Was war dein letzter Film?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kevin Faulk #33 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Scipio schrieb:

      Müsste ich kaufen. Ist bisschen schwierig heute. ;)
      Der Film war ziemlich dürftig - die Handlung kannst' aber auch entspannt bei Wikipedia nachlesen. Zwei, drei Sachen sind schon relevant.
      Ragnarok?

      Für mich (und viele andere) einer der besten Marvel Filme überhaupt.

      Zumindest alles auf Planet Goldblum. :mrgreen:
      Ja, Ragnarok!
      Für mich (und nicht wenige andere) ein ähnlicher "Durchhänger", wie "Guardians II" und "Black Panther".
      Bei 19 Streifen können die Burschen von Marvel uns auch nicht immer gemeinsam abholen und zufrieden stellen, aber die drei Streifen werde ich mir sicher nicht noch einmal anschauen.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Thor 3 war schon ganz in Ordnung, ich glaube viele der Filme in Phase 3 haben etwas darunter gelitten, dass sie auch merklich mehr oder weniger nur durchgangsstation zu avengers 3 waren, wo dann eben ein großer Knall erwartet wurde. Das funktioniert bei einem Spiderman dann viel besser als bei den Helden der A-Klasse.
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Ja, Ragnarok!
      Für mich (und nicht wenige andere) ein ähnlicher "Durchhänger", wie "Guardians II" und "Black Panther".
      So unterschiedlich sind die Geschmäcker, ich fand alle drei Super, wenn auch jeden aus einem anderen Grund.

      Habe jetzt auch Infinity War gesehen. Wow, einfach nur wow. Erst einmal Respekt überhaupt an die Macher, denen es grandios gelungen ist, das zusammen zu führen, was in mittlerweile 18 Filmen vorbereitet wurde.

      Spoiler anzeigen
      Klar kann man sich an Kleinigkeiten aufhängen, z.B. warum keiner auf die Idee kommt, Thanos einfach mal den Arm abzutrennen. Vor allem in der Szene auf Titan, wo sie ihn für kurze Zeit unter Kontrolle haben und an seinem Handschuh ziehen. Und gerade Dr. Strange ist dazu ja ohne Probleme in der Lage, wie man im gleichen Film gesehen hat.
      Aber das ist für mich marginal und ich kann darüber hinwegsehen. Thanos ist echt mal ein würdiger Gegner, das wurde schon beim eindrucksvollen Beginn klar, als er mit Thor und Hulk den Boden wischt. Und als er dann am Ende alle bis auf einen Infinity-Steine hat, wird er so spielend leicht mit allen Avengers fertig, das ist schon krass. Bis dann Thor mit seiner Axt kommt (auch hier: warum haut er nicht den Arm ab? X/ ).
      Dass das Ende düster ausfallen dürfte habe ich mir schon gedacht, ist einfach sinniger wenn ein zweiter Teil kommt. Auch das Thanos alle oder zumindest einen Großteil der Steine haben dürfte war zu erwarten. Aber in der Konsequenz habe ich es dann doch nicht erwartet. Und obwohl oder vielleicht auch gerade weil der Film über weite Strecken auch echt lustig war, hat das Ende voll eingeschlagen. Für mich ist der Film auf jeden Fall ein ernsthafter Kandidat für die Nr.1 der Marvel-Filme, wobei das vermutlich nur denen so gehen wird, die auch wirklich alle anderen vorher gesehen haben. Ich glaube alleinstehend ohne ausreichend Vorkenntnisse kommt der Film nicht so wirksam daher.


      Für mich 10/10 Sterne
    • freshprince85 schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Fack Ju Göthe 3

      Puhhh ... der Film wirkt teilweise planlos. Zumindest ist die Serie jetzt vorbei, da es keider immer schlechter wurde.

      6/10
      6/10??!?!!Dieser Schund?
      Ich habs bis zum Ende gesehen, hier und da mal gelacht, also: jaIch bewerte immer recht freundlich ;)
      Ok das erklärt dann Einiges von vorher :D.
      Bei mir ist Fack Ju Göhte 3 0/10 und Black Panther 5/10
      bei dir ist Fack Ju Göhte 3 6/10 und Black Panther 10/10.

      Ich hab Fack Ju Göhte 3 auch bis zu Ende gesehen und 2-3 mal aus Fremdscham gelacht, aber das reicht für mich nicht für eine überdurchschnittliche Bewertung. :D
    • Bay Araya schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Fack Ju Göthe 3

      Puhhh ... der Film wirkt teilweise planlos. Zumindest ist die Serie jetzt vorbei, da es keider immer schlechter wurde.

      6/10
      6/10??!?!!Dieser Schund?
      Ich habs bis zum Ende gesehen, hier und da mal gelacht, also: jaIch bewerte immer recht freundlich ;)
      Ok das erklärt dann Einiges von vorher :D.Bei mir ist Fack Ju Göhte 3 0/10 und Black Panther 5/10
      bei dir ist Fack Ju Göhte 3 6/10 und Black Panther 10/10.

      Ich hab Fack Ju Göhte 3 auch bis zu Ende gesehen und 2-3 mal aus Fremdscham gelacht, aber das reicht für mich nicht für eine überdurchschnittliche Bewertung. :D
      Nichts gegen Black Panther :dona

      Für mich nach Infinity War der beste Marvel :fleh
    • Ich habe leider Infinity War doch nicht sehen können, dafür Thor 3 nachgeholt.

      DolFan#13 schrieb:

      Ich fand Thor 3 furchtbar. Der Film nimmt sich zwar nicht ernst, dafür waren für mich sämtliche Jokes totale Rohrkrepierer.
      Also furchbar nicht, aber ich bin doch enttäuscht. Ich habe Thor 1 und 2 deutlich beser und auch ernster in Erinnerung. Hier hat mir der Humor einfach nicht gefallen. Abgesehen vom für mich irrationalen Verhalten Lokis.

      Ich war hingegen von Black Panther wirklich begeistert. Der ist für mich einer der besten Marvel Filme.
    • Avenger - Infinity War
      8,5/10

      Abzüge a.k.a jammern auf hohem Niveau
      Spoiler anzeigen

      - die Motivation von Thanos hätte besser ausgearbeitet werden können - seine Intention ist ja eigentlich eine gute, ebenso seine Beziehung zu Gamora - seine Tränen kann man nicht so richtig nachvollziehen
      - seine 4 Helfer hätten eine bessere Einführung verdient, bis auf Maw erfährt man ja nichtmal die Namen
      - die Tode sind relativ Bedeutungslos da sowieso schon klar ist das sie Rückgängig gemacht werden und das "zufällig" alle alten Avenger noch am Leben sind macht die Sache wie es weitergeht nur umso deutlicher
    • Scipio schrieb:

      EDIT : Noch was anderes : Ich habe die Filme der Marvelreihe teilweise vor Ewigkeiten gesehen und nicht mehr alles im Kopf. Was sollte man wissen, bevor man den Film sieht? Ich habe wenig Lust parallel bzw danach alles nachzugoogeln bzw. zwei Mal zu sehen.
      Hab die Frage damals auch gelesen und erstmal selbst überlegt ob ich irgendeinen Vorgänger nicht gesehen habe, aber den Film kann man irgendwie auch so gucken wenn man keine Wissenschaft draus machen möchte. Die bemühen sich schon es einigermaßen einfach zu halten.

      Bin dann aber die Tage drauf auf solch ein Video gestoßen und es wäre dann der logische Tip für alle Leute mit ähnlichen Befürchtungen:
      What You Need To Know Before You See Infinity War
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      Scipio schrieb:

      EDIT : Noch was anderes : Ich habe die Filme der Marvelreihe teilweise vor Ewigkeiten gesehen und nicht mehr alles im Kopf. Was sollte man wissen, bevor man den Film sieht? Ich habe wenig Lust parallel bzw danach alles nachzugoogeln bzw. zwei Mal zu sehen.
      Hab die Frage damals auch gelesen und erstmal selbst überlegt ob ich irgendeinen Vorgänger nicht gesehen habe, aber den Film kann man irgendwie auch so gucken wenn man keine Wissenschaft draus machen möchte. Die bemühen sich schon es einigermaßen einfach zu halten.
      Natürlich kann man den Film auch so sehen, aber der Film funktioniert deutlich, deutlich besser, wenn man mit den Charakteren und ihren Entwicklungen vertraut ist.

      Der Film kann es bei der Menge an Charakteren natürlich nicht schaffen jeden Charakter mit seiner Vorgeschichte und Fähigkeiten und die Beziehungen untereinander vorzustellen. Dass was in Avengers 1 zumindest noch ein bisschen gemacht wurde, entfällt hier völlig....

      Es geht direkt mit der Handlung los und wenn man keine die Charaktere nicht kennt funktionieren zwei Dinge nicht gut: 1. Der "Hurra, da ist ja X / Y"-Effekt entfällt. Als im Film schon die ersten Takte der Wakandamusik kamen, hatte ich Gänsehaut und das kann unmöglich funktionieren, wenn man Black Panther nicht kennt und 2. Wenn man die Charaktere nicht (gut) kennt, funktionieren auch die spannenden Szenen nicht nach dem Motto "mir doch egal, wenn Held XY stirbt.. sind ja noch genug andere da".

      In Summe fand ich Infinity War sehr gelungen, bin allerdings sehr gespannt wie man die Geschichte nun fortsetzen will....
    • Langley schrieb:

      Natürlich kann man den Film auch so sehen, aber der Film funktioniert deutlich, deutlich besser, wenn man mit den Charakteren und ihren Entwicklungen vertraut ist.
      naja das kann man so über alles mögliche sagen. Der Film hat auch noch mehr Tiefe wenn man neben den Vorgängerfilmen auch die Comics gelesen hat...

      Spoiler anzeigen
      Ich hab z.B. den Spiderman-Film nicht gesehen und hab auch keine Lust mir das 7. Mal eine Variation von "Onkel Ben stirbt, voll traurig" anzutun. Aber man kennt ihn ja wenigstens ein bischen aus Civil War und weiss um die besondere Beziehung zu Iron Man. Das reicht mMn für das für die Szene zum Schluss. Ist ja kein Charakterdrama mit dem billigen emotionalen play zum Schluss, wenn man doch eh weiss das die im nächsten Teil wieder auftauchen. Es brauch keine charakterliche Tiefe, wenn der Untergang der Person nichts mit seinem Charakter zu tun hat. Der ist jetzt halt weg und dann ist er irgendwann wieder da. Da hat man sich in weiser Vorraussicht nicht um den Literaturnobelpreis beworben, der fällt ja eh aus dieses Jahr. (die Szene mit Spiderman war übrigens vor allem individuell gut gespielt, aber sind Verlustängste bei Stark oder die Angst vorm Tod bei Spiderman jemals irgendwo angedeutet in den Vorgängern?)


      Es bleibt ein Actionfilm, der seine Stärken eben in der Action hat und vielleicht noch stellenweise mit Humor glänzen kann. Dementsprechend funktioniert er vielleicht besser wenn man alle Superhelden kennt, aber eben auch noch wenn man ein oder zwei Filme nicht gesehen hat.
      -------------
      Team Goff
      I think you're always going to have tension in the Middle East when there's people who want to kill the Jews and Jews who don't want to be killed and neither side is willing to compromise.
    • Doylebeule schrieb:

      Langley schrieb:

      Natürlich kann man den Film auch so sehen, aber der Film funktioniert deutlich, deutlich besser, wenn man mit den Charakteren und ihren Entwicklungen vertraut ist.
      Spoiler anzeigen
      Ich hab z.B. den Spiderman-Film nicht gesehen und hab auch keine Lust mir das 7. Mal eine Variation von "Onkel Ben stirbt, voll traurig" anzutun. Aber man kennt ihn ja wenigstens ein bischen aus Civil War und weiss um die besondere Beziehung zu Iron Man. Das reicht mMn für das für die Szene zum Schluss.

      Spoiler anzeigen
      Naja, der Onkel Ben Kram kommt in dem Film ja nicht vor, weil Onkel Ben ja auch schon in Civil War tot ist. ;) Spiderman Homecoming war richtig gut.
    • Doylebeule schrieb:

      Langley schrieb:

      Natürlich kann man den Film auch so sehen, aber der Film funktioniert deutlich, deutlich besser, wenn man mit den Charakteren und ihren Entwicklungen vertraut ist.

      Spoiler anzeigen
      Ich hab z.B. den Spiderman-Film nicht gesehen und hab auch keine Lust mir das 7. Mal eine Variation von "Onkel Ben stirbt, voll traurig" anzutun. Aber man kennt ihn ja wenigstens ein bischen aus Civil War und weiss um die besondere Beziehung zu Iron Man. Das reicht mMn für das für die Szene zum Schluss. Ist ja kein Charakterdrama mit dem billigen emotionalen play zum Schluss, wenn man doch eh weiss das die im nächsten Teil wieder auftauchen. Es brauch keine charakterliche Tiefe, wenn der Untergang der Person nichts mit seinem Charakter zu tun hat. Der ist jetzt halt weg und dann ist er irgendwann wieder da. Da hat man sich in weiser Vorraussicht nicht um den Literaturnobelpreis beworben, der fällt ja eh aus dieses Jahr. (die Szene mit Spiderman war übrigens vor allem individuell gut gespielt, aber sind Verlustängste bei Stark oder die Angst vorm Tod bei Spiderman jemals irgendwo angedeutet in den Vorgängern?)

      Spoiler anzeigen
      Ständig, in sämtlichen Teilen
    • Atomic Blonde

      Unterhaltsam. Kein Meilenstein der Filmgeschichte. Stylish durchchoreografierte Kämpfe. Charliez Theron als Sexbombe.

      Das beste am ganzen Film ist definitiv der Soundtrack. Grandios

      Ich würd mal 6.5 von 10 vergeben.
    • OlympicHero schrieb:

      Atomic Blonde

      Unterhaltsam. Kein Meilenstein der Filmgeschichte. Stylish durchchoreografierte Kämpfe. Charliez Theron als Sexbombe.

      Das beste am ganzen Film ist definitiv der Soundtrack. Grandios

      Ich würd mal 6.5 von 10 vergeben.
      Die Kampfszene in dem Treppenhaus und später einer der Wohnungen ist schon der Hammer. Die Nummer, ohne Schnitt, so abzuliefern ist schon Güteklasse A! Mich würde echt interessieren, wie oft sie das Ding starten mußten, bis es im Kasten war.





      Hier zwar getrennt, läuft aber im Film, in einem Take durch. Sowas find' ich echt beeindruckend!

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Infinity war scheppert ja schon ganz schön. Hat Laune gemacht

      Spoiler anzeigen
      Dass am Ende aber quasi alle Guardians draufgehen, geht eigentlich gar nicht. Die waren für mich mal wieder das Highlight.

      Ferner scheinen alle inzwischen die Selbstheilungskräfte von Deadpool zu haben
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Gerade Hardcore Henry auf Amazon Prime gesehen. Abgefahren...Hätte nicht gedacht das ich es schaffe, einen kompletten Spielfilm wie ein Computerspiel zu schauen.

      Geiler Soundtrack.

      7/10 für den normalen Filmabend

      10/10 für den geilen Partyabend.
    • Thor 3

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bin im 5. Element reloaded gelandet. War nicht wirklich mein Fall, dazu nerven mich diese ständigen Verweise auf andere Filme. Wenn man nicht ständig auf dem neuesten Stand ist was Marvel betrifft, dann fehlt einem da immer was. Ich werde mich da ausklinken. Hab zwar einige Marvel Filme gesehen, aber bei weitem nicht alles und will da auch nicht ständig hinterher hecheln. Das reicht ja, wenn man das bei Serien machen muss :P

      Von mir 3/10
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Thor 3

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bin im 5. Element reloaded gelandet. War nicht wirklich mein Fall, dazu nerven mich diese ständigen Verweise auf andere Filme. Wenn man nicht ständig auf dem neuesten Stand ist was Marvel betrifft, dann fehlt einem da immer was. Ich werde mich da ausklinken. Hab zwar einige Marvel Filme gesehen, aber bei weitem nicht alles und will da auch nicht ständig hinterher hecheln. Das reicht ja, wenn man das bei Serien machen muss :P

      Von mir 3/10
      was musste man denn da wissen aus anderen Filmen?
    • Ausbeener schrieb:

      Thor 3

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bin im 5. Element reloaded gelandet. War nicht wirklich mein Fall, dazu nerven mich diese ständigen Verweise auf andere Filme. Wenn man nicht ständig auf dem neuesten Stand ist was Marvel betrifft, dann fehlt einem da immer was. Ich werde mich da ausklinken. Hab zwar einige Marvel Filme gesehen, aber bei weitem nicht alles und will da auch nicht ständig hinterher hecheln. Das reicht ja, wenn man das bei Serien machen muss :P

      Von mir 3/10

      Ich fand ihn vor allem unernster, teilweise ins Lächerliche gezogen, was mir überhaupt nicht gefallen hat.
    • Das ist das einzige was mich bei diesem Superheldeneinheitsbrei noch einigermassen bei der Stange hält. So gesehn fand ich Thor 3 noch leidlich unterhaltsam.

