Bayern München Deutscher Meister 2015

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der beste Deal seit dem Hargreaves-Verkauf. :mrgreen:

    Ich mag Rode und bin der Meinung dass man solche Spieler in Partien gegen Darmstadt und Co braucht
    um anderen eine Pause gönnen zu können. Schade, dass er sich nicht häufiger zeigen konnte aber die
    Konkurrenz war halt nunmal auch heftig.
  • urlacher54 schrieb:

    Buccaneer schrieb:

    Mile High 81 schrieb:

    Der Rode Deal ist fix. ca. 15 Millionen Ablöse

    Schade das es ihn nicht nach Gladbach gezogen hat.

    Die 15 Mios für ihn zumindest die 38 für Hummels ein wenig erträglicher...
    Warum? Soviel hätte ich nicht für den ausgeben wollen
    Ich denke MileHigh geht es eher darum, dass er die Dortmunder als direkten Konkurrenten eher noch auf dem Schirm hat als die Gladbacher und er diesen nicht unnötig stärken möchte. ;)
    + Rode hat sich hier die letzten 2 Jahren absolut Top Verhalten. Das er nicht so viel spielen durfte liegt schlicht an der Aufgabenbeschreibung des 6ers unter Pep. Da hat man ja mit Vidal schon ein wenig umstrukturiert, aber Vidal ist halt ne klasse für sich.

    Ich hätte ihm gute Leistungen im Gladbach Trikot eher gegönnt als im BVB Drees.
    Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen
  • Übrigens ist der Wechsel angeblich noch gar nicht fix....

    n-tv.de schrieb:

    Der Wechsel des Ersatzspielers Sebastian Rode vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund ist laut "Bild"-Zeitung perfekt. Inklusive Bonuszahlungen soll die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler bis zu 25 Millionen Euro betragen, realistisch sei aber ein Sockelbetrag von 12 bis 15 Millionen. Rodes Berater Branko Panic widersprach: Es bestehe keine Einigung. Rode war vor zwei Jahren ablösefrei von der Frankfurter Eintracht nach München gewechselt. In der abgelaufenen Saison erhielt er unter Trainer Josep Guardiola in 19 Pflichtspieleinsätzen insgesamt nur 493 Minuten Spielzeit. Rode besitzt beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2018. (ath)
    In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form.
    Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Haß gegen Fremdes.

    Walter Rathenau
    (1867 -1922)
  • olibo66 schrieb:

    Übrigens ist der Wechsel angeblich noch gar nicht fix....

    n-tv.de schrieb:

    Der Wechsel des Ersatzspielers Sebastian Rode vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund ist laut "Bild"-Zeitung perfekt. Inklusive Bonuszahlungen soll die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler bis zu 25 Millionen Euro betragen, realistisch sei aber ein Sockelbetrag von 12 bis 15 Millionen. Rodes Berater Branko Panic widersprach: Es bestehe keine Einigung. Rode war vor zwei Jahren ablösefrei von der Frankfurter Eintracht nach München gewechselt. In der abgelaufenen Saison erhielt er unter Trainer Josep Guardiola in 19 Pflichtspieleinsätzen insgesamt nur 493 Minuten Spielzeit. Rode besitzt beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2018. (ath)

    Quatsch... die Bild hat doch selbst unterschrieben :mrgreen:
    KEIN WILLE TRIUMPHIERT
  • Dante LeRoi schrieb:

    Keine Ahnung wie nahe Hinko dran ist, aber Ibrakadabra in der Buli fänd ich klasse
    Also einen größeren Quatsch gibt es nicht. Als ob die Bayern bereit wären, für einen Mittdreißiger das Gehaltsgefüge zu sprengen (und der Ausdruck kann wörtlich genommen werden), ganz zu Schweigen von den mannschaftlichen Problemen, die durch ihn entstehen können (was man so liest). Da will doch jemand (=Berater) mal wieder den Preis treiben...

    Und abgesehen davon, hat Ibra nicht irgendwann erzählt, dass er für umsonst nach Dortmund geht? :mrgreen: