New Orleans Saints 2015

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • -snoopy- schrieb:

    Martin schrieb:

    Für McCown mit seinem Werbedeal natürlich ne starke Nummer. Mit 34 seine letzte Chance, der NFL noch ein bisschen den Stempel aufzudrücken. Aber machen wir uns nichts vor, alles andere als ein Top5 Pick im Draft wäre ab jetzt eine Überraschung und wenn ich mich in der Liga so umgucke, dürften wir durchaus ein starker Kandidat für den first overall sein. Aber was nützt uns ein Spieler bei so vielen Baustellen.

    Needs: QB, G, WR, TE, DE, OLB, CB, S, K
    Sehe ich ehrlich gesagt anders.
    Auch nach zweimaligem Lesen verstehe ich nicht, was Du genau anders siehst. Wir sind da größtenteils einer Meinung. Aber ich verwette meinen Hut, dass -sollte Brees ausfallen- McCown auflaufen wird und nicht Grayson.
  • Ah okay sorry :) hatte Deinen Post so mißverstanden daß Du der Meinung bist das Team wäre vom Roster her am Ende und man müßte alle Kernpositionen neudraften. Das ist meiner Meinung ein Schritt der dieses Jahr schon begonnen wurde, und nur weil die Saints es mit 25 neuen Spielern im Roster dieses Jahr öfters mal sieglos bleiben heißt das halt noch lange nicht daß der Roster prinzipiell schlecht ist.
  • Larry Holder von Nola.com hat sich die mühe gemacht und einige Defense und Offense Plays des letzten Spiels durch die Videoanalyse zu jagen. Recht aufschlußreich für diejenigen von uns die sich für sowas im Detail interessieren :)

    Links:

    Defense Videoanalyse
    + Richardson
    + Vacarro
    + Kikaha
    + Edebali
    - Breaux
    - Pass Rush
    - Secondary im Allgemeinen


    Offense Videoanalyse
    + Armstead
    + Robinson (9,3 yard per carry, 3 missed tackles!)
    + Spiller (geschont worden --> zu wenige Snaps)
    + Colston
    --- Strief (Autsch! Fast alle Sacks über ihn)

    Im ligaweiten pass protection Rating ist unsere Offense Line nach Sonntag von Platz 1 auf 4 gefallen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von -snoopy- ()

  • -snoopy- schrieb:




    Im ligaweiten pass protection Rating ist unsere Offense Line nach Sonntag von Platz 1 auf 4 gefallen...
    Was mich zuversichtlich über die Zukunft von Jacquies Smith denken lässt ^^
    Den hat Eure Truppe ja kaum in den Griff bekommen
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • -snoopy- schrieb:

    Ah okay sorry :) hatte Deinen Post so mißverstanden daß Du der Meinung bist das Team wäre vom Roster her am Ende und man müßte alle Kernpositionen neudraften.
    Also die Positionen, die ich aufgeführt habe, brauchen schon besondere Aufmerksamkeit. Gehen wir sie mal durch:
    QB: Brees altert, McCown ist nicht die Zukunft und ob das Grayson ist, steht in den Sternen.
    G: Evans altert, Lelito ist solide
    WR: Auf keiner Position dürfte es so auffällig sein, dass wir dringend Hilfe brauchen.
    TE: Watson altert, Hill bislang diese Saison unauffällig. Brees braucht eine starke Anspielstation auf TE.
    DE: Jordan ist gut, Hicks gerade gebencht, dahinter kommt wenig
    OLB: Mal abwarten was aus Tull wird, aber dass der Pass Rush Hilfe braucht, ist offensichtlich
    CB: Namhaft besetzt und trotzdem braucht man den Ball gegen uns nur tief werfen. Wird schon gefangen, ansonsten (zurecht) PI
    S: Byrd wird ja mehr und mehr zum Bielefeld von New Orleans (sorry Robbes ;))
    K: Tjo, mal so zum genießen, seit 2006: Carney, Mare, Gramatica, Mehlhaff, Hartley, Kasay, Graham, Hocker
  • Martin schrieb:

    -snoopy- schrieb:

    Ah okay sorry :) hatte Deinen Post so mißverstanden daß Du der Meinung bist das Team wäre vom Roster her am Ende und man müßte alle Kernpositionen neudraften.
    S: Byrd wird ja mehr und mehr zum Bielefeld von New Orleans (sorry Robbes ;))

    :maul: ...aber Recht hast du...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Robbes ()

  • Buccaneer schrieb:

    -snoopy- schrieb:

    Im ligaweiten pass protection Rating ist unsere Offense Line nach Sonntag von Platz 1 auf 4 gefallen...
    Was mich zuversichtlich über die Zukunft von Jacquies Smith denken lässt ^^ Den hat Eure Truppe ja kaum in den Griff bekommen
    Strief hat ihn mit seinerm miserablen Blocking aber auch zum Teil einfach gut aussehen lassen, aber das war schon ne gute Leistung von ihm.
  • Martin schrieb:

    -snoopy- schrieb:

    Ah okay sorry :) hatte Deinen Post so mißverstanden daß Du der Meinung bist das Team wäre vom Roster her am Ende und man müßte alle Kernpositionen neudraften.
    Also die Positionen, die ich aufgeführt habe, brauchen schon besondere Aufmerksamkeit. Gehen wir sie mal durch:QB: Brees altert, McCown ist nicht die Zukunft und ob das Grayson ist, steht in den Sternen.
    Die bisherigen Drafts haben aber vom Pick keinen Top QB Prospect zugelassen (vvl ja 2016) daher ist grayson schon einen Versuch wert.

    G: Evans altert, Lelito ist solide
    Sehe ich genauso, Guard sollte im nächsten Draft addressiert werden sofern sich kein undfrafted Spieler aufdrängt.

    WR: Auf keiner Position dürfte es so auffällig sein, dass wir dringend Hilfe brauchen.
    Abwarten, Cooks ist schon recht stark, und Coleman und Snead will ich mal sehen wenn sie keine Rookie Fehler mehr machen. mMn eher eine zwar unerfahrene und fehlerbehaftete Unit, welche aber vielversprechend auf die nächsten jahre ist.

    TE: Watson altert, Hill bislang diese Saison unauffällig. Brees braucht eine starke Anspielstation auf TE.
    Ja, Hill wurde da völlig zu unrecht gehypt in der Pre Season, dan könnte man nachbessern.

    DE: Jordan ist gut, Hicks gerade gebencht, dahinter kommt wenig
    Hicks wurde gebencht um den Rookies wie Richardson Spielzeit zu geben. Bisher hab ich an Hicks wenig auszusetzen. Jenkins ist erst im zweiten Jahr und Richardson zeigt gute Ansätze. Auch hier mal abwarten. Bis auf Jordan sind das alle noch junge Spieler mit wenig NFL Erfahrung.

    OLB: Mal abwarten was aus Tull wird, aber dass der Pass Rush Hilfe braucht, ist offensichtlich
    Kikaha, Tull und im weitesten Sinne Edebali könnten was werden. Aber hier würde ich gerne in der nächsten Offseason Verstärkung sehen (vll sogar nen teureren Free Agent oder sowas)

    CB: Namhaft besetzt und trotzdem braucht man den Ball gegen uns nur tief werfen. Wird schon gefangen, ansonsten (zurecht) PI
    Durchwachsene Unit, aber schon immer gewesen. Browner hat schon immer PIs geliefert, grade er wird ohne Passrush schonmal schnell deep geschlagen. (ist auch eher ein Cover 2 CB).
    Swann, Breaux, WIlliams, Rookies hat man genug, also muss man auch hier die nötige Zeit investieren zu schauen was draus wird.


    S: Byrd wird ja mehr und mehr zum Bielefeld von New Orleans (sorry Robbes ;))
    Hier muss wirklich sehr nachgebessert werden, Vacarro ist gegen den Pass schlecht, Bush aus Glas und Byrd nie da....

    K: Tjo, mal so zum genießen, seit 2006: Carney, Mare, Gramatica, Mehlhaff, Hartley, Kasay, Graham, Hocker
    Schlechteste Kicker Unit der Liga....
    Aber bei so einem Thema ist halt sehr viel persönliche Spekulation involviert :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -snoopy- ()


  • Also die Positionen, die ich aufgeführt habe, brauchen schon besondere Aufmerksamkeit. Gehen wir sie mal durch:QB: Brees altert, McCown ist nicht die Zukunft und ob das Grayson ist, steht in den Sternen.
    Die bisherigen Drafts haben aber vom Pick keinen Top QB Prospect zugelassen (vvl ja 2016) daher ist grayson schon einen Versuch wert.


    Soweit ich Payton in einem Interview verstanden haben, wollten Sie Garappolo (Patriots) in der letzten Draft. Als er weg war, gab es keinen anderen brauchbaren QB.
  • So dann schauen wir uns das Spiel gegen Carolina an. Ich rechne mit dem schlimmsten dann kann ich doch fast nur überrascht werden oder ? Auch wenn ich die Offense von Carolina für Grütze halte. Gehe ich davon aus das wir mit mindestens 2 TDs verlieren werden -.-
  • Nik1995 schrieb:

    So dann schauen wir uns das Spiel gegen Carolina an. Ich rechne mit dem schlimmsten dann kann ich doch fast nur überrascht werden oder ? Auch wenn ich die Offense von Carolina für Grütze halte. Gehe ich davon aus das wir mit mindestens 2 TDs verlieren werden -.-
    Das Schlimmste dürfte schonmal verhindert sein...
  • So, das erwartete 0-3. Zumindest war es nicht so schlimm, wie erwartet. McCown hat das gemacht, was er kann. Er hat verwaltet, mehr nicht. Ein Dank geht in der Offense an die Receiver, welche Fumbeln und Droppen wie die Irren. Am Ende dann der einzige Fehler von McCow, der den Deckel druf macht.

    Die Defense ist ein wandelnder Treppenwitz. Ich meine dabei nichtmal zwangsläufig die Secondary, aber es ist absolut armselig, was da an Pass Rush kommt und dafür müssen irgendwann Leute im FO entlassen werden. Absolut unverantwortlich mit so einer Front 7 in die Saison zu gehen.

    Seien wir ehrlich, man liegt bereits 3 Spiele hinter den Panthers und den Falcons und statistisch ist auch noch nie einer damit in die POs eingezogen. Die Saison scheint vorbei und ich nehme jetzt Niederlage mit, die kommt. Kann damit leben, wenn man in der Top 5 Picken darf.
  • Der Pick von McCown war perfekt geworfen und sensationell verteidigt .
    Credits zum CB.

    McCown hat nicht verwaltet, sondern das Spiel bestimmt. Für Drops und Fumbles kann er nix.

    Payton ist eh für mich der Louis van Gaal der NFL.
    Und Brees mit seinen super vielen Wringels und Adjustments mit das Problem der Saints. Dank McCown ist mir das klar geworden.
  • aikman schrieb:

    Gibt das nächste Woche den Back-up Bowl im Sunday Night Game oder erwartet man Brees wieder zurück?
    Spielt das eine Rolle? Achja, für die Cowboys schon :D Wenn ich aber die LEistung von McCown heute sehe und bedenke, dass Brees auch nächste Woche nicht bei 100% sein wird, solltest du lieber hoffen, dass #9 spielt. ;)