      Such dir eine Farbe, dazu irgendein wichtiges Untensil, eine dünne Sory, möglichst viel CGI, immergleiche Actionsequenzen, nen tollen Soundtrack und schon ist er fertig, der Superhelden-Blockbuster.

      Alle Comic-Helden, die bei 3 nicht auf dem Baum sind bekommen einen Film oder eine Serie spendiert.

      Ich bin durch, ich kann damit nichts mehr anfangen.
    • Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Thor 3

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bin im 5. Element reloaded gelandet. War nicht wirklich mein Fall, dazu nerven mich diese ständigen Verweise auf andere Filme. Wenn man nicht ständig auf dem neuesten Stand ist was Marvel betrifft, dann fehlt einem da immer was. Ich werde mich da ausklinken. Hab zwar einige Marvel Filme gesehen, aber bei weitem nicht alles und will da auch nicht ständig hinterher hecheln. Das reicht ja, wenn man das bei Serien machen muss :P

      Von mir 3/10
      was musste man denn da wissen aus anderen Filmen?
      Dr. Strange kenn ich gar nicht und hab den Zusammenhang nicht verstanden was er in dem Film soll. Und wie ist Hulk auf diesen Planeten gekommen?
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Thor 3

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bin im 5. Element reloaded gelandet. War nicht wirklich mein Fall, dazu nerven mich diese ständigen Verweise auf andere Filme. Wenn man nicht ständig auf dem neuesten Stand ist was Marvel betrifft, dann fehlt einem da immer was. Ich werde mich da ausklinken. Hab zwar einige Marvel Filme gesehen, aber bei weitem nicht alles und will da auch nicht ständig hinterher hecheln. Das reicht ja, wenn man das bei Serien machen muss :P

      Von mir 3/10
      was musste man denn da wissen aus anderen Filmen?
      Dr. Strange kenn ich gar nicht und hab den Zusammenhang nicht verstanden was er in dem Film soll. Und wie ist Hulk auf diesen Planeten gekommen?
      er fliegt am Ende von Age of Ultron mit dem Raumschiff weg. Der rest wird im Film „erklärt“.
      Für die kurze Szene brauchte man jetzt nicht zwingend Dr.Stranges Hintergrundgeschichte, oder?
    • Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Thor 3

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bin im 5. Element reloaded gelandet. War nicht wirklich mein Fall, dazu nerven mich diese ständigen Verweise auf andere Filme. Wenn man nicht ständig auf dem neuesten Stand ist was Marvel betrifft, dann fehlt einem da immer was. Ich werde mich da ausklinken. Hab zwar einige Marvel Filme gesehen, aber bei weitem nicht alles und will da auch nicht ständig hinterher hecheln. Das reicht ja, wenn man das bei Serien machen muss :P

      Von mir 3/10
      was musste man denn da wissen aus anderen Filmen?
      Dr. Strange kenn ich gar nicht und hab den Zusammenhang nicht verstanden was er in dem Film soll. Und wie ist Hulk auf diesen Planeten gekommen?
      er fliegt am Ende von Age of Ultron mit dem Raumschiff weg. Der rest wird im Film „erklärt“.Für die kurze Szene brauchte man jetzt nicht zwingend Dr.Stranges Hintergrundgeschichte, oder?
      Es geht darum, das man keinen der Filme mehr schauen kann, ohne die anderen Figuren zu kennen. Bei Avengers ist das okay, aber muss bei Thor Dr. Strange mitmachen ?
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • No Way Out - Gegen die Flammen

      8.5 von 10



      Der film erzählt auf eindringliche Weise die geschichte der Grand mountain Hot Shots von ihrer Gründung bis zu der großen Katastrophe im Juni 2013. Der Film verbringt viel Zeit damit die famillienverhältnisse und das Gemeinschaftsleben der Hot Shots zu zeigen was sich zwar hinzieht aber wodurch einem die Leute ans Herz wachsen und das Drama am Ende auch erst richtig schmerzlich wirken kann. Die Brände sind spektakulär und auch furchterregend und hautnah in Szene gesetzt und können einen mitreißen. Die tragödie am Ende ist detailgetreu nach den begebenheiten gefilmt und intensiv inszeniert so das man den Atem anhält und man gebannt hinschaut.
    • Ausbeener schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Thor 3

      Irgendwie hatte ich das Gefühl, ich bin im 5. Element reloaded gelandet. War nicht wirklich mein Fall, dazu nerven mich diese ständigen Verweise auf andere Filme. Wenn man nicht ständig auf dem neuesten Stand ist was Marvel betrifft, dann fehlt einem da immer was. Ich werde mich da ausklinken. Hab zwar einige Marvel Filme gesehen, aber bei weitem nicht alles und will da auch nicht ständig hinterher hecheln. Das reicht ja, wenn man das bei Serien machen muss :P

      Von mir 3/10
      was musste man denn da wissen aus anderen Filmen?
      Dr. Strange kenn ich gar nicht und hab den Zusammenhang nicht verstanden was er in dem Film soll. Und wie ist Hulk auf diesen Planeten gekommen?
      er fliegt am Ende von Age of Ultron mit dem Raumschiff weg. Der rest wird im Film „erklärt“.Für die kurze Szene brauchte man jetzt nicht zwingend Dr.Stranges Hintergrundgeschichte, oder?
      Es geht darum, das man keinen der Filme mehr schauen kann, ohne die anderen Figuren zu kennen. Bei Avengers ist das okay, aber muss bei Thor Dr. Strange mitmachen ?
      Das Ganze Universum bringt seine Vor- und seine Nachteile mit sich, das ist klar. Ich find aber, dass der Film doch recht eigenständig war, wenn man jetzt bspw. Captain America 3 dagegen hält. Und der dr.strange part ist halt auch so kurz.
    • Avengers: Infinity War

      Ja ja, nett, dass man in den x Filmen vorher soviel Vorarbeit geleistet hat, für mich steht am Ende trotzdem ein recht mittelmäßiger Film zu Buche. Dieses Hin und Her zwischen den Planeten und Gruppen wirkte auf mich auch nicht wie ein Film, sondern eher wie Folgen einer Serie, die nebeneinander herlaufen. Dass die Guardians herumblödeln, finde ich gut und passend, sobald es der Rest versucht, bekomme ich schon wieder die Krise. Dazu ein Peter Dinklage als Riesenschmied (Kann mir schon vorstellen, wie man das beim Casting total witzig fand, einen Kleinwüchsigen als Riesen hinzustellen, hahahaha, haha, HA!). Dazu immer gleiche Kampfszenen, die sich dann auch noch ewig in die Länge ziehen. Und es ist immer noch nicht vorbei, weil man die Lemminge ja noch weiter melken kann. Seufz. Mir ist schon klar, dass das eine große Herausforderung ist, alle Charaktere unter einen Hut zu bringen, nichtsdestotrotz kommt das ganze trotz Rocket, Drax und Josh Brolin nicht über 6 von 10 Punkten hinaus. Für die Fortsetzung werde ich auf jeden Fall irgendeinen Stream bemühen, nochmal gibts keine Kohle.

      Spoiler anzeigen

      - wenn die Infinity-Steine so mächtig sind, warum wird Vision gemeinsam mit der mächtigen Scarlet Witch dann von ein paar Thanos-Handlangern weggehauen?
      - Thanos besiegt am Anfang schon das komplette Asgard inkl. Thor und Loki und hat dann später mit mehr Infinity-Steinen schon Probleme, wenn es gegen Quill, Stark, Strange und Co. geht? Das passt für mich einfach nicht zusammen.
      - wenn Dr. Strange nach dem Blick in die Zukunft lieber den Zeit-Stein herausgibt, weil das ein Schritt in der Timeline zum Endsieg ist, warum wirft Thanos nicht auch einen Blick in die Zukunft und vereitelt so die eine von 14,6 Millionen Chancen?
      - lustig, dass gerade Stark an Quill appelliert, nicht auszuticken, hat er etwa seine eigene Geschichte und das Ende von Civil War vergessen?


      P.S.: Wieso hat Wanda Maximoff in der Civil-War-OV keinen russischen Akzent, aber im deutschen Infinity War schon? Das war echt sehr merkwürdig im Kino.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.