Samsung Frankfurt Universe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Samsung Frankfurt Universe



      Heimspiele 2015 im Volksbankstadion Frankfurt:

      Spieltag Gegner Stadion Zeit Ergebnis
      23.05. München Rangers / Frankfurt am Main ** 19:00 -:-
      07.06. Nürnberg Rams / Familienspieltag Frankfurt am Main 15:00 -:-
      13.06. Holzgerlingen Twister / Frankfurt am Main 19:00 -:-
      20.06. Darmstadt Diamonds / Frankfurt am Main 19:00 -:-
      25.07. Wiesbaden Phantoms / Frankfurt am Main 19:00 -:-
      16.08. Ingolstadt Dukes / Familienspieltag Frankfurt am Main 15:00 -:-
      29.08. Kirchdorf Wildcats / Frankfurt am Main 19:00 -:-

      Einlass 3,5 Stunden vor Kick Off, Beginn Power Party 3 Stunden vor Kick Off.
      **Spieltag abhängig von einem möglichen Relegationsspiel des FSV Frankfurt

      Dazu wird das Heimspiel der Wiesbaden Phantoms in der Commerzbank Arena statt finden.

      29.05.2015 – 20:00 Uhr: Friday Night Bembel
      American Football | Wiesbaden Phantoms vs. Frankfurt Universe
      Commerzbank-Arena Frankfurt
    • Irgendwie finde ich die Spiele gegen Rhein Fire und die Claymores nicht...dafür hätte ich sogar noch mal in der Isenberger Schneise geparkt...Aber so...
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Irgendwie finde ich die Spiele gegen Rhein Fire und die Claymores nicht...dafür hätte ich sogar noch mal in der Isenberger Schneise geparkt...Aber so...


      Das war die Isenburger Scheise. Da musste man doch fast 30 Minuten durch den Wald rennen bis man am Stadion war... ätzend. Gibts den Parkplatz heute überhaupt noch?

      Ich hab früher immer auf dem Waldparkplatz geparkt zum Tailgaiting. Ach das waren noch schöne Zeiten :smile2:
    • Fireborg schrieb:

      Beim AFVD heißen die glaube ich immer noch Universe.

      Und Reinke ist mir schon 91 und 92 auf den Keks gegangen.


      Reinke war doch bis Ende der 90er Stadionsprecher und der Motivator(Ursache) für die Trillerpfeifen.

      Und ist die neue Bezeichnung nicht

      [LIST]
      [align=center][/align][/LIST] Universe(almost named Galaxy)


      :mrgreen:
    • Fireborg schrieb:

      Galaxy powered by Universe hab ich mal gelesen, was der AFVD aber wohl noch nicht akzeptiert hat.


      Aktuell ist es so das die Unterlagen für die Namensänderung beim AFVD alle eingereicht sind und man noch auf eine Entscheidung wartet. Nur zieht sich das schon seit Wochen hin und Sonntag ist schon das erste Spiel.
    • Pat Barnes schrieb:

      Aktuell ist es so das die Unterlagen für die Namensänderung beim AFVD alle eingereicht sind und man noch auf eine Entscheidung wartet. Nur zieht sich das schon seit Wochen hin und Sonntag ist schon das erste Spiel.

      Die Infos die mir bekannt sind, Mämpel hat sich wohl privat die freien Namensrechte gesichert, muß aber 50+% der Frankfurter Football Betriebs GmbH & Co. KG besitzen um den Namen "Galaxy" verwenden zu können. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.
      Ich habe nicht viel Ahnung von Namensrechten. :madness
    • LuckySpike schrieb:

      Die Infos die mir bekannt sind, Mämpel hat sich wohl privat die freien Namensrechte gesichert, muß aber 50+% der Frankfurter Football Betriebs GmbH & Co. KG besitzen um den Namen "Galaxy" verwenden zu können. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.
      Ich habe nicht viel Ahnung von Namensrechten. :madness


      Die 50% an der FFB hat Mämpel. Universe hängt da mit ca 10% drin und wenn die GmbH pleite geht haben sie kaum Risiko. Die GFL Lizenz und die ganzen Spieler haben auch alle Verträge mit Frankfurt Universe. Bei ner Pleite der GmbH wären nur die Verträge mit der Volksbankarena und Markus Grahn hinfällig, zudem würden die Topspieler keine Kohle mehr bekommen und dann wohl auch weg.

      Warum das mit den Namensrechten beim AFVD nicht klappt ist ein Rätsel. Mämpel hat alle Unterlagen dafür eingereicht aber es tut sich nichts. Die Sorge des AFVD war damals das die Rechtslage der Namensrechte nicht entgültig geklärt war und man Angst von einer Abmahnungswelle an die GFL Vereine hatte wenn sie den Namen "Frankfurt Galaxy" auf ihrer HP verwenden und damit werben. Dieses Problem ist laut Mämpel aber angeblich geklärt. So richtig blickt man da aber nicht wirklich durch weil Mämpel kaum Informationen nach aussen gibt und auf die Sorgen der eigenen Fans auch nicht wirklich eingeht.
    • Pat Barnes schrieb:

      Dieses Problem ist laut Mämpel aber angeblich geklärt. So richtig blickt man da aber nicht wirklich durch weil Mämpel kaum Informationen nach aussen gibt und auf die Sorgen der eigenen Fans auch nicht wirklich eingeht.

      Es betrifft ja auch das Sponsoring. Wenn "Galaxy" nur auf der eigenen Webseite auftaucht dürfte das den Sponsoren nicht ausreichen. Die Gegner (als nächster Rams) würden auch gerne mit dem Namen "Galaxy" mehr Zuschauer ins Stadion werben.
    • LuckySpike schrieb:

      Es betrifft ja auch das Sponsoring. Wenn "Galaxy" nur auf der eigenen Webseite auftaucht dürfte das den Sponsoren nicht ausreichen. Die Gegner (als nächster Rams) würden auch gerne mit dem Namen "Galaxy" mehr Zuschauer ins Stadion werben.


      Das ist das Problem was einigen (auch aus dem Universe Vorstand) Bauchschmerzen bereitet. Der Kader ist halt verdammt teuer, dazu die Stadionmiete und Grahn, ein Werner Reinke muss auch bezahlt werden. Meine letzte Info war, dass am 2.4. das mit den Namensrechten mit dem AFVD entgültig geklärt ist, was aber offensichtlich nicht passiert ist. Am Sonntag hat man jetzt schon das erste Spiel. Die Nummer ist und bleibt ein Spiel mit dem Feuer.

      Wenn die Seifenblase platzt und die FFB pleite gehen sollte müsste man die Saison mit einem Rumpfkader in Rüsselsheim zuende spielen. An sowas will ich aber gar nicht denken.
    • Disastermaster schrieb:

      Ich finde es nach wie vor einfach nur lächerlich. :jeck:

      Ich schmunzele einwenig über den Verlauf der Umbennenung, aber lächerlich finde ich es nicht. Die ganze Liga kann von der Aufmerksamkeit profiitieren.
      Handwerklich muß es besser durchgeführt werden.

      Zugegeben, es wird auch bei uns im Verein sehr kontrovers diskutiert.
    • Disastermaster schrieb:

      Ich finde es nach wie vor einfach nur lächerlich. :jeck:


      Warum? :madness Begründung!

      Man hatte unter Universe in Frankfurt keine Chance mehr auf ein vernüftiges Spielfeld gehabt, musste deshalb schon nach Rüsselheim ausweichen. Die Kohle war auch weitgehend verbrannt und man konnte sich Grahn nicht mehr leisten.

      Jetzt spielt man im Volksbankstadion, hat Grahn zurück und die Mannschaft ist ein Überteam mit dem man locker aufsteigen MUSS. Die Idee die dahinter steckt ist schon verdammt gut und es war auch richtig die erste Mannschaft auszugliedern. Die Braunschweiger haben es ja vorgemacht, dass man damit durchaus Erfolg haben kann.

      Vorallem im Süden bist du ganz schnell oben weil dort in der GFL1 ausser Hall nicht viele Teams mit grosser Gegenwehr kommen, weil ihnen a) das Geld und b) die Infrastruktur fehlt. Da hat Frankfurt einfach einen riesen Vorteil!
    • Pat Barnes schrieb:

      Warum? :madness Begründung!

      Man hatte unter Universe in Frankfurt keine Chance mehr auf ein vernüftiges Spielfeld gehabt, musste deshalb schon nach Rüsselheim ausweichen. Die Kohle war auch weitgehend verbrannt und man konnte sich Grahn nicht mehr leisten.

      Jetzt spielt man im Volksbankstadion, hat Grahn zurück und die Mannschaft ist ein Überteam mit dem man locker aufsteigen MUSS. Die Idee die dahinter steckt ist schon verdammt gut und es war auch richtig die erste Mannschaft auszugliedern. Die Braunschweiger haben es ja vorgemacht, dass man damit durchaus Erfolg haben kann.

      Vorallem im Süden bist du ganz schnell oben weil dort in der GFL1 ausser Hall nicht viele Teams mit grosser Gegenwehr kommen, weil ihnen a) das Geld und b) die Infrastruktur fehlt. Da hat Frankfurt einfach einen riesen Vorteil!


      Warum ich es lächerlich finde?
      Weil diese ganze Veranstalung mit der Galaxy etwa so viel gemein hat, wie eine Maus mit einem Elefanten, 4 Beine und einen Schwanz, aber sonst nix.

      Was tot ist, bleibt tot, auch wenn manche meinen es als Walking Dead durch die Gegend stolpern lassen zu müssen um etwas Aufmerksamkeit erregen zu können.
      [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
    • Disastermaster schrieb:

      Was tot ist, bleibt tot, auch wenn manche meinen es als Walking Dead durch die Gegend stolpern lassen zu müssen um etwas Aufmerksamkeit erregen zu können.
      +1

      Ich werde nie begreifen, was man hier für Purzelbäume und Überschläge fabriziert, nur um den mit Abstand dämlichsten Franchise-Namen eines Football-Teams in der Geschichte des Footballs zusammen mit den abgrundtief hässlichsten Farben in der Geschichte des Vereinssports wieder zu reaktivieren.

      Mir fällt da echt nix zu ein. :madness
      "In football, I root for the Oakland Raiders because they hire castoffs, outlaws, malcontents, and f*ck -ups, they have lots of penalties, fights, and paybacks, and because Al Davis told the rest of the pig NFL owners to go get f*cked... Someday, the Raiders will be strong again, and they will dip the ball in sh*t and shove it down the throats of the wholesome, white, heartland teams that pray together and don't deliver late hits" – George Carlin
    • Amend_24 schrieb:

      +1

      Ich werde nie begreifen, was man hier für Purzelbäume und Überschläge fabriziert, nur um den mit Abstand dämlichsten Franchise-Namen eines Football-Teams in der Geschichte des Footballs zusammen mit den abgrundtief hässlichsten Farben in der Geschichte des Vereinssports wieder zu reaktivieren.

      Mir fällt da echt nix zu ein. :madness


      :jeck::bier:

      Warum nennen die das Ganze nicht einfach "Galaxie" und der Drops ist binnen Stunden gelutscht.
      Oder gibts da noch 3 Tonnen ungenutztes Merchandising, was man nicht mehr losbekommt
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • LuckySpike schrieb:

      Die Gegner (als nächster Rams) würden auch gerne mit dem Namen "Galaxy" mehr Zuschauer ins Stadion werben.


      Die Rams verwenden konsequent den Namen "Universe" weil sie die ganze Geschichte lächerlich finden ;) . Man hat dort eine ganz andere (echte) Football-Tradition und braucht keine Show-Namen für Werbung :nono: .
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Amend_24 schrieb:

      +1

      Ich werde nie begreifen, was man hier für Purzelbäume und Überschläge fabriziert, nur um den mit Abstand dämlichsten Franchise-Namen eines Football-Teams in der Geschichte des Footballs zusammen mit den abgrundtief hässlichsten Farben in der Geschichte des Vereinssports wieder zu reaktivieren.

      Mir fällt da echt nix zu ein. :madness

      Ich würde schwer auf Eintracht-Fan tippen. ;)

      Nö, ich finde was Universe da macht gut. Wenn es gut geht, dann kann der Amateursport hier in der Region profitieren.
      Für die Mitglieder von Universe und ehemalge Fans der Galaxy ist es jetzt bereits ein nächster Schritt zum Ziel.
    • trosty schrieb:

      Die Rams verwenden konsequent den Namen "Universe" weil sie die ganze Geschichte lächerlich finden ;) . Man hat dort eine ganz andere (echte) Football-Tradition und braucht keine Show-Namen für Werbung :nono: .

