World Champions - New England Patriots 2015 Offseason

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • World Champions - New England Patriots 2015 Offseason

      Nachfolgend der aktuelle Kader der World Champions. ERFAs schon mit aufgeführt, weil sie keine Wahl haben. PSQ-Spieler dabei, weil cbssports.com die schon unter den Transactions aufführt.


      Quarterbacks
      Tom Brady
      Jimmy Garoppolo
      Garrett Gilbert

      Running Backs
      LeGarrette Blount
      Jonas Gray
      Brandon Bolden
      James White
      Dion Lewis
      Tyler Gaffney
      Travaris Cadet

      Wide Receiver
      Julian Edelman
      Brandon LaFell
      Danny Amendola
      Aaron Dobson
      Brian Tyms
      Brandon Gibson
      Josh Boyce
      Jonathan Krause
      Kevin Dorsey

      Tight Ends/Fullbacks
      Rob Gronkowski
      Michael Hoomanawanui
      Tim Wright
      Scott Chandler
      James Develin (FB)

      Offensive Tackles
      Nate Solder
      Sebastian Vollmer
      Marcus Cannon
      Cameron Fleming
      Caylin Hauptmann

      Center/Guards
      Bryan Stork
      Ryan Wendell
      Josh Kline
      Jordan Devey
      Chris Barker

      Defensive Tackles
      Sealver Siliga
      Alan Branch
      Antonio Johnson
      Chris Jones
      Dominique Easley
      Joe Vellano

      Defensive Ends
      Chandler Jones
      Rob Ninkovich
      Jabaal Sheard
      Zach Moore
      Michael Buchanan
      Jake Bequette
      Rufus Johnson

      Linebacker
      Donta Hightower
      Jamie Collins
      Jerod Mayo
      Darius Fleming
      Chris White
      Eric Martin
      Deontae Skinner
      James Morris
      Cameron Gordon
      Jonathan Freeny

      Cornerback
      Kyle Arrington
      Logan Ryan
      Malcolm Butler
      Alfonzo Dennard
      Daxton Swanson
      Justin Green
      Chimdi Chekwa
      Bradley Fletcher
      Robert McClain

      Safeties
      Devin McCourty
      Patrick Chung
      Tavon Wilson
      Duron Harmon
      Nate Ebner

      Special Teams
      Matt Slater
      Steve Gostkowski (K)
      Ryan Allen (P)
      Tyler Ott (LS)



      Free Agents
      RB Stevan Ridley
      RB Shane Vereen - Giants
      OG Dan Connolly
      DT Vince Wilfork - Texans
      LB/DE Akeem Ayers - Rams
      LB Jonathan Casillas - Giants
      CB Darrelle Revis - Jets
      CB Brandon Browner - Saints
      LS Danny Aiken


      Neuzugänge

      RB Dion Lewis
      RB Travaris Cadet
      WR Brandon Gibson
      WR Kevin Dorsey
      TE Scott Chandler
      DT Antonio Johnson
      DE Jabaal Sheard
      DE Rufus Johnson
      LB Jonathan Freeny
      CB Chimdi Chekwa
      LS Tyler Ott

      Damit sind die Patriots derzeit ca $7M unter dem Cap.

      Für die Draft haben die Patriots nach aktuellem Stand acht Picks. Neben den eigenen Picks in den ersten vier Runden sind dies Picks der Buccaneers in Runde 4 (aus dem Mankins-Trade) und 6 (Casillas), sowie von den Titans (Ayers) und Texans (Mallett) jeweils in Runde 7. Dazu kommt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch ein Compensatory Pick in Runde 3 (Talib), sowie möglicherweise noch ein weiterer Comp Pick gegen Ende der Draft.
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick

      Dieser Beitrag wurde bereits 21 mal editiert, zuletzt von German_Patriot ()

    • Hightower wird wohl eine Operation an der Schulter benötigen:


      New England Patriots inside linebacker Dont'a Hightower will likely need shoulder surgery this offseason according to Ian Rapoport of ESPN.com.

      Hightower had been playing with "mostly one arm" as he battled a labrum injury. Hightower had been listed on the injury report with a shoulder issue since Week 14. Heading into the final year of his rookie deal, Hightower was one of the league's best inside linebackers in 2014.


      Bin sehr gespannt, ob man Mayo das letzte Mal im New England Dress gesehen hat, groß vermisst hat man ihn nicht mehr. Ridley dürfte sicher weg sein, dafür sollte Vereen auf alle Fälle gehalten werden.

      Revis wird wohl von der AFC East gejagt (vor allem Bills und Jets), da wird's nicht einfach sein, ihn zu halten. McCourty wiederum dürfte auch in den Folgejahren ein Pat sein. Und dann darf man mit Spannung verfolgen, wie die Entwicklung von Malcolm Butler weitergeht. Er soll ja im Training schon mehrfach auf sich aufmerksam gemacht haben, also mehr als nur ein Zufallsplayer.

      Brady über ihn:
      Brady reflects on Butler's early days with the team. With cornerback Malcolm Butler making the game-saving interception, it had Brady reflecting to when Butler first signed with the team in May as an undrafted free agent. "We don’t put numbers on our jerseys but this one player just kept making plays and I kept going, ‘Who is that? Who’s that guy running down balls?’ He had great quickness, great speed, great jumping ability, played the ball so well, intercepting passes all season long practicing on the scout team, and got some opportunities as the season went along to play on defense. It all leads to that particular moment. You put a lot of hard work in over the course of the season and Malcolm did that. To recognize a formation, a play, put it all together in your mind as a young player, it was the perfect play at the perfect time. Obviously, none of us will ever forget that play. I’m just proud of him, proud of our team."
      "If you're not outraged, you're not paying attention" - Heather Heyer (1985-2017)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

    • von den FAs haben denke ich Vereen, Gostowski und McCourty oberste Priorität. Wenn wir die drei unter Dach und Fach haben, würde ich gerne Connoll und Ayers wiedersehen und falls er noch reinpasst Branch.

      So gerne ich auch Ridley mag, aber alles in allem wird er nicht mehr nach New England passen. Vor allem auch weil Blount funktioniert.

      Hoffentlich lassen Dola und Mayo ihre Verträge überarbeiten, würde beide ungern verlieren, aber ich denke mittlerweile ist Mayo verzichtbar geworden. Sowohl Hightower als auch Collins sind jünger und haben schon längst den nächsten Schritt gemacht.

      und zu Revis: Wer weiß. Vlt ist er jetzt auf den Geschmack gekommen und verzichtet für die Chance auf noch einen Ring auf Geld. Zumindest hab ich den Eindruck, dass er seine Ego Nummer eingeschränkt hat und vernünftiger wirkt.
    • In the moments after winning his first Super Bowl title, 28-24, over the Seahawks, the Pro Bowl corner said he would “love to” come back to New England for a second season in 2015.

      There is the matter of his $20 million option for next season.

      It’s widely thought the Patriots would bring him back only if he would renegotiate a longer term, team-friendly deal, and the Jets and Bills, according to a report hours before the Super Bowl, are both interested in Revis if the Patriots cut ties.

      “This is why I came to New England, to win a Super Bowl,” Revis said. “It feels great. It’€™s surreal, man. We worked so hard. We did. Since April,” Revis said. “Since I sat down with Mr. [Robert] Kraft and Bill [Belichick], this was the reason, to be a part of this — this legacy we did tonight. That’€™s the Super Bowl, be a part of something great. I’€™m happy that they had their arms open for me, especially coming from New York and I’€™m here. It’€™s been an awesome ride.”


      Das erstmal zu Revis! Später werde ich noch ein bisschen die Saison reflektieren und mal versuchen einen Ausblick starten.
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
    • Die Gegner 2015:

      Home: Buffalo, Miami, NY Jets, Jacksonville, Tennessee, Philadelphia, Washington, Pittsburgh
      Away: Buffalo, Miami, NY Jets, Houston, Indianapolis, Dallas, NY Giants, Denver

      Was wird der Opener? vs. Philadelphia oder vs. Pittsburgh bieten sich an, oder?

      Und noch ein Gedanke: Angenommen man ist Patriot-Fan, fällt nach dem Chiefs-Spiel in Mitten der Woche in ein Koma und wacht jetzt wieder auf. Der muss sich auch denken: 'Was habe ich denn da verpasst?' :D
      "If you're not outraged, you're not paying attention" - Heather Heyer (1985-2017)
    • aikman schrieb:


      Was wird der Opener? vs. Philadelphia oder vs. Pittsburgh bieten sich an, oder?

      Eventuell wird der Opener auch Auswärts gespielt. Am Samstag den 12 September spielen One Direction im Gilette Stadium. Entweder wird das Konzert verlegt oder man spielt halt auswärts.
      Ich denke, dass das Konzert verlegt wird und der Opener gegen die Steelers gespielt wird.
    • rolltideroll schrieb:

      von den FAs haben denke ich Vereen, Gostowski und McCourty oberste Priorität. Wenn wir die drei unter Dach und Fach haben, würde ich gerne Connoll und Ayers wiedersehen und falls er noch reinpasst Branch.

      So gerne ich auch Ridley mag, aber alles in allem wird er nicht mehr nach New England passen. Vor allem auch weil Blount funktioniert.

