Rocky Mountains (Colorado)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Viking_Nick schrieb:

      Sehe ich ähnlich, aber der Surger will wahrscheinlich einiges an Baseball schauen, sonst wären 4 Nächte in Vegas, mMn viel zu viel. Aber die Meinungen gerade zu Vegas sind ja ganz unterschiedlich.
      Ich liebe Vegas und 4 Nächte sind im Endeffekt nur 3 Tage, von denen einer draufgeht für den Ausflug zum Grand Canyon.

      Viking_Nick schrieb:

      @Silversurger hast du überlegt statt in Zion/Springdale in Kanab zu übernachten? Ist relativ zentral zwischen Zion, North Rim, Page sowie Bryce (mein Favorite-Canyon nach meiner Tour im Juni) gelegen und die Übernachtungskosten sind nicht so extrem wie in Springdale.
      Danke für den Tipp. Konkrete Übernachtungsorte habe ich bisher noch gar nicht im Blick, so weit sind die Planungen noch nicht. Bryce finde ich auch toll, nur waren wir da schon, während Zion, Havasu und Arches (und auch der Grand Canyon von dieser Seite) für uns Neuland sind.
    • Silversurger schrieb:

      Viking_Nick schrieb:

      Sehe ich ähnlich, aber der Surger will wahrscheinlich einiges an Baseball schauen, sonst wären 4 Nächte in Vegas, mMn viel zu viel. Aber die Meinungen gerade zu Vegas sind ja ganz unterschiedlich.
      Ich liebe Vegas und 4 Nächte sind im Endeffekt nur 3 Tage, von denen einer geht drauf für den Ausflug zum Grand Canyon.

      Viking_Nick schrieb:

      @Silversurger hast du überlegt statt in Zion/Springdale in Kanab zu übernachten? Ist relativ zentral zwischen Zion, North Rim, Page sowie Bryce (mein Favorite-Canyon nach meiner Tour im Juni) gelegen und die Übernachtungskosten sind nicht so extrem wie in Springdale.
      Danke für den Tipp. Konkrete Übernachtungsorte habe ich bisher noch gar nicht im Blick, so weit sind die Planungen noch nicht. Bryce finde ich auch toll, nur waren wir da schon, während Zion, Havasu und Arches (und auch der Grand Canyon von dieser Seite) für uns Neuland sind.
      Informiere dich kurz vorher am besten über das Wetter und die möglichen Wanderungen, wenn du so flexibel bist. Bei uns waren in Zion die interessantesten Trails gesperrt - "Narrows" wegen zu starker Strömung und Hidden Canyon, Observation Point sowie Emeralds Pool wegen Steinschlag. Sie sind es übrigens aktuell immer noch: nps.gov/zion/planyourvisit/conditions.htm
      So konnten wir uns kaum etwas anschauen, da Angels Landing total überlaufen war.