VfB Stuttgart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das erste Spiel der Saison, die ersten drei verschenkten Punkte. Und trotzdem nicht unzufrieden. Einzig die mieseranble Chancenverwertung (ich nenne jetzt mal keine Namen :hinterha: ) und Tytons Blackout sind negativ anzumerken - was leider aber auch das entsprechende Ergebnis herbeigeführt hat.
    • Ist nach einem Sieg vielleicht immer leicht zu sagen aber auch dann mach ich es eigentlich eher selten...

      Ich denke, ihr habt da eine tolle Mannschaft, die, wenn sie von Verletzungen verschont bleibt (ich denke da besonders an Didavi und Ginczek) ne richtig gute Saison spielen kann. Ich habe Stuttgart vor der Saison auf Platz 6 getippt und trotz der Niederlage gg uns, sehe ich mich eher bestätigt. Ich habe jedenfalls noch nicht häufig eine Mannschaft gesehen, die uns so dominiert hat aber am Ende keine Punkte holen konnte. Vor der Stöger Zeit wurden wir häufig dominiert und haben dann aber auch die Spiele enstprechend mit 3 oder 4 Toren verloren und seit Stöger da ist, ist es selbst für Spitzenteams nicht so einfach uns so an die Wand zu spielen. Jetzt muss man zwar mal die nächsten Wochen abwarten, ob wir vielleicht aufgrund des neuen Systems und der Umstellung in der IV solche Probleme hatten oder ob es eben doch an eurer Stärke lag aber ich hoffe, auch im Sinne des FC's an letzterem :D Wahrscheinlich wird man bereits am WE mehr dazu sagen können.

      Glückwunsch jedenfalls zu einer, gerade im Offensivbereich tollen Mannschaft (Kostic, Didavi und Ginczek gehören für mich zu absoluten Top-Spielern der Liga) und Danke, dass wir am Ende, wenn auch unverdient wieder mal die Punkte mit nach Köln nehmen konnten aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr noch sehr viele Punkte holen werdet. Ich drücke euch gg den HSV jedenfalls die Daumen.
      Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!
    • Danke, sowas tut echt gut.
      Da weiß man nach dem Spiel manchmal nicht was besser ist. Schlecht spielen und verdient verlieren oder gut spielen und unverdient verlieren.
      Nach einer 1:3 Heimniederlage wird man ja eher belächelt und als gnadenloser Rosarotbrillenseher angeschaut, wenn man trotzdem von einem richtig guten Spiel redet.
      Kölle bleibt mir trotzdem sehr sympathisch, nicht zuletzt, und auch das habe ich glaube ich mal erwähnt, weil ihr einen sehr sympathischen U17-Trainer habt. :thumbup:
    • DerBus schrieb:

      Da weiß man nach dem Spiel manchmal nicht was besser ist. Schlecht spielen und verdient verlieren oder gut spielen und unverdient verlieren.
      Nach einer 1:3 Heimniederlage wird man ja eher belächelt und als gnadenloser Rosarotbrillenseher angeschaut, wenn man trotzdem von einem richtig guten Spiel redet.
      Glaub mir, Punkte sind immer besser als ein gutes Spiel ohne was zählbares ;)
      Ich sprech da aus Erfahrung, denn letzte Saison hatten wir "weniger Punkte als verdient" ganz oft und "mehr Punkte als verdient" NIE - insofern kann ich nach der Erfahrung vom WE sagen, dass das definitiv zu bevorzugen ist :D

      Ansonsten seh ich das wie garrison und du: auf die Leistung könnt ihr - mit Ausnahme der Chancenverwertung - echt stolz sein und drauf aufbauen. Bekommt ihr das regelmäßig auf den Platz wirds in Stuttgart echt sauschwer, was zu holen :bier:

      Umso wichtiger war der Sieg auch für uns, denn das werden wie gesagt imo nicht viele schaffen...
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Dante LeRoi schrieb:

      DerBus schrieb:

      Da weiß man nach dem Spiel manchmal nicht was besser ist. Schlecht spielen und verdient verlieren oder gut spielen und unverdient verlieren.
      Nach einer 1:3 Heimniederlage wird man ja eher belächelt und als gnadenloser Rosarotbrillenseher angeschaut, wenn man trotzdem von einem richtig guten Spiel redet.
      Glaub mir, Punkte sind immer besser als ein gutes Spiel ohne was zählbares ;) Ich sprech da aus Erfahrung, denn letzte Saison hatten wir "weniger Punkte als verdient" ganz oft und "mehr Punkte als verdient" NIE - insofern kann ich nach der Erfahrung vom WE sagen, dass das definitiv zu bevorzugen ist :D
      Du bist wohl grade etwas übernächtigt, und hast guten Grund. :D
      Ich habe geschrieben, schlecht spielen und verlieren. Schlecht spielen und gewinnen würde ich auch lieber. :tongue2:

      Trotzdem danke. :bier:
    • DerBus schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      DerBus schrieb:

      Da weiß man nach dem Spiel manchmal nicht was besser ist. Schlecht spielen und verdient verlieren oder gut spielen und unverdient verlieren.
      Nach einer 1:3 Heimniederlage wird man ja eher belächelt und als gnadenloser Rosarotbrillenseher angeschaut, wenn man trotzdem von einem richtig guten Spiel redet.
      Glaub mir, Punkte sind immer besser als ein gutes Spiel ohne was zählbares ;) Ich sprech da aus Erfahrung, denn letzte Saison hatten wir "weniger Punkte als verdient" ganz oft und "mehr Punkte als verdient" NIE - insofern kann ich nach der Erfahrung vom WE sagen, dass das definitiv zu bevorzugen ist :D
      Du bist wohl grade etwas übernächtigt, und hast guten Grund. :D Ich habe geschrieben, schlecht spielen und verlieren. Schlecht spielen und gewinnen würde ich auch lieber. :tongue2:
      Oh, da hab ich wohl zitiert im Glauben zu wissen was da steht ohne es richtig gelesen zu haben :grinseen:

      Die Frage kann ich dann aber auch nicht beantworten, da steck ich in der gleichen Zwickmühle.
      Kurzfristig verdaue ich verdiente (chancenlose) Niederlagen aber deutlich besser als unverdiente ;)
      1. FC Köln. Spürbar dilettantisch.
    • Unser langjähriger Präses ist gestern verstorben. MV war immer eine sehr streitbare und kontroverse Figur, aber er hat den VfB halt auch zu zwei Meisterschaften geführt. Ruhe in Frieden.

      (Mein Avatar gilt aber nicht ihm, wer das meint)
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • aikman schrieb:

      Unser langjähriger Präses ist gestern verstorben. MV war immer eine sehr streitbare und kontroverse Figur, aber er hat den VfB halt auch zu zwei Meisterschaften geführt. Ruhe in Frieden.

      (Mein Avatar gilt aber nicht ihm, wer das meint)

      sind ja auch drei kerzen und nicht drei flaschen trollinger ;)

      mach's gut, MV und viel spaß da unten. :bier:
    • mach's gut, MV und viel spaß da unten.
      ....da fehlen mir echt die Worte.

      Das Niveau heute zuhause vergessen ?
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Kleine Ursache große Wirkung... statt möglichen 6 Punkten sind es 0. Dennoch bin ich überzeugt davon, dass wir im Moment in die richtige Richtung steuern und auch die kleine Ergebniskrise in den Griff bekommen können.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Keine Ahnung, woher eure Euphorie her kommt. Ihr spielt einen gefälligen Fussball nach vorne keine Frage. Aber ich glaube, wenn bei euch Ginczek und/oder Harnik ausfallen, sieht es bei euch zappenduster aus. Eure Abwehr, Hilfe, Hilfe, genauso eine Hühnerhaufen wie der vom HSV. Ihr habt gegen zwei Vereine die im unteren Drittel (sorry Köln) gespielt und 6 Tore kassiert. Viel Spass gegen Gegner wie BVB, Bayern oder Wolfsburg.
      5€ in Phrasenschwein, aber für 2x 10,0 in der B-Note gegen Köln/HSV könnt ihr nichts kaufen. Auch wenn ihr gestern 40 min zu 10. gespielt habt, 4 Gegentore fielen in den letzten 10 Min. Wenn ihr jetzt schon nur Luft für 80 min habt, was ist dann Mitte/Ende der Saison?
      Gestern habe ich zwei Vereine gesehen, die min. um die Plätze 16/15 mitspielen.
      Vielleicht irre ich mich auch, und euer Zorniger-System greift demnächst. Nur glauben tue ich nicht daran. Denn ganz unsympathisch ist mir der VfB nicht.
    • Raedwulf schrieb:

      Ihr habt gegen zwei Vereine die im unteren Drittel (sorry Köln) gespielt und 6 Tore kassiert. Viel Spass gegen Gegner wie BVB, Bayern oder Wolfsburg.
      Genau das ist der Knackpunkt. Das Mittelfeld/die Offensive reichen locker für den Klassenerhalt. Aber wenn die Innenverteidigung aus einem 19jährigen und einem bundesligauntauglichen Außenverteidiger besteht, wird das einem auch nicht allzuviel bringen. Und wenn der Trainer dann auch noch meint, mit dieser Kombo 40 Minuten lang nur noch hinten drin stehen zu müssen, kommt genau das dabei raus, was wir gestern in Hamburg gesehen haben. Dieser Mist hat in den letzte beiden Jahren nicht funktioniert und er wird auch dieses Jahr nicht funktionieren.

