The Witcher III: Wild Hunt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nee, das dauert mir viel zu lange. So viele Stunden hat mein Tag nicht, habe für das Hauptspiel ja schon im ersten Durchgang fast ein halbes Jahr gebraucht.

      Vielleicht hole ich mir irgendwann mal günstig die US Version. Keine Ahnung ob es dann klappt und ob die Savegames, die ich mit der deutschen Version in meinem US Account erstellt habe, dann überhaupt mit der neuen Version kompatibel sind?? Zumindest würden dann aber die DLCs aus dem US Store funktionieren.
      BMG - CANUCKS - GIANTS - DOLPHINS
    • Niklas schrieb:

      Aber der File ist doch nicht für die PS4, oder? Ist ja eine .dmg Datei.

      Edit:
      Ist auch völlig egal, ich habe gerade gelesen, dass man savegames auf der PS4 nicht zwischen verschiedenen Accounts tauschen kann.

      Mega bescheuert von Sony, alles nur wegen der dämlichen Trophies? Dachte, da interessiert sich sowieso niemand für. Naja, dann wird es wohl nie was mit den DLCs X(
      Ist ein PS4 savegame -einfach mal probieren evtl gehts ja doch
      [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
    • Hab ein bisschen weiter gespielt und in Velen die beiden Zweige zur Hauptquest (Hexe, Blutiger Baron) angefangen. Bin Level 6 und renne noch immer mit Jäger-Outift und nem stumpfen Beil rum, weil ich keine ordentlichen Waffen finde. Habt ihr Tipps?

      Lohnt es sich bei dem Level eigentlich überhaupt sich auf die Suche nach guten Waffen zu begeben, die man dann evtl. eh nicht nutzen kann?

      Außerdem habe ich einige Steine, die Zeichen verstärken, aber keine Waffe, in die diese Steine reinpassen würden...
    • @Madness

      Da ichs selbst vor nicht all zu langer Zeit gespielt habe, würde ich sagen lieber nen paar nebenquests machen und Geld sparen bzw alles erkunden, entweder was günstiges halbwegs gutes kaufen oder iwann finden, passiert meist schneller als man denkt. Ansonsten gibt es ca. ab Lvl 14 die Schatzsuchen nach den verschiedenen Hexerschulausrüstungen, die finde ich z.B. ganz interessant. Eigentlich solltest du aber mit Lvl 6 noch gute günstige Waffen bekommen.

      Die Waffen für sie Steine findest du auch noch zu genüge
      #GoHawks
    • Madness schrieb:

      Hab ein bisschen weiter gespielt und in Velen die beiden Zweige zur Hauptquest (Hexe, Blutiger Baron) angefangen. Bin Level 6 und renne noch immer mit Jäger-Outift und nem stumpfen Beil rum, weil ich keine ordentlichen Waffen finde. Habt ihr Tipps?

      Lohnt es sich bei dem Level eigentlich überhaupt sich auf die Suche nach guten Waffen zu begeben, die man dann evtl. eh nicht nutzen kann?
      Also ich habe mir damals über eine Schatzsuche in Weißgarten relativ früh im Spiel das Vipersilberschwert und Viperstahlschwert besorgt und die beiden dann auch - soweit ich mich erinnern kann - relativ lange behalten ;)

      So findet man sie:
      Spoiler anzeigen
      Diese Schatzsuche beginnt, wenn ihr eines der Viperschwert-Schemas in Weißgarten findet. Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei dem ersten um das Schema Viperstahlschwert. Denn das liegt in einer der Truhen des Banditenlagers im Zerstörten Dorf [14]. In der selben Truhe ist ein Verhörprotokoll zu finden, das einen Hinweis auf einen Hexer der Vipernschule, Kolgrim, gibt. Wegen den Verweisen auf die Mühle, solltet ihr den gleichnamigen Wegpunkt anreisen.

      Das Vipersilberschwert-Schema wird im Gegensatz zu den vier temerischen Deserteuren der Stufe 5 von einer Stufe 7 Erscheinung bewacht. Ihr solltet euch also ähnlich gut rüsten, wie für die Teufel beim Brunnen Hexenjagd. Entgegen der Mittagserscheinung am Brunnen, müsst ihr diese zwei Mal bekämpfen und ihr dabei jeweils die Hälfte der Lebenskraft abringen. Zum ersten Mal zeigt sich die Erscheinung, wenn ihr euch dem Ort der Macht nördlich der Mühle nähert. Sobald ihr sie vertrieben habt, könnt ihr die Tür der kleinen Gruft [13] mit einer telekinetischen Welle aufbrechen und hinabsteigen. Seid ihr in der Gruftkammer angelangt, schlägt das Gitter hinter euch zu und die Erscheinung greift erneut an. Habt ihr sie endgültig getötet, könnt ihr Kolgrims Leichnam in der Ecke hinten rechts plündern und kommt so in Besitz des zweiten Schwertplans.

      rpguides.de/the-witcher-3/ques…ung-viper-school-gear.htm

      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

    • Ich treibe mich seit einiger Zeit in Novigrad herum, inzwischen mit Level 10. Das Spiel ist definitiv gut, aber ganz so restlos begeistert wie die meisten hier bin ich noch nicht. Das liegt zum einen daran, dass ich der Story nur zur Hälfte folgen kann, weil mir durch die Unkenntnis der ersten beiden Teile viele Hintergründe, Zusammenhänge und Personen fehlen. Zweitens geht mir die Steuerung im Vergleich zu beispielsweise Assassins Creed oder GTA nicht so sanft von der Hand, zum Beispiel muss ich oft ein bisschen hin und her fummeln, bevor Geralt in der richtigen Position ist, um mit einem bestimmten Gegenstand zu interagieren. Und drittens nervt es mich etwas, dass man alles klauen muss, was nicht niet- und nagelfest ist. Man muss natürlich nicht, aber man ist im Nachteil, wenn man es nicht tut und das gefällt mir nicht, weil es eine sehr eintönige und zeitraubende Tätigkeit ist, sich vor jeden Schrank zu stellen und ihn auszuräumen.
    • Ich habe vor einigen Wochen angefangen und bin jetzt bei Level 35. Irgendwann hört man mMn auf die Sachen mitzunehmen... Ich benutze sowieso fast nie Alchemie und kaufe beim Schmied was benötigt wird (bei 40000 kann man wohl anfangen rumzuprassen...). Pflanzen pflücke ich eigentlich nie, bestimmte Regale in Häusern fasse ich auch nicht an (da dort fast immer nur 0815-Getränke drin sind),... Eigentlich sammel ich nur noch Schwerter und etwas seltener Monsterteile ein.
      Soweit gefällt mir das Spiel gut, aber auch mir fehlt das komplette Vorwissen der ersten beiden Spiele. Stilistisch mag ich es sehr, dass es in seiner Stimmung "dreckiger" als Skyrim ist (gegen das Gefluche sind alle GTAs ja Musterschüler), andererseits finde ich viele Ecken hässlich und dreckig (auch wenn das vielleicht so gewollt ist). Frisch in Toussant angekommen, muss ich den letzten Punkt aber etwas revidieren - optisch hat man da im DLC mal was richtig feines hingezaubert. Da reite ich auch mal gerne anstatt den nächsten Schnellreisepunkt zu suchen und betrachte die Landschaft. Zudem ging es mir in Velen zuletzt doch etwas auf den Geist, dass alle 100 Meter Wölfe oder Ertrunkene nervten - die scheinen im neuen Abschnitt wesentlich seltener zu spawnen.
    • Silversurger schrieb:

      Das liegt zum einen daran, dass ich der Story nur zur Hälfte folgen kann, weil mir durch die Unkenntnis der ersten beiden Teile viele Hintergründe, Zusammenhänge und Personen fehlen.

      Fletcher Cox schrieb:

      Soweit gefällt mir das Spiel gut, aber auch mir fehlt das komplette Vorwissen der ersten beiden Spiele.
      Wichtiger als das Vorwissen aus den ersten beiden Spielen ist das Vorwissen aus den sieben, bzw. inzwischen acht, Büchern. Ciri, Yennefer und die Jagd spielen in den ersten beiden Spielen nur sehr am Rand ein Rolle.
      Man kann zwar mit den Namen was anfangen, aber die Hintergründe dazu findet man nur in den Büchern. Auch Skellige, Toussaint und Novigrad kennt man nur aus den Büchern.
      Für Freunde der gepflegten Fantasy-Literatur sind die Bücher im übrigen sehr empfehlenswert.
      Kennt man nur die Bücher fehlen einem natürlich auch einige Details aus den ersten beiden Spielen, wie z.B. Vernon Roche, Letho und auch das Verhältnis Triss - Geralt.


      Fletcher Cox schrieb:

      Stilistisch mag ich es sehr, dass es in seiner Stimmung "dreckiger" als Skyrim ist (gegen das Gefluche sind alle GTAs ja Musterschüler), andererseits finde ich viele Ecken hässlich und dreckig (auch wenn das vielleicht so gewollt ist). Frisch in Toussant angekommen, muss ich den letzten Punkt aber etwas revidieren - optisch hat man da im DLC mal was richtig feines hingezaubert. Da reite ich auch mal gerne anstatt den nächsten Schnellreisepunkt zu suchen und betrachte die Landschaft. Zudem ging es mir in Velen zuletzt doch etwas auf den Geist, dass alle 100 Meter Wölfe oder Ertrunkene nervten - die scheinen im neuen Abschnitt wesentlich seltener zu spawnen.
      Hier kann man klar davon ausgehen, dass das so gewollt ist. Der Norden und Velen insbesondere ist vom Krieg gegen Nilfgaard gezeichnet.
      Da sollte es an vielen Ecken hässlich und dreckig zu gehen. Ähnliches auf Skellige, einer Inselgruppe, deren Hauptwirtschaftszweig die Piraterie ist.
      Toussaint auf der anderen Seite, ist vom Krieg natürlich vollständig verschont und im übrigen auch noch ein sehr wohlhabender Landstrich.
      Auch die geringere Dichte an Gefahren in Toussaint ergibt durchaus Sinn, da die fahrenden Ritter sich ja um solche kümmern sollten.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 10-7-0
      FF World Champion 2016
    • SO ich habe mir das Spiel auch mal gekauft, bin bis jetzt nicht wirklich begeistert, aber für 19€ auch kein Problem.

      Ich frage mich wo man sieht für welches LvL die Aufträge sind?

      Hab noch paar Fragen:

      - wie kann ich am besten Geld machen?
      - Essen verkaufen usw oder lieber essen für die Gesundheit?
      - Ich hab keinen Plan wie das mit den Zaubersprüchen funktioniert


      Ich bin noch total überfordert , habe aber auch erst 4 Stunden gespielt...
    • Elmo_Corleone schrieb:

      Ich frage mich wo man sieht für welches LvL die Aufträge sind?
      Im Questlog(auf dem PC durch die J-Taste erreichbar) steht links vom Questtitel eine Zahl. Dies ist die Levelempfehlung.

      Elmo_Corleone schrieb:

      - wie kann ich am besten Geld machen?
      Länger als 4 Stunden spielen. :D
      Ernsthaft: Du bekommst Geld für erledigte Aufträge, aber die Haupteinnahmequelle ist wohl das Verkaufen von Gegenständen.
      Vor allem Waffen und Rüstungen sind da interessant. Bei allem anderen geht es eher über die Masse.
      Und man sollte darauf achten, dass man zum richtigen Händler geht. Sprich Waffen an Waffenschmiede verkaufen und Rüstungen an Rüstungsschmiede.

      Elmo_Corleone schrieb:

      - Essen verkaufen usw oder lieber essen für die Gesundheit?
      Wenn du genug davon hast, kannst du das natürlich auch verkaufen. Bringt halt nicht wirklich viel ein. Etwas würde ich aber immer für die Gesundheit behalten.

      Elmo_Corleone schrieb:

      - Ich hab keinen Plan wie das mit den Zaubersprüchen funktioniert
      Da würde ich dich jetzt einfach mal auf die Tutorialeinträge des Spiels verweisen. Wirklich kompliziert ist das aber nicht.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 10-7-0
      FF World Champion 2016