Hall of Fame - Class 2015

  • Die 26 Semifinalisten wurden bekanntgegeben:


    Morten Andersen
    Steve Atwater
    Jerome Bettis
    Tim Brown
    Isaac Bruce
    Don Coryell
    Roger Craig
    Terrell Davis
    Tony Dungy
    Kevin Greene
    Charles Haley
    Marvin Harrison
    Torry Holt
    Joe Jacoby
    Edgerrin James
    Jimmy Johnson
    Mike Kenn
    Ty Law
    John Lynch
    Kevin Mawae
    Karl Mecklenburg
    Orlando Pace
    Junior Seau
    Will Shields
    Kurt Warner
    Darren Woodson


    Link

  • Die 26 Semifinalisten wurden bekanntgegeben:


    ....



    Link




    Anderson, Atwater, Lynch und Woodson werden wohl rausfallen weil sie ein "unsexy" Position spielen.



    Bei den RB´s schafft wenn nur Bettis weil er eine lange Karriere vorweisen kann


    Kurt Warner mag ich aber gleich HoF :paelzer:



    Meine Favs:


    Brown
    Shields
    Greene
    Law
    Seau
    Haley
    Johnson

  • Von den 1st ballot-Kandidaten seh ich Seau sicher drin sowie Pace und Warner mit guten Chancen. Die hier erwähnten Mawae und Law kann ich mir dagegen nicht vorstellen, Dungy auch nicht unbedingt.


    WR verbleibt weiterhin die Problemposition, denke Brown hat durch die lange Wartezeit einen kleinen Vorteil gegenüber Harrison. Bruce und Harrison haben grundsätzlich das Problem, dass mit Holt und Wayne zwei andere WR im selben System bzw. mit (größtenteils bzw. teilweise) demselben QB mindestens ähnliche Leistungen abgeliefert haben. WR-Beurteilung ist in der heutigen passing league immer unklarer, Stats werden da mehr und mehr nur eine untergeordnete Rolle spielen.


    Shields würde ich es aus mehr als einem Grund gönnen ;) Der Bus? Gute Frage, kann sein, dass sich da noch ein paar Jahre drum gestritten wird, bis er nach Canton fahren darf. Kevin Greene ist überfällig, hat aber offensichtlich einen schwereren Stand als andere Passrusher.


    Safetys haben es grundsätzlich schwer - leider.

  • Zitat

    WR-Beurteilung ist in der heutigen passing league immer unklarer, Stats werden da mehr und mehr nur eine untergeordnete Rolle spielen.


    Wird ähnliches - nur in anderer Form- für die künftigen RB gelten? Ich meine da immer mehr gepasst wird, wird ja zwangsläufig weniger gelaufen bzw. den klassischen 1 Back (ala E.Smith etc.) gibt es ja immer seltener.


    Sprich meine Vermutung wäre, dass für RB künftig im vgl. schlechtere Zahlen für Canton reichen werden, was ja nur die Folge daraus sein kann, das WR/QB mehr liefern müsssen in der Pass Happy Liga?



    Meine Liste wäre (Nur Wunsch bitte nicht hauen)


    Pace
    Seau
    Warner
    Will Shields
    Tim Brown
    Haley
    TD (was aber nur ein Traum bleiben wird, dieses verdammte Kreuzband...)

    Fire Paton! Fire Elway! Fire Ellis!

  • Wird ähnliches - nur in anderer Form- für die künftigen RB gelten? Ich meine da immer mehr gepasst wird, wird ja zwangsläufig weniger gelaufen bzw. den klassischen 1 Back (ala E.Smith etc.) gibt es ja immer seltener.


    Sprich meine Vermutung wäre, dass für RB künftig im vgl. schlechtere Zahlen für Canton reichen werden, was ja nur die Folge daraus sein kann, das WR/QB mehr liefern müsssen in der Pass Happy Liga?


    Jein. Das interessante ist ja, dass der YPC bei RBs die letzten Jahre wieder angestiegen ist. Das erleichterte Passing Game zwang die Defenses zu mehr Augenmerk auf Passrush und Secondary, was wiederum den Lanes für die RBs entgegenkommt. Ebenso sind Draws wesentlich erfolgreicher als noch vor etwa 20 Jahren.


    Wenn man sich die single season rushing records mal so betrachtet, fällt auf, dass da verhältnismäßig mehr Backs aus dem neuen Jahrtausend vertreten sind als aus den 90ern oder 80ern (in denen es ja ebenfalls schon 16 Spiele pro Saison gab).


    Andererseits hast du natürlich Recht: RBBC wird die absoluten Zahlen etwas nach unten bewegen, von Ausnahmeerscheinungen mal abgesehen. Jedoch hatten viele Teams bereits vor einigen Jahrzehnten eine Art RBBC, als der FB noch eine größere Rolle im Running Game spielte.

  • Wäre schön, wenn Haley endlich rein kommt. Aber das vorauszusagen ist wohl so gut wie unmöglich. Bei Jimmy Johnson sehe ich erst mal wenig Chancen, gleiches gilt für Darren Woodson. Wobei ich wirklich nicht weiß, wie man Woodsons Leistung mit denen eines Mawae oder Bettis vergleichen will. :madness


    Das einzige was ich weiß: Seit Woodson weg ist, haben die Cowboys nichts annähernd vergleichbares mehr auf der Safety-Position gehabt. Spricht nicht unbedingt gegen ihn.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)


  • Shields würde ich es aus mehr als einem Grund gönnen ;) Der Bus? Gute Frage, kann sein, dass sich da noch ein paar Jahre drum gestritten wird, bis er nach Canton fahren darf.


    Stehen Spieler, die im Semifinale eliminiert werden, nächstes Jahr automatisch wieder auf der Liste? hat man den Einzug quasi sicher (zumindest zu einem späteren Zeitpunkt), sobald mal einmal nominiert wurde?
    bzw. hat jemand einen Link bzgl. Aufnahme-Prozedere? - hab nichts Brauchbares im Web gefunden und mich bisher auch noch nie mit der HoF beschäftigt.
    Danke!!

    Einmal editiert, zuletzt von Green&White ()

  • kein Seau? :paelzer:
    Für mich der sicherste Kandidat


    sehe ich genauso. Junior Seau steht für mich nicht zur Diskussion eigentlich.


    12x Pro Bowl
    8x 1st Team All Pro
    2x 2nd Team All Pro
    NFL 1990s All-Decade Team

    Ich bin lieber schwarz, kiffend und schwul als so wie manche, die das verdammen :tongue2:

  • Und das ist die NFL Hall Of Fame Class Of 2015:


    - Jerome Bettis, RB, Pittsburgh Steelers
    - Tim Brown, WR, Los Angeles/Oakland Raiders
    - Charles Haley, DE, San Francisco 49ers / Dallas Cowboys
    - Junior Seau, LB, San Diego Chargers +
    - Will Shields, OG, Kansas City Chiefs
    - Mick Tingelhoff, C, Minnesota Vikings
    - Bill Polian, Executive, u.a. Bills, Colts
    - Ron Wolf, Executive, u.a. Packers, Raiders

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    Einmal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Für mich ist Jerome DER Spieler, der meine Liebe zum Football und den Steelers definiert hat - und zwar schon seit seiner Zeit in ND. Er war also der erste Spieler, dessen Karriere ich von A bis Z mitbekommen und intensiv verfolgt habe.


    GLÜCKWUNSCH, BUS :fleh


    Freu mich jetzt schon auf seine Induction. Wer mich kennt weiß, dass das auch für mich ein emotionaler Moment werden wird.

  • Gefühlt haben es meist irgendwie schon die Top 25 bereits verdient. Ist manchmal wirklich hart.


    Mein alter Favorite Roger Craig hat es bis heute nicht gepackt :paelzer:


    Aber dafür ist Junior, wie erwartet, sofort reingekommen. Und das wäre er aber mE auch, wenn er noch leben würde :(

  • ich bin mal gespannt, wie der Weg von Marvin Harrison bzgl. HoF weitergeht.
    Überragende Statistiken, aber sein "Problem" ist, dass - zu Recht oder Unrecht - seine Leistung immer in Abhängigkeit von Peyton gesehen wird.

  • ich bin mal gespannt, wie der Weg von Marvin Harrison bzgl. HoF weitergeht.
    Überragende Statistiken, aber sein "Problem" ist, dass - zu Recht oder Unrecht - seine Leistung immer in Abhängigkeit von Peyton gesehen wird.


    Dieses Jahr Tim Brown vor ihm, nächstes Jahr wohl TO (und esgibt ja noch mehr auf der Warteliste). Könnte also noch etwas dauern für ihn.

  • Dieses Jahr Tim Brown vor ihm, nächstes Jahr wohl TO (und esgibt ja noch mehr auf der Warteliste). Könnte also noch etwas dauern für ihn.


    Bin mir gar nicht sicher, ob TO nun unbedingt 1st ballot wird.


    Marvin Harrison ist ja gerade erst am Start, von daher sollte da noch keine Panik aufkommen. Monk, Carter, Reed und Brown aus vorigen WR-Generationen einer weniger pass-happy NFL sind endlich (!) 'abgearbeitet', nun müssen die Voter Kriterien für die 00er WR erstellen - was definitiv nicht leicht sein wird.


    Glaube übrigens weniger, dass Peytons Anwesenheit Anlass für Diskussionen bei Harrison gibt, sondern vielmehr diejenige von Reggie Wayne. Ähnliches gilt in etwas kleinerem Maße für das WR-Duo Bruce/Holt. Owens und insb. Harrison waren zudem - anders als etwa ein Wayne - in den Playoffs seltener die beständigen Difference Maker (ok, das war ein Tim Brown auch seltener), von daher dürfte das eine interessante Diskussion werden. Aber letztlich sollte es dabei "nur" um die Reihenfolge gehen...

  • Wann wird Randy Moss eligible? :D


    Nächstes Jahr, Brett Favre übrigens auch;)


    EDIT: Aikman hat Recht, erst 2017. Favre müsste aber avaliable sein ( es sei denn er hat immer noch nicht genug..)

    Einmal editiert, zuletzt von ayjay ()

  • Moss dürfte erst 2017 eligible werden. Er hat ja 2012 noch gespielt. Favre ein Jahr vor ihm retired.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Favre hat 2010 das letzte Mal gespielt...:paelzer:


    ob ich das noch "spielen" nennen würde... naja :mrgreen:

    -----------------
    Feminismus statt Querdenken!
    Covid knows no borders. be like Covid!
    Menschenrechte statt rechte Menschen!

  • Favre hat 2010 das letzte Mal gespielt...:paelzer:


    Stimmt. Dann müsste er für die nächste Hall eligible sein.


    Edit sagt, Peter King bestätigt:


    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Was ist eigentlich wenn er in die HoF gewählt wird und danach ein Comeback gibt? Geht das?

    Baltimore Ravens

  • Was ist eigentlich wenn er in die HoF gewählt wird und danach ein Comeback gibt? Geht das?


    Wenn ihn 5 Jahre nach seinem letzten Spiel noch einer will, geht das theoretisch. Praktisch dürfte es für einen Spieler unmöglich sein. Für einen Executive oder Coach natürlich möglich.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)