Was war dein letzter Film?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Den letzten Film, den ich gesehen habe, war eine Drama "Die Anfängerin". Der Film hat auf mich einen großen Eindruck gemacht und ich empfehle ihn anzuschauen.
      Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, um so mehr funkelt und strahlt der Stein.
    • Roman J Israel, Esq.
      Drama über einen idealistischen Rechtsanwalt für Strafrecht, der durch den Todesfall seines Vorgesetzten und die folgende Auflösung der Anwaltskanzlei "gezwungen" ist in einer großen, kommerziell orientierten, Anwaltskanzlei zu arbeiten. Die Story verläuft in verschiedenen kleinen Nebenplots. Primär handelt es sich eigentlich um eine Charakterstudie des - von einem brilliant aufspielenden Denzel Washington verkörperten - Roman J Israel. 7/10

      Godzilla 2 - King of the Monsters
      Zur Story muss man nicht sagen, die ist einfach nur schlecht. Die Monster und Zerstörungsorgie hingegen sind nett anzuschauen. Wer einen Film sehen will, in dem er das Hirn komplett abschalten kann und gute Actionsequenzen mag ist hier richtig aufgehoben. 4/10
    • „Knives Out“ 9/10 (Kino)
      ...sämtliche Akteure haben sichtlich Spaß und performen dementsprechend. Die Story ist herrlich durchdacht und im Stil längst vergangener Zeiten.
      Jamie Lee Curtis ließ mich sogar nach einer Zigarette schmachten - ich blieb aber stark.
      Ganz, ganz starker Krimi!

      Hell or High Water 9/10 (DVD)
      ...ebenfalls ein toller Cast und zum ersten Mal ein Film, in dem mir Pine nicht auf die Nerven ging und Bridges sehe ich immer äußerst gern. Handwerklich nichts Spektakuläres, aber Story und Stimmung absolut fesselnd und irgendwie auch ein wenig beschwerlich für‘s Herz.

      Star Wars Episode IX ... Aussage verweigert (Kino)
      ...einer meiner ersten Gedanken war, nun meine Komplettbox bei eBay einzustellen, weil ich klar hatte, das kannst und wirst Du Dir nie wieder anschauen.

      Eiskönigin II 6/10 (Kino)
      ...Olaf war nett, die Musik bemüht, aber alle ganz weit weg, von Teil 1.

      König der Löwen 6/10 (BluRay)
      ...nicht im Ansatz so transportfähig, wie das Original und mir persönlich einfach zu „echt“ animiert.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • Papa Koernaldo schrieb:

      Star Wars Episode IX ... Aussage verweigert
      ...einer meiner ersten Gedanken war, nun meine Komplettbox bei eBay einzustellen, weil ich klar hatte, das kannst und wirst Du Dir nie wieder anschauen.
      Ich verstehe dich komplett, aber für mich persönlich steht die alte Triologie für sich. Diesen Quark mit dem Imperator im letzten Teil kann das für mich auch nicht schädigen. Nur muss man einfach sagen, man hat es fast geschafft, die Originale komplett zu versauen. Mir hat eigentlich nur ein Auftritt von Darth Vader gefehlt, dann wäre ich aus dem Kino gerannt
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Star Wars Episode IX ... Aussage verweigert
      ...einer meiner ersten Gedanken war, nun meine Komplettbox bei eBay einzustellen, weil ich klar hatte, das kannst und wirst Du Dir nie wieder anschauen.
      Ich verstehe dich komplett, aber für mich persönlich steht die alte Triologie für sich. Diesen Quark mit dem Imperator im letzten Teil kann das für mich auch nicht schädigen. Nur muss man einfach sagen, man hat es fast geschafft, die Originale komplett zu versauen. Mir hat eigentlich nur ein Auftritt von Darth Vader gefehlt, dann wäre ich aus dem Kino gerannt
      Entgegen der häufigen Meinung heißt es nicht Triologie sondern Trilogie :)
    • Arrow schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Star Wars Episode IX ... Aussage verweigert
      ...einer meiner ersten Gedanken war, nun meine Komplettbox bei eBay einzustellen, weil ich klar hatte, das kannst und wirst Du Dir nie wieder anschauen.
      Ich verstehe dich komplett, aber für mich persönlich steht die alte Triologie für sich. Diesen Quark mit dem Imperator im letzten Teil kann das für mich auch nicht schädigen. Nur muss man einfach sagen, man hat es fast geschafft, die Originale komplett zu versauen. Mir hat eigentlich nur ein Auftritt von Darth Vader gefehlt, dann wäre ich aus dem Kino gerannt
      Entgegen der häufigen Meinung heißt es nicht Triologie sondern Trilogie :)
      Was sind schon einzelne Buchstaben :mrgreen: ?
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Arrow schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Star Wars Episode IX ... Aussage verweigert
      ...einer meiner ersten Gedanken war, nun meine Komplettbox bei eBay einzustellen, weil ich klar hatte, das kannst und wirst Du Dir nie wieder anschauen.
      Ich verstehe dich komplett, aber für mich persönlich steht die alte Triologie für sich. Diesen Quark mit dem Imperator im letzten Teil kann das für mich auch nicht schädigen. Nur muss man einfach sagen, man hat es fast geschafft, die Originale komplett zu versauen. Mir hat eigentlich nur ein Auftritt von Darth Vader gefehlt, dann wäre ich aus dem Kino gerannt
      Entgegen der häufigen Meinung heißt es nicht Triologie sondern Trilogie :)
      Was sind schon einzelne Buchstaben :mrgreen: ?
      Ja ist ja nicht schlimm, ist auch nicht böse gemeint. :)
      Nur gehe ich immer von mir aus und ivh werde gerne berichtigt, wenn ich etwas nicht weiß oder mich irre.
    • Arrow schrieb:

      Nur gehe ich immer von mir aus und ivh werde gerne berichtigt, wenn ich etwas nicht weiß oder mich irre.
      :lol1
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Am Wochenende war ich in "Knives Out". Was für ein Klassefilm, der Beste für mich seit einiger Zeit! Die Darstellerriege ist top und sichtlich mit Spaß dabei, allen voran Daniel Craig war super! Viel Humor und schräge Charaktere, ein spannender, unvorhersehbarer Fall mit einigen Wendungen und ein starkes Ende! So macht Kino Spaß! :) könnte echt noch einiges über den Film sagen, aber ich finde man sollte mit möglichst wenig Wissen da rein gehen.
      Da verzeihe ich Rian Johnson ja fast, was er mit "The Last Jedi" verbrochen hat... ;)
      9 / 10 Punkte
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Am Wochenende war ich in "Knives Out". Was für ein Klassefilm, der Beste für mich seit einiger Zeit! Die Darstellerriege ist top und sichtlich mit Spaß dabei, allen voran Daniel Craig war super! Viel Humor und schräge Charaktere, ein spannender, unvorhersehbarer Fall mit einigen Wendungen und ein starkes Ende! So macht Kino Spaß! :) könnte echt noch einiges über den Film sagen, aber ich finde man sollte mit möglichst wenig Wissen da rein gehen.
      Da verzeihe ich Rian Johnson ja fast, was er mit "The Last Jedi" verbrochen hat... ;)
      9 / 10 Punkte
      Kann ich nur zustimmen. Hab den am Freitag gesehen und er war klasse.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • DVD
      Mel Gibson und Glen Close (1990)

      Hamlet
      (Den Spruch kennt jeder: "Sein oder nicht sein")

      Mal was anderes ausprobieren wollen.
      Als erstes fällt auf: Es sind wohl die Dialoge Shakesperares von daher muss man schon konzentriert zuhören.
      Ich habs auf Deutsch angeguckt. Werde mir den Film aber nochmal ein zweites mal auf englisch auch ansehen.

      Filmausstattung toll.
      Schauspielerleistung auch super. Grade Gibson stark.
      Handlung sollte bekannt sein, einen Actionfilm braucht man nicht erwarten, auch wenn es einige Szenen gibt.
      Es gibt ja mehrere Verfilmungen, aber ich wollte die mit Gibson.

      Ich bin jetzt nicht so der Filmefan, aber als Horizonterweiterung war es sehenswert.
      Auf jeden Fall etwas anderes dieses 400 Jahre alte Theaterstück in einer malerischen Kulisse einer mittelalterlichen Burg an der Küste aufwendig verfilmt zu sehen.

      Hier der Hammer Trailer - Warnung, dieser ist reisserischer als der Film im Ganzen.
      Cleveland rocks

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brownsfan ()

    • Neu

      Suburbicon (2017)

      Ich war anfangs sehr skeptisch als ich den Film angefangen habe. Zum einen habe ich nicht viel Gutes über den Film gehört, zum anderen fängt der Film nicht sonderlich großartig an. Ab einem gewissen Zeitpunkt dachte ich mir dann:"Das kann doch jetzt nicht wirklich alles sein? Das merkt doch nun wirklich jeder."
      Aber dann merkte ich, dass es gar nicht nur darum ging die Vorfälle aufzuklären. Denn das zeigt der Film einem dann doch recht schnell. Erst danach nimmt der Film Fahrt auf und macht sowohl Spaß und sorgt für Spannung.
      Das Momentum rumgerissen hat für meine Begriffe die Szene mit Oscar Isaac. Da gehts dann los. Und da merkt man, wie wichtig talentierte Schauspieler für Filme sind. :D

      Alles in allem ein doch recht ansehnlicher Film. Ich kann ihn empfehlen und man sollte nicht nach 20 Minuten ausmachen. ;)


      7/10
    • Neu

      Vice (8/10 ... BluRay)
      ...starkes Stück. Bale, Adams und vor Allem Rockwell liefern gewohnt ab und gerade bei Rockwell blieb mir das Lachen mehrfach im Halse stecken. Ein Stück Zeitgeschichte - natürlich bestenfalls skizziert - welches zumindest ich nicht allzu präsent hatte. Hier und da wirkt es ein ganz klein wenig holprig aneinandergereiht und geflickschustert.

      Bohemian Rhapsody (7/10 ... BluRay)
      ...ganz ehrlich - ich hatte mehr erwartet. Musikalisch müssen wir hier nichts diskutieren (großartig) - ist aber keine Filmmusik und Queen bekommt in jedem Fall 10/10, die letzten 20 Minuten sind ein Traum und Malek spielt seine Rolle überragend. Ansonsten ein wenig zu pittoresk, wie ich finde.

      Der Junge muß an die frische Luft (6/10 ... DVD)
      ...Mmmh... der Film hat so seine Längen, ist aber jederzeit charmant und zeichnet irgendwie auch ein schönes Ruhrpott-Bild. Die letzten 2 Minuten ließen dann die Tränen rollen - weiß auch nicht so recht, was da los war.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • Neu

      Hobbs & Shaw auf Amazon Prmie

      Action 10/10
      Komik 10/10
      Handlung 1/10

      Aber was will so ein Film, richtig: unterhalten....und das tut er. Mit viel Action und Witz wird man kurzweilig unterhalten. Mehr darf man nicht erwarten.

      Wenn man also Lust auf Explosionen, Schießereien, Verfolgungsjagden, Kloppereien und Situationkomik hat, für den ist der Film richtig. Sonst sollte man ihn sich nicht ansehen.
    • Neu

      15:17 to PAris

      Ich bin nicht mal bei der Hälfte und kaum kaum glauben wie schlecht die Schauspielerische Lesitung als auhc die Story sind.
      Richtig schlimm wurde es als ich gesehen habe das der sonst von mir sehr geschätzte Clint Eastwood mitverantwortlich für diesen Müll ist =O
      I can, I will
    • Neu

      Für die schauspielerische Leistung gibt es zumindest eine Erklärung.

      Wiki schrieb:

      Clint Eastwood suchte für die drei als „Thalys-Helden“ gefeierten Amerikaner – die Soldaten Spencer Stone und Alek Skarlatos sowie der Student Anthony Sadler – keine Schauspieler, sondern ließ sie sich selbst spielen.[
    • Neu

      Weathering with you (6/10 ... Kino)
      ...nicht der ganz große Wurf - leider. Optisch herausragend... man möchte eigentlich jede Szene in Zeitlupe sehen, um die Flut an Details auch wirklich alle schätzen zu können. Musikalisch... naja... nicht das Niveau von "Your Name", der ja im Grunde in der Werbung permanent in Vergleich genommen wurde. Inhaltlich fand ich ihn ehrlich gesagt a bisserl arg konstruiert und platt formuliert, ein wenig dünn.
      Im Grunde ein Wimmelbuch, welches viel zu schnell umgeblättert wird - und ja, ich liebe Wimmelbücher und kann sie mir (mit und ohne Kids) immer wieder ansehen.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • Neu

