Tennis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DWDawson schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Seit wann gibt es einen Tie Break im 5. bei einem Grand Slam? Ich dachte das ist nur bei den US Open so. Und das im Finale :nono:
      Seit diesem Jahr. Die Australien Open habens auch übernommen, nur die French sind noch beim alten Format.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      ich glaube das war auch für die Spieler gut, die liefen beide auf der letzten Rille.

      Was für ein Finale! Roger hat leider im wirklich entscheidenden Moment nicht mehr das Killer-Gen von früher. Never ever darf er bei eigenem Aufschlag und 40:15 das Ding noch hergeben. Insgesamt war er über lange Zeit der bessere (aktivere) Spieler, aber in allen Tiebreaks hat er zu viele einfache Fehler gemacht, von daher ein verdienter Sieg für Djokovic.
      Auffällig für mich auch die relative Kühle zwischen den beiden, samt der "nur" höflichen Komplimente bei der Siegeehrung.

      Unglaublich, vor 8 Jahren sah alles danach aus, dass Federer der sichere GOAT - auch in Bezug auf Grand slam Titel - ist bzw. wird. Jetzt stehen die Chancen inzwischen gut, dass alleine in seiner eigenen Ära 2 Spieler mehr Titel und auch die direkten Vergleiche gegen ihn gewinnen.
    • DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Auffällig für mich auch die relative Kühle zwischen den beiden, samt der "nur" höflichen Komplimente bei der Siegeehrung.
      Allerdings. Aber ich glaube das liegt daran das Nole (verständlicherweise) wegen dem Publikum angepisst war. Und Roger war angepisst, weil er es selbst vergeigt hat. Diese Niederlage ist wohl gleich bitter wie damals die Wimbledon Final Niederlage gegen Rafa, wenn nicht sogar noch schlimmer. Weiteres war gestern wohl eine der letzten Chancen, DAS zu verhindern

      DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Unglaublich, vor 8 Jahren sah alles danach aus, dass Federer der sichere GOAT - auch in Bezug auf Grand slam Titel - ist bzw. wird. Jetzt stehen die Chancen inzwischen gut, dass alleine in seiner eigenen Ära 2 Spieler mehr Titel und auch die direkten Vergleiche gegen ihn gewinnen.
      Bei Nole bin ich mir ziemlich sicher. Bei Rafa habe ich noch leise Hoffnungen, dass ihm das nicht gelingt
    • Star du Nord schrieb:

      DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Auffällig für mich auch die relative Kühle zwischen den beiden, samt der "nur" höflichen Komplimente bei der Siegeehrung.
      Allerdings. Aber ich glaube das liegt daran das Nole (verständlicherweise) wegen dem Publikum angepisst war. Und Roger war angepisst, weil er es selbst vergeigt hat. Diese Niederlage ist wohl gleich bitter wie damals die Wimbledon Final Niederlage gegen Rafa, wenn nicht sogar noch schlimmer. Weiteres war gestern wohl eine der letzten Chancen, DAS zu verhindern

      DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Unglaublich, vor 8 Jahren sah alles danach aus, dass Federer der sichere GOAT - auch in Bezug auf Grand slam Titel - ist bzw. wird. Jetzt stehen die Chancen inzwischen gut, dass alleine in seiner eigenen Ära 2 Spieler mehr Titel und auch die direkten Vergleiche gegen ihn gewinnen.
      Bei Nole bin ich mir ziemlich sicher. Bei Rafa habe ich noch leise Hoffnungen, dass ihm das nicht gelingt
      Naja der ist ja auch schon 32, so sicher ist das gar nicht. Hängt vermutlich ein bisschen davon ab, ob demnächst ein neuer Stern aufgeht, der alles dominiert, wo dann auch Djokovic langsam Probleme kriegt.
      Wenn ich mir Federer aber so angucke, hat der auch noch 1-2 Siege im Köcher.
      Da finde ich Rafa fast noch gefährlicher, der wird wohl auch noch mit 43 die French Open dominieren. :D
    • Star du Nord schrieb:

      DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Auffällig für mich auch die relative Kühle zwischen den beiden, samt der "nur" höflichen Komplimente bei der Siegeehrung.
      Allerdings. Aber ich glaube das liegt daran das Nole (verständlicherweise) wegen dem Publikum angepisst war. Und Roger war angepisst, weil er es selbst vergeigt hat. Diese Niederlage ist wohl gleich bitter wie damals die Wimbledon Final Niederlage gegen Rafa, wenn nicht sogar noch schlimmer. Weiteres war gestern wohl eine der letzten Chancen, DAS zu verhindern

      DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Unglaublich, vor 8 Jahren sah alles danach aus, dass Federer der sichere GOAT - auch in Bezug auf Grand slam Titel - ist bzw. wird. Jetzt stehen die Chancen inzwischen gut, dass alleine in seiner eigenen Ära 2 Spieler mehr Titel und auch die direkten Vergleiche gegen ihn gewinnen.
      Bei Nole bin ich mir ziemlich sicher. Bei Rafa habe ich noch leise Hoffnungen, dass ihm das nicht gelingt
      Noch kann Federer ja selbst noch was drauflegen, auch wenn er 4-5 Jahre älter ist. Ich denke eher Rafa wird ihn noch überholen und nicht Djokovic. Rafa hat halt ein Turnier, wo ihm ausnahmslos keiner das Wasser reichen kann. Bei den anderen Turnieren machen sich die 3 plus Murray gegenseitig Konkurrenz. Nadal hat für mich auch die besten Chancen der dritte Spieler zu werden, der alle Grand Slam Turniere mindestens 2x gewinnen kann.
    • DWDawson schrieb:

      Star du Nord schrieb:

      DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Auffällig für mich auch die relative Kühle zwischen den beiden, samt der "nur" höflichen Komplimente bei der Siegeehrung.
      Allerdings. Aber ich glaube das liegt daran das Nole (verständlicherweise) wegen dem Publikum angepisst war. Und Roger war angepisst, weil er es selbst vergeigt hat. Diese Niederlage ist wohl gleich bitter wie damals die Wimbledon Final Niederlage gegen Rafa, wenn nicht sogar noch schlimmer. Weiteres war gestern wohl eine der letzten Chancen, DAS zu verhindern

      DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      Unglaublich, vor 8 Jahren sah alles danach aus, dass Federer der sichere GOAT - auch in Bezug auf Grand slam Titel - ist bzw. wird. Jetzt stehen die Chancen inzwischen gut, dass alleine in seiner eigenen Ära 2 Spieler mehr Titel und auch die direkten Vergleiche gegen ihn gewinnen.
      Bei Nole bin ich mir ziemlich sicher. Bei Rafa habe ich noch leise Hoffnungen, dass ihm das nicht gelingt
      Noch kann Federer ja selbst noch was drauflegen, auch wenn er 4-5 Jahre älter ist. Ich denke eher Rafa wird ihn noch überholen und nicht Djokovic. Rafa hat halt ein Turnier, wo ihm ausnahmslos keiner das Wasser reichen kann. Bei den anderen Turnieren machen sich die 3 plus Murray gegenseitig Konkurrenz. Nadal hat für mich auch die besten Chancen der dritte Spieler zu werden, der alle Grand Slam Turniere mindestens 2x gewinnen kann.
      Naja ob Murray mit seiner künstlichen Hüfte noch auf Grand Slam Siege angreift, wage ich mal zu bezweifeln, zumal der sich inzwischen auf Doppel fokussiert und seit 2017 nix mehr im Einzel bei einem Grandslam gerissen hat und schon 2 mal (?) zurückgetreten ist. ;)
    • Keine Ahnung warum Nole hier so "unterschätzt" wird. :paelzer: Bin grosser Federer Fan und bin der letzte, der ihn abschreiben würde aber Fakt ist, dass Djokovic noch 4 Grand Slams hinten ist und aktuell in der Form seines Lebens ist. Mich würde nicht mal wundern, wenn er ihn nächstes Jahr bei den US Open eingeholt hat. Davon ausgehend, dass Rafa (oder leise Hoffnung : Thiem) in Paris gewinnen wird. Aber unabhängig davon: Roger bleibt für mich the GOAT
    • DU-TH schrieb:

      NoTeam schrieb:

      Schade dass dieses Spiel nun im fünften Satz im Tiebreak entschieden wird.
      ich glaube das war auch für die Spieler gut, die liefen beide auf der letzten Rille.
      Was für ein Finale! Roger hat leider im wirklich entscheidenden Moment nicht mehr das Killer-Gen von früher. Never ever darf er bei eigenem Aufschlag und 40:15 das Ding noch hergeben. Insgesamt war er über lange Zeit der bessere (aktivere) Spieler, aber in allen Tiebreaks hat er zu viele einfache Fehler gemacht, von daher ein verdienter Sieg für Djokovic.
      Auffällig für mich auch die relative Kühle zwischen den beiden, samt der "nur" höflichen Komplimente bei der Siegeehrung.

      Unglaublich, vor 8 Jahren sah alles danach aus, dass Federer der sichere GOAT - auch in Bezug auf Grand slam Titel - ist bzw. wird. Jetzt stehen die Chancen inzwischen gut, dass alleine in seiner eigenen Ära 2 Spieler mehr Titel und auch die direkten Vergleiche gegen ihn gewinnen.

      Das Ding bei 40:15 war wirklich hergeschenkt von Federer. Viel zu früh und unnötig ans Netz, da wollt er das Ding erzwingen.

      Das sehr unterkühlte bei der Siegerehrung hab ich so in dem Ausmaß beim Tennis die letzten Jahre auch noch nicht gesehen.

      Für Federer wird es natürlich eng an der Spitze der Grand Slam Turniersiege. Federer sehe ich nur noch in Wimbeldon 1-2 Jahre im Favoritenkreis. Müsste ich heute wetten, würde ich behaupten, dass Federer bei 20 stehen bleibt. Nadal dürfte ihn spätestens in 3-4 Jahren aufgrund der French Open haben. Djokovic sollte noch 2-3 Jahre Topfavorit bei alle 3 anderen Turnieren sein. Ich sehe einfach keinen Spieler der aktuell den dreien gefährlich werden könnte. Am ehesten noch Thiem, Zverev, Tstisipas in einigen Jahren. Aber die werden für mich nie in die Regionen von Nadal, Federer oder Djokovic vorstoßen was Grand Slam Titel angeht.

      Das letzte mal, dass Spieler Grand Slam Turniere gewonnen haben außerhalb der 3 waren 2016 Wawrinka und Murray. Murray wird wohl im Welttennis keine Rolle mehr spielen. Wawrinka ist auch auf dem absteigenden Ast.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

    • Das Spiel gestern war sicherlich hochspannend, aber so ganz kann ich die Lobeshymnen, die ich heute so lese, nicht mitgehen.

      Der Platz wirkte übertrieben langsam und die langen Ballwechsel kamen eher durch die vielen mäßigen Winkel zustande. Für mich war das kein Herrentennis auf dem allerhöchsten Niveau.
      -------------
      Team Goff
      Yes, I have a dream, and it's not some MLK dream for equality. I want to own a decommissioned lighthouse. And I want to live at the top. And nobody knows I live there. And there's a button that I can press and launch that lighthouse into space.
    • Doylebeule schrieb:

      Das Spiel gestern war sicherlich hochspannend, aber so ganz kann ich die Lobeshymnen, die ich heute so lese, nicht mitgehen.

      Der Platz wirkte übertrieben langsam und die langen Ballwechsel kamen eher durch die vielen mäßigen Winkel zustande. Für mich war das kein Herrentennis auf dem allerhöchsten Niveau.
      Es war schon fantastisches Tennis.
      Ich fand das Halbfinale Federer gegen Nadal allerdings besser.
      ... und das beste Finale an das ich mich erinnere war das 2012 Finale der Australien open mir fast 6 Stunden. Von der Technik und Intensität war das mMn nochmals eine Stufe höher als das gestern.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Andy Murray plant ein Comeback im Einzel. Falls alles passt, wird er in Cincinnati antreten.

      Freut mich sehr für ihn und hoffe er schafft es nochmals auf ein hohes Niveau zu kommen.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Benutzer online 1

      1 Besucher