NCAA - Werk 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NCAA - Werk 5

      noch keiner am Start?

      hatte erst angefangen mit Texas@TCU, aber das Debakel für Texas kann man sich ja gar nicht mehr angucken
      hab jetzt mal gewechselt zu Iowa@Wisconsin - hier ist wenigens Spannung drin

      freu mich schon auf TTU@Baylor :D
    • Ich verfolge - natürlich - South Carolina vs Mizzou. Das erste mal in SEC History stehen sich zwei Freshman QB gegenüber.
      Daneben gab´s den lächerlichsten Targeting-call ever gegen Mizzou. Wenn die Linie Schule macht, müssen die die Roster deutlich aufstocken, um zum Spielende noch ausreichend Spieler zu haben :tongue2:
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Die Big Ten scheint wieder richtig spannend zu werden. Wisconsin verliert gegen Iowa, Michigan State beißt sich gerade so gegen Purdue durch und auch Indiana verlangt den Buckeyes bis jetzt alles ab. Dazu Northwestern und Michigan in beeindruckender Form...
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • aikman schrieb:

      Die Big Ten scheint wieder richtig spannend zu werden. Wisconsin verliert gegen Iowa, Michigan State beißt sich gerade so gegen Purdue durch und auch Indiana verlangt den Buckeyes bis jetzt alles ab. Dazu Northwestern und Michigan in beeindruckender Form...
      auch wenn mir die Badgers Niederlage natürlich stinkt, kann ich dir nur zu stimmen. und ehrlich gesagt gefällt mir die big Ten besser als die SEC. Ich mag einfach die Art von Football die Iowa, Wisconsin oder auch Northwestern spielt. Hinzu kommt noch das miese Wetter im Laufe des Jahres. Herrlich. :)
      Excuses are for losers!
    • First & Goal für die Hoosiers. Die verlangen den Buckeyes alles ab und sind zurzeit das deutlich bessere Team


      TD!!!! 10:0 Hoosiers
      Baltimore Ravens
      K
      enneth Dixon Rushing Yard Counter: 680

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ekat ()

    • Und die Crimson Tide mit einem Penaltie während dem FG Versuch der Bulldogs - Folge: First Down Gerogia!!

      Edith: Meine Güte First & Goal an der 35 Yard Line - Und dann Lambert mit dem Hammerpass - nun 23 Yard FG Versuch.
      Baltimore Ravens
      K
      enneth Dixon Rushing Yard Counter: 680

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ekat ()

    • Simmie Cobbs mit dem Miss-catch - und Ohio State wird nun wohl den Turnaround machen.

      Und Alabama mit dem TD - no touch rush TD von Henry. Ärgerlich.

      EDITH: Die Hoosiers holen sich den Ball zurück!!!!!
      Baltimore Ravens
      K
      enneth Dixon Rushing Yard Counter: 680
    • Georgia wird jedes Jahr überschätzt. Ein guter Drive - und die Crimson Tide spielt definitiv nicht überragend. 17:3 Alabama.

      edith: 21:3 Alabama
      Baltimore Ravens
      K
      enneth Dixon Rushing Yard Counter: 680

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ekat ()

    • ekat schrieb:

      Georgia kommt langsam in die Gänge
      Und bei VW gab es minimale Messfehler...

      Bama dominant, Bulldogs komplett überfordert.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • Der Back-up QB in Athens fügt sich in die 'langsam in die Gänge kommende' Offense mit einem Pick-Six nahtlos ein. Game over.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • Ohio State vs. Indiana scheint nach dem dritten Viertel beendet worden zu sein. An deren Stelle gibt es jetzt einen Big12 Shootout zu begutachten... :paelzer:
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • Seltsamstes Spiel in Bloomington ... Indiana war irgendwie schon weg, Starting QB und RB raus und dennoch hatten sie bis zum allerletzten Spielzug die Chance auf den Ausgleich (oder Sieg).

      Unfassbar - Nebraska verliert schon wieder in den letzten Sekunden. :eek: Armer Zwölfer.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

    • Nachdem Notre Dame bei Clemson früh mit 14-0 in Rückstand geraten ist, dümpelt das Spiel dahin. Obwohl die Irish bei den Yards aufgeholt und die Offense der Tigers plötzlich im Griff haben, haben sie lediglich 3 Punkte erzielt. Clemson hat das Laufspiel der Irish im Griff. Dagegen ist die Paßverteidigung der Tigers erschreckend schwach (riesige Lücken zuhauf), aber Freshman-QB DeShon Kizer ist leider nicht in der Lage, das auszunutzen. Heute fehlt Malik Zaire sehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • Unnötig spannend gemacht ... aber dann doch gehalten! Glückwunsch an Clemson :thumbsup:

      Und deswegen geht man nur auf 2-Pt Conversion, wenn es auch unbedingt nötig ist. Zwei Extrapunkte und das Spiel geht in OT.
      "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
      And I wouldn't want to play against his team!"
      Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
    • aikman schrieb:

      Unnötig spannend gemacht ... aber dann doch gehalten! Glückwunsch an Clemson :thumbsup:

      Und deswegen geht man nur auf 2-Pt Conversion, wenn es auch unbedingt nötig ist. Zwei Extrapunkte und das Spiel geht in OT.
      Vor Scoring-Verlauf her hat es Clemson unnötig spannend gemacht. Wenn man das Spiel gesehen hat, hätten die Irish allerdings auch klar gewinnen können. Obwohl Kizer keineswegs schlecht gespielt hat, hätte ein QB mit etwas mehr Erfahrung die Tigers-Defense zerpflückt.

      Das mit den Conversions sehe ich nicht so. Die Chance liegt etwa bei 50 %. Im konkreten Fall weiß man hinterher natürlich, dass es nicht geklappt hat. Aber die Irish haben das Spiel nicht deswegen verloren, sondern weil sie ihre Chancen nicht genutzt und zudem viermal den Ball verloren haben.
    • Was für ein knappes Spiel. Der Defense ging in der zweiten Halbzeit leider ein wenig die Puste aus. Kaum noch Druck auf Kizer und durch die Shallow Crosser hat Notre Dame gut Yards gemacht. Dazu ein paar blöde Coverage Busts (z.Bsp. Prosise rennt eine Wheel Rout komplett frei aus dem Backfield). Die Offense der Tigers war mir zudem zu konservativ. Bezeichnend hier das verschossene Field Goal im vierten Quarter. Man kickt lieber in den Wind, als den vierten Versuch (4th & 2) auszuspielen. Am Ende gelingt der Defense aber der entscheidende Stop und Clemson bleibt weiterhin ungeschlagen!