Vorschlag Regeländerung 2016: Free Agent Auction

  • Da ich im B-Liga Thread in kurzer Zeit schon 2 Likes bekommen habe, setze ich meine Ankündigung einfach mal direkt um ;)
    Ich würde gerne frühzeitig einen Vorschlag für eine Regeländerung ab 2016 machen: Free Agent Auction statt "first-come-first-serve" Free Agents.



    Erklärung:


    - Zu Beginn einer Partie werden die Spieler dieser Teams gelocked, können also nicht verpflichtet werden.


    - Dafür muss man dann bis zu einem bestimmten Zeitpunkt (meistens Mittwoch) einen Waiver-Claim setzen und geheim einen Betrag aus seinem Budget (bspw. $200) für den jeweiligen Spieler bieten.


    - Derjenige, der für einen Spieler am meisten geboten hat, bekommt ihn auch.


    - Nach Durchführung der Waiver Claims können die Free Agents bis zum nächsten Spieltag frei ohne Claims verpflichtet werden.



    Vorteile:


    - Free Agents werden "fairer" verteilt, da jeder die Chance hat, über Moves nachzudenken und man nicht gezwungen ist, im laufenden Gameday hektisch Verpflichtungen tätigen zu müssen.


    - Zusätzliche strategische Komponente der Budgetverwaltung (lieber alles auf einen Spieler setzen oder Budget für den weiteren Saisonverlauf zurückhalten?).



    Wir spielen in der DFD und MDB schon seit Jahren mit diesem System und ich würde hiermit gerne anregen, das ab 2016 auch für die Talk-Ligen zu übernehmen!

  • Wir hatten hier vor Jahren ja mal darüber abgestimmt und es sollte für mE fünf Jahre gelten. Kann mich nur spontan nicht mehr ans das Jahr erinnern. Muss aber vor 3-4 Jahren gewesen sein. Und ich gebe zu, dass ich damals für die "wer zuerst kommt, mahlt zuerst" Variante gestimmt hatte. Inzwischen wäre ich längst für die von Dir vorgeschlagene oder zumindest die klassische Waiver-Variante.


    Es geht mir, wie vielen anderen vielleicht auch, längst auf extrem den Keks, wenn man halbwegs gute neue Spieler verpflichten will, quasi mit dem Laptop/Pad auf dem Schoss die Spiele gucken zu müssen. Von den mittlerweile drei Nightgames gar nicht zu reden. Wer die nicht quasi live sieht oder extremer Frühaufsteher ist, bekommt dort spontan herausragende noch freie Spieler niemals.


    Ich weis nicht, ob die von Dante vorgeschlagene Auction Variante bei Yahoo möglich ist ?!. Die hat nämlich wirklich was. Ist zumindest m.E. seit Jahren ein kleines Highlight der DfD Liga. Aus Tradition würde ich aber die Yahoo Engine auch nicht verlassen wollen. Wenn das also da nicht geht, wäre ich zumindest stark wenigstens für die Waiver-Nummer :dafue

  • Dann wäre ich eindeutig dafür. Wobei es fraglich ist, ob wir das noch für die laufende Saison oder eher in Ruhe für 2016, mit Umfrage usw. in Angriff nehmen sollten/werden :paelzer:

  • Wenn dann wohl eher 2016. Mir persönlich ist das völlig egal ob der frühe Wurm sich die Eintagsfliege schneller holt. Ich gucke immer nach den Free Agents die noch zu haben sind und nicht nach denen die ich evtl. verpasst habe. :)

  • Also ich selbst zähle mich zu den "wer zu erst kommt malt zuerst". Wäre aber wenn s zu einer Abstimmung kommt für die Rinführung eines FA claims. Mittwoch würde ich aber für zu spät halten. Dienstag 22:00 Uhr oder so.

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."


    We are on to next Year.


    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

  • Es geht mir, wie vielen anderen vielleicht auch, längst auf extrem den Keks, wenn man halbwegs gute neue Spieler verpflichten will, quasi mit dem Laptop/Pad auf dem Schoss die Spiele gucken zu müssen. Von den mittlerweile drei Nightgames gar nicht zu reden. Wer die nicht quasi live sieht oder extremer Frühaufsteher ist, bekommt dort spontan herausragende noch freie Spieler niemals.


    ist schon möglich. man muss sich die leute halt holen, bevor sie ihr breakout spiel haben. und bei den wirklich guten, die dann auch regelmäßig abliefern, zeichnet sich das vorher meistens schon deutlich ab oder kommt zumindestens nicht völlig überraschend, so wirklich spontan ist da wenig (siehe: j. jones, ASJ, lewis, taylor etc.). diejenigen, die völlig überraschend aus dem nix ein career game haben, kannst du ihn zwei, drei wochen sowieso meist wieder cutten.


    bin aber trotzdem für eine änderung. ob FAAB oder normaler waiver, geht beides - für letzteres spricht das snake draft format, ersteres bringt generell mehr strategie rein.

  • ist schon möglich. man muss sich die leute halt holen, bevor sie ihr breakout spiel haben. und bei den wirklich guten, die dann auch regelmäßig abliefern, zeichnet sich das vorher meistens schon deutlich ab oder kommt zumindestens nicht völlig überraschend, so wirklich spontan ist da wenig (siehe: j. jones, ASJ, lewis, taylor etc.). diejenigen, die völlig überraschend aus dem nix ein career game haben, kannst du ihn zwei, drei wochen sowieso meist wieder cutten.


    bin aber trotzdem für eine änderung. ob FAAB oder normaler waiver, geht beides - für letzteres spricht das snake draft format, ersteres bringt generell mehr strategie rein.

    Geht ja nicht unbedingt um Spieler mit Breakout games, sondern auch um langwierige Verletzungen, bei denen dann von der Konkurrenz schon während der Spiele der Ersatz provisorisch verpflichtet wurde, damit der Manager, der den Verlust gerade erlitten hat, nicht den Ersatz holen kann. Oder als auch ohne Not QBs auf der Bank gehortet wurden, damit die für die Konkurrenz nicht zur Verfügung stehen. Solche Unsitten können mit einer Veränderung natürlich nicht verhindert werden, aber mit Budget oder Waiver-Regelung wird es zumindest schwieriger und es fließt mehr Überlegung in eine FA-Verpflichtung. Von daher bin ich auch für eine Änderung. Ob das dann normale Waiver oder FAAB ist, ist mir vorerst mal noch gleich.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • fänd ein waiver System besser, da dieses ja bei den gecutten Spielern auch schon anwendung findet.
    Bzw. sollten wir das System wählen was auch gut funktioniert wenn die Saison ins letze Drittel geht und einige Teilnehmer eh nur noch sporadisch mitspielen.

  • Perfektes Timing, Dante! Ich habe nämlich gerade mal nach dieser Abstimmung gesucht:

    Wir hatten hier vor Jahren ja mal darüber abgestimmt und es sollte für mE fünf Jahre gelten. Kann mich nur spontan nicht mehr ans das Jahr erinnern. Muss aber vor 3-4 Jahren gewesen sein.

    ...und tatsächlich war das vor exakt fünf Jahren. Hier findet ihr das Abstimmungsergebnis, nach dem der entsprechende Thread auch umbenannt wurde in "Waiver-Regelung bis 2015".


    Es ist also an der Zeit, in Kürze eine neue Umfrage zu starten. Mit der Auction, einem "normalen" Waiver und dem aktuellen first-come-first-serve haben wir schon mal drei Optionen. Wobei ich mir auch vorstellen könnte, dass man in zwei Schritten abstimmt, zuerst ob wir eine Neuregelung wollen und dann wie diese genau aussehen soll. Wir werden das im Olymp besprechen, sind aber natürlich wie immer für Anregungen dankbar.

  • Bei der Größe der Liga und der Dauer der season in den FF-ligen des NFL-talk, halte ich den Vorschlag für sehr sinnvoll. Auch in den vergangenen Jahren gab es diesbezüglich schon einige Kommentare. Wenn die engine das hergibt, das ganze ohne hohen Aufwand umzusetzen ist, kann ich deinen Vorschlag nur unterstützen.


    WS

    "Kritik ohne Mitgefühl ist Gewalt" (nakagawa roshi)
    -.-.-.-
    "Die Würde des Menschen ist kein Konjunktiv"
    -.-.-.-
    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute von neuem beginnen.

  • Sehe ich genauso. Wir werden jetzt mal, wie Surger schon sagt, im Olymp das weitere Vorgehen dazu abstimmen und dann die entsprechenden Schritte/Umfragen irgendwann hier einleiten.

  • Wie meinst du das.
    Das man für FA jeden Tag bis 20:00 Uhr einen Claim abgibt. Und ab 24:00 fängt die nächste waiver Time an ???

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."


    We are on to next Year.


    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

  • Naja, man könnte die Waiver theoretisch auch täglich machen, so handhaben wir das ja bspw in der MDB. Da muss man dann auf jeden Spieler bieten (hat als Mindestgebot $0) und es gibt gar keine normalen FAs.
    Dort macht das Sinn, weil ja auch täglich Spiele sind und man sein Lineup täglich ändern kann.


    Beim Football macht das imo aber keinen Sinn, weil ja nur 1x pro Woche gespielt wird. Insofern reicht es da locker aus 1x am Mittwoch Waiver durchzuführen und danach normale Free Agents zu haben.
    Geht ja u.a. darum, dass jeder ne Chance auf alle Spieler hat und das ist ja dann gegeben. Auserdem würde sich bei täglichen Waivers 99% der Action Montags abspielen (denn danach passiert ja über die Woche kaum noch was), wodurch man das Problem des "Nachtschwärmer-Vorteils" dann auch nur teilweise beheben würde, denn man wäre trotzdem gezwungen sich sehr schnell (Sonntags Abends/Nachts) über alle Entwicklungen zu informieren und zu reagieren.

    Einmal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

  • Wir möchten alle aktiven FF-Spieler hier nochmal dringend bitten, an der Umfrage wg. der Regeländerung teilzunehmen. Bisher haben gerade mal knapp die Hälfte abgestimmt. Ne gute Woche ist zwar noch Zeit, aber je mehr abstimmen, desto fundierter ist die Sache natürlich.


    Vor allem, nicht das es nachher heißt "davon hab ich ja gar nichts gewusst" o.ä.

  • [x] dafür

    Der Post lässt für mich evtl. darauf schliessen das der entsprechende Abstimmungs-Thread leicht übersehen werden kann. Ich wollte nach Chargers Erinnerung mal nach dem Zwischenergebnis gucken und musste erstmal suchen bevor ich ihn oben gefunden habe.