      Papa Koernaldo schrieb:

      nicht das Niveau von "Your Name", der ja im Grunde in der Werbung permanent in Vergleich genommen wurde.
      Es ist der Nachfolger vom Shinkais grossen Durchbruch, natürlich wird er daran gemessen und damit geworben. Wobeis "Your Name" mMn bei weitem nicht sein bester Film ist.
      Sehe den Film am Sonntag und freue mich total darauf, dass erste mal einen Shinkai auf der großen Leinwand zu sehen.
      GO Irish!
    • Neu

      Rupi#57 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      nicht das Niveau von "Your Name", der ja im Grunde in der Werbung permanent in Vergleich genommen wurde.
      ..."Your Name" mMn bei weitem nicht sein bester Film ist.
      Du spielst wahrscheinlich auf "Garden of Words" an und da bin ich auch bei Dir, doch ist "Your Name" natürlich im Auftreten deutlich wuchtiger und raumgreifender, was ihn im Kino mMn auch mehr Wirkung hat erzielen lassen.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Neu

      Papa Koernaldo schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      nicht das Niveau von "Your Name", der ja im Grunde in der Werbung permanent in Vergleich genommen wurde.
      ..."Your Name" mMn bei weitem nicht sein bester Film ist.
      Du spielst wahrscheinlich auf "Garden of Words" an und da bin ich auch bei Dir, doch ist "Your Name" natürlich im Auftreten deutlich wuchtiger und raumgreifender, was ihn im Kino mMn auch mehr Wirkung hat erzielen lassen.
      Genau, ich finde "Garden of Words" großartig und auch "5 Centimeters per Second" einen besseren Film als "Your Name", den ich aber trotzdem sehr mag und es mich extrem freut dass Shinkai dadurch international seinen Durchbruch geschafft hat.
      GO Irish!
    • Neu

      Heute Abend in 1917 gewesen. Ganz starkes Stück Kino. Hat mich echt komplett abgeholt und mitgenommen. Klasse Leistung der beiden Hauptdarsteller, allen voran von George Mackay. Für die Kameraarbeit kann es nur den Oscar für Roger Deakins geben. Der Film ist quasi komplett aus einer einzigen Kameraeinstellung gedreht, d.h. die Kamera folgt, begleitet, überholt die beiden Hauptdarsteller auf ihrem Weg ohne Schnitt bzw. Unterbrechung.
      Großes Kino. Klare Empfehlung von mir!
      According to AD, Tillman said, “This ain’t college, rook.”

      Peterson said, “We’re about to see.”

      224 yards. Three touchdowns.
    • Neu

      11to84 schrieb:

      Heute Abend in 1917 gewesen. Ganz starkes Stück Kino. Hat mich echt komplett abgeholt und mitgenommen. Klasse Leistung der beiden Hauptdarsteller, allen voran von George Mackay. Für die Kameraarbeit kann es nur den Oscar für Roger Deakins geben. Der Film ist quasi komplett aus einer einzigen Kameraeinstellung gedreht, d.h. die Kamera folgt, begleitet, überholt die beiden Hauptdarsteller auf ihrem Weg ohne Schnitt bzw. Unterbrechung.
      Großes Kino. Klare Empfehlung von mir!
      Kinokarten für morgen. Freue mich schon :bounce:
      Josie´s on a vacation far away..... :musi:
    • Neu

      11to84 schrieb:

      Heute Abend in 1917 gewesen. Ganz starkes Stück Kino. Hat mich echt komplett abgeholt und mitgenommen. Klasse Leistung der beiden Hauptdarsteller, allen voran von George Mackay. Für die Kameraarbeit kann es nur den Oscar für Roger Deakins geben. Der Film ist quasi komplett aus einer einzigen Kameraeinstellung gedreht, d.h. die Kamera folgt, begleitet, überholt die beiden Hauptdarsteller auf ihrem Weg ohne Schnitt bzw. Unterbrechung.
      Großes Kino. Klare Empfehlung von mir!
      Da will ich auch unbedingt demnächst rein!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher