PAC-12 Conference 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da es hier bisher noch gar nicht angesprochen wurde: Mein nicht mehr ganz so heimlicher Mancrush LB/RB/do it all Myles Jack wird den Bruins das gesamte Jahr wegen einer Meniskusverletzung fehlen. Ist insb. nach den LB-Abgängen der letzten Jahre natürlich ein extrem bitterer Ausfall. Ob er noch einmal in Pasadena auflaufen wird, hängt sicher auch ein wenig vom Heilungsprozeß ab.

      Scheint kein gutes Jahr für die Star-LB der Pac-12 zu sein, nachdem Scooby Wright die ersten Spiele wegen Knieverletzung und subsequenten kleinem Eingriff verpasste. Scheint aber nun wieder einsatzfähig zu sein...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • 12to83 schrieb:

      Da es hier bisher noch gar nicht angesprochen wurde: Mein nicht mehr ganz so heimlicher Mancrush LB/RB/do it all Myles Jack wird den Bruins das gesamte Jahr wegen einer Meniskusverletzung fehlen. Ist insb. nach den LB-Abgängen der letzten Jahre natürlich ein extrem bitterer Ausfall. Ob er noch einmal in Pasadena auflaufen wird, hängt sicher auch ein wenig vom Heilungsprozeß ab.

      Scheint kein gutes Jahr für die Star-LB der Pac-12 zu sein, nachdem Scooby Wright die ersten Spiele wegen Knieverletzung und subsequenten kleinem Eingriff verpasste. Scheint aber nun wieder einsatzfähig zu sein...
      Der Ausfall von Jack dürfte das Rennen in der Pac-12 auf jeden Fall noch spannender machen. Vielleicht kann Arizona heute schon daraus Kapital schlagen.

      Bin sehr auf das Spiele von Cal gegen Washington heute Abend gespannt. Erstes Spiel der Golden Bears innerhalb der Pac-12 in dieser Saison und gegen die Huskies konnte man zuletzt 2008(!) gewinnen. Im letzten Jahr war das Spiel eine einzige Katastrophe. Fünf Turnover, von denen UW drei erobern konnte. Einen Fumble trug Shaq Thompson für 100 Yards bis in die gegnerische Endzone zurück. Auf dem Papier ein Duell strength vs strength (Cal Offense vs UW Defense). Hoffentlich haben Goff & Co. mehr Erfolg gegen die Defense der Huskies als im letzten Jahr. Wenn dann die Defense ein paar Turnover beisteuert (bislang 2,33 INTs pro Spiel), dann klappt es vielleicht endlich mal wieder mit einem Sieg gegen Washington...
    • UCLA mühelos über selbstzerstörende Wildcats. Wenn man schon Probleme beim Snap zum QB hat, kann man gegen die Bruins nicht bestehen. Solides Spiel von Rosen, deutlich gesteigert gegenüber letzter Woche und BYU. Allerdings machen die vielen Verletzungen natürlich im Bezug auf die weitere Saison ein wenig Sorge.

      Was ist denn in Eugene los? Sind die Zeiten der Pac12 Dominanz bereits or-e-GONE? (see what I did there? :D ). Solche einseitigen Ergebnisse mit Duck-Beteiligung kennt man doch sonst nur zu Gunsten der Enten. Aber was die Utes da abgezogen, muss beinahe als Tierquälerei durchgehen: 62 - 13 stand es irgendwann im vierten Viertel. Für Utah.

      Und auch die Arizona State Sun Devils wurden zu Hause vorgeführt. USC gut erholt nach der Stanford Pleite und die Sonnenteufel mit back-to-back Fumbles an der Goalline, bzw beim Kickoff, welche die Partie schon im zweiten Viertel vorentschieden haben. Rechnet man die Oregon State Beavers dazu (24-42 zu Hause gegen Stanford) haben die Pac12 Heim-Teams in diesen vier Duellen mit 88 - 202 verloren... Homefield in der Pac-12 scheint komplett overrated.

      Nächste Woche kommt es zum Duell zweier Unbesiegten: Cal @ Utah. Hatte so auch jeder auf seinem Zettel vor der Saison. Football! :bounce:
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • Defsoul schrieb:

      aikman schrieb:

      Nächste Woche kommt es zum Duell zweier Unbesiegten: Cal @ Utah. Hatte so auch jeder auf seinem Zettel vor der Saison. Football! :bounce:
      Nope. Cal spielt erst einmal zu Hause gegen Washington State und Utah hat spielfrei. Das Spiel Cal @ Utah ist erst am 10. Oktober.
      Danke. Da war ich meiner Zeit mal wieder voraus :D .
      “Jason Witten is the standard as a person and as a football player” - Jason Garrett
    • 12to83 schrieb:

      Da es hier bisher noch gar nicht angesprochen wurde: Mein nicht mehr ganz so heimlicher Mancrush LB/RB/do it all Myles Jack wird den Bruins das gesamte Jahr wegen einer Meniskusverletzung fehlen. Ist insb. nach den LB-Abgängen der letzten Jahre natürlich ein extrem bitterer Ausfall. Ob er noch einmal in Pasadena auflaufen wird, hängt sicher auch ein wenig vom Heilungsprozeß ab.
      Tja, und schon scheints entschieden zu sein: Jack wird nächstes Jahr in die Draft gehen. Wenn die Bills mich wieder haben wollen, wäre das kein schlechter Anfang (neben einszwei anderen Optionen) ;)
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Seahawk schrieb:

      Huskies schlagen USC :bounce: und Ducks verlieren gegen Washington St. :eek: Gutes Wochenende für den State Washington. Aber das die Ducks gegen die Cougs verlieren, damit komme ich nicht klar.
      naja in OT ohne Adams und dieser Secondary kommt keine Niederlage überraschend. WSU hat ein funktionierendes Passspiel und führt die Offenses an, wenn es um Passingyards geht.

      Bei Oregon klappt momentan wenig. Ausser dem Laufspiel kommt zu wenig vom Rest in der RedZone. Dazu kamen gestern fragwürdige Calls und erneutes Versagen der Cornerbacks.

      Die Saison kann man abhacken und im nächsten Jahr dann wieder angreifen. Das es nach der Post Mariota Ära schwierig wird, war klar. Vergiss aber nicht das unsere Secondary fast komplett neu ist. Dazu sind mit Armstead,Fisher und Ekpre-Olomu zuviele Starspieler weg. Von Mariota ganz zu schweigen. Ich sehe das ganze weniger dramatisch. Man hat aber bereits nach dem Michigan State Spiel gesehen, dass das in diesem Jahr nichts werden wird.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Scheinbar liegt bei Sarkisian einiges im Argen. Er wird erst einmal vom Dienst freigestellt: USC head coach Steve Sarkisian to take leave of absence
      Auf Twitter hieß es auch schon, dass er Sonntag nicht arbeitsfähig in den Facilities erschienen ist. Was auch immer das heißen mag.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • In der Tat nehmen die spektakulären Catches in den letzten Jahren gefühlt zu, der war aber zweifelsohne außergewöhnlich.

      Noch außergewöhnlicher war für mich aber wohl die Tatsache, dass es von Stanfords Seite zu einer solchen Punkteflut kam. Mit McCaffrey haben sie wieder einen Ausnahme-Runner gefunden (auch da waren die Huskers länger mit im Spiel, grr), der sich im Stil aber doch ein wenig von Gerhart, Taylor, Gaffney und Co. unterscheidet.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • ich glaube so spannend, war die Pac 12 seit der Ducks Dominanz lange nicht mehr.


      Allen voran bekanntlich die Utah Utes welche von Woche zu Woche dominanter werden und mir, trotz des Sieges gegen Oregon, viel Freude bereiten. Das die Utes ins Pac 12 Championship kommen ist wohl ausser Frage. Da müsste schon etwas grosses passieren. Utes QB Travis Wilson macht zudem ebenfalld von Spiel zu Spiel grössere Schritte und wirkt immer souveräner. Wie er seine Mitspieler bediente gegen die Sun Devils war schon fast NFL reif.


      In der zweiten Gruppe wird wohl Stanford den Championshipplatz erhalten. Nach dem eher hartzigen Start spielen die Cardinal nun.Bombensicher und ebenfalls sehr souverän. Deshalb verwundert es auch niemand, dass Kevin Hogan auch immer höher gehandelt wird für den kommenden Draft.

      Wirklich gefährlich können den Utes eigentlich nurnoch die Arizona University werden und eventuell noch die UCLA. Beide Teams stehen im Schedule noch bevor.

      Stanford hat es noch mit der Cal Uni zu tun. Das könnte bei einer Niederlage nochmald knspp werden.


      Die Pac 12 macht viel Spass. Ich hoffe das bleibt so. Und Utah schafft es in die Playoffs. Mindestens ein Pac 12 Vertreter muss dabei sein!
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ekat ()

    • utah unterliegt USC. Das wars dann wohl mit den Playoffs. Ausser Stanford spielt weiterhin stark auf und holt die Pac 12 Championship.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • 44:28 Win over California. Adams mit 300 Passing Yards und insgesammt 5 TDs.

      Nun stehen die Ducks bei 6-3. Platz 3 in der Pac-12 North. “Punktegleich“ mit der Washington State. 2 Siege hinter Stanford.

      Nun folgen in den nächsten 3 Wochen @Stanford, vs. USC und vs. Oregon State
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ekat ()

    • Schlimmes Spiel gegen Oregon. Die Cal-Defense war mächtig überfordert und in der Offense lief wieder einmal nichts zusammen. Die Offense sollte eigentlich die Stärke des Teams sein, aber seit dem Sieg gegen Texas in Woche 3 hat man nur einmal mehr als 30 Punkte erzielt. In den letzten vier Wochen gab es gerade einmal 24,25 Punkte pro Spiel...

      Nach tollen Saisonstart (fünf Siege in Folge) hat Cal nun vier Niederlagen in Serie erlitten. In der Pac-12 hat man gerade einmal zwei Siege. Mit Oregon State kommt nächste Woche zum Glück das vermeintlich schwächste Team der Conference nach Berkeley, so dass man hoffentlich die Niederlagenserie stoppen kann. Mit einem Sieg würde man sich auch für ein Bowl Game qualifizieren. Mit einer ähnlichen Vorstellung wie gegen Oregon dürfte aber auch das sehr schwer werden...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Defsoul ()

    • spannender Come-from-behind Win der Trojans, nach völlig unnötiger schwacher erster Hälfte.
      damit haben sie zumindest ihren Teil dazu getan, dass die letzten 2 Wochen der PAC 12 South äußerst spannend werden könnten.

      heute Nacht noch:
      Utah @ Arizona
      WSU @ UCLA

      UCLA darf auf keinen Fall verlieren, dann wirds auf jeden Fall ein spannender Spätnovember
    • Royce ist ein Beast. Und die Ducks haben mittlerweile ihre Form gefunden. Gefällt mir gut was sie zeigen.

      Nun sind wir nur noch einen Sieg hinter Stanford und müssen gegen USC und Oregon State bestehen.
      Schlagen wir die beiden muss nurnoch Notre Dame Stanford schlagen. Und dann kann das Pac 12 Championship folgen :D
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • USC_Veteran schrieb:


      UCLA darf auf keinen Fall verlieren, dann wirds auf jeden Fall ein spannender Spätnovember
      Aber genau das ist gegen die Washington St. eingetreten. Ich bin echt von den Cougars überrascht, was sie so in den letzten Wochen zeigen. Leider haben die Huskies das Spiel gegen Arizona St. am Ende noch aus der Hand gegeben. Schade.
      Excuses are for losers!
    • 12to83 schrieb:

      ekat schrieb:

      Nun sind wir nur noch einen Sieg hinter Stanford und müssen gegen USC und Oregon State bestehen.
      Schlagen wir die beiden muss nurnoch Notre Dame Stanford schlagen. Und dann kann das Pac 12 Championship folgen :D
      Falsch. Das Spiel gegen die Irish zählt natürlich nicht für die Conference.

      spielt keine Rolle. Sie verlieren nächste Woche gegen Cali. :earl:
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • ekat schrieb:

      12to83 schrieb:

      ekat schrieb:

      Nun sind wir nur noch einen Sieg hinter Stanford und müssen gegen USC und Oregon State bestehen.
      Schlagen wir die beiden muss nurnoch Notre Dame Stanford schlagen. Und dann kann das Pac 12 Championship folgen :D
      Falsch. Das Spiel gegen die Irish zählt natürlich nicht für die Conference.
      spielt keine Rolle. Sie verlieren nächste Woche gegen Cali. :earl:
      Dann ist trotzdem das "nur noch" Quatsch ;)
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Seahawk schrieb:

      USC_Veteran schrieb:

      UCLA darf auf keinen Fall verlieren, dann wirds auf jeden Fall ein spannender Spätnovember
      Aber genau das ist gegen die Washington St. eingetreten. Ich bin echt von den Cougars überrascht, was sie so in den letzten Wochen zeigen. Leider haben die Huskies das Spiel gegen Arizona St. am Ende noch aus der Hand gegeben. Schade.
      zum Glück verliert Utah mit und die Bruins sind im direkten Duell gegen Utah und die Trojans immer noch im Rennen ...
      aber dasselbe gilt auch für Utah und USC.

      werden jetzt geile 2 Wochen in der PAC 12 South

      und auch die PAC North hat noch ein bisschen Restspannung, obwohl jeder dachte Stanford ist schon sicher durch ...