NFL Playoffs 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NFL Playoffs 2015

      Der Schedule ist ebenfalls gesetzt. Jetzt gehts ans eingemachte


      Wildcard Round

      Samstag, 3. Januar 2015 - 04:35 PM EST
      Arizona Cardinals @ Carolina Panthers

      Samstag, 3. Januar 2015 - 08:15 PM EST
      Baltimore Ravens @ Pittsburgh Steelers


      Sonntag, 4. Januar 2015 - 01:05 PM EST
      Cincinnati Bengals @ Indianapolis Colts

      Sonntag, 4. Januar 2015 - 04:40 PM EST
      Detroit Lions @ Dallas Cowboys


      Divisional Round

      Samstag, 10. Januar 2015 - 04:35 PM EST
      WILDCARD WINNER @ New England Patriots

      Samstag, 10. Januar 2015 - 08:15 PM EST
      WILDCARD WINNER @ Seattle Seahawks


      Sonntag, 11. Januar 2015 - 01:05 PM EST
      WILDCARD WINNER @ Green Bay Packers

      Sonntag, 11. Januar 2015 - 04:40 PM EST
      WILDCARD WINNER @ Denver Broncos





      Wer machts? Wer getraut sich als Orakel zu figurieren.
      Eure Picks? Tipps? Wetten?

      Playoffs - jetzt gehts ums Ganze
      Baltimore Ravens

      Kenneth Dixon Rushing Yard Counter: 522
    • Pitt, die Cards, die Werners und die Boys werdens machen.
      Den Rest pick ich erst dann :mrgreen:

      das Cardinals @ Panthers game wäre was für London, die Quoten werden so derbe schlecht sein. Ich werds mir natürlich trotzdem reinpfeifen, Panthers hot lately, aber die Cards werden die Saison nicht so beenden. Danach gehts dann für einen von beiden nach Seattle, wo ich allerdings glaube das die Panthers ne bessere Chance hätten... von daher sollte ich eigentlich ihnen die Daumen drücken :mrgreen:

      Wenn ich nen Wunsch frei hätte: Herzschlagfinale in Dallas mit positiven Ausgang für die Boys. Nicht nur weil ichs den Lions so gönnen würde, sondern wegen Romo, der dann ne Menge "narrative" umkehren kann. Die Picks soll er sich dann für Lambeau aufsparen :mrgreen:
    • Ich würde momentan wohl auf die Heimteams tippen.

      Auch wenn Romo wieder einmal die Gelegenheit hat vollstens zu versagen, gab es gestern so ne schöne Statistik, dass Stafford noch nie auswärts bei einem guten Team gewonnen hat. Er müsste jetzt bei 0-15 stehen.

      Die Panthers sind momentan richtig gut drauf. Die Cardinals eher nicht. Daher sehe ich die Panthers vorn. Stewart mittlerweile solider Back und Newton auch einigermaßen in Form.

      Die Ravens haben sich eher glücklich in die Playoffs gemogelt und Flacco sieht momentan richtig schwach aus. Das sollten die Steelers packen. Man kann aber nur hoffen, dass sich Bell nicht schwer verletzt hat.

      Colts gegen Bengals ist für mich das engste Spiel. Auch wenn ich sie nicht sonderlich mag, sehe ich aber die Colts knapp vorn. Luck hat sowas wie Playoff Spiele drauf.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • Wie immer die Unterteilung zwischen Wunsch und Einschätzung

      Wunsch

      Samstag, 3. Januar 2015 - 04:35 PM EST
      Arizona Cardinals @ Carolina Panthers

      Samstag, 3. Januar 2015 - 08:15 PM EST
      Baltimore Ravens @ Pittsburgh Steelers


      Sonntag, 4. Januar 2015 - 01:05 PM EST
      Cincinnati Bengals @ Indianapolis Colts

      Sonntag, 4. Januar 2015 - 04:40 PM EST
      Detroit Lions @ Dallas Cowboys

      Einschätzung

      Samstag, 3. Januar 2015 - 04:35 PM EST
      Arizona Cardinals @ Carolina Panthers

      Samstag, 3. Januar 2015 - 08:15 PM EST
      Baltimore Ravens @ Pittsburgh Steelers


      Sonntag, 4. Januar 2015 - 01:05 PM EST
      Cincinnati Bengals @ Indianapolis Colts

      Sonntag, 4. Januar 2015 - 04:40 PM EST
      Detroit Lions @ Dallas Cowboys
    • Ja jetzt schon einige dabei die Cincy vorne sehen. Das direkte Aufeinandertreffen haben die Colts ZU NULL gewonnen. Klar waren die in letzter Zeit mies drauf, aber zumindest in den letzten 3 Spielen war doch für sie abzusehen das sie sich weder verschlechtern noch verbessern können im PO-Ranking (trotzdem noch 2 davon gewonnen). Auf der anderen Seite dann Andy Dalton... auswärts... in den POs. Dazu dann Green als persönliches Lazarett, wenn er überhaupt spielen kann. Null passrush gegen die Steelers gehabt, das wird auch gegen Indy nicht viel besser.

      Wenn ich für Cincy argumentieren müsste, dann würde ich vielleicht auf Indys schlechte rundefense verweisen, aber das Spiel ist auch in einem Dome (da werte ich das rungame nicht so hoch). Außerdem war das rumgame der Bengals jetz auch kein "down the throat" in letzter Zeit, sondern viel smoke and mirror Spielereien, teilweise mit option plays für Dalton. Da muss meiner Meinung nach alles richtig laufen für die Bengals das sie das Ding gewinnen.

      Müsste ich eins der Spiele in einem survival tournament picken, dann würde ich das Spiel nehmen für Indy.
    • Spontan würde ich auf Panthers, Steelers, Colts und die Lions setzen.

      Ich glaube die Lions werden ein harter Brocken für die Cowboys. Die letzte gute Defense haben die Cowboys Anfang November mit den Cardinals zu Gast gehabt und recht deutlich verloren. Die Lions Defense hat definitiv das Potential die Cowboys Offense bei unter/um 20 Punkten zu halten. Dann liegt es eben an Stafford und Co mehr Punkte zu erzielen. Wird eine enge Kiste, mal sehen wer sich am Ende behauptet. Tipp: 23:20 Lions

      Die anderen Partien sind für mich recht klare Angelegenheiten. Hätten die Cardinals einen halbwegs guten QB, dann wären sie haushoher Favorit. Mit Lindley als QB wird das aber nichts, vor allem da die Panthers in den letzten Wochen deutlich zugelegt haben und vielleicht sogar genug Momentum haben um einen kleinen Lauf hinzulegen (vielleicht sogar die Überraschung der Playoffs werden). Tipp: 20:12 Panthers

      Steelers gegen Ravens sollte ne klare Sache werden, auch wenn es ein Divisionsduell ist. Aber die Ravens sind momentan einfach in keiner guten Verfassung.Tipp: 28:17 Steelers

      Colts gegen Bengals sollte auch recht klar werden. Die Bengals wurden dieses Jahr schon einmal völlig vermöbelt von den Colts und Dalton wird ohne oder mit einem stark angeschlagenene AJ Green nicht genügend Punkte produzieren können, um seine Farben auf die Siegerstraße zu bringen.Tipp: 31:17 Colts
      According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”

      Peterson said, “We’re about to see.”

      224 yards. Three touchdowns.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 11to84 ()

    • Papa Koernaldo schrieb:

      4 Heimsiege, in dieser und auch der nächsten Runde!
      Den ersten Auswärtssieg werden wir in Seattle erleben, wenn dort die Packers ihr Ticket nach Glendale lösen. :xywave:


      Was möchtest Du trinken :dafue:bier:

      Tippe auch auf 4 Heimsiege:
      Panthers mit klarer Tendenz nach oben, während die Cards den anderen Weg seit einiger Zeit beschreiten.
      Beide mit guter D, aber Carolina wird am Ende gewinnen.

      Steelers für mich neben Dallas ein Geheimfavorit auf den Einzug in den Superbowl.
      Sie haben viele Zutaten dafür und auch bei ihnen ist der Trend your friend.
      Klar ist es ein Division und Prestige Duell, aber 1-2 gute Quarter werden Baltimore gegen dieses Pitsburgh nicht reichen.
      Kleine Einschränkung: Ohne Bell wird es erheblich schwerer.
      Einen Sieg gegen die Ravens sehe ich trotzdem...SB Run ohne ihn...nein.

      Bengals - Colts ist im Grunde ne 50:50 Sache, trotz des klaren Sieges in der RS und trotz der PO Geschichte der Bengals.
      Da ich aber in solchen Spielen den QB als Zünglein an der Waage sehe, gehe ich auf die Colts.

      Letztes Spiel Dallas - Detroit...
      Sehr starke O gegen sehr gute D (mit Suh).
      Den Auswärtssieg sehe ich irgendwie am ehesten bei diesem Spiel.
      Die Cowboys sind ja eigentlich Auswärts stärker als Zuhause :mrgreen:
      Druck hat jeder, aber Romo mit Sicherheit am meisten.
      Die Löwen haben viele Waffen um Dallas weh tun zu können, aber
      ich glaube, dass die Ofense der Lions (als erster hier Stafford zu nennen) nicht dominant genug ist, im Umkehrschluß die eigene Defense oft auf dem Feld sein wird und somit am Ende müde wird, was dann Romo und Murray die Türen zum Sieg öffnet.

      Kann auch GAAAAANZ anders kommen, aber darum tippen und mutmaßen wir ja hier :paelzer::jeck:
      Packers are the Best....and thats the bottom line, cause stoni said so.... :mrgreen:
    • Ich rechne, wie die meisten anderen auch, mit vier Heimsiegen am Wildcard-Weekend. So sehr ich es den Cards auch gönnen würde, aber mit Lindley auf QB ist das einfach zu wenig.
      Ansonsten hoffe ich in den POs vor allem auf die Steelers, die mir mit dem aktuellen Team wirklich sympathisch geworden sind. Denke auch, dass sie ohne Bell Favorit sind gegen die Ravens. Man kann natürlich nie wissen, was Flacco wieder in der Postseason auspackt und welche Steelers auf dem Platz stehen (Bucs, Jets), aber nach der zuletzt gezeigten Form wäre ein Sieg der Ravens eine Überraschung.
      In den anderen beiden Partien ist mir eigentlich völlig wurscht wer's schafft, denke aber in beiden Fällen, dass das Heimteam auch die bessere Mannschaft ist. Von daher hier Siege für Colts und Boys.

      In erster Linie hoffe ich aber auf spannendere Playoffs als letzte Saison. Bis auf das NFC Championship Game war das doch eher mäßig aufregend (OK, Chiefs @ Colts war auch ganz unterhaltsam, hatte aber mit PO-Football nicht so viel zu tun), wobei Hawks v Niners natürlich für einiges entschädigt hat.
    • Die vier Heimteams sind wohl favorisiert, aber ich denke auch, dass es mindestens eine Überraschung geben könnte.

      Am ungefährdetsten sehe ich die Dallas Cowboys. Wäre sicher die größte Überraschung wenn die Lions das Spiel gewinnen würden.

      Den Steelers tut der Ausfall von Bell zwar weh, aber das bessere Passspiel könnte die Begegnung für Pittsburgh entscheiden.

      Colts und Bengals sehe ich auf Augenhöhe. Der Heimvorteil könnte den Ausschlag für Indianapolis geben.

      Den Cardinals traue ich noch am ehesten einen Auswärtssieg zu. Zum einen wegen der wenig konstanten Leistungen der Panthers, zum anderen weil die Cardinals-D das Manko der schwächeren Offense ausgleichen könnte.

      Grundsätzlich gilt natürlich wie immer: Die Tagesform wird eine große Rolle spielen.
      College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.
    • CougarsFan schrieb:


      Grundsätzlich gilt natürlich wie immer: Die Tagesform wird eine große Rolle spielen.


      Sehe ich auch so, grade in der NFC hat kein QB große PO Erfahrung und diesen Faktor, wie man da mit dem Druck umgeht kann man vorher wohl schlecht simulieren.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)