      Ich schrieb ja bereits, dass das in unserem Verein kontrovers diskutiert wird.
      Gefühlt ist die Mehrheit dafür, dass die Reamimation der Galaxy in die Hose geht, ich sehe das einwenig anders.
    • Mal aus der Sicht von jemandem, der für die NFLE gearbeitet hat und in den letzten 20 Jahren das große Glück hatte, 95% der Spiele im In- und Ausland von der Sideline aus verfolgen zu dürfen und deshalb möglicherweise weniger Plan davon hat, was auf einer Zuschauertribüne abgeht: Ich finde die ganze Diskussion - nicht nur hier, sondern insgesamt - sehr interessant. Rein sportlich gesehen sprechen wir bei der Galaxy von einem ehemaligen Farmteam eines Profiklubs. Nicht mehr, aber aufgrund der Erfolge in diesem Rahmen immerhin bemerkenswert.

      Aus Marketingsicht gibt es ein scheinbar begründetes Interesse, den Namen Galaxy fortzuführen. Ob das auch von entsprechendem Erfolg gekrönt sein wird, bleibt abzuwarten. Ich finde es allein schon bemerkenswert, das man sich die Namensrechte relativ problemlos sichern konnte, das passt ja sonst nicht so zur NFL. Das der AFVD damit (imo sehr subjektiv) Probleme hat, ist ja auch nichts neues. Roberta Huber bekommt seit jeher Ausschlag, wenn er den Begriff NFLE hört.

      Also ob die nun Galaxy, Universe oder Bloodfarts heissen, das Ganze muss mit Leben gefüllt werden. Und aufgrund der Namenswahl weckt man bei dem ein oder anderen gewisse Erwartungshaltungen. Aber gibt es überhaupt belastbare (!) Zahlen (potentielle Zuschauer), die den ganzen Aufwand und die Diskussionen rechtfertigen? Denn hier diskutieren ja die Wissenden. Und auch die Teilnehmerzahlen der "Battle of Cologne" sind doch recht weit davon entfernt, die Commerzbank Arena auch nur halbvoll zu bekommen. Für mich aus der Entfernung viel Wind um bislang relativ wenig. Ich warte mal ab, wie sich das so entwickelt.
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Lyle Alzado schrieb:

      ...
      Also ob die nun Galaxy, Universe oder Bloodfarts heissen, das Ganze muss mit Leben gefüllt werden. Und aufgrund der Namenswahl weckt man bei dem ein oder anderen gewisse Erwartungshaltungen. Aber gibt es überhaupt belastbare (!) Zahlen (potentielle Zuschauer), die den ganzen Aufwand und die Diskussionen rechtfertigen? Denn hier diskutieren ja die Wissenden. Und auch die Teilnehmerzahlen der "Battle of Cologne" sind doch recht weit davon entfernt, die Commerzbank Arena auch nur halbvoll zu bekommen. Für mich aus der Entfernung viel Wind um bislang relativ wenig. Ich warte mal ab, wie sich das so entwickelt.

      Zum Hessen Schoppe sind letztes Jahr nach Facebook-Angaben 6300 Zuschauer in die Commerzbank gekommen. Es war ein Doppelspieltag. Zuerst Pirates gegen Diamonds und danach Universe gegen Phantoms.
      Der nächste Versuch ist der Friday Night Bembel am 29. 05.15. Kurioserweise das Heimspiel der Phantoms in der Commerzbank Arena gegen Universe. Ich glaube, mit dem Namen Galaxy in Verbindung Commerzbank Arena würden mehr Zuschauer zum Spiel kommen.

      Mir persönlich geht es aber nicht nur um die Zuschauerzahlen, sondern vielmehr um die Aufmerksamkeit für den Sport die der Name "Galaxy" mit sich bringt.
    • LuckySpike schrieb:

      Zum Hessen Schoppe sind letztes Jahr nach Facebook-Angaben 6300 Zuschauer in die Commerzbank gekommen. Es war ein Doppelspieltag. Zuerst Pirates gegen Diamonds und danach Universe gegen Phantoms.
      Der nächste Versuch ist der Friday Night Bembel am 29. 05.15. Kurioserweise das Heimspiel der Phantoms in der Commerzbank Arena gegen Universe. Ich glaube, mit dem Namen Galaxy in Verbindung Commerzbank Arena würden mehr Zuschauer zum Spiel kommen.

      Mir persönlich geht es aber nicht nur um die Zuschauerzahlen, sondern vielmehr um die Aufmerksamkeit für den Sport die der Name "Galaxy" mit sich bringt.


      Die paar Männeken, die der Name "anzieht", werden genau 1 mal kommen und sich dann wundern, wo die Pyro-Show, die Live-Acts, Hubschrauberflüge etc geblieben sind (vom sportlichen Wert der GFL mal ganz abgesehen)
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!