      Ich hoffe wirklich, dass man Ersatz für Rüdiger holt, ansonsten wird die Saison noch länger als die letzte...
    • Raedwulf schrieb:

      Keine Ahnung, woher eure Euphorie her kommt.
      Ich hab keine Ahnung, wo du Euphorie siehst... bloß weil wir jetzt nicht "Himmel-fällt-uns-auf-den-Kopf" in Hab-Acht-Stellung nach zwei Spielen ist gleich "Euphorie"? Ne, Sorry... is nicht. Ich sehe uns nur auf einem guten Weg, dass wir in den kommenden Wochen eben nicht jedes Spiel verlieren werden.

      Then again... als Hamburger ist das wahrscheinlich schon Grund für "Euphorie"-Vermutungen...
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • aikman schrieb:

      Raedwulf schrieb:

      Keine Ahnung, woher eure Euphorie her kommt.
      Ich hab keine Ahnung, wo du Euphorie siehst... bloß weil wir jetzt nicht "Himmel-fällt-uns-auf-den-Kopf" in Hab-Acht-Stellung nach zwei Spielen ist gleich "Euphorie"? Ne, Sorry... is nicht. Ich sehe uns nur auf einem guten Weg, dass wir in den kommenden Wochen eben nicht jedes Spiel verlieren werden.
      Then again... als Hamburger ist das wahrscheinlich schon Grund für "Euphorie"-Vermutungen...
      Ich habe mir mal heute wi(e)der mal die anonyme-Alkoholiker-Runde (o.k. die meisten Schnapsnasen sind nicht mehr dabei) gegeben. Und auch sonst so ein paar Forumseinträge quergelesen. Die meisten Kommentare sind schon dahin, dass ihr an evtl. an die EL-Plätze kratzen könntet, bzw. einstellig werdet. Dieses sehe ich eben nicht. Als HSV-Fan sitze ich sowieso im Glashaus. Ich freue mich über den Sieg und dass wir nicht erst am 6. Spieltag das erste Tor gemacht haben.
    • Dazu kann ich nichts sagen, weil ich sowas schon lange nicht mehr gucke. Stammtischgelaber. Hier im Forum sehe ich weit und breit keine Euphorie.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Ich denke Stuttgart fehlt zur Zeit ein gestandener Innenverteidiger an Baumgartl's Seite. Hlousek ist für mich kein Innenverteidiger, Niedermeier ist für mich nichtmal ein richtiger Fußballspieler. Wenn man die Baustelle schließt, mache ich mir um den VFB nicht ganz so viele Sorgen. Vorne hat man mit Ginzcek, Didavi und Kostic auf jeden Fall Qualität und auch in Mittelfeld hat man mit Gentner und Die auf jeden Fall Leute die den Laden dicht machen können.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Raedwulf schrieb:

      aikman schrieb:

      Raedwulf schrieb:

      Keine Ahnung, woher eure Euphorie her kommt.
      Ich hab keine Ahnung, wo du Euphorie siehst... bloß weil wir jetzt nicht "Himmel-fällt-uns-auf-den-Kopf" in Hab-Acht-Stellung nach zwei Spielen ist gleich "Euphorie"? Ne, Sorry... is nicht. Ich sehe uns nur auf einem guten Weg, dass wir in den kommenden Wochen eben nicht jedes Spiel verlieren werden.Then again... als Hamburger ist das wahrscheinlich schon Grund für "Euphorie"-Vermutungen...
      Die meisten Kommentare sind schon dahin, dass ihr an evtl. an die EL-Plätze kratzen könntet, bzw. einstellig werdet.

      Ich wage zu bezweifeln, dass es die meisten sind. Vor allem hier im Forum.
    • miese chancenverwertung? checked.
      dämlicher elfmeter? checked.
      einfaches kontertor? checked.
      dämlicher platzverweis? checked.
      eigentor? checked.

      wofür andere vereine eine ganze saison brauchen, haben in gerade mal 190 minuten komplett abgehakt. respekt! :madfan: