Rocky Mountains (Colorado)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rocky Mountains (Colorado)

      Im Dezember werde ich wohl einen lange gehegten Traum wahrmachen und in den Rockies skifahrn gehn :bounce: :bounce: :bounce: .

      Nun die Frage: Wo? Breckenridge, Aspen, Vail? Welches Skigebiet ist das beste? In welchem Ort ist mehr geboten? Was ist für Frau mit Kleinkind tagsüber am besten (während Papa auf der Piste ist)?

      Alle Tipps (Ort, Skigebiet, Hotel, Restaurant) sind gerne selesen, Danke :bier: !
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • Zu den Skigebieten kann ich dir rein gar nix sagen, dafuer ein anderer Hinweis.
      Du hast ja erwaehnt, dass du mit Auto oder Wohnmobil von Denver zur Bay Area willst. Achte drauf, dass je nach Wetter auf vielen Strassen in Colorado Kettenpflicht herrscht. Wahrscheinlich je naeher du an die Skigebiete kommst , desto eher. Du wirst allerdings fuer deinen Rental keine Schneeketten bekommen. Soviel mir bekannt ist, bietet das kein Autoverleiher an. Damit koenntest du Probleme bekommen, die Skigebiete ueberhaupt zu erreichen.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • eaglesnfl schrieb:

      Achte drauf, dass je nach Wetter auf vielen Strassen in Colorado Kettenpflicht herrscht. Wahrscheinlich je naeher du an die Skigebiete kommst , desto eher. Du wirst allerdings fuer deinen Rental keine Schneeketten bekommen. Soviel mir bekannt ist, bietet das kein Autoverleiher an. Damit koenntest du Probleme bekommen, die Skigebiete ueberhaupt zu erreichen.


      Danke für den Hinweis! Werde ich entsprechend checken (dachte ich hätte das schon gesehen als Option) und notfalls welche kaufen :mrgreen: .
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      Im Dezember werde ich wohl einen lange gehegten Traum wahrmachen und in den Rockies skifahrn gehn :bounce: :bounce: :bounce: .

      Nun die Frage: Wo? Breckenridge, Aspen, Vail? Welches Skigebiet ist das beste? In welchem Ort ist mehr geboten? Was ist für Frau mit Kleinkind tagsüber am besten (während Papa auf der Piste ist)?

      Alle Tipps (Ort, Skigebiet, Hotel, Restaurant) sind gerne selesen, Danke :bier: !


      Wieviel Tage bist du dort?

      Grundsätzlich kannst du bei den Skigebieten nichts falsch machen (Aspen kenn ich allerdings nicht persönlich). Breckenridge ist mein persönlicher Favorit. Copper Mountain und Winterpark sind auch schön. Bei ein paar Tagen Zeit ideal zum Skigebiet hopping. Bei Vail hast du dann noch beaver creek in der Nähe. Hängt am Ende auch von deinen Vorlieben und Fahrstil beim Skifahren ab.
    • bashman schrieb:

      Wieviel Tage bist du dort?


      Werden wohl nur 2 Skitage sein - wir müssen es dann ja bis zum nächsten Sonntag nach Oakland schaffen :mrgreen: . Daher muss ein Gebiet ausreichen.


      bashman schrieb:

      Hängt am Ende auch von deinen Vorlieben und Fahrstil beim Skifahren ab.


      In meinem Alter (und mit Baby) bin ich Pistenfahrer - die dürfen aber gerne anspruchsvoll sein.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      Werden wohl nur 2 Skitage sein - wir müssen es dann ja bis zum nächsten Sonntag nach Oakland schaffen :mrgreen: . Daher muss ein Gebiet ausreichen.




      In meinem Alter (und mit Baby) bin ich Pistenfahrer - die dürfen aber gerne anspruchsvoll sein.


      Echt schwierig....aber bei Vail kannste echt alles haben. Hammer Pisten, schöne Bowls zum Tiefschnee fahren und das Örtchen ist auch ganz nett. Von da ist auch nicht weit bis Copper mtn. falls du am 2. Tag noch was anderes sehen willst.

      Aber wie gesagt...ich fand die alle super.
    • trosty schrieb:

      Werden wohl nur 2 Skitage sein - wir müssen es dann ja bis zum nächsten Sonntag nach Oakland schaffen :mrgreen: . Daher muss ein Gebiet ausreichen.


      Hab nun noch das Snowbird Resort direkt bei Salt Lake City entdeckt - nachdem da sowieso ein Zwischenstopp geplant war könnte ich da noch einen Tag dranhängen :mrgreen: .
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • Schneeketten brauchst du zwingend. Sonst schaffst du es wenn du Pech hast nicht mal bis nach Reno.

      Pro Strecke seid ihr ja wahrscheinlich mindestens 1 Tag unterwegs.

      Bei der kurzen Zeit die ihr habt würde auch ich über Lake Tahoe an Stelle der Rockies zumindest mal nachdenken.
    • DWDawson schrieb:

      Pro Strecke seid ihr ja wahrscheinlich mindestens 1 Tag unterwegs.


      Nachdem wir Baby an Board haben hab ich für die Strecken "Vail - Salt Lake City" und Salt Lake City - Reno/Sacramento" mal jeweils zwei Tage eingeplant zur Sicherheit deswegen eben auch nur so wenige Skitage - wenn ich alleine wäre würde ich am Freitag erst losfahren in den Rockies). Wenn es schneller geht gut, aber zu spät ankommen in Oakland ist sicher nicht drin (am 20.12. haben die Raiders Heimspiel :mrgreen: ).


      DWDawson schrieb:

      Bei der kurzen Zeit die ihr habt würde auch ich über Lake Tahoe an Stelle der Rockies zumindest mal nachdenken.


      Tourstart ist ja auf jeden Fall Denver (da spielen die Raiders am 13.12. ;) ), und ob wir dann 2 Tage in den Rockies Skifahrn oder den Zwischenstopp in Tahoe machen (wo ich schon mehrmals war) macht da denke ich keinen Unterschied :madness .
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      Nachdem wir Baby an Board haben hab ich für die Strecken "Vail - Salt Lake City" und Salt Lake City - Reno/Sacramento" mal jeweils zwei Tage eingeplant zur Sicherheit deswegen eben auch nur so wenige Skitage - wenn ich alleine wäre würde ich am Freitag erst losfahren in den Rockies). Wenn es schneller geht gut, aber zu spät ankommen in Oakland ist sicher nicht drin (am 20.12. haben die Raiders Heimspiel :mrgreen: ).




      Tourstart ist ja auf jeden Fall Denver (da spielen die Raiders am 13.12. ;) ), und ob wir dann 2 Tage in den Rockies Skifahrn oder den Zwischenstopp in Tahoe machen (wo ich schon mehrmals war) macht da denke ich keinen Unterschied :madness .


      Wollte ihr den irgendetwas bestimmtes machen zwischen Denver und Oakland, oder nur fahren? Weil dann würde ich mir ernsthaft gedanken über einen Stop-Over Flug machen. Denver ein paar Tage Skifahren (wenn es was zu sehen geben soll gibts auch in Colorado genug Möglichkeiten und dann am nach san Fran :paelzer:Ist doch gerade mit Kind bestimmt streßfreier.. Und auch preislich nicht so viel teurer?
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Mile High 81 schrieb:

      Wollte ihr den irgendetwas bestimmtes machen zwischen Denver und Oakland, oder nur fahren? Weil dann würde ich mir ernsthaft gedanken über einen Stop-Over Flug machen. Denver ein paar Tage Skifahren (wenn es was zu sehen geben soll gibts auch in Colorado genug Möglichkeiten und dann am nach san Fran :paelzer:Ist doch gerade mit Kind bestimmt streßfreier.. Und auch preislich nicht so viel teurer?


      Evtl. alte Bekannte in Salt Lake City besuchen, aber das ist nur Option. Also vor allem fahren.

      Das mit dem Flug ist wohl gar keine so doofe Idee, werde ich mir mal anschaun - vor allem wegen Gepäck (das ist ja bei Inlandsflügen anders geregelt als Übersee und wir haben dann evtl. auch schon Kindersitz, Bett, etc. für die Kleine gekauft die wir in Denver schon brauchen. Aber irgendwie hatte ich das echt nicht auf dem Schirm :paelzer: .
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • Falls du nach Fluegen suchst, schau auch mal auf den Homepages von Southwest und JetBlue vorbei. Diese werden normalerweise bei den Flugsuchmaschinen nicht gelistet, haben aber den Vorteil, dass sie als einzige Gepaecktransport for free anbieten. Bei United, American, Delta, kostet dich in der Regel der erste Koffer $25 und der zweite zwischen $35 und $50.
      Southwest sollte auf jeden Fall DEN - OAK anbieten.
      Lass die Finger von Spirit Airlines, die verlangen sogar Gebuehren fuers Handgepaeck.

      Edit: Kindersitz, Stroller, kannst du bei allen Fluggesellschaften umsonst mitnehmen.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • trosty schrieb:

      Tourstart ist ja auf jeden Fall Denver (da spielen die Raiders am 13.12. ;) ), und ob wir dann 2 Tage in den Rockies Skifahrn oder den Zwischenstopp in Tahoe machen (wo ich schon mehrmals war) macht da denke ich keinen Unterschied :madness .


      Ah, sorry. Ich dachte ihr wollt in einer Woche von Oakland nach Denver und zurück fahren.
    • eaglesnfl schrieb:

      Bei United, American, Delta, kostet dich in der Regel der erste Koffer $25 und der zweite zwischen $35 und $50.
      Southwest sollte auf jeden Fall DEN - OAK anbieten.


      Und immer darauf achten dass man unter dem Höchstgewicht von 50lbs pro Koffer bleibt. Ich hatte 56 und die wollten bei United tatsächlich $150 Aufpreis :eek::eek::eek: Da habe ich alles Gewichtige ins Handgepäck gepackt, das dann fast platzte. Als ich bei 51lbs war, durfte ich dann ohne Aufpreis passieren, Ermessensspielraum. Hab im Wissen der Gepäckgebühren auch extra bei Southwest gesucht ("Your bags fly for free"), aber die fliegen Green Bay leider nicht an.

      Die Edith meint noch: Oder, wenn man weiß wann man wo ist, nach Gabelflügen für den ganzen Trip suchen, da entfallen die Koffergebühren ebenfalls. Zumindest war es früher so.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GilbertBrown ()

    • eaglesnfl schrieb:

      Falls du nach Fluegen suchst, schau auch mal auf den Homepages von Southwest ...


      Wenn ich innerhalb der USA fliege immer mit Southwest, preiswerter geht es i.d.R. nicht und die fliegen von DEN nach SAC, OKA und SFO - also jede Menge Möglichkeiten.

      Ich habe nun mal die Varianten mit Mietwagen und Flug vom Reisebüro offerieren lassen und dann schaun wir weiter (auch, ob ich dann den Zwischenflug über die oder direkt bei Southwest nehme).
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      Wenn ich innerhalb der USA fliege immer mit Southwest, preiswerter geht es i.d.R. nicht und die fliegen von DEN nach SAC, OKA und SFO - also jede Menge Möglichkeiten.


      Ich empfehle da Idealo Flug. Scheint so als wenn Delta da am günstigesten (also was Flugzeiten, Flugdauer etc betrifft) ist zumindest die Route Denver-Oakland. Allerdings ist da ein Stopp dabei. 4 Stunden knapp unterwegs, Zwischenstopp in Salt Lake City kostet 237€ für 2 Personen + Baby/Kleinkind
    • OlympicHero schrieb:

      Ich empfehle da Idealo Flug. Scheint so als wenn Delta da am günstigesten (also was Flugzeiten, Flugdauer etc betrifft) ist zumindest die Route Denver-Oakland. Allerdings ist da ein Stopp dabei. 4 Stunden knapp unterwegs, Zwischenstopp in Salt Lake City kostet 237€ für 2 Personen + Baby/Kleinkind


      Danke dir - aber Zwischenstopp muss auf der Strecke nicht sein. Southwest fliegt da 2h40 und kostet pro Person wohl so US$150-200 pro Person. Das passt dann schon.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      Danke dir - aber Zwischenstopp muss auf der Strecke nicht sein. Southwest fliegt da 2h40 und kostet pro Person wohl so US$150-200 pro Person. Das passt dann schon.


      Ah ok, hab jetzt nochmal geguckt . Interessantes Preismodell bei Southwest. Da zahlt man für nen Nonstop Flug weniger als für eine 1 Stop Flug. :madness

      Aber danke für den Tip, denn die Fliegen auch PIT-ORL Nonstop für 20 Dollar mehr. Das nehme ich dann mal :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OlympicHero ()

    • trosty schrieb:

      Das mit dem Flug ist wohl gar keine so doofe Idee, werde ich mir mal anschaun


      So, wir werden nun die beschwerliche Fahrt nicht machen sondern dann am Freitag von Denver nach Oakland fliegen - dh auch 4 Tage Skiing in den Rockies statt 2 :bounce: . Es wird erstmal auf jeden Fall erstmal Vail, ob wir dann nach 2 Tagen noch nach Aspen oder so wechseln schaun wir mal.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • trosty schrieb:

      So, wir werden nun die beschwerliche Fahrt nicht machen sondern dann am Freitag von Denver nach Oakland fliegen - dh auch 4 Tage Skiing in den Rockies statt 2 :bounce: . Es wird erstmal auf jeden Fall erstmal Vail, ob wir dann nach 2 Tagen noch nach Aspen oder so wechseln schaun wir mal.


      Da der Denkanstoß von mir kann, bestehe ich drauf das die Raiders in Denver verlieren :mrgreen:

      Viel Spaß beim Trip. Für uns geht es im September in die Rockies aber etwas :wink2:nördlicher... :mrgreen:
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Wir wollen nächsten Sommer mal wieder nach Kalifornien plus irgendwas, das wir noch nicht kennen. Ein Blick auf die Landkarte (und ein zweiter auf den MLB-Spielplan ;)) hat mich auf die Idee gebracht, dass Denver ein interessantes Ziel sein könnte. Kann das jemand bestätigen, auch für die Jahreszeit? In diesem Thread hier ging es ja bisher eher um Winterurlaub in der Gegend.

      Die zweite Frage wäre, welche Route man nimmt. Die attraktivste scheint mir die mittlere mit Las Vegas und Bryce Canyon zu sein, allerdings kennen wir das beides schon. Die Nordroute über Reno und Salt Lake City wäre für uns ebenso Neuland wie die Südroute über Phoenix und/oder Albuquerque.

      Wir würden es voraussichtlich als Roadtrip mit Stops von 1-4 Nächten machen, insgesamt ca. zweieinhalb Wochen, mit Gabelflug hin nach Los Angeles oder San Diego (bzw. San Francisco, falls es die Nordroute wird), zurück von Denver.
    • Die Strecke von Salt Lake nach Reno sind 7 Stunden durchs nirgendwo. Ich musste schon mal nach Elko als auch nach Winnemucca und die Strecke ist sehr sehr einsam und oede.
      Dazu kommt dass Reno ein Sh..hole ist, dass absolut nix zu bieten hat. Kannst du nicht mit Vegas z.B. vergleichen.
      Ich wuerde auf jeden Fall die Suedroute empfehlen.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • Silversurger schrieb:

      Wir wollen nächsten Sommer mal wieder nach Kalifornien plus irgendwas, das wir noch nicht kennen. Ein Blick auf die Landkarte (und ein zweiter auf den MLB-Spielplan ;)) hat mich auf die Idee gebracht, dass Denver ein interessantes Ziel sein könnte. Kann das jemand bestätigen, auch für die Jahreszeit? In diesem Thread hier ging es ja bisher eher um Winterurlaub in der Gegend.
      Hast du mal dran gedacht Richtung Norden zu fahren? Seattle hat auch ein sehr schönes Baseballstadion und Oregon und Washington haben auch echt schöne Ecken... Würde sich für den Sommer auch eher anbieten, als durch die Wüsten zu fahren, zumindestens nach meinem Temperaturempfinden ;)
    • madbolt schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Wir wollen nächsten Sommer mal wieder nach Kalifornien plus irgendwas, das wir noch nicht kennen. Ein Blick auf die Landkarte (und ein zweiter auf den MLB-Spielplan ;)) hat mich auf die Idee gebracht, dass Denver ein interessantes Ziel sein könnte. Kann das jemand bestätigen, auch für die Jahreszeit? In diesem Thread hier ging es ja bisher eher um Winterurlaub in der Gegend.
      Hast du mal dran gedacht Richtung Norden zu fahren? Seattle hat auch ein sehr schönes Baseballstadion und Oregon und Washington haben auch echt schöne Ecken... Würde sich für den Sommer auch eher anbieten, als durch die Wüsten zu fahren, zumindestens nach meinem Temperaturempfinden ;)
      Das wäre sicher auch eine schöne Idee, nur reizen mich die Spiele in Seattle innerhalb meines Zeitfensters nicht besonders und Denver hätte den Charme, dass dort genau zur richtigen Zeit mein Lieblingsteam gastiert...
    • deganawida schrieb:

      Silversurger schrieb:

      genau zur richtigen Zeit mein Lieblingsteam
      das wären die ?????
      Die Mets.

      So ungefähr könnte ich es mir zurzeit vorstellen:
      18.7. Frankfurt-San Diego
      18.7.-22.7. 4 Nächte San Diego inkl. Brewers@Padres
      22.7.-25.7 3 Nächte Los Angeles
      25.7.-29.7. 4 Nächte Las Vegas inkl. Ausflug zum Grand Canyon West Rim
      29.7.-1.8. 3 Nächte in der Nähe von Zion National Park inkl. Ausflug zum Havasu Canyon
      1.8.-2.8. 1 Nacht in der Nähe von Arches National Park
      2.8.-6.8. 4 Nächte Denver inkl. Mets@Rockies
      6.8. Rückflug Denver-Frankfurt
    • Silversurger schrieb:

      deganawida schrieb:

      Silversurger schrieb:

      genau zur richtigen Zeit mein Lieblingsteam
      das wären die ?????
      Die Mets.
      So ungefähr könnte ich es mir zurzeit vorstellen:
      18.7. Frankfurt-San Diego
      18.7.-22.7. 4 Nächte San Diego inkl. Brewers@Padres
      22.7.-25.7 3 Nächte Los Angeles
      25.7.-29.7. 4 Nächte Las Vegas inkl. Ausflug zum Grand Canyon West Rim
      29.7.-1.8. 3 Nächte in der Nähe von Zion National Park inkl. Ausflug zum Havasu Canyon
      1.8.-2.8. 1 Nacht in der Nähe von Arches National Park
      2.8.-6.8. 4 Nächte Denver inkl. Mets@Rockies
      6.8. Rückflug Denver-Frankfurt
      Hängt natürlich immer von zeitbudget ab, aber 1 Nacht am Arch (Moab wird es ja wahrscheinlich;)) wäre mir deutlich zu kurz. Ich fand den Park damals traumhaft und canyonlands und dead horse state park sind ja auch noch um die Ecke ...
      Die schlimmsten Abschiede sind die die es nie gegeben hat.
    • Mile High 81 schrieb:

      Silversurger schrieb:

      deganawida schrieb:

      Silversurger schrieb:

      genau zur richtigen Zeit mein Lieblingsteam
      das wären die ?????
      Die Mets.So ungefähr könnte ich es mir zurzeit vorstellen:
      18.7. Frankfurt-San Diego
      18.7.-22.7. 4 Nächte San Diego inkl. Brewers@Padres
      22.7.-25.7 3 Nächte Los Angeles
      25.7.-29.7. 4 Nächte Las Vegas inkl. Ausflug zum Grand Canyon West Rim
      29.7.-1.8. 3 Nächte in der Nähe von Zion National Park inkl. Ausflug zum Havasu Canyon
      1.8.-2.8. 1 Nacht in der Nähe von Arches National Park
      2.8.-6.8. 4 Nächte Denver inkl. Mets@Rockies
      6.8. Rückflug Denver-Frankfurt
      Hängt natürlich immer von zeitbudget ab, aber 1 Nacht am Arch (Moab wird es ja wahrscheinlich;)) wäre mir deutlich zu kurz. Ich fand den Park damals traumhaft und canyonlands und dead horse state park sind ja auch noch um die Ecke ...
      Sehe ich ähnlich, aber der Surger will wahrscheinlich einiges an Baseball schauen, sonst wären 4 Nächte in Vegas, mMn viel zu viel. Aber die Meinungen gerade zu Vegas sind ja ganz unterschiedlich.
      @Silversurger hast du überlegt statt in Zion/Springdale in Kanab zu übernachten? Ist relativ zentral zwischen Zion, North Rim, Page sowie Bryce (mein Favorite-Canyon nach meiner Tour im Juni) gelegen und die Übernachtungskosten sind nicht so extrem wie in Springdale.

      hach, ich könnte die Tour gleich nochmal machen. <3 :supz: