NFL-Talk Best Movie of all Time

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich steige auch noch mit....
      Sry für die zusätzliche Arbeit Pat

      10. Indiana Jones (Teil 1)
      09. Dr. Seltsam oder wie ich es lernte die Bombe zu lieben.
      08. Arsen und Spitzenhäubchen
      07. Zurück in die Zukunft (Teil 1)
      06. Terminator (Teil1)
      05. Alien (Teil 1)
      04. Pulp Fiction
      03. American Beauty
      02. Terminator (Teil 2)

      Platz 1 habe ich damals 19 x in Kino gesehen. Der Sommer war ziemlich verregnet und uns war es zum einen langweilig und ich liebte den Film und das ist bis heute so geblieben.
    • Aber... so eine Top 10 Liste zu erstellen ist brutal schwer und je älter man wird, umso schwerer wird es.
      Star Wars Reihe (Teile4-6) oder American History X (in dem Edward Norton eine famose Leistung abgeliefert hat) oder Apocalypse Now und die anderen Vietnam Filme oder die Pate Reihe oder Schindlers Liste usw haben es bei mir nicht in die Aufzählung geschafft.
      Die Filme aus meiner Top 10 basieren wie oft ich sie gesehen habe. Mein Platz 1 ist inzwischen bald 30 Jahre alt und dennoch sehe ich ihn immer noch sehr gerne.
    • Adi schrieb:

      Just|Me schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      olibo66 schrieb:

      Jetzt staune ich aber doch.... Meine Nummer eins ist hier nicht mal annähernd in den Top 20 - das hätte ich ja gar nicht erwartet :eek:
      Meine Nr. 1 wurde noch nicht mal genannt...
      ist bei meiner Nr.1 auch so
      bei meiner auch. Wird das ein Spaß, wenn wir alle den gleichen Film haben. :mrgreen:
      bei mir auch. Aber ich glaub es kaum. :D
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • So sieht aktuell unsere Top 20 aus:

      1Pulp Fiction
      2American History X
      2Star Wars Episode 5 – Das Imperium schlägt zurück
      4Schindlers Liste
      5The Big Lebowski
      6Spiel mir das Lied vom Tod
      7The Dark Knight
      8Montey Pythons Das Leben des Brain
      9Die Verurteilten
      10American Beauty
      11Fight Club
      12Forrest Gump
      13Das Schweigen der Lämmer
      14Citizen Kane
      14Zurück in die Zukunft - Teil 1
      16The Green Mile
      17Good Will Hunting
      18Inception
      18Sieben
      20Der Pate - Teil 1
    • Mein Platz 2 ist bisher noch gar nicht genannt worden. Ich mag Tragikömidien sehr gerne: Nette Filme, die man sich gerne ansieht, über die man lachen kann, die aber auch zum Nachdenken anregen. Ganz vorne dabei ist für mich ein Film von Jason Reitman aus 2009 mit George Clooney, Anna Kendrick und Vera Farmiga. Ein Film über einen Mann, der durch die USA fliegt und für Unternehmen die Aufgabe übernimmt Mitarbeiter zu entlassen. Er kennt sich an Flughäfen und in Top-Hotels besser aus als in seinem "Zu Hause" und geht keine Beziehungen zu Freunden oder seiner Familie ein. Durch verschiedene Ereignisse beginnt er allerdings dieses Leben zu hinterfragen. Ich muss immer an den Film denken, wenn ich auf Reisen bin und seitdem stelle ich mich an den Sicherheitskontrollen auch immer hinter die Asiaten :) ;)

      Ich spreche von Up in the Air

    • Platz 2:

      Forrest Gump



      Kurz: Tom Hanks spielt einen einfachen Mann mit einem ereignisreichen Leben.
      Es ist nicht schwer diesen Film zu mögen. Die Art und Weise wie der Film sich selber darstellt hat einfach Charme. Interessant zu sehen ist es, wie sich die Leben von den Schulfreunden Forrest und Jenny von einander unterscheiden, und wie ihre unterschiedlichen Lebensweisen Einfluss auf Menschen in ihrer Umgebung haben. Viele Szenen und Sprüche sind heute noch Kult, sodass man den Film immer sehen kann wenn er an einem (Football-freien) Sonntag mal wieder auf Sat.1 läuft. Zum weiteren finde ich die Musik zum Film einfach grandios, perfekt auf die jeweilige Szene zugeschnitten!
    • Meine Nummer 2 ist:

      American History X

      Ein Brett von einem Film. Einen der wenigen Filme, die ich mehrmals gesehen habe. Edward Norton in dieser Rolle ist einfach Weltklasse.
      Best quote ever: "I'd realised there's times when a girl won't f*** you but the Jets will alwys f*** you" - Artie Lange
    • Dann mache ich mal den Anfang. Meine #1 wurde schon häufiger genannt, wieder ein Film wo man getrost den deutschen Titel verwenden kann :D Mittlerweile über 30 Jahre alt, aber immer noch visuell beeindruckend, ein genialer Soundtrack, und ein absoluter Gänsehautmoment der von einem der Hauptdarsteller improvisiert war. Allerdings auch einer der Filme von denen unzählige verschiedene Versionen kursieren. Alle sehenswert, aber der Final Cut, ohne das dämliche Voice Over und ohne das aufgepropfte Happy End sticht deutlich heraus. Der Film ist ursprünglich 1982 erschienen und die Rede ist natürlich von:

      Blade Runner

      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von #67 ()

    • Once Upon A Time In The West (Leone, 1968). Deutscher Titel: Spiel mir das Lied vom Tod
      Für mich eigentlich der einzige Film, den ich mir immer wieder ansehen kann. Eine Oper der Gewalt und für mich der beste score der Filmgeschichte. Und was für ein cast: Fonda als bad-guy mit den baby-blue-Augen, Bronson mit den Falten im Gesicht so tief wie der Grand Canyon, Jason Robards find ich sogar fast noch cooler als die beiden (zumindest hat er die besten one-liner) und eine Claudia Cardinale, bei der ich mir jedes Mal denke "Was für eine tolle und wunderhübsche Frau", obwohl ich den Film sicher schon an die 50x gesehen habe.

      Feed the Wolves!
    • Platz 1 und ich kann es nicht glauben, dass der Film tatsaechlich bislang noch nicht genannt wurde. Ein Roadmovie / Comedy / Musical mit voellig ueberdrehter Story, einem genial-wahnsinnigen John Belushi, einige der groessten R&B Stars aller Zeiten, wie z.B. James Brown, Cab Calloway, Aretha Franklin, Ray Charles oder John Lee Hooker, bekannte Gaststars in Mini-Rollen, Steven Spielberg, Frank Oz, Twiggy, Joe Walsh, und zu seiner Zeit der Film mit den meisten demolierten Autos. Dies wurde nur ueberboten in der Fortsetzung, die aber ansonsten stark abfaellt.

      Unterwegs im Auftrag des Herren. Ladies and Gentlemen, Platz 1: The Blues Brothers

      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von texansnfl ()

    • Platz 1 ist bei mir ein Film der sooooo viele Fehler hat das es eigentlich eine Schande ist das er unter den Top 10 erscheint ;)
      Da gibt es ein Auto im Film zu sehen, jemand mit einer Baseballkappe wandert durchs Bild, es werden Kleider gezeigt die es noch nicht gab, es werden Instrumente gezeigt die es noch nicht gab, Frisuren verändern sich in Sekundenbruchteilen, Make-Up verändert sich genauso schnell, Schwerter verschwinden und tauchen danach gleich wieder auf, man sieht Waffen aus Plastik und Gummi und vieles mehr =O

      Ebenso schlimm sind die historischen Fehler die vorkommen, denn hier verlieben sich Menschen die sich gar nicht lieben können da die betreffende Person noch ein Kleinkind gewesen und erst nach dem Ableben des Helden in seine Heimat gekommen ist ;)
      Man macht aus dem Helden einen "normalen" Menschen obwohl er eigentlich ein Adeliger gewesen ist und man verbindet Dinge die in Wirklichkeit Jahre auseinander auseinander liegen und, ganz schlimm, der Hauptdarsteller beherrscht nicht die Sprache, den Dialekt, die man in diesem Land spricht!

      Tja, und trotzdem liebe ich diesen Film über alles, bekomme auch noch nach 20 Jahren am Ende eine fette Gänsehaut, kann jeden Dialog auswendig, kenne die Musik auswendig und zitiere einen Satz nur zu gerne: SCOTLAND IS FREE!

      Spätestens jetzt weiß jeder um welchen Film es geht, Mel Gibsons Braveheart 8)

      Mel Gibson, Sophie Marceau und alle anderen spielen ihre Rollen sehr gut, aber mich begeistern zwei andere Darsteller noch viel mehr.
      Patrick McGoohan als Edward Longshanks, the Hammer of the Scots
      Angus Mcfadyen als Robert Bruce, späterer King of Scotland
      Ihre schauspielerische Leistung kann man nur mit einem Wort beschreiben, Perfekt!

      Für mich ist Braveheart Kintopp in Reinkultur :thumbsup:

      Broncos Platz 1: Braveheart!

      Hier mal ein Beispiel für einen Fehler, man beachte die Frisur von Stephen from Ireland ab 1:18 :D


      P.S. Auch wenn Mel Gibson sprachlich nicht in der Lage ist einen Schotten darzustellen lohnt dieser Film sich nur im Original da die deutsche Synchronisation, auch in diesem Fall, grausam ist!

      P.P.S. Wer mehr über die Fehler in Filmen erfahren will kann hier vieles finden: dieseher.de
    • Was muss für mich der beste Film aller Zeiten haben um auch der beste Film aller Zeiten zu sein?

      Er muss nicht nur gut, perfekt und ein Meilenstein in der Kinogeschichte sein, sondern auch das Genre für immer verändert haben! Dieser Film hat nicht nur das Genre verändert, dieser Film machte erst den Weg für Star Wars und co frei und gilt zurecht bis heute und wohl auch alle Zeiten als bester SF-Film in der Kinogeschichte!

      Was Stanley Kubrick da 1968 geschaffen hat, ist ein Meisterwerk, wo sich heute noch "jeder" fragt, wie hat "dieses Genie" das damals gemacht, weil man es heute mit der ganzen Technik fast nicht besser machen kann.

      Zum Film: Stanley Kubricks überragendes, mit einem Oscar ausgezeichnetes Meisterwek ist ein mitreissendes Drama von Mensch gegen Maschine, eine überwältigende Komposition aus Musik und Bild. Zunächst beginnt Kubrick (der gemeinsam mit Arthur C. Clarke das Derehbuch schrieb) in unserer prähistoischen Vergangenheit, um dann (mit einem der verblüffendsten Schnitte der Filmgeschichte) viele Jahrtausende in den von Menschen bevölkterten Weltraum zu springen, wo der Astronaut Bowman (Keir Duella) in die unerforschten Teile des Alls aufbricht, vielleicht sogar in die Unsterblichkeit. "Öffne das Schleusentor HAL". Begleiten wor ihn auf eine ehrfurchtsgebietene Reise.


      Hier ist mein bester Film aller Zeiten:

      2001: Odyssee im Weltraum