      Hoffentlich lassen Dola und Mayo ihre Verträge überarbeiten, würde beide ungern verlieren, aber ich denke mittlerweile ist Mayo verzichtbar geworden. Sowohl Hightower als auch Collins sind jünger und haben schon längst den nächsten Schritt gemacht.

      und zu Revis: Wer weiß. Vlt ist er jetzt auf den Geschmack gekommen und verzichtet für die Chance auf noch einen Ring auf Geld. Zumindest hab ich den Eindruck, dass er seine Ego Nummer eingeschränkt hat und vernünftiger wirkt.


      bei Vereen sehe ich schwarz - erstens passt der Agent nicht (Welker-Deal...) und dann sehen die Pats bei den RBs einfach keinen Grund viel Geld anzulegen. D.h. nicht, dass ich Vereen nicht gerne wiedersehen würde...
      Ridley dagegen hat im Moment keinen Markt nach der Verletzung, der würde bestimmt gerne mit einem 1 year Deal wiederkommen, um den Marktwert neu zu definieren. Aber eigentlich brauchen wir ihn nicht so richtig.
      McCourty wird bleiben, genau wie Ghostkowski, da wird man sich einigen.
      Bleibt von den wirklich wichtigen Spielern Revis - und hier sagt mir mein Gefühl, dass er wieder geht. Ich habe schon in der Saison gesagt, dass mich da vieles an Deion Sanders und die 49ers erinnert. Der war ein Jahr dort, hat extrem geholfen und war dann aber wieder weg. Wenn man ehrlich ist, dann hat Revis Verpflichtung einen riesigen Effekt auf den Titel gehabt. Dank ihm können wir ganz anders verteidigen und kaschieren unseren schwachen Pass Rush. Wer will kann sich gerne vorstellen, was passiert, wenn Browner unser Nr 1 Corner ist. :eek:

      Zum Cap sparen: Mayo wird angegangen und so wie er bisher war, wird er auch helfen. Amendola wurde am Ende wertvoll, mal sehen, ob er mithilft, weil 5 Mio. ist zu viel.
      Solder sehe ich besser als die meisten hier, den würde ich nicht aufgeben.
    • kiwi90 schrieb:

      Eventuell wird der Opener auch Auswärts gespielt. Am Samstag den 12 September spielen One Direction im Gilette Stadium. Entweder wird das Konzert verlegt oder man spielt halt auswärts.
      Ich denke, dass das Konzert verlegt wird und der Opener gegen die Steelers gespielt wird.

      Da die Saisoneröffnung immer Donnerstags, also dieses Jahr am 10.9. ist, sollte das mit dem Konzert kein Problem sein.
      Glaube kaum, dass sich Kraft das Heimspiel am 1. Spieltag nehmen lässt. Das wird eine große Show!

      Gronkiot22 schrieb:

      Warum müssen Butler und Edelman sich den Quatsch im Disneyland antun? Was hat es damit auf sich?

      Das ist TV- bzw. Werbungsgeschichte: en.wikipedia.org/wiki/I%27m_going_to_Disney_World!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von han_solo ()

    • Muss ich jetz wirklich ein ganzes Jahr auf diesen Thread mit dem "World Champions" clicken? Hätte es "Superbowl Sieger" nicht auch getan? NFL football ist kein Weltsport (was "national" in NFL eigentlich schon erklärt), finde die Bezeichung, die auch die NFL benutzt, ein wenig anmaßend.
    • Doylebeule schrieb:

      Muss ich jetz wirklich ein ganzes Jahr auf diesen Thread mit dem "World Champions" clicken? Hätte es "Superbowl Sieger" nicht auch getan? NFL football ist kein Weltsport (was "national" in NFL eigentlich schon erklärt), finde die Bezeichung, die auch die NFL benutzt, ein wenig anmaßend.


      First World Problem. :xmargevic
    • Doylebeule schrieb:

      Muss ich jetz wirklich ein ganzes Jahr auf diesen Thread mit dem "World Champions" clicken? Hätte es "Superbowl Sieger" nicht auch getan? NFL football ist kein Weltsport (was "national" in NFL eigentlich schon erklärt), finde die Bezeichung, die auch die NFL benutzt, ein wenig anmaßend.

      Packt das World Champions zumindest hinter den Teamnamen, damit es passt.
    • Doylebeule schrieb:

      Muss ich jetz wirklich ein ganzes Jahr auf diesen Thread mit dem "World Champions" clicken? Hätte es "Superbowl Sieger" nicht auch getan? NFL football ist kein Weltsport (was "national" in NFL eigentlich schon erklärt), finde die Bezeichung, die auch die NFL benutzt, ein wenig anmaßend.


      Natürlich musst du kein ganzes Jahr auf diesen Thread klicken. Ist ja nur ein Offseason Thread :xywave:
      "I'm not really into solving the world's problems and all that. I'm just trying to coach our football team." - Bill Belichick
    • Bei den Zebras fällt mir noch der helmet to helmet gegen Edelman als defenseless Receiver ein. Und direkt danach die Fehlentscheidung ihn kein concussion protocol zu unterziehen.


      da der andere Thread schon geschlossen ist, hier die Restdiskussion zum SB und die Antwort an Gronk:

      Edelman wurde einem Protocol unterzogen, aber erst zwischen den beiden Drives. Da er nicht raus ist und nicht behandelt wurde, hat man nicht eingegriffen (war für uns bestimmt gut, so wie er gewankt hat)
    • Doylebeule schrieb:

      Muss ich jetz wirklich ein ganzes Jahr auf diesen Thread mit dem "World Champions" clicken? Hätte es "Superbowl Sieger" nicht auch getan? NFL football ist kein Weltsport (was "national" in NFL eigentlich schon erklärt), finde die Bezeichung, die auch die NFL benutzt, ein wenig anmaßend.



      Danke, sehe ich ganz genau so.
      Feed the Wolves!
    • Brady möchte den Chevi Truck, den er für den MVP bekommen hat, Butler schenken.
      Find ich gut, Tom wird ja ein paar zu Hause stehen haben.
      Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

      We are on to next Year.

      ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
    • Sinus schrieb:

      Brady möchte den Chevi Truck, den er für den MVP bekommen hat, Butler schenken.
      Find ich gut, Tom wird ja ein paar zu Hause stehen haben.


      Wollte es auch gerade loswerden:

      “A guy like Malcolm who makes that type of instinctive, quick play, that’s one of his strong suits,” Brady said. “I don’t think it surprised any of us players, because that’s really what his skill set is. A lot of people didn’t get to see that over the course of the season.

      “It comes off as a great play, which it really was, obviously the biggest time of the year. Someone had to make a play. It happened to be Malcolm.”

      Asked if he would consider giving his MVP truck to Butler, Brady said: “I would love to give him the truck. I would love to do that. I’m going to figure out how to make that work.”


      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"
    • alex_pats schrieb:

      Gronk bei Jimmy Kimmel :mrgreen:

      youtube.com/watch?v=zMjW-l8mYBk

      "Screw it, last game of the year, I´m throwing some Haymakers" :nono::mrgreen:

      Scheint eine lange Partynacht gewesen zu sein, aber absolut sehenswert das Video :mrgreen::bier:


      Ich glaub ihm die 2 Stunden Schlaf gar nicht. Als ich die Patriots damals in London am Flughafen beim Heimfliegen getroffen habe, meinte Woodhead, Spikes und Gronk, sie haben durch gemacht, und da haben sie nur gegen die Rams gewonnen. :mrgreen:
      Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

      We are on to next Year.

      ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
    • youtube.com/watch?v=RgloErF-H2c

      In diesem Video sieht man nochmal das die Pats genau wissen was kommt, besonders Browner ist so schnell im Bump. Über eine Holding Flagge gegen Browner hätte man sich auch nicht beschweren dürfen.

      Der Explosive Break von Butler ist auch gut zu sehen, dagegen sieht Lockette sehr langsam aus. Wenn das Play jemand mit einem Namen wie Revis macht, würde es viel mehr gelobt werden.
      Chuck Norris kicks to Devin Hester

      *sing*Nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr*sing*
      *sing*Nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr*sing*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von coldbeer ()

    • Gronk schrieb:

      Viel spannender wird, was mit McDaniels und Patricia passiert. Beide zu verlieren wäre ein harter Schlag.


      Wo sind den noch HC Spots offen? Ich glaube nicht das einer der beiden für einen OC/DC Job wechseln will/darf.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • illwill schrieb:

      Wo sind den noch HC Spots offen? Ich glaube nicht das einer der beiden für einen OC/DC Job wechseln will/darf.


      Stimmt. Das habe ich die letzten Wochen aus gegebenen Anlass garnicht mehr verfolgt. Umso besser. :smile2:
      NFL "Tour" 2017:
      19.11.2017 Patriots@Raiders, Estadio Azteca — Mexico City, Mexico 8o
    • coldbeer schrieb:

      youtube.com/watch?v=RgloErF-H2c

      In diesem Video sieht man nochmal das die Pats genau wissen was kommt, besonders Browner ist so schnell im Bump. Über eine Holding Flagge gegen Browner hätte man sich auch nicht beschweren dürfen.

      Der Explosive Break von Butler ist auch gut zu sehen, dagegen sieht Lockette sehr langsam aus. Wenn das Play jemand mit einem Namen wie Revis macht, würde es viel mehr gelobt werden.


      In dieser Perspektive sieht es fast so aus als sollte Butler ihn kurz frei lassen um dann zuzuschlagen.