      DarthRaven schrieb:

      Die Verbindlichkeiten betrugen .... Millionen Euro, davon ....Millionen Euro gegenüber dem alleinigen Investor Red Bull. Diese Gelder waren im Jahresabschluss nicht wie üblich bei einem Sponsoring als Zuwendungen geführt, sondern als Darlehen. Dadurch besteht eine Rückzahlungsverpflichtung gegenüber dem Darlehensgeber. Als Begründung für die Verbindlichkeiten werden die erfolgten Investitionen in Spielertransfers angegeben.
      Ähnlich wie bei Hopp soll sich das Ding ja irgendwann auch mal selbst tragen und finanzieren können.
      Kann mir in dem Zusammenhang bitte nochmal einer Financial Fair Play erklären?
      FFP sollte ursprünglich verhindern das Vereine die über ihre Verhältnisse leben, während der laufenden Saison pleite gehen und die UEFA dadurch etwas von ihren TV Millionen zurückzahlen hätte müssen.
      Danach sollte es verhindern das jemand den großen etablierten "Vereine" dauerhaft gefährlich werden kann, denn wer nicht investieren darf, der kann auch nicht wachsen.
      Danach hat der EUGH und die EU Kommission der UEFA deutlich gemacht, das ihr FFP gegen ca. drölftausend EU Richtlinien verstösst und man das Ding komplett einkassieren könnte, woraufhin die UEFA nun seit einigen Jahren "Vereinen" die Möglichkeit einräumt auf einer Agreement Basis deutlich höheres Minus zu machen, als die FFP Regularien zulassen, wenn sie den halbwegs glaubhaft darlegen können, das sie in einem absehbaren Zeitraum, dieses Minus wieder ausgleichen können.

      Ändert aber auch nix daran, das das FFP nach wie vor zig EU Richtlinien widerspricht und bei einer Klage einkassiert würde.

      Und was Hopp angeht, solange er Hoffenheim finanziert hat, hat das FFP überhaupt keine Rolle gespielt, da Hoffenheim in der Zeit nie international gespielt hat und dadurch überhaupt nicht vom FFP tangiert wurde. :)
      [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
    • Benutzer online 1

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar)