VfB Stuttgart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Conan Troutman schrieb:

      btw, hat man den videobeweis eigentlich wieder abgeschafft? klare notbremse und abseitstor, dazu nichtmal gelb nach UFC einsatz gegen gomez. die schiris waren ähnlich lidrig wie der VfB.
      Im Stadion habe ich das alles nicht 100%ig mitbekommen.
      Bei alle Spiele, alle Tore auf Sky gingen alle Entscheidungen in Ordnung.
      UFC Einsatz ist arg überspitzt, wenn ich überlege, wie oft diese Dinger auf anderer Seite durchgewunken worden sind.
      Freistoß und Gelb wäre dennoch in Ordnung gewesen.

      Frag mal bei Gomez nach, was er sich zu Anfang der Zweiten Hälfte mit dem Schlag ins Gesicht gegenüber Anton gedacht hat. :P

      ---------
      Der VfB hat das Spiel in der ersten Hälfte verloren. Das war wirklich ganz schön passiv. Mit mehr Tempo hätte Hannover da bereits den Sack zumachen können. In der Zweiten Hälfte hat Stuttgart das Spiel zu Anfang komplett umdrehen können. Im letzten Drittel ein offener Schlagabtausch.
      Wenn man sich schon von Korkut trennen sollte, dann am besten vor der Länderspiepause.
      Go Steelers 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hawk210984 ()

    • Peter Stöger hat sicherlich noch ein paar rot-weiße Brillen im Schrank. Spaß beiseite, ich finde den Kader vom VfB eigentlich ganz gut und bin mir ziemlich sicher, dass sie sich mit einem neuen Trainer relativ schnell aus dem Tabellenkeller befreien.
    • Korkut quasi im Bus/Flugzeug entlassen.

      Ich denke auch, das die Freistellung die richtige Entscheidung gewesen ist. Wenn ein neuer Trainer zügig verpflichtet wird, dann ist das mit zwei Wochen bis zum nächsten Pflichtspiel optimaler.
      Letztendlich kann sich die Führungsebene aber auch mal wieder hinterfragen.
      Go Steelers 8)
    • El_hombre schrieb:

      Der VfB hat den Vertrag mit Trainer Tayfun Korkut vorzeitig verlängert. Hätte ich ehrlich gesagt nach den Erfahrungen, in den gefühlt letzten zehn Jahren nicht gemacht. Welcher Trainer hat eigentlich zuletzt eine vernünftige Hinrunde mit dem VfB abgeliefert? (die Zweitligasaison klammere ich mal aus)

      Ich würde grundsätzlich eine Klausel in den Vertrag einbauen, bei der sich der Vertrag bei 20+ Punkten nach der Hinrunde automatisch verlängert und bei weniger als 20 Punkten mit sofortiger Wirkung ohne weitere Ansprüche annulliert wird.
      Und schon sind wir an dem Punkt angelangt, an dem ich mich selbst zitieren darf. :thumbdown:
    • Wow. Hab gedacht bis Weihnachten hält der durch.
      Warum kapiert aber niemand das es nicht nur am Trainer liegt. Spieler wie Aogo, Gentner, Badstuber oder Beck gehören einfach aussortiert. Die machen das Spiel viel zu langsam mit ihrer Spielweise. Das ganze hat dann Taifun noch verstärkt indem er mit 8 eher defensiv Spielern spielen lässt.

      Der VfB war bisher erfolgreich wenn man auf junge und noch hungrige Spieler gesetzt hat. Daher lässt die jungen Wilden von der Leine.
    • Hat man denn noch welche? (junge Wilde)

      Wenn nicht, wo sollen sie denn herkommen? Blöd natürlich, dass die Zweitvertretung jetzt "nur noch" Regionalliga und nicht mehr dritte Liga spielt, das ist schon ein erheblicher Unterschied in Sachen Spielhärte, Erfahrung und Wettkampfpraxis. Nur befindet man sich da ja schon wieder im Abstiegskampf, schlechte Aussichten also, dass da jemand den Sprung zu den Profis schafft.

      Ich glaube, die Generation damals (Gomez, Khedira, Kuranyi, usw.) war absolut einmalig, das kommt so schnell nicht wieder. Da spielt sicher auch der riesige und verschärfte Kampf um die Talente mit rein, wo der VfB zwar immer noch einen gewichtigen Namen, aber mittlerweile eine massive Konkurrenz um sich hat.
    • El_hombre schrieb:

      huesla schrieb:

      Wie der coach sagen würde: das ist ein Scherz
      Natürlich ist der zweite Teil meines Statements mit einem Augenzwinkern zu sehen.Die vorzeitige Vertragsverlängerung war in meinen Augen trotzdem überflüssig. Diese hätte man im Erfolgsfall in der Winterpause vollziehen können.
      Mein Kommentar war nicht auf dein Kommentar bezogen, sondern schlicht auf die sog. Entlassung
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Die Kontinuität der neuen Trainer zur Herbstzeit habe ich jetzt nicht gemeint ...

      spiegel.de/sport/fussball/vfb-…rzarbeiter-a-1232101.html
      Das Schwäbische kennt augenscheinlich keinen Ausdruck für Kontinuität: 2007 war der VfB Stuttgart Deutscher Meister. Seit jenem Mai-Samstag, als zunächst Thomas Hitzlspergers Volleyschuss im Cottbusser Tornetz landete und ein 20 Jahre alter Nachwuchsspieler namens Sami Khedira mit dem 2:1 den fünften Meistertitel des VfB perfekt machte, beschäftigte der VfB 15 Trainer. (Na gut, eigentlich nur 13. Zwei von ihnen durften sich nämlich gleich zweimal in Stuttgart versuchen.)
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)
    • Laut Kicker App soll es wohl Markus Weinzierl werden. Klingt doch eigentlich gut. In Augsburg gute Arbeit geleistet. Und auf Schalke sind schon andere gescheitert
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Also bei Hasenhüttl hätte ich mich für den VfB gefreut. Weinzierl... mal schauen, was dabei herauskommt.
      Korkut defensiv, Hasenhüttl offensiv. Weinzierl die goldene Mitte? :madness

      Nach der Länderspielpause zu Hause gegen Dortmund und anschließend Hoffenheim auswärts.
      Das Programm ist gnadenlos.
      Go Steelers 8)
    • Weinzierl raus :mrgreen:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Für die Fans und Anhänger tut es mir etwas leid ... für Reschke ganz und gar nicht.

      Schön, dass dessen Stuhl jetzt mal (zumindest kurzfristig) etwas heißer wird. Der kommt mir immer vor, als habe er die Fussball-Weisheiten der Welt zum Frühstück verputzt.

      So ganz unrecht hat Guido Buchwald nämlich (aus meiner Sicht) nicht.
    • El_hombre schrieb:

      Endlich ein Lebenszeichen! Als nächstes geht es allerdings nach Leverkusen, da gibt es wenig Hoffnung auf eine Minisiegesserie.
      Die drei Punkte waren lebenswichtig. Aber ein Anzeichen für Besserung ist es erstmal nur bedingt.
      "Jason Witten is the standard as a person and as a football player" (Jason Garrett)