Michigan Wolverines

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Wolverines sind ja schon mal #14 im AP Poll, haben allerdings ein echt bockschweres Schedule zu bewältigen. Gleich zu Beginn gegen Notre Dame werden die Weichen gestellt werden. Penn State, Michigan State, Wisconsin und Ohio sind wie immer ganz schöne Hausnummern, wenn da ein 2:2 raus springt, kann man zufrieden sein. Nebraska, Indiana und SMU sind auch keine Selbstläufer. Was den Wolverines zu Gute kommt, ist, dass die Defense, die ja letztes Jahr schon eine der besten im Land war, fast alle Starter wieder hat. Das dürfte ne richtig gute Truppe werden/bleiben.
    • Madness schrieb:

      Die Wolverines sind ja schon mal #14 im AP Poll, haben allerdings ein echt bockschweres Schedule zu bewältigen. Gleich zu Beginn gegen Notre Dame werden die Weichen gestellt werden. Penn State, Michigan State, Wisconsin und Ohio sind wie immer ganz schöne Hausnummern, wenn da ein 2:2 raus springt, kann man zufrieden sein. Nebraska, Indiana und SMU sind auch keine Selbstläufer. Was den Wolverines zu Gute kommt, ist, dass die Defense, die ja letztes Jahr schon eine der besten im Land war, fast alle Starter wieder hat. Das dürfte ne richtig gute Truppe werden/bleiben.
      Ich komme da weiterhin auf fünf.
    • Hizm schrieb:

      Madness schrieb:

      Die Wolverines sind ja schon mal #14 im AP Poll, haben allerdings ein echt bockschweres Schedule zu bewältigen. Gleich zu Beginn gegen Notre Dame werden die Weichen gestellt werden. Penn State, Michigan State, Wisconsin und Ohio sind wie immer ganz schöne Hausnummern, wenn da ein 2:2 raus springt, kann man zufrieden sein. Nebraska, Indiana und SMU sind auch keine Selbstläufer. Was den Wolverines zu Gute kommt, ist, dass die Defense, die ja letztes Jahr schon eine der besten im Land war, fast alle Starter wieder hat. Das dürfte ne richtig gute Truppe werden/bleiben.
      Ich komme da weiterhin auf fünf.
      Warum sollte man die beiden Sätze zusammen nehmen, Satz zwei steht doch für sich :madness
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Das 2:2 war tatsächlich auf die Big 10-Teams bezogen. Das sieht man auch daran, dass vor und nach dem 2:2 Worte stehen, die von Punkten umrahmt sind. Der eine Punkt am Anfang, nach dem noch dazu ein Leerzeichen steht, ist das Ende des ersten Gedankengangs. Dann folgen viele Worte, danach kommt wieder ein Punkt. Das ist dann das Ende des zweiten Gedankengangs. In diesem erwähnten zweiten Gedankengang steht das 2:2. Darin verborgen sind auch Symbole, die wie ein Punkt aussehen, nur länger, aber halt doch keiner sind. Verwirrend ich weiß, aber ich hoffe, dass jetzt dann doch alles klar wurde.

      ;) ;)
    • Das war großer Mist. Hat überhaupt nicht nach Michigan Football ausgesehen. Nicht mal 60 Yards Rushing und die Defense ist auch mit dem mobilen Quarterback überhaupt nicht klar gekommen. Open field tackling war ein Graus. Patterson war ok, aber auf lange Sicht würde ich ihn gerne mehr under center sehen. Besonders bescheuert war das Roughing the Passer von Chase. Er ist so ein großartiger Spieler, aber damit hat er allein einen großen Anteil an der Niederlage. Die geht allerdings genau so in Ordnung. 0-1. Einzig positiv: man bleibt hoffentlich auf dem Boden und kann daraus Lehren für die Big 10 Spiele ziehen. Wenn man so beispielsweise gegen die Kastanien auftritt wird man böse versohlt..
    • Die O-Line war der Schlüssel, die haben einfach nichts gebacken bekommen. Da kann ich auch Tom Brady dahinter stellen und das wird nix. Insgesamt ist es halt schlecht, wenn man sein Team auf gutes Blocking auslegt, die Spieler aber keine guten Blocker sind.
      Das wird ne harte Nummer diese Saison. Ich sag nicht, dass Harbaugh gehen muss, aber lansgam sollte er mal die Rival Games anpacke, da macht er sich keine Freunde.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher